Affiliate-Marketing
Afterbuy
Amazon
Apotheken-Online-Shop
Apps (Datenschutzerklärung)
Argato
Avocadostore
Azoo
Booklooker
branchbob
BrickLink
Cardmarket
Cdiscount.com
Chrono24
commerce:seo
CosmoShop
Delcampe
Dienstleistungen
Discogs
Dropshipping-Marktplatz.de
eBay
eBay-Kleinanzeigen
ecwid
eGun
Einkaufsbedingungen (B2B)
ePages
Etsy
Facebook
FairFox
Fairmondo.de
galeria.de
Gambio
Gambio-Cloud
Gastro-Lieferservice (Restaurants)
GTC for Shopify
Handmade at Amazon
Homepages
Hood
Hosting-B2B
Hosting-B2B-B2C
Idealo-Direktkauf
Instagram
Jimdo
Joomla
JTL
Kasuwa
Kaufland.de
Kauflux
kayamo
Lightspeed
LinkedIn
Lizenzo
Magento 1 und Magento 2
manomano
Mediamarkt.de
meinOnlineLager
metro.de
modified eCommerce-Shops
Mädchenflohmarkt
Online-Shop
Online-Shop (Verkauf digitaler Inhalte)
Online-Shop - B2B
OpenCart
Otto.de
Oxid-Shops
Palundu
Pinterest
placeforvegans.de
plentymarkets
Praktiker.de
Prestashop
PriceMinister.com
productswithlove
RAIDBOXES
Restposten
restposten24.de
Ricardo.ch
Seminare
Shop - Online-Kurse (live/on demand)
Shop - Verkauf von eigener Software
Shop - Verkauf von fremder Software
Shop - Vermietung von Waren
Shopgate
shopify
Shopware
Shpock+
shöpping.at
smartvie
Squarespace
STRATO
Teilehaber.de
TikTok-Präsenzen
Tumblr
Twitch
Twitter
TYPO3
Verkauf von Veranstaltungstickets
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2B + B2C)
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2B)
Verkauf über Printkataloge
Verkauf über stationären Handel
Vermietung Ferienwohnungen
Vermietung von Shops (inkl. Hosting)
VersaCommerce
VirtueMart
webador
Werky
Wix
WooCommerce
WooCommerce German Market
WooCommerce Germanized
WordPress
Wordpress-Shops
wpShopGermany
Xanario
XING
xt:Commerce
Yatego
YouTube
Zen-Cart
ZVAB
von RA Jan Lennart Müller

Achtung, Abmahnfalle auf eBay: Versandkostenangabe für das Ausland beachten!

News vom 21.11.2016, 12:46 Uhr | 2 Kommentare 

Abmahnfallen: Die Klassiker Hinweis: Interessante weiterführende Informationen zum Thema hat die IT-Recht Kanzlei in ihrem Beitrag "Abmahnfallen: Die Klassiker" veröffentlicht.

Auf der Plattform eBay ist dringend darauf zu achten, dass die Versandkosten ordnungsgemäß angegeben werden. Hierbei gilt der Grundsatz: Wer den Versand in ein bestimmtes Land anbietet, muss auch die anfallenden Versandkosten nennen. In den Backend-Einstellungen können eBay-Händler das Liefergebiet auswählen und die entsprechenden Versandkosten hinterlegen. Werden hier keine Lieferkosten hinterlegt, erscheint ein abmahnfähiger Hinweis durch eBay. Lesen Sie mehr:

Gemäß § 1 Abs. 2 Nr. 2 PAngV ist demnach beim Verkauf von Waren gegenüber Letztverbrauchern via Fernabsatz zwingend dahingehend zu informieren, ob

  • die geforderten Preise die Versandkosten bereits enthalten oder
  • zusätzlich zu den geforderten Preisen noch Versandkosten hinzukommen.
Banner Starter Paket

Nach herrschender Rechtsprechung ist die Versandkostenangabe für den Auslandsversand auch zwingend vorzunehmen. Das OLG Hamm hatte bereits mit Beschluss vom 28.03.2007 (Az. 4 W 19/07) entschieden, dass es wettbewerbswidrig sei, den weltweiten Versand anzubieten und dabei nur die Versandkosten für das europäische Ausland zu nennen. Das KG Berlin hatte früher vertreten (Beschluss vom 13.04.2010, Az. 5 W 62/10), dass es nicht wettbewerbswidrig sei, wenn die Auslandsversandkosten nicht angegeben werden, diese Rechtsprechung hat das KG Berlin nunmehr aufgegeben (Beschluss vom 02.10.2015, Az. 5 W 196/15). Das Kammergericht distanzierte sich ausdrücklich von seiner früheren Rechtsprechung, nach welcher es bei Internetauftritten die in erster Linie an Inländer gerichtet seien und für den Händler einen unverhältnismäßigen Aufwand darstellten, die Versand- und Zollkosten innerhalb Europas anzugeben.

Wählt ein eBay-Händler z.B. den weltweiten Versand aus, muss der Händler für jedes (!) Land die Versandkosten im Backend einpflegen (dies kann selbstverständlich auch ein kostenloser Versand sein), diese Versandkosten kann der Kunde sodann auf der eBay-Angebotsseite unter dem Reiter "Versand und Zahlungsmethoden" abrufen.

Wird für ein Land oder mehrere Länder, in welche der Versand angeboten wird, keine Versandkostenangaben bei eBay hinterlegt, erscheint auf der Informationsseite zum Versand unter dem Reiter "Versand und Zahlungsmethoden" der nachstehende, unzulässige und abmahnbare Hinweis:

ebay Versandkosten

Die Argumentation, die Angabe der Versandkosten für das Ausland sei nicht möglich, ließ bereits das OLG Hamm (Urteil vom 01.02.2011, Az. I-4 U 196/10) nicht gelten. Dem Verbraucher anzubieten, die Versandkosten gezielt anzufragen, genüge nicht der Pflicht aus § 1 Abs. 2 PAngV und sei damit wettbewerbswidrig.

Tipp: Als eBay-Händler sollten Sie dringend kontrollieren, ob Sie für Ihr definiertes Liefergebiet die entsprechenden Versandkosten hinterlegt haben (hierzu zählt auch die Angabe, dass ein kostenloser Versand angeboten wird), damit diese im Bereich "Versand und Zahlungsmethoden" dem Kunden angezeigt werden.

Tipp: Sie haben Fragen zu dem Beitrag? Diskutieren Sie hierzu gerne mit uns in der Unternehmergruppe der IT-Recht Kanzlei auf Facebook.

Bildquelle:
© Ewe Degiampietro - Fotolia.com
Autor:
Jan Lennart Müller
Rechtsanwalt

Besucherkommentare

Versandkosten

18.07.2019, 02:44 Uhr

Kommentar von Pia Rieder

Beim Kauf von einem Artikel bei Ebey ch sind 20.- Versankosten angegen nun muss ich 26.95 bezahlen ist das zulässig. Annahme verweiger oder wie vorghen? Danke für die Antwort. Paket kmmt heute...

Deutscher verbraucherschutz für die ganze Welt?

08.01.2017, 19:43 Uhr

Kommentar von Matthias

Was will denn hier der Verbraucherschutz in Deutschland bewirken, wenn die "Verbraucher" in Bolivien, China oder auf den Fidjiinseln sitzen??? Auf dem Gebiet kann man so aber kein...

© 2005-2021 · IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller