Leserkommentar zum Artikel

Neue Zahlungsbedingungen bei eBay – Was ändert sich für die Händler?

eBay hat zum 28.02.2012 seine Zahlungsbedingungen für eBay-Verkäufer geändert. Die neuen Zahlungsbedingungen sehen für Verkaufsgeschäfte über eBay einige fundamentale Änderungen im Vergleich zur bisherigen Bezahlungspraxis bei eBay vor. In diesem Beitrag sollen die wichtigsten Änderungen für eBay-Händler in Kürze dargestellt werden.

» Artikel lesen


10 % vom Gesamt reichen auch nicht!! eBay will mehr!

Beitrag von NobbiFU
17.05.2021, 13:18 Uhr

Sie werden überrascht sein, es sind sogar 11 % Provision vom Gesamtbetrag + Fixgebühren für Privatverkäufe. Ich habe heute mit eBay telefoniert und mir dieses anhand meines Kontobeleges der aktuellen Verkäufe bestätigen lassen. Ich glaube auch, dass es schon eine Frechheit ist, dass sogar auf die Versandkosten Provision erhoben wird. Zuerst dachte ich, dass es so noch keinem aufgefallen ist, bis ich hier diese Kommentare gefunden habe. Ursprünglich wollte ich sogar das Wirtschaftsmagazin von RTL anschreiben und über diese Abzocke berichten. Aber nun gleube ich, dass diese es schon wissen. Wäre auf jeden Fall mal eine schöne Sendung. Übrigens, es gibt auch Verkäufer, die richtig bestraft werden, weil es ein geringes Gebot von z.B. 4,01 € gibt, aber für den Versand wegen der Größe oder auf Wunsch des Kunden 6 € berechnen müssen. Das würde bedeuten: 11% Provision von 10,01 € = 1,10 €, zusätzlich bei Verkäufen über 10 € (was durch das Porto in diesem Beispiel geschehen ist) eine Fixgebühr von 0,35 €. Das ergibt eine Gesamtprovision von 1,45 €. Zusätzliche Kosten für das Angebot, Karton und Füllmaterial und den Aufwand zum Verpacken und zur Post bringen lasse ich außer Betracht. Aber 1,45 € vom erzielten Verkaufspreis i.H. von 4,01 € ergibt eine Belastung von satten 36 %. Da macht eBay doch so richtig Spass - fraglich nur für wen?! Für uns ist eBay so auf jeden Fall als Verkäufer ab sofort Geschichte!

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 503 Kommentare vollständig anzeigen

  • Ayden von Septembersnow, 11.06.2021, 21:01 Uhr

    Obwohl ich mich der Zahlungsumstellung verweigert habe, bekam ich heute eine Ebay Offerte mit Rabatt wieder Artikel einzustellen. Nein Danke lasse meine Angebote auslaufen und kaufe auch über Ibäh nix mehr. Gehe jetzt zu ETSY die verlangen nur 5 Prozent Provision. Ja was Zuckerberg anfängt wird... » Weiterlesen

  • ebay abzocke von enno, 11.06.2021, 20:36 Uhr

    11% Gebüren ist ja eine Sache aber für eine Dinstleistung die der Verkäufer leiste wie versandt auch noch Gebüren zu verlangen obwohl Ebay keinerlei gegenleistung hierfür erbringt ist ein Witz und dann verlangt Ebay auch noch das eigene bezahl sistem zu benutzen eine abselute frechheit wenn... » Weiterlesen

  • Abzocke für eine Leistung mit der Ebay nichts zu tun hat. von Wolfgang, 10.06.2021, 13:52 Uhr

    Das hier nicht die Verbraucherschuetzer aufmerksam werden wundert mich. Wie kann ich für eine Leistung mit der ich nichts zu tun habe 11 % Gebühren kassieren? Ich werde jetzt alle Artikel nur noch zur Abholung anbieten und dann mit dem Käufer den Versand autark vereinbaren. Ist heute über Paypal... » Weiterlesen

  • Kacke im Gehirn von Harri, 10.06.2021, 13:46 Uhr

    Bis dato hatte ich es nur vermutet, jetzt weiß ich es genau, Ebay hat man direkt ins Gehirn geschissen.

  • eBay Privat Verkauf von Andreas Kolbow, 10.06.2021, 10:25 Uhr

    Das ist der Wahnsinn 11% Gebühren , habe einen Artikel für 300€ + 8,49 Versand verkauft , die überwiesene Summe mit der neuen Zahlungsmethode  beträgt 274,22 € . Nie wieder verkaufe ich was bei eBay . 

  • Ebay-Gebühren von Helmut RIchter, 10.06.2021, 08:20 Uhr

    ... aufgrund der neuen Zahlungsabwicklung (ich warte seit einer Woche) und der hohen Gebühren werde ich keinen Artikel mehr bei ebay einstellen ...

  • Herr von Jürgen Haase, 08.06.2021, 21:27 Uhr

    also ich hatte auch kurz vor Ultimo umgestellt. Dass Porto+Versand auch herangezogen werden, war für mich so unvorstellbar, dass ich es gar nicht registriert hatte. Jetzt habe ich für ein Produkt 5 € Erlös + 6,30 € Versand 1,59 € Gebühren abgedrückt. Das sind 32% des Versteigerungserlöses. An den... » Weiterlesen

  • Bei der Verbraucherzentrale beschweren! von R. Leonard, 08.06.2021, 06:25 Uhr

    Die Erhöhung der Verkaufsprovisionen auf den ARTIKELPREIS kann ich ja noch irgendwie nachvollziehen. Schließlich stellt eBay hierfür seine Plattform zur Verfügung. Darüber hinaus die Provision auf die VERSANDGEBÜHREN auszuweiten, ist jedoch unbeschreiblich dreist. Was hat eBay mit den Versandkosten... » Weiterlesen

  • herr von Froschauer edward, 05.06.2021, 16:11 Uhr

    es gibt auch noch Hood.de

  • Frau von Simone Stockmann, 02.06.2021, 20:26 Uhr

    Totale Abzocke - Dieser Betrug muss angezeigt werden und in den Medien publik gemacht werden. Ende Mai 2021 wurde ich immer wieder per Mail aufgefordert den neuen Zahlungsbedingungen zu zustimmen, was ich dann am 26.05.2021 auch tat - sonst hätte ich keine weiteren Artikel mehr einstellen können.... » Weiterlesen

Kommentar schreiben

© 2005-2021 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller