Es wurde leider kein Ergebnis gefunden. Bitte versuchen Sie es erneut.

keine Ergebnisse
Affiliate-Marketing
Afterbuy
Amazon
Apotheken-Online-Shop
Apps (Datenschutzerklärung)
Argato
Avocadostore
Azoo
Booklooker
branchbob
BrickLink
Cardmarket
Cdiscount.com
Check24
Chrono24
commerce:seo
Conrad
CosmoShop
Decathlon
Delcampe
Dienstleistungen
Discogs
Dropshipping-Marktplatz
eBay
eBay-Kleinanzeigen
ecwid
eGun
Einkaufsbedingungen (B2B)
ePages
Etsy
Etsy (digitale Inhalte)
Facebook
Fairmondo.de
For-vegans
Fotografie und Bildbearbeitung
Galeria
Gambio
Gambio-Cloud
Gastro-Lieferservice (Restaurants)
GTC for Shopify
GTC-Kaufland.de
Handmade at Amazon
home24
Homepage (kein Verkauf)
Homepages
Hood
Hosting-B2B
Hosting-B2B-B2C
Idealo-Direktkauf
Individuelle Kundenkommunikation (B2B)
Individuelle Kundenkommunikation (B2C)
Instagram
Jimdo
Joomla
JTL
Kasuwa
Kaufland
Kaufland - alle Sprachen
Kauflux
Lightspeed
LinkedIn
Lizenzo
Magento 1 und Magento 2
Manomano
Mediamarkt
MeinOnlineLager
metro.de
modified eCommerce-Shops
Mädchenflohmarkt
Online-Shop
Online-Shop (digitale Inhalte)
Online-Shop - B2B
OpenCart
Otto
Oxid-Shops
Palundu
Pinterest
plentymarkets
Praktiker
Prestashop
Printkataloge
Productswithlove
RAIDBOXES
Restposten
Restposten24
Ricardo.ch
Seminare
Shop - Online-Kurse (live oder on demand)
Shop - Verkauf von eigener Software
Shop - Verkauf von fremder Software
Shop - Vermietung von Waren
Shopgate
shopify
Shopware
Shpock+
Shöpping
Smartvie
Snapchat
Squarespace
Stationärer Handel
STRATO
Teilehaber.de
TikTok-Präsenzen
Tumblr
Twitch
Twitter
TYPO3
Verkauf von Veranstaltungstickets
Vermietung Ferienwohnungen
Vermietung von Shops (inkl. Hosting)
VersaCommerce
VirtueMart
webador
Werky
Wix
WooCommerce
WooCommerce German Market
WooCommerce Germanized
WordPress
Wordpress-Shops
wpShopGermany
Xanario
XING
xt:Commerce
YouTube
Zen-Cart
ZVAB
von RA Nicolai Amereller und RA Jan Lennart Müller

Die EU-Verbraucherrechterichtlinie: Serie der IT-Recht Kanzlei

News vom 19.07.2012, 16:22 Uhr | 1 Kommentar 

Auf europäischer Ebene wird eine EU-Verbraucherrechterichtlinie verabschiedet, aber was bedeutet das für Händler? In Zukunft wird sich einiges im E-Commerce ändern. Von europäischer Ebene aus werden die einzelnen nationalen Gesetzgeber der EU-Mitgliedstaaten aufgefordert, die EU-Verbraucherrechterichtlinie in nationales Gesetz umzusetzen. Das Ziel wird eine Vereinheitlichung der Verbraucherrechte in Europa sein. Welche konkreten Änderungen zu erwarten sind, lesen Sie in der aktuellen Serie der IT-Recht Kanzlei.

Gliederung

A. Einleitung, Teil 1

B. Zielsetzung der EU-Verbraucherrechterichtlinie

C. Wichtige Regelungsinhalte der EU-Verbraucherrechterichtlinie

I. Betreffend den Vertragsschluss

1. Buttonlösung, Teil2
2. Erstattungspflicht für Extras durch Voreinstellungen, Teil 3
3. Keine Pflicht zur EU-weiten Belieferung, Information über Beschränkungen, Teil 4
4. Information über Liefertermin, Teil 5
5. Bestätigungspflicht bei telefonischem Vertragsschluss, Teil 6

II. Betreffend die Vertragsdurchführung

1. Kosten der Zahlungsart, Teil 7
2. Verbot von Premium-Hotlines, Teil 8

III. Betreffend den Widerruf des Vertrags

1. Neue Ausnahmen vom Widerrufsrecht, Teil 9
2. Einheitliche Widerrufsfrist von 14 Tagen + Verfristung bei fehlender / fehlerhafter Belehrung schon nach 12 Monaten, Teil 10
3. Europäische Musterwiderrufsbelehrung, Teil 11
4. Neues Musterwiderrufsformular für den Verbraucher /
Erklärung des Widerrufs: Nicht mehr rein durch Rücksendung der Ware, Teil 12
5. Neuregelung der Pflichten im Widerrufsfall: Rücksendefrist, Rückzahlungsfrist und Zurückbehaltungsrecht, Teil 13
6. Änderungen bezüglich der Tragung der Hinsendekosten, Teil 14
7. Neuregelung der Tragung der Rücksendekosten, Teil 15

D. Fazit

Tipp: Sie haben Fragen zu dem Beitrag? Diskutieren Sie hierzu gerne mit uns in der Unternehmergruppe der IT-Recht Kanzlei auf Facebook.

Bildquelle:
© Vanessa - Fotolia.com
Nicolai Amereller Autor:
Nicolai Amereller
Rechtsanwalt
Jan Lennart Müller Unter Mitwirkung von:
Jan Lennart Müller
Rechtsanwalt

Besucherkommentare

Bestell-Button

13.09.2011, 11:02 Uhr

Kommentar von Klaus Fischer

Ist der Warenkorb nicht gereits eindeutig genug? (Beispiel Xanario Shop System) Wer die in den Warenkorb gelegten Artikel aufruft, sich zum bestellen mit Kennwort einloggt und auf dem letzten...

© 2005-2023 · IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller