Leserkommentare zum Artikel

eBay-Reform ab 15.10.2012: Verbesserung des Schutzes für Verkäufer gg. unangemessenes Käuferverhalten (z.B. unfaire Negativbewertungen) oder Augenwischerei?

eBay schafft ein neues System, um ungangemessenes Käuferverhalten von Verkäuferseite "anzumahnen". Dabei sollen auch unangemessene Bewertungen (also auch die leider oft streitigen Negativbewertungen) von Transaktionen überprüft werden. Die Prüfung soll nach setzen eines Häckchens von einer eBay-Prüfstelle innerhalb einer Woche vorgenommen werden. Dabei können dann laut eBay - wenn der Käufer sich unangemessen verhalten hat - verschiedene Sanktionen verhängt, insbesondere auch abgegebene Bewertungen gelöscht werden. Besteht also Grund für Hoffnung auf Verkäuferseite?

» Artikel lesen


Herr

Beitrag von Kärcher, Walter
11.07.2019, 18:38 Uhr

ebay duldet anscheinend keine negativen Bewertungen weil das nicht ebay-gerecht ist. Negative oder neutrale Bewertungen abgeben ist völlig für die Katz wenn der Bewertete bei ebay reklamiert und abstreitet. Da wird sofort gelöscht !!!! Man sollte über ebay Waren für max. 20 € bestellen. Dann ist der Ärger besser zu verkraften. Schade.

Negative Bewertung

Beitrag von Halil
01.07.2019, 11:46 Uhr

ich habe am 12.05.19 ware verkauft der nach USA geliefert werden sollte. Das Paket habe ich am 13.05.19 mit dem Deutsche Post internationall per einschreiben versendet. Gestern erhhielt ich einen Negative Bewertung vonm Käufer und er meinte das er seine ware nicht bekommen hatte. Vorher wurde mich nicht mal angeschrieben oder gefragt wo die sendung geblieben wäre. Habe darauf Ebay angerufen und erzählt was passiert war. Von hier aus sendung konnte nicht nachverfolgt werden aber habe die Beweise da das ich die sendung Rechtzeitig abgegeben hatte. Trotz meine Belege und Beweise Ebay verweigert das ungerrechtfertige Negative Bewertung zu löschen. Das eigentlich damals noch gingen würde. Andere seits das Bedeutet auch wenn der Kunde sich beschwert und wenn einen Käuferschutz beantragen würde hat er auch recht gehapt von Ebay seite. Also der Verkäfer sitzt da ohne seinne ware denn noch mit einen oder mehreren Negative Bewertungen.

Nie wieder eBay!! Die Löschen mein Kommentar

Beitrag von Abu
27.06.2019, 11:57 Uhr

Das ist mir auch passieret. Tatsächtlich eBay hat mein Kommentar gelöscht!!!! Ich habe über eBay einen Trockner gekauft, die Lieferung war OK, aber die Ware war total billig und hat massive Qualität Mangeln. Der Verkäufer hat die Rücksendung akzeptieret, aber mit mittgeteilt dass der Versand dürfte nich mit DHL nicht stattfinden darf, die Begründung; DHL ist unzuverläßsig :))))))

Negative Bewertungen von Ebay gelöscht

Beitrag von Rose
21.06.2019, 03:42 Uhr

Hallo,

mit passiert es jetzt bereits zum 2ten Mal ... Ebay löscht gerechtfertigte und objektive negative Bewertungen. Nachdem meine Verkäuferin mir 9 Tage nach Erhalt der Überweisung und tagelang nach Versand des Pakets einen Fall für einen nichtbezahlten Artikel öffnete und dann nicht mehr auf Nachrichten reagierte, wurde der Fall geschlossen und die Verkäuferin erhielt, oh Wunder, die Ebay-Gebühren zurück. Ich habe telefoniert und geschrieben, es hat niemand interessiert. Nicht bezahlter Artikel wurde "aus Kulanz" entfernt, ich hatte nicht die Möglichkeit meinen Zahlungsnachweis zu senden. Ich gab eine negative Bewertung ab, diese wurde entfernt. Ich wurde von der Verkäuferin beschimpft und bedroht, interessierte Ebay nicht. Ich bekam nun auch noch eine positive Bewertung mit negativem Kommentar ... mal sehen ob der denn nun bleibt. Das Ebay-Bewertungssystem ist nur noch absurd und ich werde es demnächst einfach nicht mehr benutzen resp. Ebay nicht mehr benutzen wäre noch besser!

herr

Beitrag von frank rupp
19.06.2019, 13:04 Uhr

Ebay löscht negative Bewertungen das kann ich bestätigen. Habe selbst negativ bewertet ,weil der Verkäufer ein "Power Seller" sich sehr sehr unfreundlich verhalten hat. Einen Tag später waren meine und 2 andere negative Bewertungen verschwunden .!

Ebay löscht meine negative Kaufbewertung

Beitrag von Ulf
17.06.2019, 20:46 Uhr

Ebay hat meine negative Kaufbewertung ohne Rücksprache mit mir gelöscht. Ich habe korrekt und sachlich u. höflich meinen Kauf negativ bewertet. Außerdem konnte ich sowie nur 80 Zeichen für die Bewertung verwenden. Eine erneute Bewertung ist nicht möglich. Ich finde dieses Verhalten von ebay eine Frechheit. Juni 2019

EBAY löscht einfach schlechte Bewertung des Verkäufers

Beitrag von Frau W.
30.05.2019, 12:02 Uhr

Auch ich musste gerade die Erfahrung machen, dass sogar, wenn der Verkäufer vorher Falschangaben zum Artikel gemacht hat, eine negative Bewertung einfach gelöscht wird! Als ich darauf hin ebay mehrfach angeschrieben habe, wurde mir mitgeteilt, dass da ein "Fehler" passiert sei, aber man das nicht mehr ändern könne! Soviel zum Thema "Bewertungen auf ebay"!

Bewertungssystem wird ad Absurdum gestellt

Beitrag von varber
17.05.2019, 13:39 Uhr

Ich beobachte nun einige Tage die negativen Bewertungen eines Verkäufers, den ich m. E. sachlich völlig zu recht negativ bewertet habe: deutlich verspätete Lieferung, Artikel passt nicht; auf Mails nicht geantwortet; keine Reaktion auf Widerruf; Käuferschutz von eBay abgelehnt, weil die Ware beschädigt beim Verkäufer angekommen ist (Karton wurde laut Verkäufer durch Sturz deutlich beschädigt, aber Grund für die Schäden an der Ware soll unzureichende Verpackung sein?!); die Rückzahlung wird komplett verweigert, Ebay sagt „ich soll Klage erheben, um an mein Geld zu kommen“).

Der Verkäufer hat über 245.000 Bewertungen und täglich kommen negative dazu, aber 10 negative Bewertungen sind allein in den vergangen Tagen gelöscht worden....und nicht nur der Kommentar wurde entfernt, sondern gelöscht...wehe dem der Böses dabei denkt. 

Ich habe die Lastschrift zurück gebucht um an mein Geld zu kommen. Ebay interessiert die Fakten nicht, sondern der Verkäufer mit 245.000 Bewertungen hat immer die besten Argumente, ob zu Recht oder nicht.

varber

Frau

Beitrag von Ehrlich
14.05.2019, 13:33 Uhr

Bei mir werden seit geraumer Zeit sämtliche von mir abgegebenen gerechtfertigten negativen Bewertungen gelöscht. Auf Nachfrage wird mir immer wieder bestätigt, dass da etwas falsch gelaufen ist und entschuldigt sich. Ich frage mich, warum das so ist und wem es wohl dienlich ist. Den nun folgenden potenziellen Käufern wird jedenfalls so verschwiegen, dass z.B. ein Verkäufer absolut unsachlich und unhöflich ist, die Ware nicht der Beschreibung entspricht oder der Verkäufer sich nicht an die Richtlinien hält. Warum werden die Bewertungen nicht gleich ganz abgeschafft, wenn es Augenwischerei ist und das Ebay-Geschäft vorsätzlich geschönt wird??

Warum ist Ebay so allmächtig?

Beitrag von Kristin Kraus
12.05.2019, 01:37 Uhr

Als Käufer hat man immer das Nachsehen, wenn es irgendwelche Probleme mit der Ware gibt.  Voriges Jahr hatte ich einen gebrauchten Subwoofer dort gekauft, der angeblich vom Fachmann getestet und als funktionstüchtig befunden worden sei.  Der Lautsprecher gab keinen Ton von sich.  Nach langem Hin und her entschied Ebay, ich sollte mir von einem Fachmann eine schriftliche Bestätigung geben lassen, dass der Lautsprecher funktionsuntüchtig ist. Dafür hatte ich ein paar Tage Zeit.  Dafür musste ich den Lautsprecher zum Hersteller schicken, weil sich Angestellte von Elektroläden damit überfordert sahen.  Das Ganze, also Einschicken des Gerätes, Testung, Kostenvoranschlag  überschritt die vorgegebene Frist von Ebay und der Fall würde von Ebay geschlossen. Jetzt hatte ich die Bestätigung dafür, dass dieses Gerät ohne eine Reparatur von ca. 90€. keinen Laut von sich gab,  gleichzeitig konnte ich aber auch die kompletten Kosten übernehmen. Der Verkäufer kam wieder ungeschoren davon. Neuerdings kann man gar keine Bewertung mehr abgeben, sobald man ein Problem mit dem Käufer hat. Welchen Sinn machen da Bewertungen überhaupt noch?

Bewertungskommentar wurde von ebay entfernt

Beitrag von Effi
09.05.2019, 17:57 Uhr

ich habe für einen Verkäufer 2 neutrale Bewertungen abgegeben, eigentlich hätte er negativ verdient.

Mein Kommentar bezog sich nur auf die lange Lieferzeit und das unhöfliche Verhalten des Verkäufers. Die Kommentare wurden von ebay entfernt ohne mich zu informieren. Wozu soll ein Käufer noch Bewertungen abgeben wenn sie wahrheitsgemäss abgegeben werden und nicht immer positiv ausfallen werden sie von ebay entfernt.

Auch meine negative Bewertung wurde gelöscht

Beitrag von Matthias Pierschel
07.05.2019, 15:23 Uhr

Tja, die starke Überpräsenz von Amazon hatte mich Anfang diesen Jahres dazu veranlasst mal auch wieder verstärkt bei eBay zu kaufen und nun ist es halt auch mal bei einem Verkäufer passiert, dass ich meine negativen Erfahrungen mit dem Verkäufer in seine Bewertung einfließen lassen wollte.

Aber Pustekuchen: eBay hat die Bewertung ohne jede Mitteilung an mich gelöscht und gibt mir auch keine Chance nochmal eine abgemilderte negative Bewertung zu dem Verkäufer abzugeben. Das ist es was mich am meisten stört: ebay bescheinigt dem Verkäufer 100% Kundenzufriedenheit, obwohl dem nicht so ist.

Das war natürlich mein Fehler; bin halt Amazon gewohnt, und werde nun wohl doch wieder mehr dort einkaufen und ebay meiden. Schade eigentlich.

Negative Bewertungen gelöscht

Beitrag von Robbin
02.05.2019, 09:57 Uhr

Auch mir ist es heute passiert ...... Habe etwas gekauft, die Ware kam nie an .... Der Verkäufer hat sich in zahlreiche Wiedersprüche verwickelt und letztlich mich als Betrüger hin gestellt ( wegen drei Euro ) ....... Negative Bewertung abgegeben ..... und siehe da, diese wurde von ebay gelöscht ...... Was soll man dazu sagen ?????? Die ebay Kunden werden belogen und Betrogen ...... anders kann man das nicht nennen ......Mein Fazit: Ich kaufe woanders und habe mein ebay Konto löschen lassen ( 100% positiv - 1700 Bewertungen ) 

Deine Erfahrung mit manipulierten Bewertungen

Beitrag von Alexandra Martini
14.04.2019, 18:56 Uhr

Hallo community, ich suche für einen BR Podcast zum Thema "Online Bewertungen" jemanden, der/die mir eine Erfahrung mit Online-Bewertungen schildern will- z.B. die hier thematisierten Löschungen. Kurzfristige Anfrage, bei Interesse freue ich mich über Kontaktaufnahme: alexandramartini(at)rocketmail.com . Danke!

Diese Seite ist sehr gut.

Beitrag von Peter
01.04.2019, 18:12 Uhr

Es stimmt eindeutig, dass negative Bewertungen für große gewerbliche Verkäufer von Ebay blitzschnell gelöscht werden. Ich mache extrem selten negative Bewertungen, aber jetzt ist mir das auch passiert. Ich hatte etwas nicht erhalten und der Verkäufer lehnte eine Gutschrift glatt ab. Genau das schrieb ich in die Bewertung, die ganz schnell wieder gelöscht wurde.

eBay streicht negative Bewertung grundlos

Beitrag von Hans
25.03.2019, 20:54 Uhr

Ich musste jetzt auch feststellen, dass eine von mir im Feb. 2019 negative Bewertung für einen nichterhaltene Ware gestrichen wurde. Gestern musste ich notgedrungen wieder eine negative Bewertung abgeben, das Produkt entsprach in keiner Hinsicht der Beschreibung. Als ich Stunden später nachsehen wollte ob der Verkäufer darauf reagiert hat, musste ich feststellen das eBay die Bewertung ohne Rückfragen gestrichen hat. Der Verkäufer verwendet Markennamen die den Eindruck erwecken sollen, dass es sich um ein Produkt mit hoher Qualität handelt. Das Zeug ist einfach unbrauchbar und erfüllt nicht meinen Erwartungen. Aber ebay streicht die negative Bewertung. Der Verkäufer hat mit rechtlichen Schritten am Telefon gedroht falls ich mir erlauben würde ihn negativ zu bewerten. Ein Rückversand wurde mir zwar angeboten aber damit sind andere Käufer nicht mit geholfen und die 7 € Versandkosten hätte ich auch zahlen müssen für nichts, da war mir der andere Weg doch lieber.

Ebay Preistreiber und gelöschte negativ Bewertungen

Beitrag von Saikano
22.03.2019, 17:22 Uhr

mir ist mittlerweile auch oft aufgefallen das Ebay nichts gegen Preistreiber macht

, egal wieviele mal man es Meldet, selbst am Telefon wird man nicht ernst genommen und die negativen Bewertungen werden auch einfach gelöscht, ich weiß ja warum man nichts macht und den Käuferschutz abgeschafft hat, Ebay verdient an jeden Euro den das Gebot höher geht, und wen zu viele negative Bewertungen einer hat kauft da keiner mehr und Ebay verdient zu wehnig dann am verkauf eines Artikels

Vorne hui, hinten pfui!

Beitrag von No go
22.03.2019, 11:52 Uhr

Vorne hui, hinten pfui!!

Platin Shop wird von Ebay geschützt, Käuferschutzfall zu Gunsten des Shopbetreibers entschieden, obwohl kein Artikel erhalten und Vk keinen Nachweis über den Versand erbringt, zudem wird schlechte Bewertung nicht zugelassen (gelöscht)!

Ich kaufe recht viel bei Ebay, doch vorliegender Fall ist mir bis dato noch nicht untergekommen und lässt mich an Ebays Seriosität eindeutig zweifeln und bedeutet für mich einen immensen und nachhaltigen Vertrauensbruch!

Ich habe bei einem gewerblichen Händler auf Ebay ein USB-Kabel für 3,99€ erworben.

Der Verkäufer hat 100% positive Bewertungen bei über 300.000 (!) Bewertungen, lediglich eine handvoll negative Bewertungen und auch kaum neutrale. Allein diese Tatsache hätte mich stutzig machen sollen....... Denn zu seinem Firmensitz unter google erhält man von den google-Bewertungen ein genau gegenteiliges Bild des Verkäufers:

Hier beschweren sich z.T. Ebay-Kunden vehement, die genau die gleichen schlechten Erfahrungen gemacht haben wie ich und der Verkäufer erhält hier lediglich 2,7 von 5 Sternen!

Mein USB-Kabel wurde nicht geliefert.

Hierzu bat ich den Verkäufer nachzuerfüllen gemäß Verbrauchsgütergeschäft. 

Er diskutierte und meinte er habe den Artikel abgeschickt und könne es durch einen QR-Code nachweisen....was völliger Unsinn ist, da ein QR-Code lediglich für die Frankierung gedacht ist.

Zudem behauptete er, dass sein Zusteller meine Sendung beim Depot der Post abgegeben habe.....lach......natürlich...sein Zusteller kann sich bei unzähligen Sendungen pro Tag genau an jede einzelne Sendung erinnern und insbesondere an meine.....

Ich solle einen Fall bei Ebay eröffnen, das sei Voraussetzung für eine Nachforschung bei der Post (was natürlich absoluter Humbug ist) und ich müsse auch abwarten, was die Nachforschung ergebe......was natürlich auch wieder völliger Quatsch ist, da der Verkäufer bei nicht Einhalten der Lieferzeit unabhängig der Angelegenheit mit seinem Logistiker nach zu erfüllen hat und ich nicht auf ein Ergebnis einer Nachforschung warten muss.  Der Vk hat unabhängig einer Nachforschung seine Vertragspflichten einzuhalten.

Das Auftreten des Vk war dominant, unfreundlich und wenig einsichtig. Alles in allem ein sehr merkwürdiges Verhalten, als sei er sich bereits in seinem Vorgehen im voraus sicher gewesen, dass Ebay auf seiner Seite stände! Er versuchte durch grobe Rhetorik einzuschüchtern und glänzte zudem mit Halbwissen.

Dass der Vk für den marginalen Betrag von 3,99€ so ein Theater veranstaltet, fand ich schon lächerlich.

Ich liess nicht locker und fragte weiterhin nach dem Nachweis zum Versand und Verbleib der Ware...der Vk wich jedoch meinen Fragen aus.

Da mir alles komisch vorkam, telefonierte ich mit Ebay, die mich beruhigten und mir bestätigen, dass ein QR-Code kein Nachweis sei und der Vk grundsätzlich kein Nachweis habe und somit der Fall zu meinen Gunsten entschieden werde und ich von dem Vk eine Rückerstattung erhalte, wenn der Vk nach Ablauf der Einigungszeit nicht nacherfülle und ich bis dahin auch nicht den ursprünglichen Artikel erhalte.

Merkwürdigerweise hat der Vk selbst noch vor Ablauf unserer Einigungsphase Ebay einschalten können (was normalerweise nicht möglich ist) und hat eine Entscheidung eingefordert...... der Fall wurde umgehend automatisch zu seinen Gunsten entschieden, obwohl er keinen Nachweis zum Versand beibringen konnte und lediglich angab, dass die Sendung von ihm versandt wurde.

Nach Rücksprache mit Ebay, wurde mir mitgeteilt, dass das einscheinend ein systemseitiger Fehler gewesen sei und dafür sei ja schliesslich die Einspruchmöglichkeit da. Was für mich erneut merkwürdig und eher nach Masche klang.

Ich gab zu Bedenken, dass das wohl ein Unding sei und wie es vorkommen kann, dass ein Fall automatisch ohne Nachweis eines Versand/ Zustellung zugunsten des Verkäufers entschieden wird.

Es sei wie gesagt ein technischer Fehler und man würde daran arbeiten......warum nehme ich aber Ebay diese Ausrede nicht ab?

Die Entscheidung wurde dann zwar nach meiner Kontaktaufnahme korrigiert, aber nicht so, dass der Vk die Rückerstattung vornehmen musste, sondern ich erhielt eine Kulanzzahlung von Ebay. Und wiederum konfrontierte ich Ebay damit, dass ich die Rückerstattung von dem Verkäufer wolle und nicht von Ebay, da schliesslich er den Vertrag nicht eingehalten habe und fragte, ob Ebay den Verkäufer schützen wolle. Mir wurde versichert, dass die Rückerstattung von dem Verkäufer käme, was eine Lüge war, denn die Paypal Rückerstattungszahlung hatte Ebay als Absender und ich erhielt zudem eine Email mit dem Vermerk der Kulanzzahlung. Erneut konfrontierte ich Ebay damit, und mittlerweile kamen sie auch in Erklärungsnot und ich hatte den Eindruck hier wollte man mich abwimmeln und lediglich ruhig stellen, als ich insistierte, wurde Ebays Kommunikation rauher und deutlich unfreundlicher.

Hier wird von Ebayseite her versucht den Käufer mit Ausreden und Halbwahrheiten zu beschwichtigen bzw. vorzugaukeln, dass dieser  wertvoll und wichtig sei und Ernst genommen werde, damit dieser weiter schön einkauft und glaubt er habe einen Käuferschutz, aber letzlich bekommt der provisionsbringende Powerseller Recht ungeachtet vorliegender Tatsachen. Auf skeptischen Nachfragen im Zuge von bewussten Fehlentscheidungen wird von Software-/Systemproblemen gesprochen oder man wüsse nicht warum das geschehen sei! Glaubt Ebay tatsächlich, dass ich mich für dumm verkaufen lasse?

Einfach versuchen beide Parteien bei Laune zu halten, damit genug Provision für Ebay generiert wird.

Um dem ganzem die Krone auf zu setzen, wurde meine negative Bewertung, die ich abgegeben habe, nicht gelöscht, sondern nicht erst zugelassen, obwohl diese eindeutig den Ebay-Grundsätzen entsprach!

O-Ton: ""Absolut nicht zu empfehlen!! Ganz schlechter Kundenservice!!!""

Die Bewertung tauchte nicht mal im Bewertungssystem auf und wurde laut telefonischer Aussage von Ebay offensichtlich gelöscht, aber sie wüssten nicht warum. Gelöscht wurde gar nichts, denn die Bewertung erschien erst gar nicht.

Nun behauptet der Verkäufer um sich zu schützen und gut da zu stehen auch noch, dass er die Rückerstattung durchgeführt habe, was nachweislich überhaupt nicht stimmt, sondern wie erwähnt erst durch Einspruch durch Ebay als Kulanz erfolgte!

Ich habe erfahren, dass es sich bei diesem Verkäufer um einen sogenannten Concierge-Kunden (also Platin Shop)  handelt, der besondere Behandlung geniesst und laut Aussage einer Ebay-Mitarbeiterin, sogar einen eigenen Ebay-Mitarbeiter hat, der auch Bewertungen löschen kann.

Hier macht Ebay mit den Platin Verkäufern gemeinsame Sache und es werden systematisch negative und neutrale Bewertungen gelöscht und somit das Bewertungsbild des Verkäufers zu seinen Gunsten manipuliert und verfälscht!

Das ist in meinen Augen   alles kein Zufall und/ oder auch kein Systemfehler, sondern bewusst durchgeführt worden.

Einfach unseriös ...so etwas nennt sich arglistige Täuschung!

-

Beitrag von T.
01.03.2019, 14:47 Uhr

Guten Tag, ich beobachte seit einiger Zeit einen GV, da mir auffiel das er trotz nicht zurück melden usw. 0 negative hat.  Immer wenn eine da war, war diese kurze Zeit weg. Und diese waren alle nicht obszön o. ä.  Als ich eBay darauf ansprach, sagte man mir das der Verkäufer ein angesehener Verkäufer mit hohen Umsätzen ist. Ich habe für meinen Fall... nun einen Anwalt eingeschaltet und dokumentiere dieses fast tägliche verschwinden der nessgtiven bewertungen per Screenshot.  Dies Täuscht mich als Käufer erheblich. Bei nur 5 negativen hätte ich nicht dort gekauft. Nun habe ich Schrott erhalten... kein nagelneues Original

Fragliche Rolle von ebay

Beitrag von Hoppi
20.02.2019, 18:50 Uhr

Habe von einem Powerseller Ware erhalten, die qualitativ extrem schlecht war (Fernost-Import). Nach deutschen Maßstäben wäre es der Ausschuß einer Produktion gewesen, keine B-Ware sondern Schrott. Der Verkäufer hat meine Reklamtion trotz Fotodokumetation nicht anerkannt. Ich habe entsprechend negativ bewertet: "Ware qualitativ minderwertiger Schrott." Die Bewertung wurde nach 3 Tagen von ebay gelöscht. Begründung am Telefon: Gebrauch von nicht zugelassenen Ausdrücken. Der Powerseller hat nach meiner Beobachtung mehrere negative Bewertungen löschen lassen, die Quote von 99,7% stieg auf 99,9%. Nach meinem Rechtsverständnis hat mich der Powerseller mit der Ware betrogen und ebay leistet dazu Beihilfe, indem die Bewertungen geschönt werden, damit das Geschäft ungestört weitergehen kann. Bei Beschwerden hört man allgemein von ebay, dass sie ja nur die Plattform für den Handel bereitstellen, Konflikte müssten Käufer und Verkäufer schon unter sich ausmachen. Die Rolle von ebay sehe ich da etwas anders. Habe mein Konto gekündigt.

E-Bay betrügt ehrliche Käufer um Bewertungen

Beitrag von L.Nickolay
26.01.2019, 12:56 Uhr

Ich bin seit 2003 Mitglied,und habe noch keine Negative Bewertung. Ich werde heuteim Laufe des Tages E-Bay und E-Bay Plus kündigen,weil E-bay ohne meine Kenntnis eine Negative Bewertung entfernt hat,die nicht gegen die Richtlinien verstoßen hat,was mir auch heute Morgen am Telefon von einem E-Bay Mitarbeiter versichert wurde.Ich habe Silberbox Negativ bewertet weil er mein Kauf total daneben ging.Die Sendungsnummer war Falsch- Die Adresse war Falsch ,es war das reinste Chaos.Der Verkäufer hat auch in mittlerweile 30-40 Mails gedroht,was eine Mitarbeiterin von E-Bay auch nicht gut fand.Die Bewertung lautete_"Chaos ohne Ende-Sendungsnr. Falsch,und Lieferadresse Falsch" Was ist an dieser Bewertung Falsch.Ich finde es nicht gut,dass sich E-Bay auf die Seite eines gewerblichen Verkäufers stellt,bloss weil sie ein paar Euro verdienen.Andererseits dienen die Bewertungen dazu Käufer zu warnen oder schwarze Schafe aufzuspüren.Aber dass E-Bay so Hinterlistig eine Bewertung entfernt,grenzt schon an Betrug beim Käufer,weil Silberbox weiterhin sein Unwesen Treiben kann. Diese Zeilen gehen auch noch auf andere Wege!

Negative Bewertung gelöscht

Beitrag von Ilonka Baer
09.01.2019, 08:22 Uhr

Habe seit 10 Jahren einen ebay Account, 100 Prozent positive Bewertungen und nun zum ersten Mal einen Verkäufer negativ bewertet, der nachweislich und mit Fotos dokumentiert die Größe des Gürtels falsch angegeben hat. 2 Wochen keine Reaktion des angeschriebenen Verkäufers, dann Anruf bei Ebay. Dort sagte man mir, da die Bezahlung ohne paypal erfolgt sei, habe ich rechtlich gar keine Handhabe, dass wisse der Verkäufer wahrscheinlich. Erst meine schlechte Bewertung konnte den Verkäufer zu irgendeiner Reaktion bringen, er leugnete seinen Fehler. Auch er hat wohl mit ebay telefoniert, und siehe da, plötzlich war mein negativer Kommentar weg. Dieser sollte lediglich zukünftige potentielle Käufer schützen. Halte das Provisionsargument anderer Verfasser hier für richtig. 

Ebay manipuliert die Produktbewertungen.

Beitrag von Günther
08.01.2019, 16:32 Uhr

Ich mache schon länger keine Produktbewertungen bei Ebay. Wenn die negativ sind und es sich um einen umsatzstarken Verkäufer handelt, werden die erst garnicht veröffendlicht oder später wieder gelöscht. Das gleiche ist mir jetzt mit einer normalen Negativen Bewertung passiert. Immer wenn ich Sie abgeben will kommt der Satz:

"Es tut uns leid. Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte versuchen Sie es noch einmal." Habe es bestimmt schon 10 mal an unterschiedlichen Tagen versucht. Immer der gleiche Satz. Bewertungen für andere Kunden funktionieren. Anscheinend steht dieser Verkäufer unter besonderem Schutz von Ebay. Ebay Bewertungen bei umsatzstarken Verkäufern sind somit wertlos!

Ich gebe keine Bewertungen mehr ab

Beitrag von Der Amazon Selbstkünder
06.01.2019, 21:35 Uhr

Bis jetzt hatte ich Glück und eBay hat mit in jedem Fall geholfen. Seit der freiwilligen Amazon Kontenschliessung nach 19 Jahren Megakäufer kaufe ich auch echt viel bei eBay. Selten gebe ich negative Bewertungen ab. Völlig gerechtfertigt, zumindestens aus meiner Sicht. Ich dachte hier eine Beitrag zum Schutz aller abzugeben. Dafür habe ich mir Zeit genommen!!

Jetzt wurden mehrere negative Bewertungen ohne eine Info an mich gelöscht. Die Zeit für Bewertungen nehme ich mir natürlich nicht mehr. Dafür leiden jetzt die anderen 99,5% ehrlichen Händler. Gekaufte und von eBay gelöschte Bewertungen bringen keinem etwas! Schade, aber scheinbar ja so gewollt!

Ebay löscht negative Bewertung

Beitrag von Silvia
01.01.2019, 21:32 Uhr

Habe von einen Ebay Händler die falsche Ware erhalten. Gab dies erst zu. Am Ende blieb ich auf der falschen Ware sitzen. Und trotzdem hat Ebay meine negative Bewertung an den Verkäufer gelöscht.

falsche Artikelbeschreibung, neg. Bewertung trotzdem gelöscht

Beitrag von S Görke
16.12.2018, 16:17 Uhr

Habe bei eBay einen Gehstock m. anatomischem Griff gekauft. Da d. Verkäufer sich in d. Artikelbeschreibung unklar ausgedrückt hat, fragte ich vor dem Kauf extra noch einmal nach. Verkäufer versicherte mir schriftl. ganz ausdrücklich, dass der Gehstock f.d. rechte Hand ist (u. belastbar bis 120 kg). Daraufhin habe ich d. Gehstock f. 18€ + 5 € Versand gekauft. (Paypal war nicht mögl.) Ich bekam einen Gehstock für links u. bis 100 kg (steht groß auf d. Stock) zugeschickt. Rücknahme u. Erstattung hat Verkäufer verweigert. Der eBay-Servie-Mitarbeiter riet mir, den Gehstock eben wieder zu verkaufen. Ich kann ja eine neg. Bewertung abgeben, was ich auch tat. Heute sehe ich, dass diese still u. heimlich ohne jegliche Begründung wieder entfernt wurde! Ich sehe das so: eBay handelt hier ausschließlich im eigenen Interesse. Linksgebräuchl. Gehstöcke sind schwerer zu verkaufen u. bringen eBay damit auch weniger Provision. Hätte d. Verkäufer d. Gehstock zurücknehmen müssen, hätte eBay auch d. Provision u. Angebotsgebühr zurückzahlen müssen. Stattdessen aber hat eBay durch den erneuten Verkauf (f. 1€!) meinerseits doppelt kassiert. In diesem Fall Peanuts, summiert sich aber b. 7 Mill. Nutzern. Weiß nicht, ob man das schon "gemeinsame Sache mit betrügerischen Verkäufern machen" nennen kann? Jedenfalls ist mir aufgefallen, dass solche Dinge bei eBay immer häufiger vorkommen u. der Kauf dort damit auch immer unsicherer wird. Zumal das Bewertungssystem f. Käufer gar keine Orietierung mehr bietet ( Übrigens hatte ich in einem anderen Fall ebenfalls einen eBay-Mitarbeiter um Hilfe bei einer Bewertungsformulierung gebeten. Er schrieb diese dann mit mir zusammen. 2 Wochen später wurde diese Bewertung dann wieder entfernt und ich bekam eine VERWARNUNG! Wie gesagt, d. eBay-Mitaebeiter hatte sie selbst formuliert.)

Frau

Beitrag von Natalia Shchetkina
28.11.2018, 13:11 Uhr

Ich fühle mich bei Ebay auch nicht mehr sicher: Geld weg, keine Ware und auch viel Ärger. Seit Wochen kämpfe ich um meine Gelderstattung. Der, per Ebay angebotenen Artikel, habe ich per Überweisung bezahlt. Laut Ebay ist damit der Kauf leider nicht durch den eBay-Käuferschutz abgedeckt und hat mein Käuferschutzfall geschlossen. Ich gehe morgen zur Polizei. Mein Konto werde in den nächsten Tagen bei Ebay schließen.

Falscher Schmuck für echt angeboten

Beitrag von Frank Müller
27.11.2018, 14:44 Uhr

Ich bin auf eine betrügerische VK reingefallen und habe Ohrringe, die als 585 Gold gekennzeichnet waren, ersteigert. Eine Prüfung durch einen Goldschmied ergab Kein Gold, nur Modeschmuck vergoldet. Ich habe eine Anzeige bei der Polizei erstattet und bei Ebay eine Bewertung abgegeben. Wörtlich: kein echtes Gold, Anzeige erstattet. Eine Stunde später war alles gelöscht ohne eine Mitteilung an mich, die alte Prozentzahl war wieder hergestellt. Wenn Ebay so mit Bewertungen verfährt, hat dieses Plattform für mich als Kunde komplett versagt. Nach Abschluss der Ermittlungen werde ich mein Konto löschen.

Mr.

Beitrag von F. Überlauf
24.10.2018, 02:36 Uhr

Amazon & eBay betreiben bei sachlicher, gerechtfertigter Negativbewertung von Verkäufern pure Augenwischerei, indem diese angeblich unangenehmen Wahrheiten - sobald die Verkäufer insistieren - still & heimlich 'verschwinden'; also von diesen globalen Unternehmen "dank Direktiven" zum Ärger der Käufer gelöscht werden. Damit ist die von beiden Unternehmen einst gepriesene sogenannte 'Transparenz' längst in ihr Gegenteil verkehrt worden bzw. umgeschlagen.

Ein eBay-Verkäufer, den ich namentlich hier nicht nennen möchte, veranlasste am 23. 10. 2018 die Löschung folgender Negativbewertung: Artikel bestellt & bezahlt - NICHTS erhalten! VK. völlig unkooperativ! 'Der Clou' dieser Löschung ist die Tatsache, dass mir genau vom eBay Kundendienst (Sicherheitsteam) telefonisch zu dieser Formulierung geraten wurde, weil ich trotz Zahlung weder die Ware, - noch im meinerseits 'eröffneten Fall' die vom Verkäufer (zunächst) schriftlich zugesagte Erklärung / also eine Rückerstattung NICHT erhalten habe. Es ist auch nicht die 1. m. E. völlig unberechtigte Löschung seitens der eBay-Verantwortlichen bezüglich meines im Jahre 2005 angelegten Accounts. Klugen Nutzern, die sich gegen diese Willkürherrschaft auflehnen wollen oder sollten, empfehle ich grundsätzlich bei eBay & Amazon künftig keinerlei Bewertungen mehr abzugeben, um so das ganze "Zufriedenheitssystem" letztendlich ad absurdum zu führen ... Wer viel Geld für seine - evtl. juristisch erkämpfte Negativbewertung investieren möchte, könnte natürlich auch den Klageweg wählen; freilich immer mit der Gewissheit auf ungewissen Ausgang ...

Absurde Schönfärberei - Falsche Bewertungen sind bewusste Irreführung

Beitrag von Felix
23.08.2018, 14:24 Uhr

Dei Spaßgesellschaft ist Teil der Ebay Kultur. Miss Piggy (nennen wir sie mal so) verkauft mir ein Teil, das sie handfertigt und das zwei Wochen Lieferzeit hat. Eine Wochedanach (3. Woche) frage ich nach, kriege keine Antwort, mache einen Fall auf. 10 Minuten später kommt die Antwort - Fall schließen, oder ich liefere nicht., mach das aber sonst in zwei Tagen. OK Fall geschlossen. Eine Woche später nochmal nachgefragt: "Also Nö, am Samstag zur Post, geht nicht". Am Folgenden Mittwoch erfahre ich von Miss Piggy, dass ich zu viel Druck mache und sie mir das Geld zurück schickt. Ich schreibe ein 1 Sterne Bewertung mit dem Ziel, Nachfolger zu warnen. Das Geld kommt auf PayPal zurück, die Bewertung verschwindet spurlos - der ganze Vorgang verschwindet. Der Rückruf von ebay kommt nicht. Sie teilt mir grad mit, dass sie das produkt an einen Kunden in Frankreich geschickt hat. Pacta sunt servanda, RIP, Amen.

Wer nicht liefert, wer nicht die Termin einhält, wer lügt ist eigentlich ein Fall für Schadenersatz bei Ersatzbeschaffung und ist ein Betrüger. ebay bagatellisiert das. Wer Betrüger im Rahmen seiner Kerntätigkeiten fördert und schützt, betreibt Strafverteitelung, oder? Das kann man so machen, das wirkt aber giftig auf das Vertrauen in die Platform. Ich kauf da nix mehr, das Bewertungssystem ist Goofy.

Negativ Bewertung wird beim Verkäufer mal so einfach gestrichen

Beitrag von Jörg
22.08.2018, 08:34 Uhr

Kann mich der ganze sache hier anschliessen. Bin schon sehr lange bei Ebay aber das ist ja der Gipfel der Frechheit. Verkäufer können so mit hochwertigen Produkten handeln und sie auch nicht verschicken. Können sich so ein sehr schönes Konto schaffen das Geld brauch ja erst mal nach gut 8 Wochen zurück kommen. Bis dahin laufen Ihm dann schon die nächsten wieder rein. Und wenn man dann Negativ Bewertet wird dann die Bewertung ohne ein Hinweis an den Käufer einfach gelöscht. Ich kann nur sagen das Ich mein Kaufverhalten auf Ebay jetzt stark reduzieren werde. Das ganzs gleicht hier nur noch einer Abzocke. Schade das sich das jetzt so Entwickelt hat.

Herr

Beitrag von Roland Datzmann
04.08.2018, 13:03 Uhr

Bei einem gewerblichen Verkäufer einen neuen Autokotflügel über ebay gekauft, dieser kam beschädigt, habe bei Händler umgehend reklamiert, Antwort Rücksendung oder NL 30,--, zuerst keine Übernahme der Rücksendekosten durch Verkäufer, dann als Paypal für Rücksendung aufkommt, keine Rücksendung möglich, weil Transportschaden und ich als Käufer hätte diesen innerhalb 7 Tagen bei DHL reklamieren müssen, 7 Tage waren aber schon lange rum, also keine Möglichkeit mehr, dass DHL für den Transportschaden aufkommt. Fall an Paypal weiter geleitet, inzwischen wird die Kommunikation mit Verkäufer immer unfreundlicher, daraufhin habe ich bei ebay negativ bewertet, und siehe da, die negative Bewertung ist plötzlich verschwunden. Bei ebay angerufen, der freundliche Herr wollte sich der Sache annehmen, 20 min telefoniert, bis heute habe ich nichts mehr von ebay gehört. Leider rechtfertigt der Sachwert von € 135,-- kein gerichtliches Nachspiel, ansonsten würde man dies eigentlich zu einer Anzeige bringen müssen.

Ebay löscht meine zu recht erteilte negative Bewertung

Beitrag von Ursula
12.07.2018, 07:22 Uhr

Es kann doch nicht sein, das man schlechte Händler erkennbar machen will und Ebay löscht oder entfernt diese Bewertung. So ist es bei mir jetzt passiert.

Zu meinem Fall, ich kaufe nur von Firmen die in Deutschland ansässig sind. So auch bei dieser Firma die gibt an, vor hier in Deutschland ihren Sitz zu haben, schreibt bei Paypal Zahlung erfolgt eine Express Lieferung . Die Ware kam erst nach 9 Tagen trotz Paypal Zahlung nicht von vorgegebenen Frankfurt , nein aus China und dann kam es noch besser. Auf dem Versandlabel stand nicht nicht meine komplette Anschrift sondern auch dazu mein E Mail. Das ist aber schon lange verboten, ich habe sofort Ebay angerufen, die haben gemeint, stimmt das wäre verboten und sie würden sich darum kümmern .Dann habe ich dem Verkäufer mitgeteilt, das ich ihn jetzt für alles was dieser E Mail zu tun hat , haftbar machen werde. Dann habe ich meine E Mail sofort geändert und abgewartet. Nicht ist passiert, gar nichts.....keine Nachricht von Ebay nichts. So und jetzt vor 3 Tagen habe ich das auch in die negative Bewertung rein geschrieben, das eben die E Mail vorne auf dem Versandlabel steht.

Und heute schaue ich nach und sie ist weg.......einfach verschwunden.

Mal ganz ehrlich das geht doch nicht...

Rücknahme verläuft tadellos, Artikel aus der Liste "Kaufen/Rücknahmen..." verschwunden

Beitrag von Volkhard
02.07.2018, 09:19 Uhr

Artikel war defekt, kostenlos zurückgeschickt, Betrag auf Paypal-Konto erstattet. Tadelloses Verhalten des Verkäufers. Ich wollte das mit "Gut" bewerten samt einem wohlwollenden Kommentar. Leider ist der Artikel aus meiner Ebay-Liste verschwunden. Könnte sein, dass der Fehler bei mit liegt, aber nach Lektüre viele Kommentare hier hat wohl Ebay zu Ungusten des Verkäufers eingegriffen. Schade...

E-Bay löscht auch meine abgegebene neutrale Bewertung

Beitrag von Markus
22.06.2018, 02:53 Uhr

Ich habe bei E-Bay einen gewerblichen Verkäufer (ansässig in der Schweiz) neutral bewertet, weil er von mir verlangte, dass ich ihm schriftlich mein Einverständnis gebe, dass ich das Versandrisiko für ihn übernehme! Nun stelle ich fest, dass meine Bewertung verschwunden ist. Es ärgert mich, dass E-Bay sein Bewertungssystem auf diese Weise selbst manipuliert. So hat es doch überhaupt keine Aussagekraft mehr.

Ware nicht erhalten - negative Bewertung gelöscht

Beitrag von aberduscho
14.06.2018, 12:40 Uhr

Selbes Spiel bei mir. Der Verkäufer hat die Ware angeblich gesendet an irgendein Verteilzentrum am Arsch der Welt. Dann mir gesagt er kümmert sich darum und dann Funbkstille. Bei Ebay Artikel erhalten Prozedere durchgeführt mit Einspruch, Fazit ist ihnen egal da der Verkäufer eine Sendenummer hatte. Daraufhin einen entsprechende negative Bewertung angegeben, von wegen wer spenden möchte ist hier richtig. Bewertung verschwunden und ich kann auch keine neue mehr erstellen kann auch keinen Einspruch mehr erheben. Paypal verweis auch nur auf Ebay. Fazit: Wenn irgendwie möglich kaufe ich nicht mehr bei Ebay.

lucky-com Nutzername lucky-com (Feedback score 9179) 100% positive Bewertungen Angebotene ArtikelShop besuchen Firmeninformationen Kontakt Speichern Standort: Deutschland, lucky-com ist eBay-Mitglied seit 05. Mrz. 2001 BewertungenAlle Bewertungen anzeigen 171Artikel wie beschrieben 176Kommunikation 181Versandzeit 182Versandkosten 216 Positiv 1Neutral 0Negativ Bewertungen der letzten 12 Monate

Toppp bis auf Versand müsste ich doppel. Zahlen 13. Jun. 2018 super Verkäufer, schneller Versand, gerne wieder!!! 13. Jun. 2018 Alles ok. 10. Jun. 2018 Alles super. Gerne wieder 09. Jun. 2018 Alles Top. Gerne wieder. 08. Jun. 2018

Bewertungsschutz von eBay für Verkäufer und Käufer mit Umsatz!

Beitrag von Gaby
24.05.2018, 22:55 Uhr

Ein Käufer hat über eBay eine Lederjacke gekauft. Ich hatte die ca. Maße mit angegeben. Die Jacke hat wohl doch nicht gefallen und es wurden die Maße- als Rückgabegrund angegeben. Ich hätte mich angeblich um 3 cm. vermessen. Ich wurde trotz Privatverkauf gezwungen, die Jacke zurück zu nehmen. Die Jacke kam zurück und ich hatte mich NICHT vermessen. Danach bekam ich auch noch eine Negativ Bewertung. Ich habe den Käufer schon vorher gemeldet. Die Löschung der Bewertung beantragt! Nichts. Ich habe eine Bewertung mit „unseriöser Käufer, nie wieder und Verkauf kam nicht zustande“ abgegeben. Statt, das eBay sich um die an mich abgegebener negativ Bewertung kümmerte, wurde meine negativ Bewertung, in positiv umgewandelt und mein Kommentar gelöscht! Unglaublich! Die Käuferin scheint nicht als Privatperson, sondern gewerblich zu handeln. Ich hatte noch einige andere Artikel eingestellt aber jetzt alles raus genommen. Mir ist die Lust auf eBay vergangen.

ebay - eine gesetzlose Gesellschaft, die reine Willkür!

Beitrag von U.Landeck
18.05.2018, 22:08 Uhr

Auch ich habe heute eine Bewertung geschrieben, für einen Verkäufer, der die Ware nicht geliefert hat, das Geld aber behalten hat. Resultat: die Bewertung stand um 17 Uhr bei eBay, um 20 Uhr war sie verschwunden. Der Gipfel ist ja, dass man sich bei eBay nicht beschweren kann. Mauladresse = null!!! Warum toleriert der deutsche Gesetzgeber eine solche Firma?!

Ebay User Name BoettcherGBR

Beitrag von Tony
04.05.2018, 01:41 Uhr

Nach Bestellung und der Bezahlung per Paypal, bekam ich am nächsten Tag eine Sendungsnummer. Allerdings kam sie mir komisch vor. Denn sonst wird zuerst "Die Auftragsdaten zu dieser Sendung wurden vom Absender elektronisch an DHL übermittelt." und erst dann "Die Sendung wurde vom Absender in der Filiale eingeliefert." Aber hier war es andersherum. Es schien irgendwie festzuhängen oder ging verloren. Der Verkäufer antwortet nicht. Nicht per Mail und auch nicht über ebay selbst. Ich habe dann einen Fall eröffnet, der nach 1 Woche geschlossen wurde mit einer Ablehnung für eine Rückerstattung über Paypal. Denn der Verkäufer wies eine Sendungsnummer vor, die aber verloren ging. Anscheinend sichert Paypal verlorene Pakete nicht ab. Was Paypal also recht sinnlos in jeglicher Hinsicht macht. Das wurde wohl heimlich in den sich ständig ändernen AGB'S versteckt.

Der Hammer war aber, dass ich eine negative Bewertung abgab, die nach nur 2 Stunden einfach gelöscht wurde. Meine Bewertung war sachlich und nicht ausschweifend! Der Verkäufer hat über 20.000 Bewertungen und gehört wohl zu den Top Verkäufern, die Ebay behalten möchten und natürlich alles für diese Schweine tut, dazu gehört auch Bewertungen löschen, obwohl sie gerechtfertigt war. Denn! Kein Paket, aber auch kein Kontakt möglich. Das Ende vom Lied: Keine Ware, Geld weg. So macht Ebay spaß.

Aber liebe Leute... Ich habe mir schon was überlegt, womit ich das Geld wieder reinbekomme und gleichzeitig ebay so richtig in den A*sch f*cke. Bleibt gespannt und kauft bei Amazon.

Käuferschutz sinnlos

Beitrag von Thomas
02.05.2018, 22:24 Uhr

Ware bestellt per Paypal bezahlt und keine Ware erhalten. Fall geöffnet und von ebay nach 4 Wochen Wartezeit auf Antwort oder Ware dann von ebay geschlossen mit angeblich überprüfter Sendungsverfolgung von einem polnischen Versandunternehmen. Keine Ware und Geld weg, so

arbeitet ebay heute. Ich frage mich mitlerweile ob es noch Sinn macht bei dieser Plattform zu kaufen.

Käufer hat mich belestigt

Beitrag von Viki
22.04.2018, 01:39 Uhr

Ich hab mein Pullover verkauft und in paar Tagen hat der Käufer mir das Bild von gleicher Pulli ( Marke und Farbe) geschickt aber es ist NICHT MEIN Artikel. Ich hab kein Rollpullover verkauft! Käufer wollte einfach Ihre alte Pulli an mir zurück schicken und das GELD von mir bekommen. Viele Bilder und genaue Beschreibung hat Käufer nicht interessiert. Was soll ich tun? Jetzt hab ich aber NEGATIV bekommen. :(

Antwort zu Alan

Beitrag von Tatortreiniger
20.04.2018, 08:19 Uhr

Alles Lug und Trug

Beitrag von Alan 13.04.2018, 21:34 Uhr

...........................................................................................................................................................Habe in meinen Versandoptionen stehen: "kein Auslandsversand". Trotzdem hat ein Belgier den Artikel ersteigert und von mir gefordert, die Ware für den Versandpreis, der nur innerhalb von Deutschland zu realisieren ist, nach Belgien zu verschicken. Ich habe das höflich abgelehnt, woraufhin er mich indirekt als dumm und als Rassisten beschimpft hat. Den Kaufabbruch hat er sofort bestätigt. 3Tage danach kam eine negative Bewertung. Habe mehrmals Ebay angeschrieben, Meldung gemacht usw., jedoch ohne Erfolg.

.........................................................................................................................................................................................................................................................@Alan, es reicht nicht den Länderausschluss zur Artikelbeschreibung hinzuzufügen, du musst es auch in den ebay-Einstellungen, durch das Setzen der entsprechenden Häkchen festschreiben, erst dann greift das Länderauschlusssystem ! Alle Bieter/Interessenten, deren Länder du ausgeschlossen hast, können dann NICHT bei dir bieten ! Wenn der Belgier ntürlich hier in DE einen Account hat, weil er vlt. hier arbeitet, dann kann er logischerweise auf deine Artikel bieten. Nur musst du dann nicht nach Belgien versenden, sondern an eine Adresse in DE, die der Belgier dir dann nachweisen muss.

Vollkommen gerechtfertigte negative Bewertungen in weniger als 1 Stunde ruch ebay entfernt

Beitrag von J.L. Picard
19.04.2018, 00:27 Uhr

Heute ist es mir auch passiert. Ich habe negative Bewertungen für einen Verkäufer abgegeben.

Diese haben den Sachverhalt von langem, fruchtlosem Mail-Verkehr und einer früchterlich schlechten Artbeitsweise mit dem Verkäufer wiedergespiegelt. Beispiele: Keine Antworten auf Anfragen und Mails, Kaufabwicklung mit angepassten Versandkosten nie geschickt (Berechnung von vielfachen Versandkosten, bis zu 12,- EUR pro Lieferung), Ausreden und Widersprüche in einigen wenigen Antworten, Lieferzeitpunkt unbekannt oder Lieferbarkeit zweifelhaft, Verkäufer ist zweifelsohne gewerblich und als privater Verkäufer angemeldet.

Daraufhin habe ich storniert und bin vom Kauf zurückgetreten. Anschliessend negativ bewertet. Die Bewertungen wurden in max. 30-60 Minuten nach Abgabe von ebay wieder entfernt.

So habe ich das in 14 Jahren ebay nicht nie erlebt. Für mich ist das Bewertungssystem damit sinnlos und ohne Aussagekraft. So wie hier zu lesen ist dies keine Ausnahme mehr. Es schützt vermeindliche Betrüger und schlecht agierende Verkäufer.

Alles Lug und Trug

Beitrag von Alan
13.04.2018, 21:34 Uhr

Habe in meinen Versandoptionen stehen: "kein Auslandsversand". Trotzdem hat ein Belgier den Artikel ersteigert und von mir gefordert, die Ware für den Versandpreis, der nur innerhalb von Deutschland zu realisieren ist, nach Belgien zu verschicken. Ich habe das höflich abgelehnt, woraufhin er mich indirekt als dumm und als Rassisten beschimpft hat. Den Kaufabbruch hat er sofort bestätigt. 3Tage danach kam eine negative Bewertung. Habe mehrmals Ebay angeschrieben, Meldung gemacht usw., jedoch ohne Erfolg.

Umgekehrt genauso. Mir hat einer einen Artikel verkauft, der manipuliert/defekt war, hab versucht mich mit ihm zu einigen, ohne Erfolg. Habe ihm eine neg. Bewertung gegeben, schwupps, 2 Tage drauf, Bewertung gelöscht. Ebay interessiert das alles einen feuchten Dreck. Man ist sich bei denen nur selbst überlassen.

Ebay löscht einfach negative Bewertung

Beitrag von Privat
12.04.2018, 11:34 Uhr

Auch meine gerechtfertigte negative Bewertung wurde einfach von Ebay gelöscht. Ich denke Ebay unterstützt den Verkäufer da er die Gebühren bezahlt. In meinem Fall handelt der Verkäufer (privat Konto) sogar gewerblich mit über 100 Artikel ausschließlich Neuware. Dies hat Ebay auch nicht interessiert. Auf meine Frage bezüglich der Löschung meiner Bewertung, schrieb mir Ebay: "Hallo, vielen Dank für Ihre Rückmeldung bezüglich der Bewertung. In dem von Ihnen berichteten Fall allerdings haben wir die Entscheidung getroffen, die Bewertung aus bestimmten Gründen zu entfernen. Da wir eine einmal entfernte Bewertungen nicht wiederherstellen - auch nicht, wenn unsere Gründe dafür in Frage gestellt werden – bitten wir Sie um Ihr Verständnis in diesem Fall." Ich finde es schade da Ebay ihren Ruf jedenfalls bei geschädigt hatte.

Negativ Bewertung ersatzlos gestrichen

Beitrag von Detlef
07.04.2018, 17:58 Uhr

Habe heute folgendes an Ebay geschrieben.

"Sehr geehrte Damen und Herren, nachdem ich gerade festgestellt habe, das Sie eine gerechtfertigte, nicht beleidigende, nicht schmähende Bewertung vollständig gelöscht haben, frage ich an ob dieses nun zum Alltag von Ebay gehört, sofern der Verkäufer ausreichend Umsatz bei Ihnen generiert. Würdfe mich über eine kurze Rückmeldung freuen um für mich abzuwägen, ob ich zukünftig über Amazon und nicht mehr über Ebay kaufe. Gleichzeitig sollte man bei dieser Vorgehensweise auch einmal darüber nachdenken, ob dieses Verhalten nicht etwas für die Medien z.B. "Mario Barth" oder der gleichen ist. Mit freundlichem Gruß

Löschung von Bewertung ohne Zustimmung ebay

Beitrag von Stephan latzke
03.04.2018, 20:47 Uhr

Ebay löscht gerecht normale negative Bewertung

Deckt Premium Verkäufer, hab dort angerufen und paypal, sie wissen,daß das manchmal gemacht wird,wollen aber nichts wissen,helfen nicht weiter, keine 2.Bewertung möglich! Das ist kriminell,wer reicht mit mir Klage ein,um ebay endlich platt in Deutschland zu machen? stephanlatzke@yahoo.de

Ebay ist nicht mehr das, was es mal war! Gerechtfertigte Bewertungen gelöscht.

Beitrag von Gerhard Reichhelm
01.04.2018, 22:21 Uhr

Es ist bereits das 2. Mal, dass Ebay negative Bewertungen meinerseits gelöscht hat, obwohl ich nicht gegen deren Grundsätze verstoßen habe! Ich bin bewusst sachlich geblieben, da ich mir selbst mit subjektiven Kommentaren keine Meinung bilde.

Im letzten Fall hat mir der Verkäufer ein defektes Kabel geliefert, das ich moniert hatte. Der Aufforderung seinerseits, es zurückzuschicken kam ich nach. Nach 11 Werktagen fragte ich nach dem Stand der Reklamation nach. Antwort: Wir haben nie eine Ware erhalten.

Es handelte sich um einen Betrag von 5 €.

Portokosten habe ich tragen müssen.

Der Händler hat 10.000 Bewertungen pro Monat. Da ist es nur verständlich, den Händler zu behalten und gute Miene zum bösen Spiel zu machen.

Nach knapp 20 Jahren kehre ich Ebay den Rücken.

Paul

Beitrag von Hermann
01.04.2018, 20:14 Uhr

Es ist unfassbar was ebay macht für seine "Top"Verkäufer,die können sich alles erlauben!!!Innerhalb von 2 Wochen wurden bei einem Verkäufer 6 Negativ Bewertungen,inkl.meine einfach von eBay gelöscht.

Ich habe alles dokumentiert,Aufnahmen gemacht und die an eBay Kundendienst gesendet,erst waren die freundlich und konnten es sich nicht erklären,nachdem ich gesagt habe das es kein Zufall sein kann,antworten die nicht mehr...Habe die hier geschriebene Kommentare gelesen,jetzt ergibt es Sinn....Ebay Bewertungsportal ist nichts Wert,es geht um Profit und Verkäufer bezahlen.....Ich hätte doch nie ein Teil im Werte von 350,--gekauft,wenn der Verkäufer so miese Bewertungen gehabt hätte. So wie der Verkäufer mit mir umgegangen ist,konnte ich es nicht glauben das er so saubere Weste hat,jede Negative Bewertung bei den Verkäufer wird von eBay gelöscht,jetzt war es innerhalb von 5 Stunden schon,die werden immer schneller..Schade,kaufe nichts mehr was ich auch nicht abholen kann....Nach 16 Jahren ebay so eine miese Enttäuschung,das hat System..

Negative Bewertungen werden gelöscht und Paypal leistet keinen Käuferschutz

Beitrag von Stefanie M.
27.03.2018, 16:54 Uhr

Habe selbiges wie meine Vorredner bereits 2x erlebt. Negativ, sachlich formulierte Bewertungen wurden kommentarlos von Ebay gelöscht. So sieht das Verkäuferprofil wieder schön sauber aus und die nächsten Käufern fallen auf diese Verkäufer herein...

Ebenfalls schlechte Erfahrungen mit Paypal. Ware entsprach nicht der Beschreibung (alt und benutzt , statt neu), Einigung mit dem Käufer nicht möglich bzw. Mangel wird abgestritten. Nach Einschaltung des Käuferschutzes von PP wurde der Fall zu Gunsten des Verkäufers entschieden"nach unserer Einschätzung können wir keine erhebliche Abweichung vom Angebot feststellen. Damit greift unser Käuferschutz in diesem Fall leider nicht"... völlig unverständlich, da der Mangel ganz offensichtlich ist und PP zur Klärung lediglich mit dem Verkäufer telefoniert hat.

Der Fall wurde geschlossen, es konnte jedoch nach mehrfachem Schriftverkehr mit Paypal erreicht werden, dass dieser wieder "aufgerollt" wird, wenn ein Sachverständigen/Gutachter hinzugezogen und ein schriftliches Gutachten (auf eigene Kosten) erstellt, dann wird nochmal geprüft. Und wie bereits erwähnt: die abgegebene negative Bewertung wurde gelöscht!! Nur Ärger und Enttäuschung, man fühlt sich in mehrfacher Art und Weise ausgeliefert und betrogen.

ebay: ungerechtfertigte Entfernung negativer Bewertungen

Beitrag von ebay_nein_Danke
21.03.2018, 22:18 Uhr

Ebay entfernt auf bloße Anforderung von Verkäufern anscheinen systematisch absolut gerechtfertigte negative Bewertungen durch Käufer. Über die Entfernung seiner Bewertung wird der Käufer noch nicht einmal informiert! Das geschieht alles klamm und heimlich. Bei der Kontaktaufnahme zu betroffenen Verkäufern wird man von diesen als Käufer oftmals sogar unverblümt beschimpft und darauf hingewiesen, dass man gerne negativ bewerten möge, damit hätten sie keinerlei Probleme. Der Verkäufer würde in diesem Falle ohnehin durch Kontaktaufnahme zu ebay die sofortige Löschung bewirken. Und ebay löscht dann tatsächlich innerhalb weniger Tage! Ich habe das mehrere male in den letzten Monaten erlebt und es kommt praktisch der Verweigerung des Käuferrechts zu einer gerechten und angemessenen Bewertung durch ebay gleich. Der Verkäufer, der durch unzutreffende Beschreibungen die Käufer falsch informiert, um seine Erlöse zu maximieren - woran natürlich ebay mit verdient, darf sich anschließend damit brüsten, nur positive Bewertungen erhalten zu haben. Durch 100 % positive Bewertungen werden natürlich potentiell unzufriedene Käufer eingeschüchtert, eine negative Bewertung abzugeben, da sie an sich selber zweifeln, wo doch alle anderen Käufer nur positives gesehen haben und begeistert sind. Oft haben solche Verkäufer mehrere Acounts bei ebay und sind gelegentlich sogar steuerrechtlich verkappte gewerbliche Verkäufer (wissentlich oder unwissentlich), die als Privatverkäufer auftreten. Oder Sie wechseln Ihre Acounts für Verkäufe beliebig, falls doch mal eine negative Bewertung hängen bleibt. Dann wählt man halt den Acount mit 100 % positiven Bewertungen (auch wenn einen Tag vor der Löschung die Quote noch bei 97,5 % lag, bevor ebay gelöscht hat). Eine Kontaktaufnahme zu ebay ist völlig sinnlos, da ebay auf Nachfrage, worin denn der angebliche Verstoß gegen die Richtlinien besteht, aus dem das Recht zur Löschung hergeleitet wird, nur fadenscheinige Argumente liefert und abwiegelt. Es werden so massiv Käufer geschädigt, ebenso wie ehrliche Verkäufer die korrekt beschreiben und kommunizieren. Eine objektive Information durch Bewertungen ist unter diesen Umständen bei ebay leider unmöglich! Es wäre äußerst wünschenswert, wenn es zunehmend ernsthafte Alternativen zu ebay geben würde, was wiederum jeder Einzelne mit beeinflussen kann. Ebay und ähnliche Konzerne werden wohl nur umdenken, wenn sie massiv Kunden verlieren und die Umsätze zurück gehen.

Umso mehr schlechte Verkäufer umso weniger in der Kasse von Ebay

Beitrag von müller
13.03.2018, 20:02 Uhr

Auch bei sachlichen und zutreffenden Bewertungen werden diese einfach gelöscht wenn der Verkäufe es wünscht.

eBay-Hand in Hand mit Betrügern

Beitrag von Volker
11.03.2018, 19:34 Uhr

Als Artikelstandort war Frankfurt angegeben. Nachdem keine Ware kam, habe ich einen Fall eröffnet. Meine Recherchen haben ergeben, dass die angegebene USt-ID zu einem britischen Unternehmen gehört, bei eBay aber ein chinesischer Händler registriert ist. Aus Gründen der Garantie verweigerte ich die Annahme einer Sendung aus China. Weder war es möglich, den Händler eBay zu melden ( tote links), noch konnte ich den Händler negativ bewerten. Teilweise war der gesamte Vorhang aus " mein eBay" verschwunden. Die Geld zurück Garantie ist auch gar keine Leistung von eBay, sondern von PayPal. Deshalb habe ich noch Hoffnung. Inzwischen sind 20 Tage vergangen. KAUFT NICHT BEI EBAY

Käufer ohne Rechte?

Beitrag von Katrin
06.03.2018, 16:05 Uhr

Mir ist es ähnlich ergangen. Habe einen Artikel erworben und sofort bezahlt nachdem ich endlich die Bankdaten hatte (der Verkäufer antwortete entweder gar nicht oder erst nach ein paar Mal anschreiben)...nach einer Woche immer noch Schweigen im Walde. Auf mehrmaliges Nachfragen wann er denn versenden würde hat er irgendwann einfach als"verschickt" markiert. Aber es kam nichts. Auf Anfragen keine Reaktion. Dann hab ich über eBay einen Fall eröffnet dass ich den Artikel nicht erhalten habe. Darauf reagierte er sofort: Er wäre halt krank gewesen und kann darum heute erst zur Post. Ich war so dumm das zu glauben und haden Fall geschlossen. Es kam -ihr ahnt es- NICHTS. Nach wiederum einer Woche habe ich ihm mitgeteilt, dass ich , wenn der Artikel nicht bis zu einem bestimmten Zeitpunkt da ist, ihn nicht mehr benötige (ein Faschingskostüm für ein Kind braucht man nicht mehr nach dem Fasching). Da wurde er frech: Ich könnte ihm gar nichts beweisen ob er das je abgeschickt hätte - und eine Warensendung braucht eben länger (ausgemacht und bezahlt war Päckchen!) ...und ich muss mich schon auf seine Aussage verlassen - es gibt nun mal keinen Nachweis...und außerdem hat er gerade vom versandfertigen Artikel ein Foto gemacht dass es wirklich verpackt ist und er es jetzt (!) geschickt hat und Zeugen hätte....und ich soll erst mal beweisen nichts bekommen zu haben, solange steht Aussage gegen Aussage. Ich bekäme eh kein Recht. Nachdem noch ein paar Tage vergingen hab ich ihn negativ bewertet. Sofort kam: Er verlangt dass ich das zurücknehme sonst bekäme ich mein Geld nicht zurück. Ohne Worte! Als Kommentar auf meine Bewertung schrieb er: Artikel wäre laut Post am nächsten Tag zugestellt worden (??? Warensendug??? Oder was auch immer) und ich ein ungeduldiger Käufer. So was wäre einfach nur traurig. Ich wollte einen Ergänzungskommentar abgeben - der wird von eBay nicht hochgeladen. Schon zig Mal probiert. Nämlich dass ich den Artikel bis zum heutigen Tag (über ein Monat nach meiner Bewertung) nicht erhalten habe. Keine Chance. Er stellt mich damit als die Böse hin und ich muss es schlucken. Geld weg, keine Ware und auch noch beschimpft. Wahnsinn!!!! Nie wieder.

Reinfall

Beitrag von Chris
22.01.2018, 16:28 Uhr

Veräufer versendet Ware nicht. Das er die Ware innerhalb 1-2 Tagen versenden muss, weil sonst sein Status leiden würde, markiert er nur die Ware als versendet, versendet aber nicht wirklich. Auf Nachfrage hies es, DPD hat nicht gescannt, Ware ist aber raus. Tage später passiert nix. Weder Ware noch eine Änderung der Sendungsstatus. Verkäufer bricht den kauf ab. Ich bewerte natürlich negativ da ich mich nicht verarschen lassen werde. Ein paar Minuten später war die Bewertung weg. Nachfrage bei Ebay, kamen nur dumme Antworten. Es würde Sinn machen, wenn Ebay überlegen und dann schreiben würde. Ich habe extra zwei mal geantwortet und zweit mal kammen dumme, sinnlose Antworten. Die Bewertung war gerechtfertigt. Darf Ebay die Bewertung entfernen ? Was hat das überhaupt noch für Sinn, wenn Ebay die Verkäufer schön macht. Das ist klare Täuschung für mich. Verkäufer verstößt dabei gegen Grundsätze von Ebay denn er verkauft was er nicht hat scheinbar.

Ebay manipuliert Bewertungen

Beitrag von Chris
22.01.2018, 15:05 Uhr

Hallo

, Käufer versendet Ware nicht. Das er die Ware versendet muss, weil sonst sein Status leiden würde, markiert er nur die Ware, versendet aber nicht. Auf nachfrage hies es, DPD hat nicht gescannt, Ware ist aber raus. Tage später nix. Weder Ware noch eine Änderung der Sendungsstatus. Verkäufer bricht den kauf ab. Ich bewerte natürlich negativ da ich mich nicht verarschen lassen werde. Ein paar Minuten später war die Bewertung weg. Nachfrage bei Ebay, kamen nur dumme Antworten. Es würde Sinn machen, wenn Ebay überlegen und dann schreiben würde. Ich habe extra zwei mal geantwortet und zweit mal kammen dumme Antworten. Die Bewertung war gerechtfertigt. Darf Ebay die Bewertung entfernen ? Was hat das überhaupt noch für Sinn, wenn Ebay die Verkäufer schön macht. Das ist klare Täuschung für mich. Verkäufer verstößt daben gegen Ebay Grundsätze von Ebay denn er verkauft was er nicht hat scheinbar.

Digitalisieren- und -mehr

Beitrag von Ingo harz
19.01.2018, 15:46 Uhr

Dann hätten wir mal einen Kunden der hat bei 300 Transaktion 250 mal negativ bewertet... auf diese Art der Kunden kann man gut und gern verzichten. Ich persönlich finden das man diese Kunden sperren sollte ... eine Bewertung sollte irgendwo auch der Sache Entsprechen... in diesem Fall hat ebay nix unternommen.  Also ich will die Verkäufer nicht in Schutz nehmen. Aber manchmal sollten sich die Kunden mal an die eigene Nase fassen. 

Digitalisieren - und - mehr

Beitrag von Ingo harz
19.01.2018, 15:29 Uhr

Hallo

Möglicherweise ist dem ein oder anderen unrecht getan worden und sicher haben manche Verkäufer schonmal den ein oder anderen Fehler gemacht. Aber die Kunden sind teilweise nicht besser. Sie erpressen mit einer negativen Bewertung Rückzahlung oder Erstattungen.  Ich hatte grade eine Kundin die hat bei uns die Überspielung von 30 Kassetten zu einem Pauschalpreis von 74,90€erworben.  Dies eingeschickt - wir haben alle bänder erstellt und zurückgeschickt.  Die Bezahlung erfolgte per Überweisung. Nun waren 5 bänder leer. Also haben wir der Sendung eine Mitteilung beigelegt das sie uns ihre Daten senden soll. Als die Ware noch unterwegs war schrieb uns die Kundin an. Wir haben erklärt das bänder leer waren. Kundin fragt wegen der Erstattung und ohne unsere Antwort abzuwarten wurde eine negative Bewertung abgegeben. Die Sendung ist noch nicht mal beim Kunden gewesen. Kontaktaufnahme mit der Kundin plötzlich nicht mehr möglich. Also ebay angerufen und den Fall geschildert , email der Kundin Lage vor. Also hat ebay die Bewertung gelöscht. Alles wieder gut. Zwei Tage später meldet sich die Kundin , teilte mir mit negativ bewertet zu haben und fragte ob ich jetzt erstatten will. Natürlich wollte ich aber ohne Kontonummer unmöglich.... diese würde mir geschickt , gleichzeitig hatte sie festgestellt das ebay die Bewertung entfernt hat.... hätte sie doch auch getan.   Für mich ist das betrug 

Ebay löscht negative und neutrale bewertung

Beitrag von Deutz
18.01.2018, 14:45 Uhr

Von mir wurde eine negative und eine neutrale bewertung gelöscht.

Ich werde bei ebay nicht mehr positiv bewerten

Ebay löscht gerechtfertigte negetive Bewertungen

Beitrag von Alex
09.01.2018, 01:34 Uhr

Keine Ware, keine Rückerstattung, das ist die neuste Entscheidung von eBay für mich 2018, ich sage: weiter so! aber leider ohne mich! Negative Bewertung entwerft! was soll das!

eBay Käufer

Beitrag von Alexander
09.01.2018, 01:29 Uhr

Ich habe neulich 01.2018 schlechte Erfahrung mit eBay gemacht. Meine negative Bewertung für den Verkäufer hat eBay entfernt, ich bekam keine Ware, keine Rückerstattung, so hatte eBay entschieden, das reicht mir vollkommen, so get's nicht weiter. Einkauf bei eBay ist zum Risiko geworden. So geht das nicht! Ohne Käufer braucht man keine Verkäufer, das versteht eBay nicht. Viel Spaß!.

Auch meine negative Bewertung wurde willkürlich gelöscht!

Beitrag von Klaus
04.01.2018, 12:30 Uhr

Ich hatte am 09.12.2017 Weihnachtsgeschenke für Kunden mit Lieferzusage zum 13.12.2017 gekauft. Ich wurde dann mit DHL-Problemen hingehalten. Die Ware kam dann am 23.12.17 bei mir an, obwohl ich den Verkäufer mitgeteilt hatte, dass ich nach dem 21.12.17 keine Verwendung mehr dafür habe. Ich musste mir unter Zeitdruck, mit finanziellem Aufwand zwischenzeitlich neue Weihnachtsgeschenke beschaffen. Meine und auch andere negative Bewertungen bei diesem Verkäufer wurden gelöscht.

Gerechtigkeit bedeutet nichts auf dieser Welt!

Beitrag von Rud
18.12.2017, 12:04 Uhr

Nach der Suche der Gerechtigkeit bin ich auf diese Seite gestoßen und möchte auch meine bittere Erfahrung mit einem Kauf bei ebay bekanntmachen. Das geht doch nicht, dass man nichts gegen einen unfairen Verkäufer machen kann! Man bestellt "neue" Ware und bekommt halbleeren dreckigen Müll und kann das nicht dem ebay beweisen und der Verkäufer lacht dich aus und verkauft alles als neu weiter! Wieso, wieso sollte einer der eigentlich ein Schnäppchen gemacht hat und die Ware wie er bestellt hat, geliefert bekommen um eine Hilfe bitten und die Ware zurückschicken wollen?? Wieso tut man das? Wenn ich zufrieden bin, bedanke ich mich beim verkäufer oder halte meine Klappe. Und wenn ich um Hilfe bitte oder das angebliche Schnäppchen zurückschicken möchte, dann stimmt doch was nicht oder nicht? Und die Erfahrung mit dem kauf darf man auch nicht bekanntmachen und andere Käufer warnen, es wird einfach von ebay gelöscht die Bewertung (derText).

Nicht nur negative ebay Bewertungen werden gelöscht.

Beitrag von Gustav Siewert
17.12.2017, 10:20 Uhr

Nicht nur negative ebay Bewertungen werden gelöscht. Habe bei Kerabad eine Toilette bestellt die ewig nicht geliefert wurde. Erst nach langen Anrufen mit der Spedition kam das Teil dann eines Tages. Ich gab daraufhin eine positive Bewertung ab, allerdings mit dem Hinweis dass die Lieferung so lange dauerte. Was ja der Tatsache entsprach. Die Bewertung wurde gelöscht. Hab dann auf anderen Seiten gelesen dass andere Käufer mit Kerabad die gleichen Lieferprobleme hatten. Ich muss davon ausgehen dass die Bewertungen bei ebay nicht der Realität entsprechen. Es wird wohl das übrigbleiben was der ebay Politik passt. Leider gibt es zum Monopol keine wirklichen Alternativen.

ebay löscht ohne Prüfung schlechte Bewertungen auf Anfrage

Beitrag von forsbert
23.11.2017, 18:42 Uhr

Mein Name ist Norbert Forschelen aus Übach-Palenberg, und mir ist es jetzt auch passiert, auf Grund einer Paketzusendung 1. mit jede Menge Müll im übergroßen Karton, 2. habe ich zu viel Porto zahlen müssen, 3. Verkäufer konnte nicht kontaktiert werden VOR dem Auktionsende, 4. ich wollte jedoch die Ware haben bewertete ich NEUTRAL. Ein Tag später bekam ich eine beleidigende E-Mail vom Verkäufer. Daraufhin habe ich mir dann meine Bewertung bei dem Verkäufer angesehen ob er evtl. einen Kommentar geschrieben hat, aber N E I N , die Bewertung war komplett weg.

Dieses Vorgehen bei EBAY hat System! Man kann sich dagegen leider nicht wehren, außer, man kauft nicht mehr über diese Gebührenintensive und in zwischen dadurch sehr teuer gewordene EBAY Plattform!

Sich mit EBAY unterhalten hat keinen Sinn.

ebay ist für mich gestorben

Beitrag von W.Reimann
18.11.2017, 12:45 Uhr

Hallo,

ja auch ich bin von einen ebay Verkäufer betrogen worden. Dieser verkauft gewerbsmäßig als privater gemeldeter Verkäufer elektronische Bauteile im großen Stiel. Diese werden dann per Brief zugestellt. Leider ist ein Bauteil aufgrund der schlechten Verpackung beschädigt angekommen. Dieses hatte ich dem VK mitgeteilt und um eine Ersatzlieferung gebeten (Warenwert ca. 0,80 € !) Der VK meinte ich solle die defekte Ware zurücksenden und er würde dann auch die Portogebühren 0,85 € übernehmen. Bis dahin alles gut. Doch leider ist angeblich meine Rücksendung nie angekommen. VK besteht auf eine Rücksendung, die ich ja schon gemacht habe und somit nicht wiederholen kann. Nach mehrmaligen E-Mail an VK habe ich dann eine negative Bewertung abgegeben. Diese wurde innerhalb von wenigen Stunden ohne weitere Rücksprache durch ebay wieder gelöscht. Und der VK hat dann auch noch einen Print Screen, auf dem er mich bei ebay als "unseriösen Käufer" gemeldet hat, mit einem smily kommentiert, an mich gesendet. Schade, dass ebay einfach so meine Bewertung innerhalb kürzester Zeit löscht und MEINE ANFRAGE seit 1 Woche unbeantwortet lässt!! Das Bewertungssystem wird somit ad absurdum geführt. Als Schlussfolgerung ist für mich damit der Kauf über ebay auch uninteressant!

Verkäuferkonten sollen "sauber" bleiben

Beitrag von Peter Brem
17.11.2017, 18:48 Uhr

Daher löscht ebay ohne weitere Kontrolle, was auch zu aufwendig wäre negative Bewertungen auf Verlangen des Verkäufers. Fazit: Bewertungen sind kein Qualitätsmerkmal mehr. Wir kaufen nicht mehr bei ebay ein.

Bei mir genau das Gleiche ......

Beitrag von Sascha
02.11.2017, 16:44 Uhr

berechigte Negativbewertung nach 2 Tagen kommentarlos von eBay gelöscht, und das obwohl der Fall schon 3 Wochen vorher gemeldet wurde. Die Bewertungen von eBay sind also nutzlos und für Händler schöngefärbt. So was sollte eigentlich an die Öffentlichkeit gebracht werden, das grenzt schon an Betrug am Kunden :-(

Ebay löscht gerechtfertigte negetive Bewertungen

Beitrag von Häbe Michael
01.11.2017, 11:10 Uhr

Am 29.9.17 hatte ich über Ebay zwei Artikel von dem Verkäufer euro-inside-markt gekaut u. sofort eine Online-Überweisung getätigt. Der Betrag von 40,20 wurde noch am selben Tag abgebucht. Bereits 5 Tage nach dem Kauf (3.10.17) hatte der Verkäufer zwei Fälle eröffnet wegen eines nicht bezahlten Artikels, worauf ich mich mit Ebay u. dem Verkäufer in Verbindung gesetzt habe. Dem Verkäufer habe ich mitgeteilt, dass ich mit solchen Verkäufern keine Geschäfte mache u. mein Geld umgehend zurück haben möchte. Nach ca. 3 Wochen habe ich den Verkäufer erneut angeschrieben u. an die Rückzahlung erinnert. Gleichzeitig habe ich mich noch an Ebay gewendet. Erst danach (30.10.17) habe ich mein Geld zurückbekommen. Von den zwei negativen Bewertungen die ich dem Verkäufer am 27.10.17 gegeben habe hat Ebay eine ohne Rücksprache entfernt.

Herr

Beitrag von Jörg S.
28.10.2017, 00:43 Uhr

War nun lange und auch der letzte in der Familie bei eBay. war wirklich fast immer sehr zufrieden. Nun habe ich zu drei Terminen 4 Artikel bei einem Händler in Ebay gekauft (hat sich so ergeben) Alle Artikel wurden geliefert und bestens, doch ich brauche auch eine Rechnung. Diese wurde auf eine Lieferadresse ausgestellt. Somit nicht auf den Käufer. Nach langem hin und her die klare Aussage: Können wir nicht ändern Ich bewertete bewusst nur 2 Artikel negativ 3 Wochen später wieder 2 Artikel. In beiden Fällen waren die Bewertungen am nächsten Tag gelöscht. In allen Fällen bestätigt Ebay die Bewertungen waren zulässig. (Keine Rechnung auf den Käufer ausgestellt) Ein Kollege soll ein Fehler gemacht haben, diesen kann man nicht mehr ändern. Habe den Händler beobachtet. Es sind pro Tag 3-5 negative Bewertungen die auftauchen und am nächsten Tag sind sie wieder weg. Fazit: Der Händler nutzt aus was eBay ihm anbietet. Ich habe beschlossen wenn ebay mich immer nur täuschen will, mir also zeigt das ich als Kunde so wenig Wert bin, dass man Bewertungen gleich löscht, dann sind Kunden für sie nur Aufwand und wollen deren Meinung einfach nicht. Bin schon länger bei hood und Rakuten, baue ich eben hier meine Aktivitäten aus und hoffe als Kunde auch meine Meinung sagen zu dürfen.

NMachteile für Käufer

Beitrag von Ronald Symicek
13.10.2017, 11:48 Uhr

Als Käufer habe ich kaum Möglichkeiten einen Verkäufer negativ zu bewerten. Alles wird in Frage gestellt. Es muss doch möglich sein, wenn ich eine Ware bestelle aber Schrott erhalte, mich konkrete und negativ zu äußern !!

Ich werde zukünftig nicht mehr über Ebay bestellen. Käuferschutz sieht anders aus. Als Verkäufer ist Ebay zu teuer. Ebay ist ein Auslaufmodel.

negative Bewertung (obwohl sachlich und angemessen) als unangemessen gelöscht!!

Beitrag von Alexander Wiesener
05.10.2017, 15:50 Uhr

Bin schon sehr lange (seit ca.1997) Käufer und auch privater Verkäufer bei Ebay. Leider muss ich sagen, dass einige Händler, zumindest in meinen Augen, vorsätzlich diese Möglichkeit bei Ebay ausnutzen, Kunden zu betrügen. um Geld oder zumindest die Versandkosten!!! Ob Ebay so dumm ist und es nicht merkt, es aus Profit gründen der Gebühren macht oder einfach nur billigt, weiß ich nicht. In meinem Fall ist ein falscher Artikel geliefert worden (trotz vorheriger telefonischer Absprache). Eigentlich eine klare Sache. Es ging um eine 2,5Zoll platte die ich zur Datenrettung benötigt hätte, preis zwischen 40 und 50 Euro. Beim Zurücknehmen haben sie sich angestellt und gefordert das ich die kosten übernehmen soll. Nach längerem hin und her haben sie mir doch einen Versandbeleg geschickt der nicht zu Öffnen war. In diesem Zuge wurde der fall eröffnet. Nach wieder mehreren Emails und Telefonaten boten sie mir an ich solle ihnen die platte so schicken, wie sie mir das Bauteil zukommen haben lassen (per Groß bzw. Maxibrief). Anschließend würde das Geld erstattet werden. Und hier bin ich auf diese Leute reingefallen!!! Ich hab das Bauteil zurückgeschickt. Anschließend haben sie nicht mehr reagiert. Beim Aufgerufenen Fall hieß es das die Emails nicht gewertet werden können eine Sendungsnummer wäre nötig um das Geld zurück zu buchen. Damit wurde der Fall geschlossen, es gab ja keine Sendungsnummer. Blöd von mir, kann passieren. Meine Bewertung lautete in etwa: falscher arti. zurück geschickt nie geld zurü. vorsicht!! Das ist laut Ebay also bereits unangemessen??? An alle die das lesen: ich schicke seit dem immer mit Empfangsbestätigung. Einschreibebrief wie Paket damit ich eine nachvollziehbare Sendungsnummer bekomme. Keine Päckchen und Normalbriefe mehr. So lässt sich zumindest das Geld bei Paypal zurückziehen!! Leider lässt man sich bei solchen Beträgen hinreißen Geld zu sparen. Ich geh davon aus, das bei tausend Kunden diese Masche angewendet wir (leider kann man, durch die fehlenden Bewertungen, nicht mehr nachvollziehen wie oft das vorkommt) Leider leiden unter diesen Verkäufern auch alle anderen. Ich werde weiter dort einkaufen, bin aber wesentlich vorsichtiger geworden. Auf die Bewertungen gebe ich nichts mehr, auch seit dem ich gesehen habe, das ein Verkäufer unter 6 unterschiedlichen pseudonymen verkauft!!! Das ist mittlerweile offensichtlich ganz normal Bewertungen Löschbar, verkauf unter mehreren Namen. Eigentlich kann man das Bewertungssystem komplett entfernen. Aussagekräftig sind die Bewertungen leider nicht mehr.

Ebay entfernt Negativbewertungen bei Händlern

Beitrag von walter
01.10.2017, 18:40 Uhr

Ich hatte einem Händler für Quad Teile die nicht passten und er sich nicht gemeldet hat eine negative Bewertung gegeben. ( Anwalt alles dabei ) Seitdem beobachte ich die Bewertungen des Verkäufers und muss feststellen das Ebay jedesmal wenn er eine Negative Berwertung bekommt kurz darauf die Bewertung entfernt. So kommt man auch zu 100 Prozent Positiv. Dafür hat er "Blitzversand" schreibt er jedenfalls.

ebay "Kundenschutz" ein Witz! Der Verkäufer sitzt am längeren Hebel! Masche mit "Rücksendung" ist Methode!

Beitrag von Jörn
30.09.2017, 17:39 Uhr

Nachdem ich nun innerhalb weniger Wochen gleich 2x bei eBay-Käufen mit mangelhafter Ware den Kürzeren gezogen habe, habe ich recherchiert und bin auf diese Seite gestoßen. Diese ganzen Beiträge hier zeigen mir nun wenigstens, dass ich nicht paranoid bin. Erster Reinfall: Ich habe bei einem Autoteilehändler eine Stoßstangenecke gekauft. Auf dem Foto war sie ok und Beschrieben wurde sie als neuwertig. Tatsächlich hatte sie dann aber eine großflächige tiefe Verkratzung. Der Verkäufer wiegelte auch gar nichts ab und sagte sofort ich solle sie zurückschicken. Ich sagte sie liegt verpackt zur Abholung bereit. Nein, ich müsse sie auf eigene Kosten zurückschicken. Das steht bei eBay-Richtlinien aber anders drinnen! Nach telefonischer Rücksprache mit eBay sollte ich ein Rücksendeticket beim Verkäufer anfordern. Das kam, aber zahlen musste ich bei der Hermesablieferung dann doch. Wieder Rücksprache mit eBay: Ich würde das Geld vom Verkäufer für den Versand gutgeschrieben bekommen. Hat er natürlich nicht. Eine negative Bewertung konnte ich nicht mehr abgeben, weil der Fall geschlossen war. Erneuter Anruf bei eBay hat nichts daran geändert. Auf den Kosten bin ich sitzen geblieben. Zweiter Anlauf, habe eine ausgewiesen neue Stoßstangenecke gekauft, laut Beschrieb mit Katzenauge. Kam ohne Katzenauge. Habe den Verkäufer kontaktiert: Er wußte sofort Bescheid, es sei ein "Druckfehler" und ich solle die Stoßstange zur Gutschrift zurückschicken. Ich komme mir vor wie bei "Täglich grüßt das Murmeltier". Ich bekam dann noch angeboten man würde mir 7 EUR gutschreiben. Habe auf eBay geguckt: Das billigste Katzenauge kostete 9,- EUR mit Versand. Wieder geschrieben, dass ich bitte 9,- EUR gutgescghrieben haben möchte um das zugesicherte aber fehlende Katzenauge kaufen zu können. Keine Reaktion. Ich habe beim Verkäufer angerufen: Eine sichtlich verunsicherte Dame hat mich direkt an den Chef weitergeleitet. Der hat mich dann ganz offensiv und in rüdem Ton aufgefordert die Stoßstange zurückzuschicken. Ich sagte die Stoßstange ist schon am Fahrzeug, er kann kommen und sie abbauen. Er weist auf den Lieferschein hin, wonach Teile vor Einbau zu prüfen sind. Also, sage ich dann senden sie halt nur 7,- EUR zurück. Es kam bis heute nichts. Also wollte ich eine negative Bewertung abgeben. Da merkte ich erstmal, dass man bestimmte Worte gar nicht schreiben kann, weil sonst die Bewertung gar nicht angenommen wird. Nach 10min. habe ich eine Formulierung gefunden, die durchging. Einen Tag später war diese von eBay gelöscht worden. Es ist also offensichtlich, dass eBay keine schlechte Bewertungen zulassen will und es ist auch offensichtlich, dass Verkäufer dies ausnutzen. Insbesondere die Mache wissentlich mangelhafte Ware zu versenden und dann darauf zu spekulieren, dass der Käufer die Ware trotzdem behält oder bei der Rücksendung dem Verkäufer keine Kosten entstehen. Ich denke der Tatbestand der Täuschung ist erfüllt und eBay unterstützt solche Verkäufer....

Sachliche negative Bewertungen werden von Ebay entfernt

Beitrag von Peter Müller
16.09.2017, 12:00 Uhr

Datum 13.09.2017. zum zweiten Mal in 10 Jahren habe ich gestern einen Verkäufer negativ bewertet. Er hat ein Artikel als neuwertig verkauft, dessen Zustand tatsächlich akzeptabel war. Ich habe alles nachgewiesen (Bilder hochgeladen) Heute habe ich festgestellt, dass meine negative Bewertung gelöscht wurde. Die Bewertung war sachlich formuliert. Vorhin habe ich mit der Bewertungsabteilung von Ebay telefoniert. Die Begründung von Ebay war: wenn ein Fall geschlossen wird (paypal kauferschutz) und der Käufer das Geld zurückbekommt, werden dann die abgegebene negative Bewertung entfernt. Somit ist Ebay für mich ein schlechter Witz! Anstatt schlechte Verkäufer zu bestrafen und so die Service-Qualitaet zu steigern, werden hier schlechte Verkäufer toleriert, die betrügen. Sie wissen, dass man sie nicht negativ bewertet kann. (Vorausgesetzt, dass man Paypal benutzt) Es wird also immer mehr riskanter sein, bei Ebay was zu kaufen, weil jeder nach Lust und Laune Artikel beschreiben kann

Ebay löscht Negativbewertungen

Beitrag von Guggi
20.08.2017, 09:40 Uhr

Gerade habe ich diese Erfahrung machen müssen, dass meine Negativbewertung plötzlich verschwand. Ich hatte ein Handy bestellt das als "Neu sonstige" bezeichnet war. Angegeben war zudem die Info es handle sich um ein neuwertiges unbenutzes Ausstellungsstück. Erhalten habe ich jedoch ein aufgehübschte Althandy welches innen sein Alter durch starke Verschmutzungen zeigte, der Simkarten Slot war zudem stark korrodiert, d.h. das Handy hatte Feuchte- oder Wasserkontakt. Außen war Display und Tastatur sichtbar erneuert und noch mit Folie versehen. Der Umtausch war zwar problemlos, jedoch bemerkte ich, dass nach Rücksendung dasselbe Handy wieder als "Neu sonstige" angeboten wurde. Dies veranlasste mich eine negative Bewertung zu verfassen. Diese Bewertung wurde kurze Zeit später von Ebay gelöscht, ohne jede Rückfrage oder Begründung. Der nächste Kunde wird sich über das neuwertige "Schrotthandy" freuen, da ja alle Bewertungen nur positiv sind. Betrug(sversuche) werden dem Anschein nach ebaymäßig gefördert ...

Bewertungsmanipulation im großen Stil

Beitrag von Thilo
15.08.2017, 16:38 Uhr

Nach dem ich zum Thema Bewertungsmanipulation Recherche betrieben habe, weil aktuell auf eBay bei einem Händler auch bei mir mehrere sachliche, nicht beleidigende, völlig gerechtfertigt Bewertungen einfach gelöscht wurden, hierdurch andere Käufer dann nicht vorgewarnt werden/sind und ebenfalls in die Falle des Verkäufers tappen, ich nun hierbei auch auf diese Seite gestoßen bin, kann man nur noch bestätigend sagen/schreiben, dass vom eBay-Support inzwischen verstärkt Manipulationen durch nicht gerechtfertigte Löscheingriffe in die Bewertungen der Verkäufer vorgenommen werden. Schon zuvor wurden nachweisbar mehrfach Bewertungen von mir und auch anderen einfach gelöscht, um die Statistik der jeweiligen Verkäufer zu schönigen, sprich zu manipulieren. Ob bezüglich dieser Manipulation(en) noch Anzeige erstattet wird, steht noch offen, jedoch sollten sich viel mehr Kunden, hier Käufer/Käuferinnen, gegen diese Vorgehensweise seitens eBay zur Wehr setzen. Mit berechtigter freier Meinungsäußerung von Käufern/Käuferinnen hat es eBay jedenfalls nicht mehr so in den Bewertungen. Der Support kann noch nicht mal explizit den Grundsatz benennen, warum die Löschungen erfolgt sind. Ein wirkliches Armutszeugnis. Im Übrigen sind die gelöschten Bewertungen ggf. auch wieder herstellbar, es wird aber oft und gerne das Gegenteil behauptet, obwohl es sogar in den Grundsätzen steht. Aber man möchte die geschönigten Bewertungen der Verkäufer ja möglichst aufrecht erhalten...

negative Bewertung gelöscht

Beitrag von Holger E.
26.06.2017, 21:23 Uhr

Ich habe einen Rohrreinigungsschlauch bei Alpenversand gekauft und bekam eine mangelhafte Ware, welche nicht mal der Artikelabbildung entsprach. Daraufhin habe ich den Verkäuferschutz aktiviert, aber Fehlanzeige, da ich ja den Schlauch ausprobiert habe.

Okay, dann eben eine entsprechende Arikel-Rezension geschrieben, diese wurde nie veröffentlicht. Ja und dann wurde noch meine sachliche, aber negative Verkäuferbewertung entfernt. Ich werde wohl meine Käufe bei eBay auf das wesentliche reduzieren müssen.

Vorsicht - Achtung

Beitrag von Gerhard
04.03.2017, 21:02 Uhr

Ich habe bei einem gewerblichen Käufer einen Möbelstück bestellt und per Ueberweisung bezahlt.

Nachdem die Ware nicht verschickt wurde, habe ich den Verkäufer angeschrieben, dass ich vom Kauf zurücktrete - also widerrufe - und dass er nichts zu versenden hat. Am Folgetag, einem SONNTAG, kommt eine Nachricht von Ebay, dass der Artikel per DHL ohne Tracking (richtig, Versand an einem Sonntag per DHL ohne Tracking) verschickt wurde. Natürlich kam nie was an. Ich habe den Verkäufer 4x über Ebay-Nachrichten kontaktiert. Gleichzeitig 2 x am dem Firmen-Handy anrufen (ja, als Firma nur Handy) und ebenso 2x auf seine WEB.de Firmenemail gemailt - innerhalb eines Zeitraums von 10 langen Tagen. Reaktion NULL. Keine Antwort. Er behält das Geld un meldet sich nicht. Zum Abschuss kommt bei jedem weiteren Kontakt-Versuch meinerseits "Es tut uns leid.... Dieser Verkäufer ist leider nicht in der Lage, Ihre Frage zu beantworten....) Nach knapp 3.5 Wochen bewerte ich negativ mit dem Satz "Ganz schlecht, zig-mal Kontaktaufnahme und keine Antwort. Vorsicht". Die Bewertung wurde von Ebay gelöscht wegen dem Wort "Vorsicht". Nach Aussage des Kundendienstes von Ebay dürfen Wörter wie Vorsicht oder Achtung nicht verwendet werden. Der Verkäufer kassiert mein Geld und hat das Lachen. DANKE Ebay. Nach 11 Jahren Ebay-Zugehörigkeit und nach 1 Jahren einen berechtigen Negativ-Kommentar zu löschen, ohne mein Wissen dass ein solch (zutreffendes) Wort nicht verwendet werden darf, ist ein Armutszeugnis für dieses Portal. Im übrigen wurden weitere Kommentare über den Verkäufer auch gelöscht. Shame on Ebay.

Das war schon immer so, wenn eBay selber definiert, was richtig ist oder falsch, Recht oder Unrecht

Beitrag von Habranke
28.02.2017, 18:30 Uhr

eBay war immer schon aus Deutscher Sicht eine Mogelpackung. Und den, den es trifft, der hat gut jammern.

Aber die Unart, Vorauskasse zu tätigen bei gekauften Waren, ist eine Käufer Dummheit, die solche Portale erst groß rausbringen. Daneben verlieren solch große Firmen leicht die Realität zu den Kunden, ob nun als Käufer oder als Verkäufer. Aber letztendlich ist eh alles egal, da sich die Welt ja dreht und man immer wieder am gleichen Punkt auskommen kann. Sind alle Plattformen durch, landet man eben wieder am Anfang. Das gilt für alle Firmen, ob Telefon oder Auto und auch für die BRD Deutschland GmbH Merkel und Co. Nur wer sich intensiv damit beschäftigt, kann Verluste durch geschicktes taktieren wieder ausgleichen, da diese Firmen bisher in Ihren eigenen Regeln gefangen waren. Dies wird sich in Zukunft aber für die Geschädigten drastisch verschlechtern. Die Firmen stellen vermehrt Ihre eigenen Gesetze auf und handeln danach. Wer sich als Kunde darin bewegen kann, wird nicht gerupft, alle anderen sind fällig in irgeneiner Version oder Ausführung. Wer für falsche Werbung noch belohnt wird, weil soviele auf die Lügen reinfallen und keiner was dagegen tun kann oder gnadenlos abgewimmelt wird, der wird sein Verhalten nicht freiwillig ändern. Die Politik gibt es halt vor mit Ihren verbalen Tätigkeiten und in der Ausführung und die Geschäftstüchtigen folgen. So wird nun auch geteilt in jene, die an Recht und Gesetz glauben und die anderen, die für sich selber geschäftliches Recht und Gesetz definieren. So entstehen viele kleine eigene moralische Gesetzes Nischen, die man gefahrlos besetzen und ausführen kann. Also, haltet Euch an die eBay Moral, dann wird alles gut. Dazu gehöhrt auch die Retourkutsche bei der Rücksendung. Wenn eBay und Paypal der falsche Sendungsbeleg reich bei der Zustallungt, so darf es nicht verwundern, wenn das bei den Rücksendungen nun auch vermehrt so sein wird, da der Beleg ja als ausreichend angesehen wird. Auf dem Grundsatz von eBay - alle Menschen sind gut - kann die Firma ja davon ausgehen, das alle Sendungsnummern richtig sind und die Pakete voll gepackt zurück gehen. In dem Sinne - entweder anpassen oder abspringen - die Ellenbogen werden wieder stärker spürbar in der Gesellschaft. Früher war man ein geschätzter Kunde - heute wird daraus ein geschätzter Verkäufer

Käuferschutz? Fehlanzeige!

Beitrag von Sanne
21.01.2017, 21:41 Uhr

Ich hatte jetzt auch ein einschneidendes Erlebnis: Ein PC-Spiel als Weihnachtsgeschenk gekauft und nicht angekommen. Auf meine Nachfrage beim gewerblichen Verkäufer wurde erst gar nicht reagiert, nach drei Wochen dann kommentarlos eine Sendungsnummer eingetragen (allerdings Einschreiben statt wie angeboten DHL).

Ich eröffnete dann einen Fall, der sage und schreibe 8 Minuten (!!!) später von Ebay abgelehnt wurde mit der Begründung, laut Sendungstatus wäre die Sendung "zugestellt". Leider ist bei einem Einschreiben im Onlinestatus überhaupt nicht ersichtlich, WO zugestellt wurde und ob die Postleitzahl überhaupt mit meiner übereinstimmt. Genauer gesagt hätte irgendeine beliebige Sendungsnummer irgendeiner anderen Auktion Ebay hier als "Beweis" ausgereicht! Vom Verkäufer kamen nur überhebliche Antworten, durch die Käuferschutzentscheidung fühlte er sich im Recht. Die Drohung, einen Anwalt einzuschalten bewegte den Verkäufer zumindest dazu, einen Nachforschungsantrag zu stellen, nicht jedoch ohne mir mehrmals mitzuteilen, dass er mich völlig unglaubwürdig fänd, mir also durch die Blume Betrug unterstellte. Letztendlich kam heraus, dass die Sendung falsch adressiert war und daher falsch zugestellt worden war. Das Geld bekam ich zurück. Meine dann logischerweise folgende negative Bewertung wurde direkt nach Abgabe automatisch von Ebay gelöscht mit der Begründung "Wir haben die Bewertung, die Sie für die Transaktion abgegeben haben, erhalten. Jedoch musste sie aufgrund einer aktuellen Entscheidung zum eBay-Käuferschutzfall aus dem Bewertungsprofil des Verkäufers entfernt werden." Ebay Käuferschutz ist ein großer Witz, es wird wörtlich geworben mit „Kam der Artikel nicht bei Ihnen an, entsprach er nicht der Beschreibung oder haben Sie die Rückerstattung bei einer Rückgabe nicht bekommen, dann erhalten Sie Ihr Geld zurück“. Der Artikel kam nachweislich nicht bei MIR an, aber Ebay entschied in allen Punkten gegen mich!

Ungerechtfertigte Bewertungen interessieren Ebay nicht!

Beitrag von Stefan S.
08.01.2017, 17:32 Uhr

Hallo zusammen, mit über 950 positiven Bewertungen verkaufe und kaufe ich seit dem Jahr 2000 meine Sachen auf der Plattform. Nun habe ich ein neues Werkzeug aus meinem Bestand verkauft und vom Käufer die Info bekommen, dass dies angeblich nicht funktioniert..!? Auf Nachfrage kam heraus, dass er das falsche Material verwendet und dieses auch nicht zugelassen ist. Nach mehrmaligem Schreiben und einer Verweigerung der Rücknahme meinerseits (es gab keinen Grund, das Werkzeug war völlig I.O. und eine Rücknahme wurde ausgeschlossen) kassierte ich nun eine negative Bewertung.

Ebay interessiert es überhaupt nicht, ob man sich über das Formular mehrfach darüber beschwert, ungerechtfertigte Bewertungen bitte zu löschen. Im Nachrichtenverkehr kann die Situation eindeutig nachvollzogen werden. Es ist eine Schweinerei, dass man darauf nicht einmal reagiert geschweige denn die Änderung vornimmt. Der Käufer wird - auch bei völlig inkorrektem Verhalten - in Schutz genommen, so auch hier. Vielleicht sollten die Damen und Herren mal überlegen, mit wem sie ihre Millionen machen, denn die Käufer zahlen keine Provision! Auch die Möglichkeit den Käufer zu bewerten wurde dem Verkäufer genommen.... sehr schön... Wenn also einer Schuld ist dann der Verkäufer!! wie bitte?

Persönlich kann ich nur hoffen, dass alternative Plattformen mehr Oberwasser gewinnen und viele Ebay-User dorthin abwandern. Solche Geschäftsgebaren sollten in keinster Weise unterstützt werden! Persönlich verkaufe ich fast nichts mehr auf Ebay, nur in absoluten Ausnahmefällen.... just my 2 cents....

negative Bewertungen, Kauf im November 2016

Beitrag von DM
16.12.2016, 09:16 Uhr

Ich habe auch bei ebay gekauft. Ein Puppenhaus für meine Tochter als Weihnachtsgeschenk. Angeboten als in einem Top Zustand. Der Verkäufer hat nur positive Bewertungen. Das Puppenhaus kam verdreckt, an den Ecken die Beschichtung abgeplatzt, Lampe und Bett kaputt, Klaviere sieht aus als wäre es mehrmals in die Ecke geflogen, so zerschrammt ist es. Lt. Verkäufer war alles in Ordnung, als er es verschickt hat, die Post ist schuld. Wenn ich aber Holz und Plasteteile in einem Müllbeutel stecke, wundert es mich nicht, dass etwas kaputt ist. Und schmutzig wird es bei der Post auch nicht. Dafür habe ich unter anderem 20 EUR Versand bezahlt. Diese wollte ich wenigstens zurück. Hilfe von ebay, bis jetzt keine. Negative Bewertung, wie soll es anders sein, gelöscht. Es sollten wirklich alle diese Plattform meiden, bei diesen Zuständen.

Manipuliert eBay Bewertungen?

Beitrag von Adrian
10.11.2016, 21:38 Uhr

Dieser Verdacht drängt sich mir auf!

Fakten:

Ein Verkäufer mit 470 positiven und 0 negativen Bewertungen hat mich betrogen, wie mir ein eBay-Mitarbeiter im mitgeschnittenen Telefongespräch bestätigt hat.

Ich habe für mein Navigationsgerät das Europakartenmaterial, Stand 4. Quartal 2015 (Q4-2015) von 47 namentlich aufgelisteten Ländern für 25,50 Euro gekauft und per Überweisung umgehend bezahlt. Erhalten habe ich 21 aktuelle und 27 alte für mich wertlose Karten, wertlos, weil ich sie bereits hatte. Der Verkäufer lehnt 1. Zeitnahe Nachlieferung der fehlenden Länder in Release Q4-2015 oder 2. Rückabwicklung des Kaufes, oder mein Kompromissvorschlag 3. Erstattung von 8 Euro ab und antwortet mir nicht mehr.

Eine Falleröffnung bei eBay wurde nach 4 Wochen wegen Zeitüberschreitung ergebnislos mit dem Ratschlag geschlossen, ich möge mit dem Verkäufer Kontakt aufnehmen und mir bliebe ja noch das Mittel der Bewertung. Meine sachliche negative Bewertung wurde von eBay grundlos gestrichen. In mehreren mitgeschnittenen Telefongesprächen mit der eBay-Bewertungsabteilung konnte man mir keinen Grund für die Löschung nennen, es sei wohl ein Mitarbeiterfehler, die Mitarbeiterin würde nachgeschult. Meine Forderung nach Reaktivierung der negativen Bewertung wurde abgelehnt. E-Mails wurden nicht beantwortet.

Schlussfolgerung:

Wenn ein Verkäufer auf meine Frage nach einem Lösungsvorschlag nicht antwortet, wenn er auf 4 Aufforderungen seitens eBay nicht reagiert, wenn er – ein Verkäufer mit über 470 positiven Bewertungen - des Risiko eingeht, wegen 8 € Preisminderung eine berechtigte negative Bewertung zu erhalten muss er sich ziemlich sicher sein, die Löschung der negative Bewertung bewirken zu können, was ja auch geschehen ist.

Da positiv Bewertungen sicherlich die Höhe des Angebotspreises beeinflussen kann es auch nicht im Interesse von eBay sein, Verkäufer mit negativen Bewertungen zu haben, denn jede negative Bewertung verringert den Umsatz bei eBay.

So ist die für eBay-Sachbearbeiter unerklärliche Löschung der negativen Bewertung für mich erklärlich!

So ist ebenfalls erklärlich, dass der Verkäufer, der bei eBay bis zu 30 weitere Auktionen laufen hat, ohne ein Wort des Bedauerns oder einer Entschuldigung gelassen dem Gang der Dinge entgegengesehen konnte, weil er ja wusste, die “Negative“ wird gelöscht werden.

Soviel zur Aussagekraft eines zu 100% positiven Bewertungsprofils!. Soviel zur Seriosität von eBay!

ebay - Ideale Plattform für Internetbetrug...

Beitrag von Strandjunge
05.11.2016, 11:12 Uhr

Seit Jahren nutze ich ebay und mit ca. 500 Auktionen Kauf/Verkauf bin ich dort nicht unbedingt untätig. In dieser Zeit habe ich einiges erlebt und maße mir an zu behaupten, dass ich einen gewissen Instinkt für ‚Problem‘- Angebote entwickelt habe. 10x mal wurde von mir der ebay Käuferschutz bemüht. Dabei 100% Fehlanzeige. Gerade kann ich wieder 90 EUR abschreiben. Alles in allem subventionieren die Schnäppchen meine Verluste mit. Wenn ebay seine Politik gegenüber Käufern aber nicht ändert, ist diese Plattform m.E. kein tragfähiges Geschäftsmodell mehr und wird mangels guter Reputation langfristig gemieden werden. Bei jeder Aktivität als Käufer wäge ich mittlerweile ab, ob ich mit dem Totalverlust meiner Vorkasse leben könnte oder nicht. Die werbewirksame Platzierung von Schutzmaßnahmen für Käufer dient m.E. nur der Beschwichtigung von kritischen Auktionsteilnehmern. Wie sich die Einschränkung von Meinungsfreiheit anfühlt kann mit Hilfe des Bewertungssystems in ebay sofort getestet werden. Eine kritische aber auch sachliche Äußerung z.B. zur Rolle von ebay im Umgang mit einer Auktion, wird sofort per automatischer Content-Analyse gelöscht. Die Verbindungsaufnahme zu andern geschädigten Käufern ist ebenfalls unerwünscht. Drum prüfe jeder für sich, ob es die 50 Prozent – Wahrscheinlichkeit die gewünschte Ware zu erhalten wert ist, einer völlig unbekannten Person sein ggf. schwer verdientes Geld einfach über ebay in die Hand zu drücken.

Schweinezüchter

Beitrag von Nerger Armand
11.10.2016, 19:14 Uhr

Geht auch anders, obwohl ich über ein halbes Jahr nichts mehr angeboten habe, bin ich in dieser Zeit mit über 10 Prozentpunkten minus bedacht worden und bin jetzt bei 86,7 % Bewertung.

Ich verkaufe darum bei Kalaydo. de oder Marktplatz u.ä. , da spare ich sogar die Gebühren.

Herr

Beitrag von Schneider
29.09.2016, 19:48 Uhr

Tja so ist das mit Ebay alles nur Dummschwätzer und Beschwichtiger.All das habe ich auch erlebt und ich finde das nur noch Grotesk.Seit diesert Bewertungsumstellung kann jeder wenn er Frust hat eine Negative Bewertung abgeben ob die nun Gerechtfertigt ist oder nicht.Fänomenal was sich die Leute bei Ebay so alles Ausdenken,absolut Unausgegoren.So kann man sich einen Markt auch Kaputt machen mit solchen Regeln.Die Verkäufer vor allem Private ziehen oder haben schon ihre Konseyenzen daraus gezogen und haben sich bei anderen Auktionshäusern angemeldet.Das hat Ebay jetzt auch gemerkt und bietet bis Jahresende 300 Kostenlose Auktionen im Monat an für Private Verkäufer. Schön nur bringts das nicht mehr,den hate man früher von 50 Artikeln 46 verkauft so kann man heute froh sein wenn man noch 8-10Artikel verkauft.

Auch werden die Käufer immer dreister und Bewerten Negativ ohne vorher Kontakt aufgenommen zu haben.Der Käufer hatte dann auch in einer Mail zugegeben das aus Frust gemacht zu haben,toller Käufer gleich gespert den Käufer.Warum bringt es Ebay nicht fertig vorgefertigte Verkaufsformulare rauszubringen wo sich jeder Verkäufer und Käufer dran zu halten haben.Solche Fragen werden schon mal Grundsätzlich nicht Beantwortet,und der am anderen Ende am Telefon sitzt ist dann nur der Blitzableiter für Gefrustete Kunden oder Verkäufer.Richtig was raus Gelernt hat Ebay daraus nicht und wenn es nach mir ginge und ich was zu sagen hätte in Deutschland oder Europa dann würde ich denen den Laden zu machen!

negative, sachliche Käuferbewertungen wurden durch ebay ungerechtfertigt gelöscht

Beitrag von Lotti
26.08.2016, 17:18 Uhr

Habe bei einem gewerbl. Verkäufer schlechte Kauferfahrungen gemacht, da er mir nach Teil-Rücksendung von 4 Artikeln die ursprünglichen Versandkosten also Hinsendekosten nicht erstattet hat, auch nicht anteilig. Paypal setzte sich nicht ein, weil sie nicht für die Erstattung der Versandkosten zuständig seien und ebay könne auch nichts machen, da die Rückerstattung nach Geldfluss geschlossen sei und nicht mehr geöffnet werden könne. Zustehen würden mir aber die Versandkosten bestätigte paypal als auch ebay. Ich bewertete diese Verkäuferin daher bei 3 Artikeln negativ. Alle 3 negativen Bewertungen wurden daraufhin von ebay gelöscht. Auf Nachfrage hieß es bei einer Bewertung hätte ich das Wort "vorsicht" genannt, was nicht sein darf. Bei den anderen 2 Bewertungen wäre die Löschung unberechtigt gewesen, sozusagen ein Versehen von ebay, könnte aber nicht mehr rückgängig gemacht werden. Da ich noch eine Bewertung abgeben konnte, verfasste ich diese auch noch negativ zusammen mit der ebay Mitarbeiterin. Nach Abgabe dieser Bewertung wurde auch diese von ebay entfernt. Auf x-Mal Nachfrage bekam ich doch endlich die Antwort von ebay. Meine negativen Bewertungen seien gelöscht worden, weil es einen Systemfehler gegeben hätte und da könne ja der Verkäufer nichts dafür. Noch nicht einmal der rote Bewertungspunkt ist stehen gelassen worden. Da frage ich mich, wie oft kommt das wohl vor und ist das wohl wirklich Zufall, da die Verkäuferin jeden gekauften Artikel nach Kauf bearbeitet hat, gerade als ich ihr schrieb, daß ich sie durch meine negativen Erfahrungen negativ bewerten werde. Beschreibung und Art. Nr. stimmten zwar noch, aber das Artikelbild nicht mehr. Eine Meldung an ebay brachte nichts. Muß man das hinnehmen?

Ebay hat meine Mitgliedschaft wegen meinen Beitrag vom 02.07.2016 jetzt gekündigt.Grund:Beleidigung

Beitrag von Janine Golum
15.07.2016, 12:03 Uhr

Negative Bewertung vom Verkäufer  jeck766  gelöscht,und ich wurde dazu noch verwarnt.Betrug vom Verkäufer! Beitrag von Janine G. 02.07.2016, 18:50 Uhr

Da kaufe ich einen Staubsauger der als Top Zustand angepriesen wird mit fast neuem Akku,und erhalte ein Gerät das völlig mit Hundekot im Bürstenbereich innen (von außen nicht sichtbar) verschmiert ist.Hundehaare mit inklusive.Mit diesem Gerät (vom Geruch gar nicht erst zu sprechen) wurde Hundekot aufgesaugt,und oberflächlich gesäubert.Mir ist schon viel unter gekommen,aber das stellt alles in die Ecke,und übersteigt alle meine Vorstellungen.Als ich den Käufer da mit konfrontiert habe ist der gleich ausgeästet und hat mit Anzeige gedroht,und das die Fotos die ich hoch geladen habe als Beweis auch noch gefälscht seien.Mit so einem Menschen kann man doch kein Wort vernünftig reden .Deswegen habe ich den Fall geschlossen,und eine Negative Bewertung hinterlassen,da mit andere Käufer gewarnt sind .Jedoch wurde die Negative Bewertung von Ebay entfernt (ehrlich gesagt kann ich das nicht nachvollziehen,warum Ebay solche Verkäufer noch deckt) ? Das Lade gerät zu dem Staubsauger war auch falsch,und ein Laden nicht möglich.Desweiteren ist den Akku total verbraucht,und lässt sich auch nicht mit einem passenden Lade gerät laden.Und jetzt bin ich mein Geld los,die völlig zu recht abgegebene Negative Bewertung wurde dem auch noch entfernt,da mit dieser Kleinkrimienelle weiter machen kann.So nach dem Motto nach 50 guten Auktionen,kann man ja mal Schrott dazwischen schieben das fällt Dann nicht auf.Und die Negative Bewertung wird Dann von Ebay korrigiert.Na fein....Mein Glaube an Gerechtigkeit hier bei Ebay ist jedenfalls erschüttert,und kann Ebay einfach nicht weiter empfehlen.Unter Diesen Umständen ist das einfach undenkbar.Ebay sollte unparteiisch sein,und sich nicht in solche Dinge einmischen.Da für gibt es die Justiz.Und was das Bewertungssystem betrifft,das hat keine Aussagekraft,Denn man kan den Menschen nur vor den Kopf gucken. Diese Auktion hier ist der beste Beweis. MFGJanin

Negative Bewertung vom Verkäufer gelöscht,und ich wurde dazu noch verwarnt.Betrug vom Verkäufer!

Beitrag von Janine G.
02.07.2016, 18:50 Uhr

Da kaufe ich einen Staubsauger der als Top Zustand angepriesen wird mit fast neuem Akku,und erhalte ein Gerät das völlig mit Hundekot im Bürstenbereich innen (von außen nicht sichtbar) verschmiert ist.Hundehaare mit inklusive.Mit diesem Gerät (vom Geruch gar nicht erst zu sprechen) wurde Hundekot aufgesaugt,und oberflächlich gesäubert.Mir ist schon viel unter gekommen,aber das stellt alles in die Ecke,und übersteigt alle meine Vorstellungen.Als ich den Käufer da mit konfrontiert habe ist der gleich ausgeästet und hat mit Anzeige gedroht,und das die Fotos die ich hoch geladen habe als Beweis auch noch gefälscht seien.Mit so einem Menschen kann man doch kein Wort vernünftig reden .Deswegen habe ich den Fall geschlossen,und eine Negative Bewertung hinterlassen,da mit andere Käufer gewarnt sind .Jedoch wurde die Negative Bewertung von Ebay entfernt (ehrlich gesagt kann ich das nicht nachvollziehen,warum Ebay solche Verkäufer noch deckt) ? Das Lade gerät zu dem Staubsauger war auch falsch,und ein Laden nicht möglich.Desweiteren ist den Akku total verbraucht,und lässt sich auch nicht mit einem passenden Lade gerät laden.Und jetzt bin ich mein Geld los,die völlig zu recht abgegebene Negative Bewertung wurde dem auch noch entfernt,da mit dieser Kleinkrimienelle weiter machen kann.So nach dem Motto nach 50 guten Auktionen,kann man ja mal Schrott dazwischen schieben das fällt Dann nicht auf.Und die Negative Bewertung wird Dann von Ebay korrigiert.Na fein....Mein Glaube an Gerechtigkeit hier bei Ebay ist jedenfalls erschüttert,und kann Ebay einfach nicht weiter empfehlen.Unter Diesen Umständen ist das einfach undenkbar.Ebay sollte unparteiisch sein,und sich nicht in solche Dinge einmischen.Da für gibt es die Justiz.Und was das Bewertungssystem betrifft,das hat keine Aussagekraft,Denn man kan den Menschen nur vor den Kopf gucken. Diese Auktion hier ist der beste Beweis. MFGJanin

Ebay wird immer schlimmer

Beitrag von Bärchen
24.06.2016, 16:24 Uhr

Ging mir jetzt auch so. Ebay löschte neutrale Bewertung, nur weil ich reinschrieb, dass ich das Teil nacharbeiten musste und es für Fotos nicht geeignet wäre. Es handelte sich um eine Sonnenblende für die Hero. Angegeben hatte der VK lediglich die Videoformate. Dort ragte die Blende nicht ins Bild. Bei 2 von 4 Bildformaten jedoch schon. Solche Infos erwarte ich im Beschr.text. Auf sowas muss ich nicht von alleine kommen.

Nachdem ich dann den Service nochmals kontaktierte, weil die meinten, ich hätte mit der Bewertung gegen die Richtlinien verstoßen, schickte man mir nochmals den selben Standartext wie vorher. Diese Arroganz stinkt ja zum Himmel.

Was wundert's Euch...?

Beitrag von boezer_onkel
17.06.2016, 08:24 Uhr

Ebay ist und bleibt ein rein eigengewinnorientierter Rotzladen.

(Diese Behauptung ist übrigens nicht abmahnfähig, somit absolut als "Meinung" im Sinne des BGB verwendbar.)

Glaubt somit bitte nicht, bei dieserm Verein ginge es mit rechten Dingen zu. Egal was oder wo - Ihr bekommt im Zweifelsfalle beschwichtigende Sinnlosmails und bleibt selber auf den Kosten einer betrügerischen Auktion oder eines halbseidenden Käufers sitzen. Ebay ist wie die Seuche von Hütchenspielern am Donau-Ufer. Wer dort zockt, weiß - solgange das Gehirn mit dabei ist - daß man es mit Beschiß und Verarsche zu tun hat. Wenn wider Erwartung Ware für Geld kommt - oder im Falle der Hütchenspieler Kohle für Gewinn - dann freut Euch...

Ebay schützt unlautere Verkäufer und gibt keine Gelegenheit, davor zu warnen!

Beitrag von MIchael Vieweg
08.06.2016, 17:10 Uhr

Habe ein Gitarreneffektgerät auf Ebay gekauft. Ich habe per Kreditkarte sofort bezahlt. Der Verkäufer hat auf Nachfrage dann eine Sendungsverfolgungsnummer gegeben, die aber nicht korrekt war. Das Gerät war danach irgendwo angeblich im DHL-Nirvana verschollen. Habe mehrfach versucht, eine Lösung herbeizuführen, was nicht gelang. Habe einen Fall eröffnet und auf den Käuferschutz gehofft. Leider vergebens, da der Verkäufer eine Sendungsverfolgungsnummer angegeben hatte (egal ob diese schlüssig ist oder nicht!). Ebay schützt Verkäufer, die sich kriminell verhalten. Bin schon seit 2000 auf Ebay und finde das sehr bedauerlich, als Käufer betrogen zu werden und dann nichts dagegen tun zu können.

Löschung von negativer Bewertung trotz Betrug und Stafanzeige

Beitrag von S.W.
07.06.2016, 17:18 Uhr

Habe einen Kinderwagen über Ebay von privat gekauft (100% positiv, 100+ Bewertungen). Per Überweisung (ich weiss....) das Geld bezahlt. Mehrfache Nachfragen, Aufforderungen, Androhungen usw. haben nichts geholfen. Kein Kontakt, keine Ware, keine Rückzahlung.

Durch Research rausgefunden, dass die Bilder geklaut waren von einer britischen Seite. Alle Infos zu Ebay mit der Falleröffnung geschickt. Einzige Reaktion war, das sie leider keine Rückerstattung machen können, da nicht per Paypal bezahlt. Meine Emails mit Hinweis des Betrugs und der eingereichten Strafanzeige wurden ignoriert und lediglich vorformolierte Emails von Ebay geschickt. Meine negative Bewertung um andere zu warnen wurde mit der Begründung gelöscht, dass der Fall "in favour of the seller" entschieden wurde da "die Zahlung an den Verkäufer" nicht nachgewiesen werden konnte (Bankauszug mit Überweisungsdetails wurde an Ebay geschickt!!!).

Also Ebay stellt sich bewusst auf die Seite der Betrüger die über 600 Euro ergaunerten und gegen die Strafanzeige gestellt wurde! Der Verkäufer steht jetzt wieder mit einer weissen Weste im Bewertungsprofil da und wartet auf den nächsten!

Ebay löscht einfach gerechtfertigte Negativ Bewertungen

Beitrag von Flower881
29.05.2016, 18:23 Uhr

Habe etwas von einem Verkäufer gekauft. Der Artikel war defekt. Habe den Verkäufer angeschrieben, keine Reaktion, dann habe ich eine negativ Bewertung abgegeben, trotzdem keine Reaktion. Dann habe ich einen Fall eröffnet und auch hier hat der Verkäufer nicht reagiert. Ich musste den Fall an Ebay abgeben und habe Recht bekommen und Geld zurück bekommen. Mir ist danach aufgefallen, dass die negativ Bewertung auf seinem Bewertungsprofil fehlt und auch bei meinen abgegebenen Bewertungen ist es weg. WAS SOLL DAS??? Andere Verkäufer sollten dadurch gewarnt sein, wer weiß wie viele negativ Bewertungen der Verkäufer schon offiziell hätte wenn Ebay nicht löschen würde... Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich dort nicht gekauft.

ebay steht auf seiten seiner gewerblichen verkäufer bei negativ-bewertungen

Beitrag von thomas müller
05.01.2016, 15:17 Uhr

ich habe aufgrund einer nicht erfolgten kaufpreisrückzahlung des verkäufers (nach gebrauchmachen des gesetzlichen rückgaberechts und nachweislicher waren-rücksendung an verkäufer) den verkäufer negativ bewertet ("verkäufer zahlt kaufpreis trotz nachweislicher warenrücksendung nicht zurück"). diese bewertung wurde von ebay - ohne nachricht an mich - gestrichen, da ebay offensichtlich seine gewerblichen Verkäufer-Geschäftspartner schützen möchte. auf telef. nachfrage konnte/wollte ebay (natürlich) den grund der entfernung meiner bewertung nicht benennen.

Gerechtfertige Negativbewertung wurde von Ebay gelöscht.

Beitrag von Günter
31.12.2015, 15:23 Uhr

Habe ähnliche Erfahrung gemacht. Festplatte gekauft. Falsche Festplatte bekommen. Zurückgesendet. Neue Festplatte war dann die Richtige. Rücksendeporto erst nach Androhung eines Mahnverfahrens und ca. 10 Emails vom Verkäufer zurückerhalten. Sachverhalt in der Bewertung dargestellt und negativ bewertet. Wurde von Ebay mit Hinweis auf Richtlinien gelöscht.

Äußerst Verkäuferfreundlich!!

Ebay löscht negative Bewertung

Beitrag von U.Stratenhoff
10.11.2015, 19:59 Uhr

Habe ein gelbes Blinkerglas bei Partsland.de in Deutschland über Ebay gekauft. Geschickt wurde mir besagtes Glas aber ohne E Zulassung also ein amerikanisches Glas das in Deutschland nur gefahren werden darf wenn es eingetragen ist. Habe dann probiert den Verkäufer mit 2 maliger E-Mail zu kontaktieren jedoch keine Antwort erhalten ,daraufhin habe ich eine nagative Bewertung mit dem Wortlaut " was soll ich mit einem nicht E zugelassenen Blinkerglas anfangen" . Diese Bewertung wurde heute nach 2 Tagen von Ebay gelöscht . Ein Anruf bei Ebay ergab das ein Mitarbeiter diese gelöscht hat da der Verkäufer gesagt hat das keine E Zulassung nötig ist. (Darüber brauchts keine Diskussion Anruf beim Tüv genügt) Die Dame am Telefon bei Ebay verstand auch nicht warum die Bewertung gelöscht wurde aber es geht nicht mehr rückgängig zumachen. Ein Bewertungsystem das keine objektiven negativen Bewertungen zulässt da der Verkäufer anscheinend mehr Potential hat als der Käufer sollte abgeschafft werden .Dem Kunden wird hier etwas vorgespielt das nicht den Tatsachen entspricht. Auch hat Ebay das Maß der Dinge aus dem Auge verloren wenn solche abgefassten Bewertungen entfernt werden.Wir werden ab sofort gar keine Bewertung bei Ebay mehr abgeben , wozu denn auch. Dieser Vorgang ist eine Tatsache und kann nachgewiesen werden. 10.11.2015

Gruss U.Stratenhoff

Negative Bewertung für "vogel41" vom e-Ebay gelöscht

Beitrag von Andreas
25.10.2015, 01:27 Uhr

ich habe Bremsbeläge vom "vogel41" gekauft .Sofort per PayPal bezahlt. Rechnungs- und Lieferanschrift angegeben. Die Ware kam schnell, aber ohne Rechnung. Nur ein Lieferschein war drin. Nach Aufforderung kam dann die Rechnung, aber eine falsche. Name und Lieferanschrift waren nicht identisch. Ich habe eine Korrektur gefordert.Ich bin fast vom Hocker gefallen, als der Verkäufer für die Korrektur 15,00 € verlangte. War doch nicht mein Fehler ,habe doch alles korrekt angegeben. Der Verkäufer zeigte sich uneinsichtig, wofür er dann auch eine Negative Bewertung bekommen hat. Diese Bewertung wurde dann vom E-bay einfach gelöscht. Ohne Nachfrage versteht sich. Was für Sinn hat die Abgabe von Bewertungen für Großverkäufer wenn diese sowieso für Ebay ohne Bedeutung sind.?

Schlechte Bewertung trotz Nichtabholung der Ware

Beitrag von Mik
09.10.2015, 09:44 Uhr

Nun ist mir das auch passiert. Ich habe eine schlechte Bewertung bekommen, weil meine Ware angeblich nicht in Ordnung war.

Ich hatte die Tage ein Ikea Sofa verkauft, das 6 Jahre alt ist, im Text stand explizit, dass diese nach Zeit leichte Gebrauchsspuren (neue Schrauben, leicht verknittere Bezüge, weil ich sie noch gewaschen habe) ausweisst. An dem Vereinbarten Termin kam dann ein Mann der kaum deutsch oder englisch sprach, schaute sich das Sofa an und ging wieder ohne uns einen Grund zu nennen warum er das Sofa nicht haben möchte. Kurze Zeit später erhielt ich eine richtig miese Bewertung, ohne dass der Fall abgeschlossen wurde.

Was ich nicht verstehe, ist warum eine Bewertung vorgenommen werden kann, obwohl ein Vorgang noch nicht abgeschlossen wurde. Mit dieser Art und Weise ist doch Ärger nur vorprogrammiert. Ebay kassiert 10% Provision und lässt so etwas zu, total unverständlich. Jetzt muss ich mich mit den Ebay Modalitäten rumärgern, damit diese Bewertung zurückgenommen und die Provision erstattet bekommen.

Ich werde ab sofort wieder andere Kanäle benutzen, Dinge zu verkaufen.

Schlechte Bewertung gelöscht worden

Beitrag von 1-2-3_Meins
25.09.2015, 11:56 Uhr

Auch ich habe nun den Fall, das von E-Bay eine schlechte Bewertung eines Verkäufers gelöscht wurde. Ohne mit mir in Verbindung zu setzen, hat E-Bay die negative Bewertung gelöscht, da der Verkäufer meinte, das ich dei Bewertung nicht wegen dem Produkt oder dem Versand abgab, sondern wegen anderen Gründen. Ich warne daher alle zukünftigen Kunden von E-Bay: 100% Bewertungen sind gefährlicher, als wenn jemand nur 98% hat!!! Denn die 98% sind wenigstens ehrlich!

Bewertung entfernt

Beitrag von Betty´s Mode
08.09.2015, 23:08 Uhr

Vielleicht gehören sie zu der Gattung von Käufern, bei denen jede zweite, oder dritte Bewertung für einen Verkäufer negativ ausfällt. Dann hat Ebay mit Recht ihre abgegebene "Rote" entfernt! Ich halte negative Bewertungen für relativ sinnlos. Es ist immer besser, sich freundlich mit dem Handelspartner auseinanderzusetzen. Eine "Rote" ist für mich immer nur die allerletzte Konsequenz!

ebay entfernt negative Bewertung, obwohl diese sachlich und richtig wiedergegeben wurde.

Beitrag von etro
30.08.2015, 07:40 Uhr

Mir ging es genauso. Ich kaufte eine Nähmaschine, die definitiv und nachweislich nicht der Beschreibung entsprach. ebay entschied für den Verkäufer, daß die Beschreibung korrekt wiedergegeben worden sei, was absolut nicht der Wahrheit entsprach. Meine negative und sachliche Bewertung wurde von ebay entfernt trotz PayPal Zahlung und trotz Käuferschutz. Ich bekam zwar eine Teilerstattung vom Verkäufer, aber zum einen war diese geringer als der Schaden und zum anderen hat der Verkäufer gelogen, da er angab, die Füsschen würden passen, was aber definitiv nicht stimmte, diese Auskunft bekam ich sogar vom Nähmaschinenhersteller. Und dafür darf ich dann keine negative Bewertung abgeben bzw. wurde diese einfach von ebay gelöscht! Das ist kein Käuferschutz, das ist ein Betrügerschutz! Falls jemand ein online Portal kennt, für Verkäufer und Käufer, was nicht so ungerecht ist, bitte hier schreiben. Amazon ist dies auf jeden Fall, nur gibt es dort nicht alles, leider! Falls man irgendwo Ross und Reiter nennen darf, also in dem Fall den Verkäufer, bitte auch schreiben.

ebay die Plattform Betrügerschutz anstatt Küferschutz trotz Paypal Zahlung

Beitrag von Hans
17.08.2015, 21:29 Uhr

ja ist leider so habe ein Netzgerät gekauft das leider elektronisch defekt bei mir ankam dachte beim kaufen Zahlung Paypal und Käuferschutz stand auch noch da, das alles ist einziger Nepp ich soll perGutachten nachweisen das das Gerät defekt ist das Gutachten kostet so viel wie ich für das defekte Gerät bezahlt habe ,der totale Witz auf meine Kosten und das Beste der Betrüger hat auch noch die negative Bewertung gelöscht bekommen Klasse weiter so ebay, Künftig ohne mich!!!!

Bewertungen und die versteckten Folgen

Beitrag von Elmar
13.12.2014, 19:03 Uhr

Meine Bewertungen auf ebay lagen über ein Jahr bei 5,9 außer Kommunikation die bei 5,8 lag.

Nun hatte ich nach sehr langer Zeit am 20. November 2014 (Donnerstag) einen Videorecorer verkauft und einen Tag nach dem Verkauf - also Freitag - überraschender Weise sogar vom Käufer eine postive Bewertung erhalten - wohlgemerkt eigentlich hätte ich erst Montag versenden, da Montag auch erst die Gutschrifft erfolgte.

Nur ich habe den Versand dann schon auf Guten Glauben auch schon am Freitag 21. November gestartet und alles gin glatt, das Geld war tatsächlich Montag auf dem Konto. Sowas ist wohl einmalig auf ebay und kommt so schnell nicht wieder vor.

Die Bewertungen lagen am 10. Dezember unverändert bei 5,9 außer immer noch die Komunikation bei 5,8 (warum auch immer)

Eine am 11. Dezember von mir gebraucht erworbene VHS Kassette, wich leider sehr von der Beschreibnung ab, es war ziemlich ausgelutschter Vidothekenkram (was so auch nicht angegeben war), was mich veranlasste entsprechend zwei Sternchen bei der Artikelbeschreibung abzuziehen.

Anschließend schaute ich noch mal routinemäßig in meine Bewertungspunkte und stellte erstaunt fest, das nunmehr alles bei mir Bewertungsmäßig bei 5,8 Punkten lag, man hatte mir also einfach Punkte abgezogen.

Ich beziehe das jetzt direkt auf den Sternchenabzug, den ich selbst bei dem VHS Kassetten Verkäufer vorgenommen hatte.

Vor 2 Jahren war mir schon mal ähnliches aufgefallen, nur da war eine gewisser Zusammenhang zwischen Kauf nebst Bewertungen des Verkaäufers und Verkauf meinerseits kaum zu definieren, daher schenkte ich der Beobachtung wenig Aufmerksamkeit, ohne es jedoch zu vergessen.

Erst jetzt nach einer langen Zeit ohne Verkäufe durch mich und diesem einen Kauf, bei dem ich Sternchen abgezogen hatte, machte mich stutzig - ausgerechnet nun Punkteabzug bei mir...?!!

Also werden klamheimlich auch Käufer von ebay mit Punkteabzug abgestraft, die sich erlauben bei einem Verkäufer Sternchen in Abzug zu bringen.

Ebay entfernt sogar gerechtfertigte negative Bewertung

Beitrag von Häbe Michael
03.12.2014, 18:02 Uhr

Ebay entfernt sogar gerechtfertigte negative Bewertungen. 1. Ich habe am 21.11.14 20St. GU10 Fassungen bei eBay gekauft u. auch am gleichen Tag das Geld überwiesen. 2. Die vom Verkäufer mitgeteilte Nummer für die Sendungsverfolgung stimmte nicht. 3. Verkäufer reagierte nicht auf Mails 4. Am 1.12.14 habe ich dem Verkäufer eine negative Bewertung mit dem Text: Ware kommt u. kommt nicht! Nie wieder! gegeben. Habe aber am späten Abend noch mal ins Bewertungsportal geschaut u. festgestellt, dass der Verkäufer noch zwei weitere negative Bewertungen aus ähnlichen Gründen erhalten hat. 5. Am 2.12.14 habe ich dann feststellen müssen, dass nicht nur meine negative Bewertung von Ebay gelöscht wurde sondern auch die beiden anderen negativen Bewertungen. 6. Daraufhin habe ich mich telefonisch mit Ebay in Verbindung gesetzt. Ein Mitarbeiter von Ebay erklärte mir dann, dass der Verkäufer sich ebenfalls mit Ebay in Verbindung gesetzt hat u. hat die drei Bewertungen löschen lassen. Auf meinen Wunsch die Bewertung wieder für andere Käufer sichtbar zu machen erwiderte der Mitarbeiter, dass es keine Möglichkeit gibt die negative Bewertung wieder einzustellen. Was für ein Glück für den Verkäufer. 7. Fazit: Lange gewartet, Geld weg, keine Ware, viel Ärger. Danke Ebay

Trotz Zusage vollster Rückerstattung, schlechte ungerechte Bewertung seitens des Käufers...! Ebay unternimmt nichts...

Beitrag von Karin Ulrich
20.10.2014, 14:46 Uhr

Trotz meiner Zusage dem Käufer gegenüber, dass ich den vollen Betrag + Porto zurück überweise....wollte mir dieser vorher meine Ware (Ring) nicht mehr zurücksenden und bildete sich ein, er würde die volle Rückerstattung ohne die Ware zurückzusenden, erhalten! Ich konnte doch erst die Rückerstattung vornehmen, wenn die Ware wieder bei mir ist. Dies wollte und konnte der Käufer nicht verstehen...!! Dieser bewertete mich anschließend schlecht und Ebay schaut zu. Am Telefon zeigten die sich verständnisvoll - aber diese schlechte ungerechte Bewertung wird nur auf Antrag "an den Käufer" zurückgenommen....was ich auch tat! Ich war nur der Meinung ich sende den Antrag an den Kundendienst von Ebay; statt dessen sah ich nach Versendung, dass es tatsächlich an den Käufer ging. Wieso sollte der Käufer mir zuerst bewusst durch die Bewertung schaden und ein paar Tagen auf Antragsstellung, diese wieder zurücknehmen? Da macht es sich der Ebay viel zu leicht - ich fühl mich als VK total im Stich gelassen....werde auch vorläufig nichts mehr verkaufen. Ich rutschte in meinem Bewertungsstand von 100 % auf gerade mal 97%!

Kann nicht mehr bei eBay verkaufen-wegen negativer bewertungen ca 5 in 6 Jahren

Beitrag von hubert
27.09.2014, 01:55 Uhr

ebay ist extrem rigide. habe etliche waren angehäuft - bleibe nun darauf sitzen. bewertungen erhalten für ua 3eu-deals. kunde ware behalten u geld zurück-ich schlechte bewertung. oder kd versteht die agb s des handels nicht - bei coupons - ca 10eu deal.

oder Verkäufer bekommt nur 3 x 1 euro fr 2 saccos eine hose, wegen timing u fotographie, keiner mitgeboten kommt dann mit 21eu porto an. provoziert abbruch.

kann man was machen.

betrügerischer Verkäufer

Beitrag von Hans Meiser
28.07.2014, 19:17 Uhr

Mein Verkäufer hat mich wegen Nichtzahlung bei ebay angezeigt, obwohl ich sofort bezahlt hatte. Er hat dabei ferner verschwiegen, daß ich wegen Nichtlieferung nach mehrmaliger Mahnung den Vertrag fristgemäß widerrufen hatte. Ebay hilft diesem Betrüger, indem er a) die Mitwirkung bei der Rückabwicklung trotz "Garantie" ablehnt; b) eine Negativbeurteilung dieses Verkäufers verweigert, obwohl es sich um die schlimmste Form der Negativbeurteilung handelt. Der Verkäufer mit seinen wahrscheinlich selbst verfaßten "guten" Beurteilungen bleibt danach "top". Ich aykUJvon dieser amerikanischen Firma nunmehr Abstand.

negative Käuferbewertung und Rückgaberecht

Beitrag von brigitte
07.03.2014, 07:03 Uhr

Das eBay Bewertungssystem zeigt meiner Meinung nach gravierende Mängel auf. Ein gewerblicher Verkäufer bietet entweder ein 14-tägiges oder ein 30-tägiges Rückgaberecht an. In diesem Fall sollte eine negative Bewertung dann aber auch ausgeschlossen sein, denn es kann nicht angehen, dass ein Artikel behalten wird und dann eine negative Bewertung möglich ist. So kann man als Käufer es tatsächlich erreichen, dass ein Verkäufer seinen Status mit Top-Bewertungen und dann auch die Vergünstigungen von eBay verliert und das ist nicht in Ordnung. Ebenso hat der Verkäufer keinerlei Möglichkeiten, die niedrigen detaillierten Bewertungen einzusehen oder gar herauszufiltern, um sein Verhalten ggf. zu überprüfen und auch das kann nicht in Ordnung sein. Wenn man schon eine niedrige Käuferbewertung kassiert, dann muss man auch wissen dürfen, wofür genau, damit man entsprechend korrigieren kann. Und es genügt hier auch nicht, dass die Mehrzahl der Käufer korrekt bewertet, denn hier macht eben das Zünglein an der Waage genau die Probleme!

neg. Bewertung trotz Nichtzahlung

Beitrag von U.S.
27.11.2013, 13:35 Uhr

Auch ich hatte aktuell das "Vergnügen": Käufer zahlt nicht, meldet sich noch nicht einmal, Fall geöffnet, wieder keine Reaktion, Fall geschlossen, Käufer bewertet negativ - und Ebay schaut zu

im Gegenteil, mir wird die Möglichkeit zu Bewerten sogar verwehrt!!

telefonisch: vollstes Verständnis schriftlich: nur Musterbriefe mit Vorschlägen, die für Ebay erkennbar bereits ausgeführt wurden oder gar nicht möglich sind; wie: setzen Sie sich mit dem Käufer in Verbindung - ja wie denn bitte schön, wenn er nicht antwortet und keine Tel.-Nr. ausfindig zu machen ist.

Ich fühle mich von Ebay als Verkäufer, leider nicht zum ersten Mal, im Stich gelassen. Ebay wird leider immer mehr zum reinen Käufermarktplatz.

Vielleicht sollten die sich mal überlegen, wer Ihre Provisionen bezahlt!?

Negativ Bewertungen

Beitrag von Murat
18.08.2013, 00:00 Uhr

Ich hatte das Vergnügen nach über 8 Ebay Jahren jetzt 2 Negativ Bewertungen zu bekommen, die Dvd und Mp3 Cd gingen nach Australien, wie jeder weiß wird auf Ebay sehr viele Raubkopien verkauft das mache ich 100%ig nicht, deshalb habe ich auch keine Schleuderpreise, den der Zoll usw möchte auch sein Geld haben. Diese Kosten haben die Raubkopierer ja nuneinmal nicht, deshalb Niedrig Preise nach dem Motto: "Billig Will Ich"

Jetzt zu der Negativ Bewertung, dieses Mitglied galo43 hat eine Musikdvd gekauft und eine Mp3 Cd, da ich mich sehr gefreut habe mal ans andere Ende der Welt zu verkaufen, habe ich noch eine Cd als Geschenk beigelegt, da ich die Ware nur versichert versende, habe ich der Kundin die Sendeinformationen mitgeteilt, keine Antwort. Egal Wann!

Als die Ware bei ihr war wurde sofort ohne eine Mail an mich zu schreiben oder eine Beschwerde bei Paypal oder Ebay einzuleiten NEGATIV BEWERTET, ich konnte es nicht fassen, hier wurde eine Mp3 Cd als schlechte Dvd Kopie bewertet usw, ihr könnt es selber nachlesen.

Ich hatte Ebay noch nie um etwas gebeten, aber das hat stark nach Betrug/Manipulation gerochen und ich habe diesen Fall gemeldet, aber ich wurde wie alle anderen hier entäuscht, obwohl der Kunde sich absolut nicht an die Ebay Grundsätze gehalten hat, damit meine ich erst Kontakt aufnehmen und nach einer Lösung suchen ect, also was hatte ich jetzt davon, nur Ärger!

Diese Person kauft auch normalerweise keine Cds oder Dvds, Ebay hat selbst versucht Kontakt zur Käuferin zu bekommen keine Chance, es ist als exestierte die Person gar nicht.

Ebay meinte ich müsste es so hinnehmen! Herzlichen Dank!

Also Ebay hat nicht geholfen und wird auch nicht helfen in Zukunft.

Ich werde jetzt nie mehr international verkaufen sondern nur in Deutschland und sollte dann so etwas nochmal passieren kann ich sofort wegen Rufmord und Lügen einen Anwalt einschalten, da ich zu 100% ein reines Gewissen und Rechnungen und Belege besitze wo ich meine Ware einkaufe ,weiß ich das der Käufer verliert und es teuer wird, schade ist an der ganzen Sache das es überhaupt soweit kommen muß.

Einer der Illegale gebrannte Dvds verkauft bzw Cds hat keine Belege weder vom Hersteller noch vom Zoll.

Seltsamerweise wenn Ebay ein Anwaltschreiben vorliegt das ich keine Schuld habe, dann wird die Bewertung gelöscht. Dann falls es nochmal passiert nur noch so.

Zum Glück mache ich das nur als Hobby, aber es gibt genug Menschen bei Ebay, die davon leben müssen und das tut mir leid.

Ebay sollte auch mal in der Lage sein, einen Fall selber einzuschätzen, und nicht nur 1 Acount überprüfen sondern wenn so ein Fall ist, alle Acounts die mit dieser Person zu tun haben überprüfen.

Ich hoffe Ihr könnt mich verstehen warum ich mich so aufgeregt habe.

Ein schönes Wochenende.

Die Kehrseite der Verkäufermedaille - nicht nur Käufer sind Übeltäter

Beitrag von Wellenreiter3000
24.06.2013, 18:39 Uhr

Ich lese hier oft, wie schlimm doch Käufer sind oder sein können. Vermutlich können so die NUR-Verkäufer daher schreiben. Ich kenne jedenfalls beiden Seiten - also sowohl als Käufer, als auch als Verkäufer. Als Verkäufer stelle ich fest, dass die Zahlungsmoral tatsächlich sehr zu wünschen übrig lässt, was aber nicht nur bei eBay so ist. Entsprechend muss ich mich als Verkäufer darauf einstellen, dass ein Käufer eben auch mal sehr verspätet oder gar nicht zahlt. Dennoch weiß ich dann, wie ich einen Kunden (auch Käufer) zu behandeln habe, denn bei mir ist er generell König. Sprich, gerät die kaufende Person in Zahlungsverzug, wird nach 7 Tagen eine freundliche Erinnerung gesendet, nach 10 Tagen nochmals erinnert mit Hinweis, dass dem Kunden auch eine Rückabwicklung eingeräumt wird, falls er den Artikel nicht mehr wünscht und andernfalls ein Fall eröffnet werden muss, was ich sehr bedauern würde. Meldet sich der Käufer dann, setze ich im eine letzte Zahlungsfrist bzw. spreche diese mit ihm ab. Ich bleibe hierbei aber immer freundlich als Verkäufer. Nun gibt es allerdings andere Verkäufer, die sofort unflätig werden und meinen Ihr Recht mit aller verbaler und eBay-technischer "Gewalt" durchsetzen zu müssen. Oft wird man bei nicht geleisteter Zahlung schon 4-5 Tage nach Auktionsende angeschrieben oder gar eine Fallöffnung getätigt, was völlig übertrieben ist. Andere schreiben Käufer gar nicht erst an und eröffnen sofort nach 7 Tagen einen Fall. Solche unhöflichen, unverschämten Verkäufer müssen sich auch nicht wundern, wenn Sie hierauf dann berechtigt gleich ein negatives Feedback bekommen, denn letztlich zeigt es der Verkäufer ja ebenfalls nicht anders mit der sofortigen Falleröffnung. Dem Käufer bleibt letztlich nur die Möglichkeit einen solchen Verkäufer innerhalb der Fallöffnungszeit noch zu bewerten. Schließt der Verkäufer dann den Fall auch noch voreilig, bleiben dem Käufer nämlich keine Mittel mehr, sich zur wehren. Natürlich hätte es jeder Verkäufer gerne, wenn jeder Käufer sofort bezahlt, dies ist aber nicht alltäglich und sollte jedem Verkäufer auch von vorn herein bewusst sein. Wenn manche Verkäufer daher an Ihrem Verhalten arbeiten würden, müssten diese sich nicht unnötig im Nachhinein aufregen. Alles gefallen lassen, muss sich ein Verkäufer natürlich auch nicht. Käufer die unhöflich werden, obwohl man höflich um Zahlung des überfälligen Betrages bittet, kann man freundlich, aber bestimmt darauf hinweisen, dies zu unterlassen. Käufer, die mal nicht bezahlt haben, können im Übrigen auch hiernach gesperrt werden, so dass ein weiterer Kauf von diesem aus mit zumindest diesem Account nicht mehr möglich ist.

Korrektur

Beitrag von Xiaopang
23.01.2013, 17:05 Uhr

Im Artikel heisst es:

"Das bedeutet, dass man bis zum letzten Tag der 90 Tage nach Transaktion das Käuferverhalten „im Auge behalten“ muss, da er nach derzeitigem System genau bis zu diesem Tage auch die Möglichkeit hat eine Negativbewertung abzugeben und so eventuell sein unangemessenes Verhalten gerade zu „vollenden“. Es müsste dann sofort nach Eingang der Bewertung (sollte diese zu spät abgegeben werden) noch die Meldung an eBay gefertigt werden. Insofern ist nicht klar, ob eBay auch eine spätere Meldung unangemessenen Verhaltens überhaupt noch bearbeitet oder diese dann aufgrund „Verfristung“ ignorieren wird. Dies bleibt wohl abzuwarten."

Dies ist jedoch nicht korrekt. Käufer können lediglich innerhalb von 60 Tagen nach Abschluß einer Transaktion eine Bewertung abgeben. Dies war auch schon der Fall, als dieser Artikel geschrieben wurde. Händler haben somit einen ganzen Monat mehr Zeit, um unfairen Käufern mit Hilfe des eBay-Systems gegenüber zu treten.

Da es sich bei der durch eBay durchgeführten Bewertung und eventuellen Sanktionierung des Käufers ohnehin um eine Ermessensentscheidung eBays handelt, sehe ich keinen Grund, warum diese nicht auch noch nach 90 Tagen auf Basis von Kulanz durchgeführt werden sollte, sofern der Händler gute Gründe vorweisen kann.

Zahlungsmoral & Umgangsform stetig schlechter

Beitrag von Ebay-Mitglied seit 2007-2012
21.12.2012, 10:18 Uhr

Zunächst Dank an den Verfasser für den Beitrag. Zunehmend bezahlen Käufer ihre gekauften Artikel nicht, was schon ärgerlich genug ist. Seit der Reform des Bewertungssystems ist zudem die Unsitte eingerissen, auf berechtigte Mahnungen mit einer Negativbewertung, also mittels "Rachebewertung", zu reagieren und auch nicht zu bezahlen. Alle wie auch immer vorgebrachten Beschwerden werden von ebay mit den üblichen, gebetsmühlenhaften Phrasen abgewehrt und bleiben für den vertragsuntreuen "Käufer" sanktionlos, derweil der vertragstreue Verkäufer die nächsten zwölf Monate mit einem roten Makel behaftet bleibt. Kommentare werden nur dann entfernt, wenn sie klar beleidigend sind oder für ebay einen Imageschaden darstellen könnten ("Betrug, Betrüger" o.ä.). Die Möglichkeit, den Käufer vordergründig positiv, aber mit einem sachlichen, für ihn klar negativen Textinhalt zu bewerten, kompensieren diese "Käufer" mit einer Umstellung ihres Bewertungsprofils nunmehr als immunisierter "Privatier". Alle Käufer haben somit 100% positive Bewertungen, die pauschal bösen Verkäufer sind gebändigt und wir haben uns alle lieb. M.E. ist das marxistisch-leninistischer Sozialismus auf amerikanisch. Danke und Gruß.

So ein Blödsinn unangemessene Bewertung melden.....

Beitrag von Ebay Verkäufer
23.11.2012, 00:04 Uhr

Wir sind seriöser Verkäufer bei Ebay verkaufen nur nagelneue Ware Orginalverpackt, Ruckzuck versand durch DHL mit Sendungsverfolgung !

Akuteller Fall: Käufer kauft am 03.11.2012 Stiefel bezahlt aber nicht dann am 09.11.2012 Fall wegen Nichtzahlung eröffnet - Fall wurde nach Ablauf geschlossen ! Was folgt am 19.11.2012 - eine Negativ Bewertung durch den KäuferRückgabe eines Artikels nur bedingt möglich Käufer: Mitgliedsname lseng09 ( Bewertungspunktestand von 54Blauer Stern für 50 bis 99 Bewertungspunkte) 19.11.12 21:34

Wie bitte ???? : Textlaut: Rückgabe eines Artikels nur bedingt möglich

1. Artikel wurde nicht gezahlt 2. Fall eröffnet wegen Nichtzahlung 3. Negativ Bewertung erhalten mit dem Textlau: Rückgabe eines Artikels nur bedingt möglich !

Wie soll ein nicht bezahlter Artikel zurückgegeben werden ??????

Ebay-"Sicherheitsteam" beschwert "Käufer gemeldet" Antwort:

vielen Dank für Ihren Anruf. Sie haben uns kontaktiert, weil Sie möchten, dass wir die Bewertung des Käufers "lseng09" entfernen, da dieser Ihren Artikel nicht bezahlt hat. Es tut mir leid zu hören, dass Sie eine negative Bewertung erhalten haben. Auch wenn Ihr Käufer den Artikel nicht bezahlt hat, so hat er doch auf den gemeldeten Problemfall reagiert und mit Ihnen Kontakt aufgenommen. Dies wurde von unserem System registriert. Daher hat er sein Bewertungsrecht für diese Transaktion behalten und eBay kann diese Bewertung nicht entfernen.

Zudem sind Sie als gewerblicher Verkäufer angemeldet. Daher steht dem Käufer ein Rücktrittsrecht zu. Wir können nicht über die Gründe urteilen, weshalb Ihr Käufer trotz der Zahlungserinnerung den Artikel nicht bezahlt hat. Grundsätzlich gibt es auch nachvollziehbare Gründe, warum ein Käufer einen Artikel nicht bezahlt. Daher ist es uns nicht möglich, die Bewertung nur aufgrund der ausgebliebenen Zahlung zu entfernen.

Augenwischerei!

Beitrag von Frustrierter Ebay-Händler, Mitglied seit ca. 11 Jahren
26.10.2012, 13:56 Uhr

Das wurde richtig erkannt - es handelt sich einzig und allein um Schein, Ebay würde etwas gegen Käufer unternehmen. Die Aktion wurde ins Leben gerufen, um Händler zu beruhigen und damit die Händlerflucht zu stoppen. Gestern geschehen: Rücküberweisung von Kaufpreis und Porto an Käufer, der sich nach 3 1/2 Wochen auf eine längst abgelaufene Widerrufsfrist berief. Missbräuchlich und mit 4 Lügen, ohne die der Fall gar nicht erst eröffnet werden hätte können,eröffnete er vor einigen Wochen einen Fall. WIR gaben den Fall dann an den Käuferschutz ab, weil der Missbrauch, über den Käuferschutz Geld zurück zu ergaunern, förmlich zu riechen war. Geprüft wurde die Sachlage offensichlich in KEINSTER WEISE. Grundsatz des Käuferschutzes ist: Der Käufer bekommt IMMER Recht, ganz egal, wie der Fallverlauf aussieht. Ebay forderte den Käufer also auf, den Artikel zurück zu senden. Damit ließ sich dieser dann noch einmal 2 Wochen Zeit. Zeitgleich mit der Rücküberweisung kam die Ware gestern zurück. Wie erwartet, stark getragen, ausgedehnt, nach Waschmittel riechend. Insgesamt hatte der Käufer damit knappe 2 Monate Zeit den Rock ergiebig auszuführen. So sieht er auch aus! Nun hat er, dank Ebay Geld und Porto zurück erhalten und kann sich neue Wintergarderobe kaufen. Ebay-Käuferschutz ist also eine tolle Einrichtung, um immer kostenlos modisch auf dem Laufenden zu sein. Keine Rede also von einer Änderung bezüglich Händlerschutz! Wäre dieser vorgesehen, müsste Ebay bei Millionen von Mitgliedern und entsprechendem Meldeaufkommen einige tausend Mitarbeiter einstellen - was es ganz bestimmt nicht tut ...

Augenwischerei

Beitrag von Holger Hoffmann
17.10.2012, 09:45 Uhr

Allein die Tatsache, dass der "Kundendienst" personell nicht in der Lage ist, sich intensiv mit Einzelfällen zu beschäftigen, lässt darauf schliessen, dass nur in krassen - und von der Sachlage her sofort und klar auf der Hand liegenden - Fällen, irgendetwas in Richtung Verkäuferschutz geschieht. Man wird weiterhin versuchen, schriftliche Anfragen / Beschwerden an den Kundenservice mit standardisierten e-mails zu beantworten und nur bei sehr nachhaltigem Insistieren "einzelfalltätig" werden. Meine ebay-Mitgliedschaft besteht weit über die Zeit von ebay selbst hinaus - ich habe jede Entwicklung selbst mitgemacht. Damals hiess ebay noch ALANDO (gegründet von den Samwer-Brüdern). Die Gefahr negativer oder neutraler (in der Auswirkung für unser Image und ebay-Sanktionen ebenfalls negativer) Bewertungen gibt es bei uns AUSSCHLIESSLICH, wenn es Streitigkeiten über die Rückabwicklungen gibt. Käufer meinen, zu 100 % ihre Rechte zu kennen, ignorieren aber die Rechte der Verkäufer gern komplett - u.U. auch aufgrund des Wissens um das Druckmittel "Bewertung". Die Bewertungen wurden seinerzeit - als es die gesetzliche Regelung der Rückabwicklungen in der heutigen Form noch nicht gab - nur für den Verkaufsprozess als solches geschaffen. Mein Vorschlag: Eine Rückabwicklung seitens der Käufer kann nur eingeleitet werden, wenn die Bewertung VORHER abgegeben wurde. Die Detailbewertungen "Versand(schnelligkeit)", Kommunikation, Artikel wie beschrieben und Versandkosten können zu 100 % bewertet werden, wenn der Kunde den Artikel erhalten hat. Viele Kunden behalten sich aber vor, erst nach einer (nach deren Meinung) perfekten Rückabwicklung zu bewerten! Dies ist ein zusätzliches Druckmittel und benachteiligt uns Verkäufer, z.B. was die Übernahme von Rücksendekosten, die Schnelligkeit einer Rückerstattung und viele andere Faktoren wie die Unversehrtheit zurückgesandter Ware, etc. angeht. Die Erfüllung dieses Wunsches - und wir wären mit unserem Shop frei von Sorgen über schlechte Bewertungen!

Keinen Schutz vor Käufern aus dem Ausland

Beitrag von Petra Schmahl
17.10.2012, 05:35 Uhr

Leider gibt es bei eBay keinen Schutz vor Käufern, die sich immer wieder aus dem Ausland neu (0 Bewertungspunkte) einloggen können. Diese Kunden bezahlen einfach nicht, dürfen aber trotzdem bewerten.

Ich hatte mal einen Verkaufsschlager: „die schwarze Sonne“. In der Mitte des hellgrauen Marmorbodens befindet sich eine dunkelgrüne Mamorkonstruktion in der Gestalt eines zwölfspeichigen Sonnenrades. Da ich hauptsächlich Azteken-, Mayakalender usw. verkaufe, habe ich mir nichts dabei gedacht. Angeblich ist diese in 1603-1609 errichtete Kultstätte auf einmal ein Zeichen der SS. Was für ein Blödsinn!

Da stand ich gleich auf der schwarzen Liste bei eBay, weil sich „irgendeiner“ beschwert hat.

Der Staatsschutz in Lübeck hat diesen Artikel zugelassen, aber eBay hat das überhaupt nicht interessiert.

Verkaufe ich aber die Sonne anders rum gedreht, ist alles in Ordnung bei eBay.

eBay setzt sich über den Staat und über die Gesetze von Deutschland hinweg. Siehe eBays neues Zahlungsverfahren, an dem sie kläglich gescheitert sind.

Ebay und Bewertungen - Ein Fass ohne Boden

Beitrag von Rene Koch
16.10.2012, 18:28 Uhr

Nun, ich muss einfach mal aus dem Nähkästchen plaudern. Seit nunmehr über 2 Jahren bin ich in Ebay als gewerblicher Verkäufer aktiv und habe schon wirklich verdammt vile Fälle erlebt in denen eine Bewertung ungerechtfertigt war, in dem Sie dazu benützt wurde Leute schlecht zu machen oder einfach eine Art "Retourkutsche" zu benutzen wegen mangelnder Kulanz aus Seite des Verkäufers.

Diese Option ist ein guter Weg von Ebay - aber nichts weiter als ein Tropfen auf den heißen Stein. Es wird sich genau so viel ändern: nichts. Ebay hat vorher keine Bewertungen gelöscht und wird dies auch jetzt nicht tun - Option zum Anklicken hin oder her!

Ich nenne nur mal einen aktuellen Fall. Ein Kunde kauft bei uns ein Mobiltelefon und widerruft am 14. Tag innerhalb der Frist. Als dieses zurück kommt, erschrecken unsere Mitarbeiter doch sehr arg: Es hat mehr als 20 kratzer auf der Rückseite, sieht mehrere Monate gebraucht aus, ist stark verdreckt, es fehlen die Erstfolien, es fehlt das USB Kabel was mitgeliefert wurde etc. pp. Wir melden dies natürlich dem Kunden, welcher sich nach einigen Erklärungen unsererseits auch auf eine Preisminderung von angemessenen 12% einlässt (Anmerkung: Verkaufen mussten wir das Gerät nun als "gebraucht" für 20% unter dem eigentlichen preis!). Folge drauf bekommen wir eine Negative, mit dem Text: "WILL 80€ FÜR RÜCKSENDUNG FÜR ANGEBLICHE KRATZER - NIE WIEDER". Dies hat natürlich eine vollkomen andere Aussagekraft als der Wahrheitsgehalt. Wir als Firma haben uns entsprechend dem BGB vollkommen korrekt verhalten, der Kunde nicht. Ihn interessierte das wenig, weder auf eine normale Bitte hin, noch auf weitere Denkanstöße wollte er nicht reagieren. Erst mit dem Angebot die 12% dann zu zahlen, hat er eingelenkt und einen Tag später die Bewertung geändert. Hier liegt unter der Hand natürlich vor das wir einfach und simpel Recht nach BGB haben - und der Kunde "dankt" es uns mit eben dieser Retourkutsche und wir stehen dumm da.

Grade solche Fälle wird Ebay niemals in den Griff bekomen, solange eine Gleiche Bewertung für den Kunden (Negativ) nicht eingeführt wird. nur so hätten wir den Text erwidern können: "Kunde sendet neues Gerät mit massiven Kratzern und ohne Zubehör zurück" und es hätte sich wahrscheinlich in Wohlgefallen aufgelöst seine gegen unsere bewertung zu löschen. So aber hat der Kunde den Längeren hebel und wird Ihn auf bewertungsplattformen immer behalten.

Kommentar schreiben

© 2005-2019 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller