Leserkommentar zum Artikel

Neue Zahlungsbedingungen bei eBay – Was ändert sich für die Händler?

eBay hat zum 28.02.2012 seine Zahlungsbedingungen für eBay-Verkäufer geändert. Die neuen Zahlungsbedingungen sehen für Verkaufsgeschäfte über eBay einige fundamentale Änderungen im Vergleich zur bisherigen Bezahlungspraxis bei eBay vor. In diesem Beitrag sollen die wichtigsten Änderungen für eBay-Händler in Kürze dargestellt werden.

» Artikel lesen


ebay verklagen, es wird Zeit

Beitrag von Tom
10.03.2020, 14:42 Uhr

vor einer Auktion, kann man auf der linken Seite die Suche einschränken und eine Vorauswahl treffen z.B Herren Damen, Preis von bis, Größe Artikelstandort usw. Da mir die Umwelt wichtig ist bestelle ich in Deutschland, damit die Sachen nicht noch ca. 7200 km unterwegs sind, und aus China kommen.

Gesagt, getan, ich kaufte am 03.02.2020 bei autoxxx 1 x 12 V LED H4 und auto24xxx 1x 12 v LED Rücklicht für meinen Roller und wartete nun auf die Ware. Die Kaufbestätigung kam umgehend und ich zahlte via Paypal 2 Beträge. Auf meinem paypal Kontoauszug sah ich das für beide Zahlung der gleichen Empfänger hinterlegt war und zwar in China. Nachdem die Ware nicht zum vereinbarten Liefertermin kam, kontaktierte ich den Verkäufer (ohne Fall zu öffnen, das bringt eh nix , ist nur ein Kummerkasten der nach 32 Tagen gelöscht wird) der mir dann folgendes mitteilte "Thanks for your inquiry. We sent your items on 2020-03-04 from Leipzig without tracking code, the shipping time takes about 2-5 bussiness days. It's on the way now . Regards". Darauf hin rief ich bei eBay an, um zu klären ob sie denn nicht auch eine Verantworten für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wollen, den laut Artikelstandort in der Vorauswahl (ebay support der Programmierung /Plattform und Richtigkeit der Angaben) kommen die Sachen aus Leipzig. Tatsächlich ist es aber so, das die Artikel getrennt geliefert wurden und beide aus China kamen also 2 x 7200 km, und das für 10 € Gesamtbetrag. Da hätte ich meine Plastikflaschen ja gleich ins Meer schmeißen Können.Darauf hin Kündigte ich meine Mitgliedschaft bei eBay! Es wird Zeit das die Ihr Monopol verlieren und Wettbewerb bekommen. "Gebt doch mal bei Google ebay verklagen ein o.ä, ist schon interessant das man fast nichts findet bei 13300 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 10,75 Milliarde USD

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 445 Kommentare vollständig anzeigen

  • Dipl.Ing. von Andreas, 06.07.2020, 00:29 Uhr

    Hände weg von Catawiki-Käufen, wenn das Auto nicht zuvor selbst besichtigt wurde. Sogenannte Experten sind entweder ahnungslos oder geben bewusst viel zu gute Bewertungen ab.

  • Catawiki von Podobnik Ilona, 18.06.2020, 17:44 Uhr

    MAn muß sich im Klaren sein, daß Gegenstände, die man auf Catawiki ersteigert und von den sog "Experten" auf Fotos beurteilt wurde, oft keinen Wiederverkaufswert hat, da die Ware sich als nicht annähernd so wetvoll erweist wie von Catawiki-Experten eingeschätzt wird. Interessanterweise... » Weiterlesen

  • Dipl.-Ing. von Oliver, 16.06.2020, 12:58 Uhr

    Habe bei Catawiki eine Uhr ersteigert, leider ist diese defekt. Habe sofort den Kauf annulliert und um Einbehalt des Geldes gebeten. Trotz mehrmaliger Emails keine Antwort von catawiki. Ich habe keine Ahnung wie es hier weiter geht. Bin sehr unzufrieden. Geld kassieren: JA, Service: NEIN. Ich... » Weiterlesen

  • Frau von Helga Rebstock, 08.06.2020, 15:49 Uhr

    Catawiki: Lassen Sie die Finger weg von diesem nie erreichbaren "Unternehmen". Catawiki weigert sich, einen Vertrag zu annullieren, der mit einem kommerziellen (pro) ausländischen Unternehmen und mir als Privatperson und EU-Bürger geschlossen wurde - ein KLARER VERSTOSS GEGEN EU RECHT, was... » Weiterlesen

  • Catawiki Betrügerschutz von kcodex, 06.06.2020, 13:29 Uhr

    Vorsicht!!! Vorsicht!!! Betrügerische Anbieter!!! Kein Käuferschutz (im Gegenteil, Bertrügerschhutz!) Nach 2 Losen über 50€ die ich auch tatsächlich erhalten habe bestellte ich etwas Antikes (Warenwert 650€). Der Verkäufer hat mir ein wertloses Stück Metall geschickt, der sogenannte Käuferschutz... » Weiterlesen

  • Catawiki von Rose, 04.06.2020, 19:26 Uhr

    Habe ca 10 Lieferungen altes Porzellan über Catawiki erhalten, alles hat voll gepasst.

  • Keine Probleme mit Catawiki 2019/2020 von Reinhard Ott, 01.06.2020, 16:20 Uhr

    Seit 2019 kenne ich Catawiki. Erstaunlich wie viele Antiquitäten der Aegypter, Römer, Wikinger etc. angeboten werden.Habe für einige Tausend Euro Antiquitäten mit Zertifikaten, 2 mal Diamant-schmuck und eine Taschenuhr gekauft. Einzig bei der Taschenuhr aus Italien musste ich ca. 4 Wochen Geduld... » Weiterlesen

  • Abmelden von Siegfried Grauwinkel, 28.05.2020, 12:05 Uhr

    Und dann versucht mal, Euch bei Catawiki abzumelden! Unmöglich! Ich habe es inzwischen siebenmal gemacht, aber irgend eine Art von mails ist dann doch wieder nicht erfasst. Das ist schlimmste Ätze!

  • Dipl.Ing von Broili, 28.04.2020, 17:25 Uhr

    Neuedings kommt die Antwort zu einem Angebot auf englisch , alle können nicht englisch auf kontakt kommt alle wieder auf englisch , cata ist woh lnicht mehr auf Grund seine " größe " nicht mehr kontaktierbar mist mist mist

  • Herr von Betrogener, 26.04.2020, 15:53 Uhr

    5 Ersteigerungen getätigt, 2 mal Totalverlust, 1 mal Teilerstattung von Verkäufer, 1mal ein Buch wobei der Versand aus NL teuerer als das Buch und nur 1 mal Problemlos. Der Experte für HiFi ist eine Total- Niete und völlig inkompetent. Catawiki hilft ÜBERHAUPT nicht, hat Email angeblich nicht... » Weiterlesen

Kommentar schreiben

© 2005-2020 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller
IT-Recht Kanzlei München 311
4.9 5