Leserkommentare zum Artikel

Musterschreiben: Zur Durchsetzung der Rücknahme negativer Bewertungen bei eBay

Seit der Reform des Bewertungssystems bei eBay ist die Rechtslage bei negativen Bewertungen relativ unklar. Dies hängt mit dem Umstand zusammen, dass eBay die Möglichkeit der einvernehmlichen Rücknahme negativer Bewertungen nun nicht mehr vorsieht und eine abgegebene Bewertung selbst bei einer entsprechenden Rücknahmeerklärung des Bewertenden nicht entfernt.

» Artikel lesen


Bewertungssystem eBay Kleinanzeigen

Beitrag von Backfreude
11.09.2019, 12:27 Uhr

Als ich einen Artikel über eBay Kleinanzeigen gekauft habe, wurde seitens der Verkäuferin der Verkauf storniert, mit der Begründung der Artikel wurde schon verkauft. Das Geld wurde von einer Firma zurück erstattet, die von einer privat Person eines Accounts geführt wird. Bewertung ist danach nicht möglich. Im Impressum des Betreibers, eBay Kleinanzeigen ist ein Screenshot als Impressum hinterlegt. Soweit mir bekannt, ist das nicht rechtens, es sei denn wir befinden uns im "wilden Westen" und jeder darf tun & lassen was er will, weil er als US hier in Deutschland handelt. Aber bitte schön, wen interessiert das HIER noch?

Betrug durch Verkäufer, keine Haftung von ebay Jleinsnzeige

Beitrag von Elena von Lux
28.08.2019, 15:57 Uhr

Am 03 Oktober 2018 habe ich ein Handy Huawei gesehen und bestellen wollen, weil mein Passwort bei Paypal nicht zur Hand war ( ich war bei meiner kranken Mama zuhause), ferner war ein gutes Angebot wollte nicht, es mir durch Lappen gehen zu lassen, schließ mich mit Verkäufer an per Überweisung das Geld schicken, er der Verkäufer war mit zu penetrantisch, fragte öfters im Laufe des Tages, wann es überwiesen wird. Ich war zu dumm stand im Streß und könnte nicht klar denken, wieso er sich mehrmals meldet wollte er mich zum Kauf aufheizen und ich wollte das Angebot nicht verlieren. Gegen 21 Uhr vom Automat draußen überwies ich ihm das Geld. Seitdem ist er verschwunden. Keine Haftung von Ebay Kleinanzeige, keine Stellungnahme von Sparkasse und von meiner Bank Commerzbank keine Unterstützung. Anzeige gestellt bis jetzt warte ich darauf, Kölner Polizei zur Kollegschaft nach Rostock Sitz der Bank des Betrügers geschickt, wollte mich nach dem Stand der Dingen erkundigen, waren die super und total unfreundlich unflexibel und nicht nett. Mit neuem Handy wollte mehr Fotos und Filme von im Sterben liegende Mutti als Errinnerung machen das allerdings mir nicht gelungen, sie verstarb am Ende des Monats. Also hey Leute, was ich sagen will, Baykot Ebay Kleinanzeige, solange die Rubrik Schutz für Käufer integriert ist, sie sollen für solche Geschäfte Haftung nehmen. Dann Zahlung per PayPal. Schließlich sei immer skeptisch, wenn es um ein günstiges Angebot geht. Nimmt die Telefonnummer des Käufers, Adresse, redet mit ihm, damit ihr vom ihm einen vernünftigen Eindruck habt. Ansonsten landet ihr wo ich hingelandet bin, nämlich in schwarzen Loch von Depression. Menschen und Anstand gibt es kaum, lieber Vertrauen ist gut Kontrolle für Sicherheit ist besser. Danke an Euch allen fürs Lesen

Kokibaer@gmx.de

Beitrag von JolRi
22.08.2019, 17:34 Uhr

@Charmaine Mueller: es ist doch aber klar und völlig normal, dass die Verkäuferin des Bücherregals die Anzeige deaktiviert hat. Schließlich waren Sie sich ja bereits einig bzw. hatten Sie zugesagt es zu nehmen. Es wäre klug gewesen vor Stornierung des Transportunternehmens sicherheitshalber noch einmal nachzufragen ob es dabei bleibt oder ob das Regal tatsächlich anderweitig verkauft wurde.

Unabhängig davon ist es natürlich völlig inakzeptabel, dass die Verkäuferin Sie beschimpft und negativ bewertet hat. Da gebe ich Ihnen völlig Recht

Gauner werden bevorzugt

Beitrag von Tut nix zur Sache
02.08.2019, 13:42 Uhr

Was völlig außer acht gelassen wurde, ist eine Schaltfläche ob überhaupt ein Kauf stattgefunden hat. Erst wenn dies von beiden Parteien bestätigt ist, sollte überhaupt eine Bewertung abgegeben werden können.

Fakt ist, das Betrüger, die .z.B. mit gefälschten Artikeln unter dem Anschein des Privatverkaufs illegal Handel betreiben, sich selbst durch andere Accounts Top Bewertungen geben und alle selbst negativ bewerten die dies auch nur beanstanden. seitens Ebay sollte mal darüber nachgedacht werden ob hier Beihilfe zum Betrug geleistet wird.

Unfaires Bewertungssystem

Beitrag von Dirk Müller
28.07.2019, 18:52 Uhr

Wenn man sich über den Preis nicht einig wird, bekommt man ganz schnell eine negative Bewertung. Wenn man auf weitere Nachrichten (zum Beispiel ungefragtes Zusenden von Bildern, Nachfragen, ob noch Interesse besteht), nicht reagiert, besteht ebenfalls die Gefahr, dass Käufer oder Verkäufer aus Gründen des Beleidigtseins negativ bewerten. Ich musste mich selber schon dabei ertappen, eine solche ungerechtfertigte Bewertung abzugeben, einfach, weil ich nach allzu vielen Eückfragen genervt war. Aber das darf doch keine Grundlage für eine Bewertung sein! Und es gibt noch weitere Beispiele, warum man bei eBay Kleinanzeigen seinem Gegenüber mal eben schnell eine ungerechtfertigte Retourkutsche in Form einer negativen Bewertung erteilt, nur, weil man einen schlechten Tag hat. Fazit: Es kann nicht sein, dass man sich gegenseitig bewerten darf unabhängig davon, ob ein Verkauf zustanden kommt, oder nicht. Was soll man da auch bewerten? Die gegenseitige Sympathie? Es ist zum Kopfschütteln, die reinste Willkür! Noch habe ich eine TOP-Bewertung im Profil, aber ich werde demnächst mein Profil löschen (ich bin ausschließlich Käufer).  

Diskriminiert alle Nutzer

Beitrag von Frank laube
27.07.2019, 09:37 Uhr

EBay Kleinanzeigen bewertungssystem diskriminiert alle Nutzer meiner Meinung nach. Einseitige Bewertungen können einfach so abgeben werden ,der Nutzer hätte keine Möglichkeit der Richtigstellung.  Mein Fazit Löschung meines eBay Kontos ,Rate ich jeden der damit nicht einverstanden ist und sich nicht so einen ( nicht ) nachvollziehbaren Bewertungen hinzugeben .

denn sie wissen nicht, was sie tun

Unverständnis der Bewertungen

Beitrag von Buro
20.07.2019, 17:17 Uhr

Ich finde das neue Bewertungssystem unmöglich ,,,ich bemühe mich immer schnell und höflich zu antworten ,,,bemühe mich sogar das war auf dem weg zur Arbeit liegt ,,förmlich hinterherzutragen ,,und wofür ? Das man negativ bewertet wird ? Genauso mit dem verschicken ,,,immer schnellst möglich und so preiswert wie es geht und als Dank? NEGATIV bewertet zu werden ...und wenn man bei eBay nach fragt wer das war ? Findet man keine Lösung dafür ,,,echt zum k....

Das Bewertungssystem ist richtig daneben!

Beitrag von Elisabeth
09.07.2019, 22:01 Uhr

Auch ich habe inzwischen so meine Erfahrungen mit dem Bewertungssystem von EBay Kleinanzeigen machen müssen. Offensichtlich nur weil die eigenen Preisvorstellungen nicht mit denen eines potentiellen Käufers übereinstimmen wird man schlecht bewertet. Ich bin doch nicht verpflichtet auf jedes Gegenangebot einzugehen, vor Allem wenn es teilweise wirklich unverschämt ist! Es ist letztlich ja meine Sache, ob und wem ich die Sachen verkaufe! Ich hoffe, das System wird in dieser Art wieder abgeschafft!

Ja spinne ich?

Beitrag von Paule
05.07.2019, 00:59 Uhr

Ich hatte nun schon ein paar Verkäufe bei eBay Kleinanzeigen abgewickelt, da rasselte mein Bewertungsprofil von 'Top' auf 'Na Ja'. Und zwar offenbar nur deshalb, weil ich Nachrichten nicht zur Zufriedenheit der Interessenten beantwortet habe! Das ist ähnlich, als würde ich in ein volles Restaurant gehen, rumbrüllen, die Suppe sei mit Salmonellen verseucht, obwohl ich dort noch gar nicht bestellt habe! Auch frage ich mich, warum ich noch nicht mal überprüfen kann, wer mich wie bewertet hat. Eine Funktion, gegen eine Bewertung Einspruch einzulegen, habe zumindest ich ebenfalls nirgends in meinen Kontoeinstellungen gefunden. Ebenso unsinnig ist die Einblendung, man solle sich vor Betrügern schützen, indem man Ware ausschließlich abholt. Weder kann ich mal eben ans andere Ende Deutschlands düsen, um dort z.B. irgendwelche Hardware in Empfang zu nehmen. Von der Kosten-Nutzen Relation ganz abgesehen. Noch gibt mir die Abholung automatisch das Recht, die Hardware vor Ort auf Funktion zu testen. Und last but not least impliziert eine solche Aussage doch schlicht, daß tendenziell jeder, der Gebrauchtes verschickt, ein krummer Hund ist. Ja spinne ich?

Das neue Bewertungssystem ist Betrugsmasche hoch zehn !!!

Beitrag von Steffen Uhlig
02.07.2019, 15:29 Uhr

Die "neue tolle Bewertungsfunktion" wo sich nutzer bei Ebay Kleinanzeigen gegenseitig bewerten können ist der letzte Dreck. Hier wird einfach willkürlich bewertet wie es den Menschen grade so passt. Und wenn einem dein Gesicht nicht gefällt beid er Übergabe/Abholung der Ware - kriegst du direkt ne Negative Bewertung reingehauen. Absoluter Scheißdreck und eine Schweinerei. Dagegen sollte mal jemand vorgehen.

Die Politik versagt. Mal wieder.

Beitrag von User
23.06.2019, 19:12 Uhr

Was sich ebay auch und gerade beim Bewertungssystem innerhalb der Kleinanzeigen erlaubt ist unter aller Sau. Als User hat man absolut keinen Einfluss und man kann die Herrschaften von ebay-kleinanzeigen.de nicht mal erreichen. Wo ist das Impressum dieser Bande?

Und die deutsche Politik schaut mal wieder drüber hinweg. Vor den dicken Internet-Fratzen kriechen unsere Polit-Darsteller.

Es gibt auch andere Defizite

Beitrag von George
22.06.2019, 16:08 Uhr

Guten Tag. Ich finde Ihren Artikel über E Bay interessant. Es gibt aber auch noch andere Defizite, Sicherheitslücken und alarmierende Zustände bei diesem Kleinanzeigerportal. Also ich kann ein Buch darüber schreiben.

Systematisch schlecht bewertet

Beitrag von D.R
18.06.2019, 19:31 Uhr

Ich nutze eBay Kleinanzeigen sehr häufig und habe schon einiges erstanden, selbst Wohnung und Haus habe ich über dieses Portal gefunden. Das Verkaufen mache ich im kleinen Rahmen so ab und an mal. Meine Beschreibungen sind immer detailliert und freundlich, genau wie meine Antworten auf etwaige, auftretende Fragen. Jedoch erwarte ich dasselbe von meinem Gegenüber. Wenn ich ohne Begrüßung in 3 Sätzen mit gefühlt 17 Schreibfehlern angeschrieben werde, im Sinne von: " noch daa???? Ich holll glaich ap. Gip Mahl Adressee!!!!!" Direkt hinter noch 2 Nachrichten mit ca. 21 Fragezeichen "??????????????" Dann bleibe ich zwar trotzdem freundlich, aber weise diese Personen eher ab. Ich bin, denke ich nicht verpflichtet, jedem meine Adresse mitzuteilen und ich gehe durchaus eher nach Sympathie als nach Reihenfolge. Der junge Mann der mich auf diese "freundliche" Weise angeschrieben hat, wollte das wohl nicht wahr haben und hat noch 1 weitere Personen beauftragt mir zu schreiben allerdings auf eine wirklich freundliche Art. Als der Kauf zustande kommen sollte, wurde mir mitgeteilt ich sollte gefälligst nach Reihenfolge gehen und das ich mir nen anderen Käufer suchen soll und ich wurde von beiden schlecht bewertet. Habe diesen Vorfall bei eBay Kleinanzeigen gemeldet und warte nun auf Antwort. Ich finde dieses Bewertungssystem sehr fraglich und alles andere als Aussagekräftig, weil jeder, mit dem ich 2 Sätze gewechselt habe, mich bewerten darf, ob es zum Kauf kommt oder nicht.

Bewertungssystem Ebay Kleinanzeigen taugt nichts

Beitrag von Katzenpapa
18.06.2019, 11:44 Uhr

Jeder kann eine schlechte Bewertung abgeben, wenn ihm der Preis nicht passt oder sonstwas. Auf einer Verkaufsplatform hat so etwas nichts zu suchen.

Bewertung

Beitrag von Peter Krueger
16.06.2019, 13:47 Uhr

Das müsste unbedingt Rückgängig gemacht werden den diese Art von Bewertung ist Betrug. Hier werden Käufer und Verkäufer willkürlich bewertet

Abwärtstrend wird fortgesetzt

Beitrag von Steffen
16.06.2019, 03:19 Uhr

Der ohnehin schon zweifelhafte Service, den eBay Kleinanzeigen teils in der Vegangenheit an den Tag legte (Entfernung von Kleinanzeigen ohne nachvollziehbaren Grund, Sperrung von Mitgliedern ohne weitere Begründung) legt nun noch eine Schippe drauf: jetzt kann mir also jeder, dem der Preis meines Artikels nicht passt oder dem ich beispielsweise moderne Hardware nicht für EUR 1 verramsche , seinen Frust an mir durch Vergabe einer negativen Bewertung ausleben? eBay Kleinanzeigen lädt alle Beteiligten zum fröhlichen Massenmobbing ein! Wer denkt sich ein derart schwachsinniges Bewertungskonzept aus? Ich bin da raus, ab jetzt verkaufe ich wieder in den örtlichen Kleinanzeigen. Um direkt auf den Schreiber unter mir zu reagieren: den Kids im Kindergarten wird wenigstens der faire Umgang miteinander beigebracht. Somit steht eBay Kleinanzeigen sogar weit unter Kindergartenniveau!

sind wir auf Kindergarten-Niveau?

Beitrag von Klaus
10.06.2019, 20:50 Uhr

Ich finde das Bewertungssystem, falls man es überhaupt so nennen kann, unter aller Kanone. Da kann ja jeder eine schlechte Bewertung abgeben, nur weil man die Sachen nicht zu deren Preisvorstellung verkauft oder wie auch immer. Diese Art zu bewerten ist völlig inakzeptabel, da ein bloßer Schreibwechsel bereits dazu führt, dass man bewertet werden kann. Nur weil jemand hingeschrieben hat und jemand zurück geantwortet hat, ist das noch lange keine Rechtfertigung für eine Bewertung, wer hat sich das nur einfallen lassen. Und was soll überhaupt "naja" aussagen, das hat ja bereits schon einen negativ-Touch.

Ich hoffe, dass ebay kleinanzeigen das wieder abschafft, ansonsten werde ich da in Zukunft weder etwas kaufen noch verkaufen. Und diese Vereinheitlichung mit diesen Smileys geht mir sowieso auf den Wecker. Denken und fühlen die Menschen nur noch in 3 Smiley-Kategorien und das wars? So sieht schleichende Verdummung der Menschen aus!

Ebayer

Beitrag von MaRo
07.06.2019, 22:14 Uhr

Seit ca. 18 Jahren bin ich bei Ebay Auktionshaus als Privatperson angemeldet und habe 100 % positive Bewertungen. Neulich nahm ich erstmal bewusst dieses Bewertungssystem in den Ebay Kleinanzeigen wahr. Bei mir steht "naja". Ließ mir einen Einzelnachweis der Bewertungen senden und siehe da: Alle schlechten Bewertungen gab es von Leuten, mit denen kein Deal zustande kam oder die schon in der Mail unverschämt frech rüberkamen. Besonders interessant ist die Bewertung "Ich fühlte mich bedroht". Auf wessen Mist ist diese Vorauswahl gewachsen? Es ist nicht zu glauben. Aus Angst vor einer schlechten Bewertung wird die Kommunikation zwischen Anbieter und Interessent unmöglich gemacht. Zuvor funktionierten die Kleinanzeigen ohne Bewertungen sehr gut. Jetzt machen die Kleinanzeigen keinen Spaß mehr.

Ebay ermöglicht ungeprüft Verleumdungen und Rufmord

Beitrag von Nutzer
04.06.2019, 16:56 Uhr

Ich habe bisher bei Ebay Kleinanzeigen 185 Anzeigen geschaltet. Alle bisherigen Verkäufe und Käufe wurden zur Zufriedenheit abgewickelt, ohne dass eine Bewertung erfolgte. Bis auf ein Angebot, bei dem ich später wegen eines weiteren gleichartigen und fast neuwertigen Artikels eine Preiskorrektur vornahm und ein Interessent meinte, dass ich nun nachträglich einen Artikel teurer verkaufen würde, als er vorher angeboten war. Er verstand nicht, dass es ein anderer Artikel war und attackierte mich per SMS auf mit bösartigen Kommentaren. Dieser eine Interessent gab eine schlechte, ungerechte Bewertung ab, das ist nun Anteil von 0,54 % meiner gesamten Aktivitäten und ergibt in der Gesamtbewertung ein NAJA. Sorry Ebay-Kleinanzeigen, aber dieses Bewertungssystem ist nicht durchdacht. Ebay Kleinanzeigen ist für mich gestorben, als Anbieter, sowohl auch als Käufer. Nie wieder.

mensch

Beitrag von wolly
03.06.2019, 15:09 Uhr

Ich nochmal:

Habe mich bei e-k beschwert über ungerechtfertigte Bewertung und Antwort bekommen: Es wäre alles "Meinungsfreiheit", gesetzlich geschützt..... Aber anbei gab es eine Liste, wer mich wie bewertet hatte. Jetzt weiss ich zumindest, wer es war und warum: Ich hatte nicht zeitnah genug geantwortet...Das ist doch ein trifftiger Grund! Also hübsch schnell immer antworten, und zwar so, wie die andere Seite es gerne hat, man könnte auch einfach andere Gründe angeben oder garkeinen. Etwas so : ich biete dir die Hälfte und wenn du ablehst, kriegst du miesse Bwertung. Gegenmittel: Nix mehr über email von e-k machen, nur noch tel. Dann passiert sowas nicht mehr....mfg.

Nicht fair und nicht durchdacht!

Beitrag von Thomas M
30.05.2019, 10:19 Uhr

Das Bewertungssystem ist nicht fair und nicht durchdacht!

Laut Ebay Kleinanzeigen soll man folgendes bewerten: "Du bewertest das Verhalten (wie zum Beispiel Freundlichkeit oder Zuverlässigkeit) des Nutzers. Du kannst daher auch eine Bewertung abgeben, wenn gar kein Kauf oder Verkauf zustande gekommen ist. Bitte bewerte nicht voreilig und bleibe stets fair und ehrlich."

Kann mir jemand sagen, wer das kontrollieren soll? Ich habe stets auf alle Anfragen nett und freundlich geantwortet und irgendwer hat mir dennoch eine negative Bewertung reingehauen. Und ich weiß noch nicht mal wer sich beschwert hat, weshalb ist das anonym? Bei Ebay (Auktionen) weiß man doch auch, von wem eine negative Bewertung kommt und kann entsprechend handeln.  Das System mit den Smileys ist ebenfalls unausgereift, wenn bisher 50 Leute zufrieden waren, aber evt. gar keine Bewertung abgegeben haben und dann nur ein einziger Interessent eine neutrale "ok" oder negative "geht so"- Bewertung abgibt, dann steht man im Profil gleich nicht mehr auf "top". Das spiegelt aber keineswegs die allgemeine Zufriedenheit der User mit mir wieder! Und ich frage mich, wie viele "top"- Bewertungen muss man nach einer neutralen oder negativen erhalten, um im Gesamtprofil wieder auf "top", also 100%,  zu kommen, ist das überhaupt möglich?

Ich weiß nicht, wie andere user über das neue Bewertungssystem denken, aber bei mir ist es unten durch.

ungerechtes NA JA

Beitrag von Nutzerin
29.05.2019, 10:46 Uhr

Ich wurde mit einem NA JA bewertet, obwohl ich weder einen schriftlichen noch telefonischen Kontakt mit einem Interessenten hatte, seitdem ich die Anzeige eingestellt habe. Ich werde Ebay-Kleinanzeigen nicht mehr gewerblich nutzen. An Ebay-Kleinanzeigen wird kein einziger Cent mehr fließen.

mensch

Beitrag von wolly
27.05.2019, 15:40 Uhr

mich hat jemand auf e.k. betrogen. zuvor kamen Vertröstungen, bis ich Konsequenzen angekündigt habe..."Immer ruhig", wurde mir geraten. Dann die Lieferung, wesentliches fehlte, aber in meinem Profil war nur noch ein O.K. zu sehen, obwohl ich immer um Ehrlichkeit und Fairness bemüht bin....

Klasse Bewertungssystem

....... erinert etwas an Ebay, als es noch "Rachebewertungen" gab

Bewertungssystem

Beitrag von Monika
26.05.2019, 21:13 Uhr

Ich bin ebenfalls ob der Bewertungen ziemlich irritiert. Ein "Naja" ist nun nicht so prickelnd und sehr ärgerlich, da ich immer nur solide und intakte Ware verkaufe oder auch zuverlässig kaufe oder entsprechend absage. Richtig Mist diese Bewertungsmöglichkeit. Unseriös und wenig durchdacht. MFG Monika

Frau

Beitrag von Christa
26.05.2019, 18:44 Uhr

Ich bin Rentnerin und habe gerne Handarbeiten gemacht und diese auf einen Weihnachtsbasar verkauft habe, aber noch einige selbst genähte Kindersachen besitze und wollte diese bei Ebay Kleinanzeigen günstig abgeben , weil ich keinen Basar mehr mache. Nun meinen einige Nutzer ich wäre ein Händler. Ich habe auch schon ein paar mal an Ebay Kleinanzeigen geschrieben das ich kein Händler bin und wie sie das geprüft haben wollen.Es wird nicht mir sondern nur diesen Nutzern geglaubt . Wo sind denn die Beweise , ich fasse es nicht. Ich werde mich jetzt von Ebay Kleinanzeigen zurück ziehen mir reicht es! Wollte noch sagen ich bin schon lange bei Ebay Kleinanzeigen und noch nie habe ich so etwas gehabt.

Naja Bewertng für was?

Beitrag von Milo Mimi
08.05.2019, 10:50 Uhr

Also ich finde es sehr kurios. Es heißt das man andere erst bewerten kann, wenn man etwas an ihn verkauft hat oder etwas von ihm kauft. Ich kann aber jeden bewerten wenn ich nur mit ihm schreibe. Ich habe eine naja Bewertung erhalten, keine Ahnung von wem und warum, ich bin immer nett und versende auch schnell. Echt blöd das man das nicht sieht und auch nichts dagegen tun kann. Zeit sich wieder ein neues Portal zu suchen.

Frau

Beitrag von Graap
07.05.2019, 22:07 Uhr

Woher weiß man, wer einen negativ und weshalb bewertet hat.

Ich war immer top bewertet und plötzlich mit naja. Ich kann mir die Gründe dafür nicht erklären

Reitlehrerin

Beitrag von Jacobs
06.05.2019, 19:56 Uhr

Bei mir stand auch plötzlich ein naja hätte ich nicht so nette Reitschüler die mir zugeredet haben ich soll da nichts drauf geben aber am Anfang war ich sehr geknickt weil ich eigentlich ein freundlicher ehrlicher Mensch bin und nicht verstehe wie diese Bewertung zustande gekommen ist Den Kommentar dazu hätte ich gerne gelesen man lernt ja auch gerne als Persönlichkeit dazu wenn ich die anderen hier so sehe wünsche ich den trotzdem weiterhin viel Erfolg und das andere Kopf genug haben und nichts auf diese Bewertung geben positiv zufriedene Kunden geben ja auch keine Bewertung ab sondern sind glücklich und fertig die meiste Kommunikation findet sowieso per WhatsApp bei mir statt. Eigentlich muss ich nicht aufgeben weil mein Erfolg für mich spricht trotzdem finde ich dieses Bewertungssystem auch nicht in Ordnung es wird doch gar nicht kontrolliert ob über Dritte auch noch gemobbt wird es ist ja kein Problem E-Mail Kontakt herzustellen um jemanden schlecht zu bewerten

Reitlehrerin

Beitrag von Jacobs
06.05.2019, 19:56 Uhr

Bei mir stand auch plötzlich ein naja hätte ich nicht so nette Reitschüler die mir zugeredet haben ich soll da nichts drauf geben aber am Anfang war ich sehr geknickt weil ich eigentlich ein freundlicher ehrlicher Mensch bin und nicht verstehe wie diese Bewertung zustande gekommen ist Den Kommentar dazu hätte ich gerne gelesen man lernt ja auch gerne als Persönlichkeit dazu wenn ich die anderen hier so sehe wünsche ich den trotzdem weiterhin viel Erfolg und das andere Kopf genug haben und nichts auf diese Bewertung geben positiv zufriedene Kunden geben ja auch keine Bewertung ab sondern sind glücklich und fertig die meiste Kommunikation findet sowieso per WhatsApp bei mir statt. Eigentlich muss ich nicht aufgeben weil mein Erfolg für mich spricht trotzdem finde ich dieses Bewertungssystem auch nicht in Ordnung es wird doch gar nicht kontrolliert ob über Dritte auch noch gemobbt wird es ist ja kein Problem E-Mail Kontakt herzustellen um jemanden schlecht zu bewerten

System macht alles kaputt

Beitrag von Katja Hetbst
04.05.2019, 08:40 Uhr

guten Tag liebe Leser, Seit Jahren bin ich überwiegend Verkäuferin bei eBay Kleinanzeigen und hatte dort wundervolle Begegnungen. Ich habe nun gestern durch Zufall das Bewertungssystems und somit such meine Bewertung entdeckt und bin fast vom Stuhl gefallen als ich mein NAJA entdeckte. Das System verletzt die Persönlichkeit und min weiß ich , weshalb die Dinge die ich verkaufe nicht mehr so gut laufen könnten seit Monaten-  Es war in meiner Situation immer eine kleine Möglichkeit ein kleines Geld für Tierarzt bezahlen zu können- und DAS mit den Bewertungen macht alles kaputt zumal ich eine Person im nahen Umfeld habe, die mich seit Jahren terrorisiert... Das System macht alles kaputt

Herr

Beitrag von G. Krunoslav
27.04.2019, 07:31 Uhr

Das Bewertungssystem ist aber sowas von Unverschämt und unfair entwickelt worden das ich mein seit 2011 genutztes Konto lösche.

Ich finde es eine Sauerei das jeder x beliebige Kontakt Aufnehmer und möchte gerne umsonst haber mit erzählen soll wie ich und für wie viel meine Sachen Verkaufen soll. Noch dazu beleidigend werden und man dürfe sich nicht mal wehren da, die Möchtegerne Käufer mich Bewerten könnten ( nein Danke ).

Einfach keine Logik hinter dem System.

Ebay Kleinanzeigen - das Aus durch unfaires Bewertungssystem?

Beitrag von Erwin Neudecker
08.04.2019, 12:20 Uhr

Ich kann mich den vorherigen Kommentaren nur anschließen. Wer bei Ebay Kleinanzeigen dieses Bewertungssystem entwickelt hat, hat entweder keine Ahnung vom menschlichen Wesen oder gehört selbst zur ganz üblen Sorte. Es gibt Versuche, bei denen Leute, denen Anonymität und Straffreiheit zugesichert wurde, skrupellos zum Zwecke der Folter eines Menschen auf den roten Knopf eines elektrischen Stuhls drücken...

Es gäbe wirklich gute Alternativen zu Ebay Kleinanzeigen. Aber die Masse hat sich bereits auf dieser Plattform versammelt. Um sie zu bewegen, müsste Ebay Kleinanzeigen wohl noch viel unfairer und unverschämter werden.

Bewertungsmissbrauch bei ebay-Kleinanzeigen

Beitrag von Gabriele
06.04.2019, 15:17 Uhr

Ich bin seit 2015 ebay-Kleinanzeigennutzerin, vornehmlich als Verkäuferin. Anfang April 2019 habe ich überraschend eine Bewertung in meinem Verkaufsartikel als privater Nutzer entdeckt. Diese lautet Zufriedenheit: NA JA. Die zu mir abgegebene Bewertung entspricht in keiner Weise meinem absolut seriösen Verkäuferverhalten und stellt einen Missbrauch der Bewertungsfunktion und mindestens üble Nachrede eines Nutzers dar. Ich musste mich erstmal in ebay-Kl. orientieren, woher diese Bewertungsmöglichkeit kommt. Auf ebay-Kl. steht dazu: "Nutzer bewerten: Wir testen derzeit die Akzeptanz von Nutzer-Bewertungen. ... Du kannst den Nutzer bewerten, sobald ihr euch jeweils mindestens zwei Nachrichten geschickt habt." Auffällig waren in der letzten Zeit normale Anfragen, die sich im Kontaktverlauf merkwürdig entwickelten. Ich lasse mich weder durch unverschämt niedrige Preisangebote erpressen noch auf die Herausgabe meiner Kontaktdaten, wenn der Interessent selber anonym bleiben will. Aus solchen Kontakten stammt dann eine aggressiv-schlechte Bewertung. Gegen die Bewertung habe ich umgehend bei ebay-Kleinanzeigen Beschwerde eingelegt - bisher ohne Antwort. Da es keine Möglichkeit gibt, auf ebay-Kl. auf eine negative Bewertung sichtbar mit einem Kommentar zu reagieren, füge ich nun eine persönliche Erklärung unter jeden meiner Artikel ein. Ob das das Käufervertrauen aufbaut, kann ich nicht sagen. Leider kann ich keine "alten" Käufer um eine rückwirkend positive Bewertung bitten, da die Bewertungsmöglichkeit nur für 30 Tage besteht. Ich kann nur empfehlen, sich bei ebay-Kleinanzeigen zu beschweren. Ob sie aufgrund hoher Beschwerdeanzahlen seriöser Verkäufer und Kunden die Bewertungsfunktion überarbeiten oder abschaffen, bleibt abzuwarten.

Negative Bewertungen

Beitrag von wolle
03.04.2019, 11:39 Uhr

Seit Jahren Verkaufe ich bei Ebay Kleinanzeigen meine nicht mehr benötigten Dinge und habe bis dato immer das Gefühl gehabt das die Leute mit mir zufrieden waren. Seit dem einführen dieses Bewertungssystem stehe ich ziehmlich dumm da, nur weil ich auf Meldungen wie " ich gebe Betrag X und hole sofort" nicht eingehe oder meine Preisvorstellung Kongret Schreibe bekooe ich von solchen Menschen Negative Bewertungen......Was soll das Ebay Kleinanzeigen ? Wenn man so etwas einführt dann sollte man das besser überdenken und eine Bewertung ggf. nach einem Zustande gekommen Kauft/Verkauf Akzeptieren ! So ist das nur Müll und Menschen nutzen das Schamlos aus !!!!

ebay kleinanzeigen Bewertung ergibt falsches Verkäuferprofil

Beitrag von Charmaine Mueller
02.04.2019, 10:08 Uhr

Ich verkaufe seit Jahren privat mit nur positiven Erfahrungen. Bin selbst auch immer bemüht einen freundlichen Umgangston zu pflegen. Diese Verkäufe fanden alle vor dem Bewertungssystem statt. Jetzt habe ich wieder etwas eingestellt und aber auch gleichzeitig ein Bücherregal kaufen wollen. Die Verkäuferin hat es für mich reserviert. Es floss noch kein Geld, aber ich habe sicher zugesagt und auch schon ein Transportunternehmen dafür besorgt. Dann erschien das Regal plötzlich als nicht mehr verfügbar auf ebay kleinanzeigen. Daraufhin habe ich den Auftrag an das  Transportunternehmen wieder storniert.  Am ursprünglichen vereinbarten Abholtag bekomme ich von der Verkäuferin eine SMS mit der Frage wann ich nun genau komme. Ich habe sie dann angerufen und den Fall klären wollen (leider nur mailbox). Habe aber erklärt, dass ich ein Transportunternehmen stornieren musste. Daraufhin kam eine Tirade an Beschimpfungen ihrerseits auf eBay und eine negative Bewertung für mich, die nur für meine drei neu eingestellten Artikel sichtbar ist. Und ich habe von ebay keinen support um diese wieder loszuwerden.  Ich kann mich hier den Meldungen nur anschliessen und das Bewertungssystem mit “

Neues Ebay Kleinanzeigen Bewertungssystem

Beitrag von Eduard Menke
26.03.2019, 11:37 Uhr

Das neue Kleinanzeigen Bewertungssystem ist recht dilettantisch und unüberlegt aufgebaut. Die Möglichkeit den Käufer schlecht zu bewerten nur weil er einen 100€ Gegenstand nicht für 20€ abgeben möchte! Ich persönlich kaufe zb nicht mehr bei Leuten ein die keine Top Bewertung als Smilie haben! Woher weiß ich was hinter dessen Bewertungen steckt!Folgende Möglichkeiten könnten dahinter stecken wie zb: war die Ware defekt,hat er die bezahlte Ware nicht versendet,war er unhöflich,hat er die Ware erst nach 5 Wochen versendet,ist er auf keine Preisverhandlung eingegangen uswusw.Man sieht ja nicht den Grund! Für mich scheinen hier Leute etwas unausgegorenes entwickelt zu haben.Ich mag die Ebaykleinanzeigen daher nicht und werde wieder über zb Quoka verkaufen! Die haben solche "Kindergartenbewertungen" nicht.Leider hat Ebay Quoka vom Markt verdrängt sodass man über diese Plattform nichts mehr los wird! Dennoch habe ich alle meine Ebayinserate auch bei Quoka geschaltet und hoffe dass sich Interessenten von Gebrauchtwaren wieder öfter dort umsehen und kaufen! Mich würde es nämlich nicht wundern wenn es in den nächsten Jahren keine Ebaykonkurenz für Kleinanzeigen mehr gibt! Und dann hat Ebay das Monopol genauso wie bei den ebay Auktionen und kann endlich heftig Profit machen in dem Kleinanzeigen plötzlich zb 5€ pro Inserat kosten wird.Für mich zeichnet sich das deutlich ab!Ich kann nur an alle Privatverkäufer appelieren sich nicht ausschliesslich an Ebaykleinanzeigen zu binden sondern auch andere Plattformen zu unterstützen!

Missbrauch des ebay Bewertungssystems .Nun auch Rachebewertungen bei ebay Kleinanzeigen

Beitrag von Ursula
22.03.2019, 18:11 Uhr

Seit Anfang 2019 wurde nun auch auf ebay Kleinanzeigen nur für ausgesuchte Privat-Nutzer ein Bewertungssystem aufgrund der abgelaufenden Kommunikation eingeführt.(GG: Gleichbehand-lungsgrundsatz)Diese Bewertung erfolgt nicht auf der Basis eines Verkaufs/Kaufs u. wird von der Plattform nicht überprüft.Mein Account besteht seit 5 Jahren und zeigte bis zur Einführung dieser Kommunikationsbewertung 100% an.Durch Rachebewertungen,Diffamierung,Verleumdung von Mitanbietern, Konkurrenten u. Käufern,die meinen Festpreis nicht akzeptieren wollten,erhielt ich nun ein Bewertungsprofil mit NA JA Zufriedenheit,obwohl ich stets höflich u.respektvoll kommuniziert habe.Auf diese Weise läßt das Team ebay Kleinanzeigen die Geschäftsschädigung des Verkaufs durch Privatanbieter sowie Diffamierungen und Verleumdungen des Privatanbieters zu.Das muss man sich nicht bieten lassen u. werde meine ebay kleinanzeigen Account kündigen.

MUSTERSCHREIBEN

Beitrag von CHRIS
07.12.2018, 09:08 Uhr

Ihr Musterschreiben bezieht sich auf gewerblich agierende Ebay Teilnehmer. Wie verhält es sich bei privat operierende Ebay Kunden ? UND inwieweit werden Persönlichkeitsrechte durch negative Bewertungen verletzt die zu strafrechtlichen Ansprüchen gegen den negativ kommentierenden berechtigen bzw. bei gewerbetreibenden inwieweit sind Umsatzeinbußen gegenüber dem negativ kommentierenden liquidierbar ?

Vermehrte Betrugsversuche von Käufern durch Falschaussagen / Negativbewertungen

Beitrag von Sigi S. und Anhang
26.10.2018, 19:05 Uhr

Ich / wir sind seit ca. 2001 im Schwerpunkt bei eBay aktiv - überwiegend als Verkäufer (auch Käufer). Was wir ein ca. 15-Konten-Familienclan feststellen mußten, das seit ca. 8-10 Jahren die Masche mit (professionellen) Kauf-Reklamationen zunimmt und dadurch auch Negativ-Bewertungen. Kaum eine Waren-Reklamation war - unsere Meinung - gerechtfertigt. Fotos über den "vorgeschobenen" Mangel oder Defekt kamen - wenn überhaupt - nur auf ausdrückliche Aufforderung. Merkwürdigerweise ließ sich dann keinen Bezug zum original verkauften Gegenstand richtig erkennen. Meist wurde sofort mit Anwalt und eBay-Maßnahmen gedroht im Falle nicht gleich der Kaufbetrag mit Versandkosten (per PayPal) gezahlt wird. Auf Anforderung der Ware zur Kontrolle/Nachprüfung wird dann nicht eingegangen - diese wurde nicht zurückgeschickt, auch wenn wir die Rücksendekosten angeboten haben.

Diese "speziellen" Käufer sind meist nur oder überwiegend als Käufer (Aufkäufer zum Wiederverkauf?) tätig - bzw. haben - das unterstellen wir mal - mehrere Ausweichkonten.

Negativ-Bewertung auch unter Hinweis das Fotos (alles klar sichtbar) zur Angebotsbeschreibung gehören und z.B. normale Gebrauchsspuren erwähnt wurden - läßt eBay kalt. Die Negativbewertungen bleiben stehen. Die Ebay-Plattform bietet "speziellen" Käufern idealen Nährboden für Betrug und Bereicherung auf Kosten der ehrlichen und fairen Verkäufer.

"Prost Mahlzeit!" oder "Armes Ebay-Deutschland"

Privat

Beitrag von Klaus
04.05.2016, 14:42 Uhr

In Ebay werden Verkäufer durch das geänderte Bewertungssystem unfair behandelt , bekommt ein Verkäufer eine ungerecht fertige neutrale oder negative Bewertung kann er nichts dagegen tun , selbst wenn er den Käufer bei Ebay meldet passiert nichts , die negative Bewertung wird nicht entfernt . Ich werde hier jedenfalls nichts mehr verkaufen.

ebay öffnet am 26.4 einen Fall und gab mir Zeit bis 25.4. zu Antorten ! Kein Witz!

Beitrag von Thomas Kaltenstadler
26.04.2016, 14:24 Uhr

EBAY ORIGINAL TEXT vom ACHTUNG 26.4.2016 !!!!!

Hallo diamantbox,

Der Käufer wartet immer noch auf Ihre Antwort zu seiner Rückgabeanfrage für venta lw14 Luftreiniger Luftbefeuchter NP 150 Euro TOP.

Sehen Sie sich die Einzelheiten zur Anfrage an und antworten Sie bis 25. Apr. 2016. Ab diesem Tag, kann der Käufer uns einschalten, indem er einen Fall öffnet. Dies kann sich negativ auf Ihren Servicestatus auswirken.

Ebay, ungerechte und nur gewinnorientierte Gemeinschaft!

Beitrag von Chris
12.12.2014, 09:32 Uhr

Nach 10 Jahren eBay habe ich mich entschlossen, diese Plattform zu verlassen. Probleme werden von inkompetenten Mitarbeitern bearbeitet, es werden nur vorgefertigte Antworten aus der Schublade gezogen. Auch der sog. Käuferschutz wird abgewürgt und mit unhaltbaren, allgemeinen Begründungen abgetan. Auf konkrete Fragen wird auch nach mehrmaligen Nachfragen nicht geantwortet. Bleibt nur zu wünschen, dass viele diese Konzequenzen ziehen und dass es irgenwann eine Alternative zu diesem Verein gibt... .

Nachverhandlungen werden mehr

Beitrag von Gerhard Meyer
17.04.2014, 17:00 Uhr

Ich sehe bei manchen Käufern die schlecht Bewerten, eine Art kriminelle Energie. So ist es mir passiert das ich Rücknahme anbot, der Artikel aber verkratzt bei mir wieder zurück kam. Ich bot immer noch eine Zahlung an, aber nicht den vollen Preis. Von 56.- bezahlten Euro bot ich 40.- an, zur Einigung. Jetzt wurde vom Käufer der Artikel zurück gefordert und ich sandte ihn auch auf meine Kosten. Ich legte noch 10.- Euro bei und ging davon aus, das der Kunde nunmehr zufrieden ist. Falsch gedacht ! Ich bekam meine erste schlechte Bewertung, mit absolut unwahrer Behauptung.

Jetzt wird es interessant, weil Ebay auf ein dreimaliges Drängen, keinerlei Anlass sah, diese unwahre Bewertung zu ändern oder zu löschen. Alles nützte nichts und mein Gegenkommentar zu dieser Bewertung wurde auch noch gelöscht von Ebay.

Von dem Käufer des Artikels kam auf meine Nachfrage, die Forderung jetzt den Artikel zu behalten und ich sollte noch Geld bezahlen !

Ich fühle mich wirklich verarscht und bin darüber so ärgerlich, ich kann das gar keinem vermitteln.

In den Staaten kennt man diese Art der Verkäufernötigung als einen "black mail scam", die immer verschiedene Absichten haben, jedoch immer mit einem Geldvorteil für diese Käufer enden.

Ebay sollte da wirklich etwas tun, sonst befürchte ich werden immer mehr Verkäufer abwandern.

Ebay verweigert Bewertungs Streichung

Beitrag von Dirk
11.01.2014, 12:27 Uhr

Ich hab Gestern abend meine erste Negativ Bewertung bekommen, nachdem ich mein altes Gebrauchtes Tablet in Ebay verkauft habe (privat an privat). Vor dem versand war es Markellos da es immer mit einer Schutzfolie in einer entsprechenden Tasche genutzt wurde nun behauptet der Kaüfer das Display wäre total zerkratzt und hat mir ohne Rückfragen eine Negativ Bewertung gegen so das ich nun anstatt 100% nur noch 98,7 % im Verkausprofil habe. Ebay weigert sich diese Negativ Bewertung zu entfernen . Bin total begeistert von Ebay!!! Achja nun will der Käufer sein Geld zurück obwohl ich als Privater Veräufer keine Gewährleistung geben klann. Traurig das es leute gibt die Gebrauchte dinge Kaufen und einen neuzustand erwarten, auch wenn es in meinen Fall so war.

Missbrauch der Bewertung

Beitrag von Japped
18.01.2013, 10:22 Uhr

Im aktuellen Fall hat ein Käufer (privat-privat), nachdem er die Zusätze der Artikelbeschreibung nicht ganz durchgelesen hat, Betrug unterstellt und drohte mit negativer Bewertung. Der Artikel wurde zurück genommen, alle Kosten großzügig erstattet. Dieses aus Kulanz und um Ärger zu vermeiden.

Obwohl die Androhung einer negativen Bewertung mehrmals wiederholt wurde, geschah zunächst nichts. Erst als lange Zeit später ein gleicher Artikel eingestellt wurde, mit mehr als eindeutiger Beschreibung, erfolgte die negative Bewertung. Diese zielte jedoch unzweideutig auf die Beschreibung der aktuellen Auktion und vermittelte unterschwellig den Vorwurf der wiederholten Betrugsabsicht aufgrund falscher Artikelbeschreibung. Durch den Zusatz "Vorsicht Schrott" wurde ein potentieller Käufer indirekt aufgefordert, diesen Artikel nicht zu kaufen.

Aufgrund der Tatsache, dass der Bewertende sich nicht auf die abgelaufene Auktion bezog, an der er selbst teilgenommen hat, sondern mit diesem Kommentar direkt in eine laufende Auktion eingriff, an der er nicht teilnahm und dessen angebotenen Artikel er gar nicht kennen konnte, letztlich aber auch aufgrund dessen, dass der Kommentar inhaltlich nachweislich unwahr war, wurde eine Löschung der Bewertung gem Vergehens gegen §6 der AGB durch eBay beantragt.

Auch nach längerer Korrespondenz und eindeutiger Sachlage wurde eine Löschung der Bewertung nicht von eBay vorgenommen. Der Support verwies abschließend auf den Klageweg.

Der Bewertende wurde angeschrieben, reagierte jedoch nicht auf die Forderung der Rücknahme. Nach Verstreichen der Fristen wurde Klage eingereicht. Der Fall ist noch nicht abgeschlossen.

Negativ Bewertung

Beitrag von Karola
13.10.2011, 12:27 Uhr

Eine Käuferin hat einen Blazer erstanden, den ich als "gebraucht" eingestellt habe, allerdings habe ich ihn nie getragen. Ich habe genaue Fotos gemacht. Die Käuferin hat keine Frage gestellt, in letzter Sekunde geboten und hat nach einigen Tagen angekündigt, dass sie im Urlaub wäre und vom Ausland bezahlen würde, wenn ich darauf bestünde. Ich habe mich mit späterer Zahlung einverstanden erklärt, dann habe ich nach zwei Wochen nachgefragt, ob die Zahlung käme. Die Zahlung kam und ich habe den automatischen Button "Zahlung eingegangen" aktiviert. Nach Erhalt des Blazers schrieb die Käuferin "Blazer getragen, Schweißflecke, will Rücknahme+ 2 x Porto". eBay schrieb mir, ich hätte keinen Anspruch auf Provisionserstattung, da der Artikel bezahlt und verschickt wurde. Der Käuferin habe ich dies mitgeteilt und sie schrieb, es wäre ihr egal, sie will die volle Preiserstattung. Der Blazer kam zurück und war in einem ölgetränkten Karton. Das fand ich echt mies, die Zahlung abzgl. eBay Provision + 1 x Porto akzeptierte die Käuferin nicht und hat Negativ bewertet "Verkäufer hat Ware + Geld, bietet Rücknahme an, zahlt aber nicht ! Vorsicht!!!". Die Käuferin hat diese Taktik bereits mehrfach bei Verkäufern angewandt und wer nicht spurte, bekam ROT! Bei eBay hat die Käuferin einen Streitfall eröffnet, eine Telefonnummer angegeben, allerdings ist sie nicht erreichbar bzw. angeblich erst nach Ablauf der eBay Frist. Leider ist eBay der Sachverhalt völlig egal, Provision kassiert und nichts passiert!

EBAY und PAYPAL könnte man schon als......

Beitrag von H. Hertlein
08.10.2011, 11:18 Uhr

Hallo, wir haben 10 Jahre EBAY gemacht aber die Vorgehensweisen von EBAY in Verbindung mit deren Tochtergesellschaft PAYPAL kann man schon als illegal bezeichnen.

Wenn man bei EBAY verkauft und jemand mit PAYPAL zahlt kann es dann vorkommen dass der Verkäufer bei PAYPAL größere Summen anspart, weil er zum Beispiel im Urlaub ist aber der EBAY-Verkauf weiterläuft.

Dann kommt er zurück, und hat, wie bei uns der Fall, ca. 2000,-- Euro auf dem Paypal Konto. Dieses soll dann umgebucht werden auf das reale Bankkonto - ja von wegen - PAYPAL läßt das nicht zu !

Jetzt fängt die illegale Seite an: PAYPAL unterstellt, es könnte sich um irregulär erworbenes Geld handeln und der Verkäufer (in diesem Fall wir) müssten erst beweisen, dass dies ordnungsgemäß sein - und zwar für jede einzelne Zahlung !!!

Das ist kein Witz, dafür gibt es Beweise.

Es hilft auch nichts PAYPAL anzuschreiben die kommen immer wieder mit der Ausrede, dies prüfen zu wollen und wir wurden aufgefordert - EINKAUFSQUITTUNGEN unserer Lieferanten vorzulegen oder wir bekämen unser Geld nicht ! Erstens ist dies Nötigung oder gar Erpressung, zweitens laut Bankenrecht vollkommen illegal.

Wir haben aufgehört bei EBAY zu verkaufen denn man kann, weit ausgelegt, diese Vorgehensweise von EBAY und PAYPAL schon als eine Art "kriminell" bezeichnen - als was sonst.

Wir haben unser Geld nicht bekommen sondern es unseren Kunden zurücküberwiesen - das ging merkwürdigerweise.

Da die Ware ja aber bereits verschickt war konnten wir nur auf die Ehrlichkeit unserer Kunden hoffen und darauf dass diese dann die bereits erhaltene Ware zahlen würden - Fazit: 95% des Geldes haben wir bekommen - 5% sind verloren gewesen weil die Kunden einfach nicht bezahlt haben, trotz Erhalt der Ware.

Wir haben die EBAY-RECHNUNGEN der letzten 2 Monate komplett zurückgebucht: über 2.000 Euro und mit unserem Aufwand: 1 Woche Arbeit aufgerechnet. EBAY hat dagegen nie geklagt !!!

EBAY ist für uns einfach gestorben den unfairer kann man Händler nicht behandeln.

kommentieren?

Beitrag von Unbekannt
28.01.2010, 03:38 Uhr

Noch etwas fällt mir auf: "1. Kommentieren Sie eine negative Bewertung umgehend und schildern Sie dabei Ihre Sicht der Dinge."

Um das zu tun muß ich auch noch positiv bewerten - negativ geht ja nicht, prima. Erreicht wird damit außerdem nichts.

Sinn

Beitrag von alfonlein
28.01.2010, 03:33 Uhr

Ich sehe den Sinn dieses Schreibens nicht. Ist es jetzt sinnvoller Ebay zu verklagen als einen Käufer der unberechtigt negativ bewertet hat? Gibt es Musterprozesse?

Ohne Titel

Beitrag von Schöne neue Ebay Welt...
27.11.2009, 15:56 Uhr

Hatte heute den lustigen Fall, dass mein Käufer angefragt, hat, ob er den Artikel denn auch nächste Woche noch bezahlen könne. Nach einem kurzen Kontakt, wurde er dann ziemlich komisch, so dass ich ihm, um einer klassischen negativen Rachbewertung, anbot die Transaktion abzubrechen. Diese Angebot hat er angenommen und mir als Dank eine ziemlich fiese negative Bewertung verpasst. Verwundert darüber, dass es mittlerweile möglich ist auch für abgebrochene Transaktionen Bewertungen abzugeben, habe ich mich zum Ersten Mal an den tollen Ebay-Kundendienst gewandt. Der nette und kompetente Call-Center Mitarbeiter konnte mir jedoch noch nicht einmal erklären, ob dies von Ebay gewollt ist, oder ob es sich hierbei um einen "Technischen Fehler" handele. Wie der Kommentar oben schon richtig ausgeführt hat, es wimmelt dort mittlerweile von schlecht gelaunten und gelangweilten Menschen, die mit Freude ihren Frust über die Tastatur abreagieren. Gibt es eigentlich schon ne Selbsthilfegruppe für depressive und bald suizidgefährdete Ebay-Verkäufer???

Ohne Titel

Beitrag von Peter Jans
20.11.2009, 18:15 Uhr

Es ist doch klar, was sich hinter der Haltung von ebay tatsächlich verbirgt, nämlich knallharte Gewinninteressen, ob's Einigen gefällt oder nicht! Und um die Flut an Widersprüchen und Klagen gering zu halten, verhält man sich rigide, weil es sonst Negativpresse gäbe. Der Dumme ist der Nutzer, der dafür auch noch bezahlt!

Ohne Titel

Beitrag von Unbekannt
23.06.2009, 17:08 Uhr

Genau das gleiche Problem hatte ich auch. ABER in meinem Fall hat mich der Käufer verklagt auf Rücknahme des gegenüber ebay gemeldeten nicht bezahlten Artikels. Die Klage wurde abgewiesen. Das ist das einzig positive. Die negative Bewertung habe ich immer noch mit dem Kommentar: "Ware vollständig bezahlt aber nicht erhalten." Soll ich gegen diesen dreisten Lügner jetzt klagen ? Die Frage ist dann nur wie ? Ach übrigens, der Käufer ist Jurist, ein Amtsgerichtdirektor a.D. !!!

Ohne Titel

Beitrag von Unbekannt
23.06.2009, 09:28 Uhr

Käufer hat nicht bezahlt, ich hab ein Problem gemeldet und dann eine negative Bewertung bekommen. Wo ist das Gerecht? Ich kann nicht Bewerten und eBay tut nichts.

Schmafu

Beitrag von Epay
15.01.2009, 12:33 Uhr

Sehr nett gemeint, aber in der rauen Realitaet kaum hilfreich. Wer das geschrieben hat hatte noch nie wirklich Kontakt zu Ebaykäufern. Die meisten sind Menschen und sehr nett, einige davon jedoch überpingelig und lassen die harten Alltags-Ueblelaune hinter der Tastatur versteckt an Ebayverkäufern aus. Mit dem Mediamarkt persönlich oder was-auch-immer Verkäufer trauen Sie sich nicht so zu sprechen, das Ebaysystem hilft innen dazu sogar noch.

Einzige wahre Lösung : Ebay ist der einzige Gewinner - am besten NICHTS bei Ebay kaufen oder verkaufen.

Negative Bewertung

Beitrag von Michael Pooch
04.08.2008, 16:25 Uhr

Ein Käufer wollte eine Positive Bewertung abgeben und hat dies im Text der Bewertung auch ganz eindeutig geschrieben, leider aber den Button für Negativ angeklickt. EBAY weigert sich aber diese negative Bewertung zu entfernen, obwohl der Käufer das bei EBAY ausdrücklich gemeldet und gewünscht hat. Wenn sich EBAY hier weigert befürchte ich, das andere negative Bewertungen von EBAY auch nicht gelöscht werden. oder kann man EBAY irgendwie dazu zwingen??? Wenn ja, wie ????

Kommentar schreiben

© 2005-2019 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller