Es wurde leider kein Ergebnis gefunden. Bitte versuchen Sie es erneut.

Affiliate-Marketing
Afterbuy
Amazon
Apotheken-Online-Shop
Apps (Datenschutzerklärung)
Argato
Avocadostore
Azoo
Booklooker
branchbob
BrickLink
Cardmarket
Cdiscount.com
Chrono24
commerce:seo
conrad.de
CosmoShop
Delcampe
Dienstleistungen
Discogs
Dropshipping-Marktplatz.de
eBay
eBay-Kleinanzeigen
ecwid
eGun
Einkaufsbedingungen (B2B)
ePages
Etsy
Facebook
FairFox
Fairmondo.de
galeria.de
Gambio
Gambio-Cloud
Gastro-Lieferservice (Restaurants)
GTC for Shopify
Handmade at Amazon
Homepages
Hood
Hosting-B2B
Hosting-B2B-B2C
Idealo-Direktkauf
Instagram
Jimdo
Joomla
JTL
Kasuwa
Kaufland.de
Kauflux
Lightspeed
LinkedIn
Lizenzo
Magento 1 und Magento 2
manomano
Mediamarkt.de
meinOnlineLager
metro.de
modified eCommerce-Shops
Mädchenflohmarkt
Online-Shop
Online-Shop (Verkauf digitaler Inhalte)
Online-Shop - B2B
OpenCart
Otto.de
Oxid-Shops
Palundu
Pinterest
plentymarkets
Praktiker.de
Prestashop
productswithlove
RAIDBOXES
Restposten
restposten24.de
Ricardo.ch
Seminare
Shop - Online-Kurse (live/on demand)
Shop - Verkauf von eigener Software
Shop - Verkauf von fremder Software
Shop - Vermietung von Waren
Shopgate
shopify
Shopware
Shpock+
shöpping.at
smartvie
Squarespace
STRATO
Teilehaber.de
TikTok-Präsenzen
Tumblr
Twitch
Twitter
TYPO3
Verkauf von Veranstaltungstickets
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2B)
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2Bb2c)
Verkauf über Printkataloge
Verkauf über stationären Handel
Vermietung Ferienwohnungen
Vermietung von Shops (inkl. Hosting)
VersaCommerce
VirtueMart
webador
Webseite (kein Verkauf)
Werky
Wix
WooCommerce
WooCommerce German Market
WooCommerce Germanized
WordPress
Wordpress-Shops
wpShopGermany
Xanario
XING
xt:Commerce
Yatego
YouTube
Zen-Cart
ZVAB
Österreichische Datenschutzerklärung
Leserkommentar zum Artikel

Neue Pläne der EU zur Geoblocking-Verordnung

Bereits seit geraumer Zeit bestehen in der EU Pläne, das sogenannte Geoblocking zu verhindern. Nun machen die EU-Verhandlungsführer ernst. Die Europäische Kommission teilte letzte Woche mit, dass sie sich auf einen neuen Entwurf zum Geoblocking-Verbot geeinigt hat. Auf welche Neuregelungen sich Händler einstellen müssen, erfahren Sie im Folgenden.

» Artikel lesen


Shopbetreiber

Beitrag von Karl M
07.12.2017, 22:15 Uhr

So langsam wird die Vertragsfreiheit völlig ausgehebelt.

Abgesehen davon ist dies das nächste Gesetz nach dem neuen Elektrogesetz, das völlig weltfremd ist. Es wird jedem Shopbetreiber wieder viel Arbeit machen und die Kosten hochtreiben, denn auch die Programmierarbeit will bezahlt werden.

Man hätte ja auch mal einige Shopbetreiber befragen können, wie es in der Praxis aussieht. Wir haben z.B. einen fünfsprachigen Webshop (DE / EN / NL / FR / IT) und wir liefern in 12 EU Länder. In Der Praxis bestellen aber fast ausschließlich Kunden aus ca. 6 EU Ländern (DE / NL / BE / AT / FR / IT) .

Warum bestellen keine Polen, Bulgaren, Slowenen? Tja, die Merzahl von denen versteht von allen 5 Shopsprachen keine und eine Minderheit Englisch.

Warum bestellen keine Finnen, Tschen, Slowenen u.a.? Tja, die Versandkosten in diese und andere Länder sind extrem hoch.

Ich habe gelesen, dass irgendein EU Bürokrat gesagt hat, wenn ein Belgier in Deutschland einen Kühlschrank billiger kaufen kann, muss er den dort auch kaufen können. Kühlschränke haben wir zwar nicht. Aber ich wette es ist mit Kühlschränken wie mit unseren Artikeln: Warenpreis plus Versandkosten sind so hoch, dass aus einigen Ländern nie etwas gekauft wird.

Für Käufe, die es nie geben wird, dürfen die Shopbetreiber also demnächst wieder einmal an ihren Shops basteln, Programmierer für überflüssige Anpassungen an ein Gesetz bezahlen.

PS

Dem Kunden aus der EU soll wenigstens die Möglichkeit geboten werden, ware abzuholen, Versand soll nach meinen Kenntnissen nicht zwingend sein.

Ich kenne Händler, die kein Ladenlokal betreiben und die Ware lagert in Außenlagern. Das wird sicher lustig für die EU Kunden, die mal eben auf der Durchfahrt ohne Ihr Kommen anzukündigen, Ware abholen wollen! Tja, da müssen die dann eben warten, bis ein Mitarbeiter Zeit hat, zum Lager zu fahren, das Teil zu holen.

Kommentar schreiben

© 2005-2022 · IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller