Es wurde leider kein Ergebnis gefunden. Bitte versuchen Sie es erneut.

Affiliate-Marketing
Afterbuy
Amazon
Apotheken-Online-Shop
Apps (Datenschutzerklärung)
Argato
Avocadostore
Azoo
Booklooker
branchbob
BrickLink
Cardmarket
Cdiscount.com
Chrono24
commerce:seo
conrad.de
CosmoShop
Delcampe
Dienstleistungen
Discogs
Dropshipping-Marktplatz.de
eBay
eBay-Kleinanzeigen
ecwid
eGun
Einkaufsbedingungen (B2B)
ePages
Etsy
Facebook
FairFox
Fairmondo.de
for-vegans.com
Fotografie und Bildbearbeitung
galeria.de
Gambio
Gambio-Cloud
Gastro-Lieferservice (Restaurants)
GTC for Shopify
Handmade at Amazon
home24
Homepages
Hood
Hosting-B2B
Hosting-B2B-B2C
Idealo-Direktkauf
Instagram
Jimdo
Joomla
JTL
Kasuwa
Kaufland.de
Kauflux
Lightspeed
LinkedIn
Lizenzo
Magento 1 und Magento 2
manomano
Mediamarkt.de
meinOnlineLager
metro.de
modified eCommerce-Shops
Mädchenflohmarkt
Online-Shop
Online-Shop (Verkauf digitaler Inhalte)
Online-Shop - B2B
OpenCart
Otto.de
Oxid-Shops
Palundu
Pinterest
plentymarkets
Praktiker.de
Prestashop
productswithlove
RAIDBOXES
Restposten
restposten24.de
Ricardo.ch
Seminare
Shop - Online-Kurse (live/on demand)
Shop - Verkauf von eigener Software
Shop - Verkauf von fremder Software
Shop - Vermietung von Waren
Shopgate
shopify
Shopware
Shpock+
shöpping.at
smartvie
Snapchat
Squarespace
STRATO
Teilehaber.de
TikTok-Präsenzen
Tumblr
Twitch
Twitter
TYPO3
Verkauf von Veranstaltungstickets
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2B)
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2Bb2c)
Verkauf über Printkataloge
Verkauf über stationären Handel
Vermietung Ferienwohnungen
Vermietung von Shops (inkl. Hosting)
VersaCommerce
VirtueMart
webador
Webseite (kein Verkauf)
Werky
Wix
WooCommerce
WooCommerce German Market
WooCommerce Germanized
WordPress
Wordpress-Shops
wpShopGermany
Xanario
XING
xt:Commerce
Yatego
YouTube
Zen-Cart
ZVAB
Österreichische Datenschutzerklärung
von RA Phil Salewski

Neue Wordpress- & WooCommerce-Schnittstelle der IT-Recht Kanzlei: Was Sie jetzt wissen müssen

News vom 15.06.2022, 11:39 Uhr | Keine Kommentare

Die IT-Recht Kanzlei stellt Mandanten mit Wordpress-Präsenzen und WooCommerce-Shops ab sofort eine neue, hauseigene Schnittstellenlösung zur Verfügung, die mit wenigen Klicks besonders nutzerfreundlich und ausfallsicher dauerhafte Rechtstexte-Aktualisierungen ermöglicht. Alles, was Sie zur neuen Wordpress- und WooCommerce-Schnittstelle wissen müssen, erfahren Sie hier.

I. Warum hat die IT-Recht Kanzlei eine eigene Schnittstellenlösung für Wordpress und WooCommerce entwickelt?

Bislang gab es für Mandanten auf der Plattform Wordpress je nachdem, welche Wordpress-Version eingesetzt und ob WooCommerce genutzt wurde, unterschiedliche Schnittstellenlösungen.

Diese Lösungen wurden über insgesamt vier unterschiedliche Wordpress-Plugins („AGB Connector“ der Inpsyde GmbH, „wpshopGermany IT-Recht Kanzlei“ von Maennchen1, „German Market“ von MarketPress sowie ein nicht mehr gepflegtes, älteres WooCommerce-Plugin einer inzwischen nicht mehr existenten Agentur) gemittelt, über deren Installation je nach System und Präsenzumgebung eine Datenschnittstelle für Rechtstexte im Mandantenportal eingerichtet wurde.

Um eine einheitliche Rechtstexte-Schnittstelle für alle Wordpress- und WooCommerce-Präsenzen anbieten und automatische Aktualisierungen zentral aus einer Hand anstoßen zu können, hat die IT-Recht Kanzlei eine bedienerfreundliche, universell kompatibles eigene Schnittstellenlösung für Wordpress und WooCommerce entwickelt.

Die Schnittstellenverbindung wird über das komplett neu entwickelte Wordpress-Plugin Rechtstexte Schnittstelle der IT-Recht Kanzlei hergestellt, das nach neuestem Stand der Technik den Einrichtungsaufwand deutlich reduziert, höchsten Stabilitätsanforderungen genügt und durch besondere Anwenderfreundlichkeit überzeugt.

asd

II. Für welche Wordpress-Versionen ist die neue Schnittstellenlösung geeignet?

Das neue, hauseigene Wordpress- & WooCommerce-Plugin der IT-Recht Kanzlei setzt mindestens Wordpress 4.4 voraus.

Sollte die verwendete Wordpress-Version nicht kompatibel sein, kann die Wordpress-Version vor der Plugin-Installation aktualisiert werden.

III. Unterstützt die neue Schnittstelle auch fremdsprachige Rechtstexte?

Ja, das neue Schnittstellenplugin der IT-Recht Kanzlei für Wordpress & WooCommerce unterstützt uneingeschränkt auch alle fremdsprachigen Rechtstexte.

Diese können mit dem Plugin unproblematisch per Schnittstelle übertragen und so dauerhaft automatisch aktualisiert werden.

IV. Werden auch Multi-Language-Shops unterstützt?

Ja, über das neue Schnittstellen-Plugin der IT-Recht Kanzlei für Wordpress & WooCommerce lässt sich die Aktualisierungsautomatik auch für Rechtstexte in verschiedenen Sprachen, z.B. für Multi-Language-Shops, einrichten.

V. Wie wird die neue Rechtstexte-Schnittstelle der IT-Recht Kanzlei für Wordpress & WooCommerce eingerichtet?

Dazu stellen wir gerne hier eine detaillierte Handlungsanleitung bereit.

VI. Sollte ich auf die neue Schnittstelle der IT-Recht Kanzlei für Wordpress & WooCommerce wechseln?

Das hängt davon ab, welches Plugin Sie derzeit nutzen.

1.) wpShopgermany und German Market

Mandanten, die das Plugin "wpShopGermany IT-RECHT KANZLEI" von Männchen1 einsetzen, können es gegen das neue Plugin ersetzen, müssen dies aber nicht tun.

Mandanten, die die Bezahlversionen von wpShopGermany und GermanMarket einsetzen und die entsprechenden Funktionen des Plugins für die Schnittstelle nutzen, brauchen nicht zu wechseln, wenn es keinen triftigen Grund (etwa Probleme bei der Einrichtung der Schnittstelle, Verbindungsstörungen) gibt.

2.) AGB-Connector

Vor allem Mandanten, welche bisher den „AGB-Connector“ von Inpsyde nutzen, werden gebeten, auf die neue Schnittstelle umzustellen.

Hierfür stellt das neue Plugin der IT-Recht Kanzlei eine Migrationshilfe bereit.

Es kann also einfach das neue Plugin (zusätzlich) installiert werden. Es übernimmt dann automatisch die Einstellungen des "AGB Connectors". Auch die Schnittstelle im Mandantenportal wird übernommen. Anschließend bietet das neue Plugin an, den AGB-Connector zu deinstallieren.

Eine vorherige Deaktivierung der Schnittstelle im Mandantenportal und Deinstallation des "AGB-Connectors" ist also nicht erforderlich.

Details dazu finden sich gerne hier.

3.) Altes WooCommerce-Plugin

Auch Mandanten, welche bisher das nicht mehr gepflegte alte WooCommerce-Plugin der nicht mehr existenten Agentur verwenden, werden gebeten,

  • die Schnittstelle im Mandantenportal zu deaktivieren,
  • das bisherige Plugin zu deinstallieren und
  • eine neue Schnittstelle unter Installation unseres hauseigenen neuen Plugins nach folgender Anleitung einzurichten

Nur so kann eine dauerhafte Verbindungsstabilität und damit eine rechtssichere Aktualisierung von Rechtstexten weiterhin sichergestellt werden.

Autor:
Phil Salewski
Rechtsanwalt

Besucherkommentare

Bisher existieren keine Kommentare.

Vielleicht möchten Sie der Erste sein?

© 2005-2022 · IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller