Leserkommentar zum Artikel

Der Handel und EU-Import von e-Zigaretten und Liquids

Vermehrt kommt es in letzter Zeit aufgrund des unzulässigen Vertriebs von Liquids und „neuartigen“ Tabakerzeugnissen – wie z.B. e-Zigaretten – zu Abmahnungen von Händlern und Importeuren. Ausgangspunkt dieser zahlreichen Abmahnungen bildet die Richtlinie 2014/04/EU zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Herstellung, die Aufmachung und den Verkauf von Tabakerzeugnissen und verwandten Erzeugnissen (kurz: Tabakproduktrichtlinie). Lesen Sie in unserem Beitrag welche Regelungen für die betreffenden Parteien für den Handel solcher Waren zu beachten sind.

» Artikel lesen


was müssen Onlinehändler beachten

Beitrag von Silvan
04.08.2017, 16:58 Uhr

Danke für das Update zum Thema Tabak. Was haben Onlinehändler zu berücksichtigen? Muss der Ausweis abgefragt werden, oder reicht das Geburtsdatum? danke!

Weitere Kommentare zu diesem Artikel

  • blub von Andreas M., 19.03.2019, 14:27 Uhr

    Hallo, ich hab gerade diesen Artikel gefunden. Wie ist das denn, wenn ich Liquids ohne Nikotin aus dem Ausland bestellen will, z.B. England. Geht das ohne Probleme?

Kommentar schreiben

© 2005-2019 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller