veröffentlicht von RA Max-Lion Keller, LL.M. (IT-Recht)

AGB-Schnittstellen für DIY- und Handmade-Händler

News vom 22.07.2019, 16:15 Uhr | Keine Kommentare

DIY- & Handmade-Händler haben vom Materialeinkauf über die Herstellung bis zum fertigen Produkt einige Arbeitsschritte zu bewältigen. Wird das Produkt dann auf einer Plattform in den Shop gestellt, hat der Händler neben Angaben z. B. zu Zahlung und Versand, auch auf stets aktuelle Rechtstexte zu achten. Auf Plattformen, die über eine Anbindung zur IT-Recht Kanzlei verfügen, übernimmt die AGB-Schnittstelle die Überprüfung der Rechtstexte und aktualisiert diese auch bei Bedarf automatisch.

Professioneller AGB-Service für DIY-Pattformen

Der Leistungsumfang des AGB-Service der IT-Recht Kanzlei für DIY-Pattformen im Überblick:

  • Abmahnsichere Rechtstexte (AGB, DSGVO-konforme Datenschutzerklärung, Widerrufsbelehrung & Co)
  • Individuell anpassbar & schnell verfügbar
  • Inklusive Update-Service
  • Handlungsanleitungen zur Einrichtung der AGB-Schnittstelle
  • Jederzeit monatlich kündbar. Ohne Wenn und Aber.
  • Keine Einrichtungsgebühr und keine Mitgliedschaft notwendig
  • Inklusive kostenlosem Inkasso
  • Selbstverständlich: Anwaltliche Haftung

Mehr als 100 Muster & Handlungsanleitungen rund um den eCommerce komplettieren das AGB-Service Paket der IT-Recht Kanzlei.

Starterpaket

Schutz vor Abmahnungen durch den Update-Service

Sie erhalten die anwaltlich abgesicherten AGB für DIY-Pattformen schon ab 5,90 Euro pro Monat. In diesem Betrag inbegriffen ist ein juristischer Pflegeservice, der für eine dauerhafte Rechtssicherheit der Rechtstexte sorgt.

Gesetzesänderungen, neue Urteile oder Abmahnungen - die Rechtstexte werden regelmäßig von uns gepflegt und ggf. erweitert. Dabei richten wir uns auch stark nach den praktischen Anforderungen im Online-Handel, die uns nicht zuletzt direkt von unseren Mandanten vermittelt werden.

Selbstverständlich haftet die IT-Recht Kanzlei - wie für Anwaltskanzleien sogar gesetzlich vorgeschrieben - für die Abmahnsicherheit Ihrer Rechtstexte. Dies umfasst etwa die Freistellung von Kosten für eine Abmahnung aufgrund unserer Rechtstexte sowie die Freistellung von Kosten aus einer gerichtlichen Auseinandersetzung im Zusammenhang mit unseren Rechtstexten.

Automatisch abmahnsichere Rechtstexte

Integrieren Sie die Rechtstexte über unsere AGB-Schnittstelle 3.0 einfach per Mausklick in Ihren Plattform-Shop. Unsere Automatik sorgt dann bei jeder rechtlichen Änderung für ein zeitnahes Update der Texte, ohne dass Sie tätig werden müssen. Zudem kontrollieren wir Ihre Rechtstexte mehrfach täglich auf Fehlerfreiheit. Egal ob Übertragungsprobleme, beschädigte Seiten oder Serverausfall – falls wir bei den Rechtstexten einen Fehler registrieren, informieren wir Sie umgehend.

Kostenfreie Teilnahme an der Initiative „Fairness im Handel“

Mit der Zielsetzung „Kommunikation statt Abmahnung“ steht die Initiative für die gegenseitige Rücksichtnahme und eine offene Kommunikation innerhalb der starken Gemeinschaft der teilnehmenden Händler. Die Initiative verfolgt das Ziel eines abmahnfreien Onlinehandels. Die Teilnahme ist für AGB-Mandanten der IT-Recht Kanzlei kostenfrei.

AGB-Schnittstellen im DIY-Bereich

Derzeit unterstützt die AGB-Schnittstelle der IT-Recht Kanzlei im DIY-VBereich die folgenden Plattformen:

Insgesamt bedient die IT-Recht Kanzlei aktuell über 41 AGB-Schnittstellen.

Veröffentlicht von:
Max-Lion Keller, LL.M. (IT-Recht)
Rechtsanwalt

Besucherkommentare

Bisher existieren keine Kommentare.

Vielleicht möchten Sie der Erste sein?

© 2005-2019 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller