Leserkommentar zum Artikel

Ebay: Unternehmer oder nur der gute alte Privatsammlungsverkauf?

Wieder mal hat sich ein Gericht zum oft zitierten Unternehmerbegriff im Rahmen der Verkaufstätigkeit auf der Handelsplattform eBay geäußert. Die IT-Recht Kanzlei hat in der Vergangenheit immer wieder über diese Thematik berichtet.

» Artikel lesen


Privat = umständlich verkaufen? Wann werden die Flohmärkte geprüft?

Beitrag von Mira
28.02.2010, 11:57 Uhr

Ehrlich gesagt, verstehe ich hier den Text nicht.

Ich will eigentlich nur den Kram (Bücher und DVDs) bei ebay verkaufen, keine Sammlung an sich, den ich nicht mehr brauche. Das sind über 300 Artikel. Und ich möchte eigentlich das ganze nicht über Monate/Jahre aufteilen, um unter dieser Monats-Schwelle zu bleiben. Privat heißt ja auch nicht ineffektiv arbeiten.

Bin mal gespannt, wann auf den Flohmärkten nach "Gewerbetreibenden" gesucht wird, da sehr viele dort regelmässig verkaufen und sicher über die 1700 Artikel in 7 Jahren hinkommen.

Tja, das Recht scheint uns immer mehr einzuschränken.

Wäre schön, konkrete Beispiel hier zu lesen.

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 5 Kommentare vollständig anzeigen

  • Privatverkauf über Ebay von Gast, 20.10.2018, 16:55 Uhr

    Der Flohmarktgedanke ist bei Ebay für mich so gut wie gestorben. Denn Ebay macht mit der offenen Bewertungsplattform den Abmahnanwälten die Tür voll auf. Und die Privatverkäufer lockt man dann auch noch mit den vielen Gratiseinstellmöglichkeiten in die Falle der gewerblichen Abmahner. Da werden... » Weiterlesen

  • 230 angebotene Artikel in 5 Monaten von Mark, 28.02.2010, 12:00 Uhr

    heißt das, man kann 100 Artikel auf einmal einstellen, und diese innerhalb der 5 Monate verkaufen? Oder "darf" man nur 46 Artikel pro Monat einstellen. Ich kapier das nicht. Sorry.

  • Ohne Titel von Unbekannt, 13.12.2009, 18:36 Uhr

    1500 Bewertungen in 7 Jahren geht IMHO an der Lebenswirklichkeit vorbei. Nach über 7 1/2 Jahren bin ich bei >1100 Bewertungen, dabei sind jedoch auch sehr viele Käufe - Dinge, die ich heute noch benutze. Die Anzahl der Gesamt-Bewertungen sagt also recht wenig aus. Übertragen auf das... » Weiterlesen

  • Zweierlei Maß / Falsche Berechnung von J.L., 09.12.2009, 10:18 Uhr

    Meiner Meinung nach verkennen die Gerichte im Zusammenhang mit diesen Urteilen zum gewerblichen Handeln den Umfang von Geschäften die ein durchschnittlicher Privathaushalt tätigt. Beispiel: Allein bei kleinen Kindern fällt während der ersten Lebensjahre ständiger Neubedarf für Kleidung und Zubehör... » Weiterlesen

  • Verkauf von 5 Handys innerhalb weniger Wochen gewerblich von DM, 08.12.2009, 19:34 Uhr

    Das LG Frankfurt sieht auch bei 5 neuen Handys, die innerhalb weniger Wochen verkauft wurden, als gewerblich an (LG Frankfurt, Urteil vom 19. August 2008 zu Az. 3-06 O 44/08). Es kommt zentral darauf an, ob Neuwaren verkauft werden; dann ist die Schwelle zur Gewerblichkeit sehr niedrig. Das... » Weiterlesen

Kommentar schreiben

© 2005-2020 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller
IT-Recht Kanzlei München 311
4.9 5