Es wurde leider kein Ergebnis gefunden. Bitte versuchen Sie es erneut.

Affiliate-Marketing
Afterbuy
Amazon
Apotheken-Online-Shop
Apps (Datenschutzerklärung)
Argato
Avocadostore
Azoo
Booklooker
branchbob
BrickLink
Cardmarket
Cdiscount.com
Chrono24
commerce:seo
conrad.de
CosmoShop
Delcampe
Dienstleistungen
Discogs
Dropshipping-Marktplatz.de
eBay
eBay-Kleinanzeigen
ecwid
eGun
Einkaufsbedingungen (B2B)
ePages
Etsy
Facebook
FairFox
Fairmondo.de
for-vegans.com
Fotografie und Bildbearbeitung
galeria.de
Gambio
Gambio-Cloud
Gastro-Lieferservice (Restaurants)
GTC for Shopify
Handmade at Amazon
home24
Homepages
Hood
Hosting-B2B
Hosting-B2B-B2C
Idealo-Direktkauf
Instagram
Jimdo
Joomla
JTL
Kasuwa
Kaufland.de
Kauflux
Lightspeed
LinkedIn
Lizenzo
Magento 1 und Magento 2
manomano
Mediamarkt.de
meinOnlineLager
metro.de
modified eCommerce-Shops
Mädchenflohmarkt
Online-Shop
Online-Shop (Verkauf digitaler Inhalte)
Online-Shop - B2B
OpenCart
Otto.de
Oxid-Shops
Pinterest
plentymarkets
Praktiker.de
Prestashop
productswithlove
RAIDBOXES
Restposten
restposten24.de
Ricardo.ch
Seminare
Shop - Online-Kurse (live/on demand)
Shop - Verkauf von eigener Software
Shop - Verkauf von fremder Software
Shop - Vermietung von Waren
Shopgate
shopify
Shopware
Shpock+
shöpping.at
smartvie
Snapchat
Squarespace
STRATO
Teilehaber.de
TikTok-Präsenzen
Tumblr
Twitch
Twitter
TYPO3
Verkauf von Veranstaltungstickets
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2B)
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2Bb2c)
Verkauf über Printkataloge
Verkauf über stationären Handel
Vermietung Ferienwohnungen
Vermietung von Shops (inkl. Hosting)
VersaCommerce
VirtueMart
webador
Webseite (kein Verkauf)
Werky
Wix
WooCommerce
WooCommerce German Market
WooCommerce Germanized
WordPress
Wordpress-Shops
wpShopGermany
Xanario
XING
xt:Commerce
Yatego
YouTube
Zen-Cart
ZVAB
Österreichische Datenschutzerklärung
Leserkommentar zum Artikel

Kampf gegen die schleichende „Zwangspaypalisierung“ – eBay-Händler schaltet Bundeskartellamt und EU-Kommission ein

Die Geschichte des (noch) einsamen Kampfes eines eBay-Händlers gegen den immer weiter zunehmenden Zwang, Paypay als Zahlungsweise bei eBay zu akzeptieren.

» Artikel lesen


eBay hält "eigenmächtig" mein Geld aus dem Verkauf für 30 Tage als Käuferschutz zurück.

Beitrag von Andreas
14.11.2021, 03:42 Uhr

Wie auch schon andere berichtet haben, gibt es massive Beschwerden über den Umgang mit Verkäufern auf eBay. In meinem Fall: Ich bin seit 2003 dabei also fast seit den Anfängen; Ich habe privat ein Smartphone für ca 400,- EUR verkauft, neben den recht happigen Verkaufsgebühren von rd. 45 EUR hat sich eBay mit der neuen Bezahlmethode, so finde ich, ein neues Kapitel in der Unterwanderung unserer Bürgerlichen Gesetze erlaubt.

Das Handy wurde am 09.10.2021 verkauft und via PayPal vom Kunden bezahlt, was bei der neuen Bezahlmethode aber unwesentlich ist, da ich jetzt mein Geld von eBay direkt bekommen sollte und nicht mehr via PayPal, dennoch wichtig zu wissen eBay hat das Geld (live!).

Der Verkauf lief ohne Probleme, ich hatte guten Kontakt zum Käufer, der Versand erfolgte direkt am nächsten Morgen im Shop, Sendungsnummer wie immer bei eBay hinterlegt. Auch habe ich bei eBay ein sauberes Rating von 100% als Käufer und Verkäufer (obwohl ich mehr kaufe als verkaufe), keine Betrügereien und zufriedene Käufer in den letzten 10 Jahren.

Nun dachte ich beim Einstellen des Angebots das mein Geld in 3-5 Tagen nach dem Verkauf (oder Eintreffen beim Käufer) auf meinem Konto erscheint, aber dem ist nicht so. Obwohl in der Sendungsverfolgung als letzer Eintrag steht: "12. Nov 2021 11:19, Sendung mit Medea zugestellt" also der Käufer hat das Paket; wird das Geld dennoch für 30 Tage einbehalten. Unter dem Eintrag für den Handy-Verkauf steht "Einbehalten - Freigabe ca. 10. Dez", wobei mir das "ca." auch noch Sorgen macht. Das heist ich kann mit dem Geld irgendwann ab (ca.) dem 11 - 13 Dez, (oder wenns dumm kommt auch erst später) rechnen.

Und wichtig hinzuweisen, ich habe diesen Hinweis auf den "Zahlungseinbehalt" erst erhalten nachdem ich das Handy verkauft hatte.

Nun, wir alle haben über eBay in den letzen Jahrzehnten schon geschimpft, große Wellen keine Wirkung - mehr als genug, daher erspare ich mir das, und versuche konstruktiv mit der Situation umzugehen. Ich denke wenn ich 30 Tage (und evtl. mehr) warten muss, und dem Käufer für das Handy für 30 Tage eine von eBay unbeschränkte Garantie erteilt wird, die alle Arten von Schäden incl. Verlust abdeckt erhält - die ich vollständig zu leisten habe, kann man/frau/ich diesen Verkaufsweg nicht mehr ohne Herzklopfen verwenden.

Ich werde daher lieber weniger verkaufen aber dafür sicherer, zum Beispiel auf hood.de, etc... oder dem eigenen (privaten) Webshop. Denn wenn ich dort 30 Tage auf den Verkauf warten müsste und bekomme dann mein Geld (wie bei eBay, nur ohne Gebühren), aber dann sicher, dann doch lieber so.

Grüße Andreas

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 500 Kommentare vollständig anzeigen

  • Datenkrake hoch 100 von Müller Manuela, 01.06.2022, 13:59 Uhr

    Meine Tante hatte bei einer Apotheke Ware gekauft,mit Kreditkarte explizit- ohne PayPal-ausgewählt gezahlt. Beim Onlinekauf meine Mailadresse angegeben,da sie keine besitzt. Inzwischen ist sie sehr verärgert,weil sie doch an Paypal mit ihrer Adresse ,sowie Kartendaten weiter verkauft wurde. Ich... » Weiterlesen

  • Top bewertet und auf einmal gibt es "Probleme" von Stefan Scholz, 16.04.2022, 19:26 Uhr

    Ebay hält bei über 150 positiven Bewertungen und über 10 Jahre dabei mein Geld zurück! Was das ist? Ganz klar Betrug am Kunden, denn hier wird nichts anderes gemacht, als Geld zinslos sich zu "leihen". Einer Bank / Firma kann es gar nicht zustehen, zu beurteilen, ob ein "Problem" vorliegt oder... » Weiterlesen

  • Paypal beschädigt meine Bonität - und niemand ist bei Paypal erreichbar von Godehard Pötter, 30.03.2022, 14:57 Uhr

    Seit Jahren erlebe ich, dass bei Online-Einkäufen Paypal eine SEPA-Gastzahlung über mein Girokonto ablehnt und schreibt "Leider ist ein Fehler aufgetreten". Anfangs war das nur ab und zu der Fall, mittlerweile andauernd. Dabei gibt es keinen Grund dafür, ich habe bei der Schufa und anderen... » Weiterlesen

  • Paypal sperrt willkürlich Konten und behält die Zahlungen ein von Christian, 07.03.2022, 19:06 Uhr

    Paypal hat ebenfalls mein Geschäftskonto gesperrt ohne wirkliche Gründe zu nennen. Angeblich sind die Zahlungen meiner Kunden unsauber. 2 Käuferschutzfälle haben wohl den Ausschlag gegeben. Bei mehr als 100 Transaktionen in dem Zeitraum. Paypal erstattet immer dem Kunden und ist somit Mittäter bei... » Weiterlesen

  • Dr. von Ulrich Christoph Dr.Müller, 05.03.2022, 16:58 Uhr

    Ich habe von Paypal einen Kontoauszug beansprucht, da Paypal offensichtlich ohne Berechtigung Transaktionen zu meinen Lasten vorgenommen hat bzw. angebliche Abbuchungen nicht nachweisen will. Ich gehe davon aus dass evtl. selbständige Abbuchungen von meinen Bankkarten vorgenommen hat, die sie nicht... » Weiterlesen

  • Ware mit Online Frankierung (DHL 16.99€) mit Zusatzversicherung Versendet! Paket kam beim Käufer leer an,,,,,, was nun? von Sven, 20.02.2022, 12:13 Uhr

    Guten Tag Zusammen, Ich habe bei Ebay von Weinachten ein Teuren HiFi Player verkauft, der Wert 800€ gebraucht. Unter Zeugen habe ich das Paket sehr gut verpackt sodass dies den DHL Richtlinien entspricht. Dann habe ich wie sonst auch eine Online Frankierung gemacht mit Zusatzversicherung. Für... » Weiterlesen

  • ebay Betrugsplattform von Eva Heuwieser, 31.01.2022, 14:00 Uhr

    Sent: 1/27/2022 12:57:11 PM To: impressum@ebay.de CC: Subject: Fallnummer:5286088454 SR# 1-416165681828 Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Frau Tanja Ingolf, Widerspruch hiermit möchte ich freundlich auf den geführten Schriftverkehr mit eBay aufmerksam machen. ICH BIN NICHT IM BESITZ DES... » Weiterlesen

  • Servicestatus von Petra, 21.01.2022, 01:17 Uhr

    Bei mir wurde willkürlich die Verkaufsprovision erhöht. Als Grund nannte man mir eine unterdurchschnittliche Serviveleistung. Trotz 98% positiver Bewertungen. Ja, es sind nicht 100%. Wenn Verkäufe abgebrochen werden müssen, und sich Käufer und Verläufer in der Kommunikation darüber einig sind,... » Weiterlesen

  • ebay Käufer betrügt und ebay stiehlt von Homes, 19.01.2022, 19:59 Uhr

    Habe einen voll funktionsfähigen Artikel für 250 Euro nach Frankreich verkauft. Käufer moniert nach sechs Wochen, angeblich soll etwas nicht stimmen. Käufer wollte einen starken Rabatt, aber ich lasse mich nicht gerne täuschen. Käufer eröffnet Fall, Nachricht von ebay: Ebay entscheidet; innerhalb 4... » Weiterlesen

  • Herr von Jürgen Schmidt, 03.01.2022, 11:04 Uhr

    Bei mir dreht es sich um einen unberechtigten Bankeinzug seitens ebay. Ich habe einen Artikel für 79,- € als Selbstabholung verkauft. Der Artikel wurde bezahlt. Die Käuferin konnte den Artikel nicht abholen und hat eine Rücksendung beantragt. Aus diesem Grund wurde die Zahlung von ebay... » Weiterlesen

Kommentar schreiben

© 2005-2022 · IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller