Leserkommentar zum Artikel

Das Verpackungsgesetz: Leitfaden für Online-Händler (Update)

Das am 01.01.2019 in Kraft getretene Verpackungsgesetz hat einmal mehr die Spielregeln im E-Commerce geändert. So müssen sich Online-Händler nun bei der "Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister" registrieren, um ihre Verpackungen auf legale Weise in Verkehr bringen zu können. Auch haben Online-Händler neue Datenmeldungspflichten zu beachten. Die IT-Recht Kanzlei stellt das neue Verpackungsgesetz im Einzelnen vor. Dabei wird im wesentlichen auf die einschlägigen Pflichten von Online-Händlern eingegangen.

» Artikel lesen


Verkaufsverpackungen und gemeinnützigen Einrichtungen

Beitrag von Johannes Gollwitzer
08.01.2019, 14:35 Uhr

In ihrem Artikel heißt es: Verkaufsverpackungen, die von gemeinnützigen Einrichtungen an Dritte abgegeben werden, weil gemeinnützige Einrichtungen regelmäßig weder Hersteller noch Vertreiber im Sinne der Verpackungsverordnung sind (vgl. Mitteilung der Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Abfall (LAGA) 37.

Über einen Onlineshop verkauft unser gemeinnütziger Verein einen Bildband. Ist die Versandverpackung dann systembeteiligungspflichtig?

Vielen herzlichen Dank

Johannes Gollwitzer

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 34 Kommentare vollständig anzeigen

  • Frau von Astrid Scheffler, 08.01.2019, 09:06 Uhr

    Ich versende meine leichte, unzerbrechliche Ware in Recyclingbriefumschlägen. Im seltenen Fall einer größeren Bestellung greife ich auf Pakete zurück, in denen ich selbst Ware erhalten habe und bin somit nicht mehr "Erstindenverkehrbringer". Falle ich also nur durch den Versand von Briefumschlägen... » Weiterlesen

  • Das Wesentliche zuerst wäre super von H. Rohde, 06.01.2019, 01:59 Uhr

    Bitte bringen Sie ganz oben im Aufmacher des Artikels den direkten Hinweis auf die schwerwiegendste Änderung des VerpackG gegenüber der VerpackV unter, dass die Systembeteiligungspflicht von Verkaufs- und Umverpackungen (also z.B. Versandverpackungen) mit Gültigkeitsbeginn des Gesetzes exclusiv auf... » Weiterlesen

  • Selling into Germany from the UK and elsewhere von Ron Taylor, 24.12.2018, 10:15 Uhr

    Zwei Szenarien 1) Ein Kunde in Deutschland kauft einen Artikel (einen Bolzen) von unserer UK-Website (oder Ebay UK oder Amazon UK) und bittet um Versand nach Deutschland. Müssen wir uns registrieren? 2) Ein deutscher Kunde kauft einen Artikel von unserer Amazon.De-Website (eindeutig als Versand... » Weiterlesen

  • Frau von Brandt, 21.12.2018, 18:54 Uhr

    Ich verstehe folgende Aussage in Lucid nicht : Meine Rücknahmepflichten erfülle ich durch die Beteiligung an einem oder mehreren Systemen oder durch eine oder mehrere Branchenlösungen.* Angegeben werden muß entweder : ja oder in Vorbereitung. Was genau bedeutet es ?

  • Herr von Norbert Kolschen, 20.12.2018, 02:30 Uhr

    Erstinverkehrbringer Wir versenden unsere Artikel mittels gebrauchter Kartons aus dem Einzelhandel (Schuhe, Elektronik, Amazon, Zalando) und beschaffen lediglich für kleinere Sendungen Umschläge. Sind wir damit beteiligungspflichtig i.S. des Verpackungsgesetzes? Weiterhin versenden wir ca. 500... » Weiterlesen

  • Frau von Riedel, 19.12.2018, 09:10 Uhr

    Guten Tag, ich habe ein Kleinunternehmen und versende über Hermes die Pakete, Die Pakete kaufe ich regulär online bei Händlern die diese anbieten. Bin ich jetzt verpflichtet mich irgendwo zu registrieren wen ich meine Ware weiter versende? Und wen ja, was für kosten kommen auf mich zu und wo gebe... » Weiterlesen

  • Dropshipping von Wolfgang Sturm, 13.12.2018, 21:25 Uhr

    Sie vertreten zum Thema Dropshipping die Ansicht, es sei originäre Verpacker verpflichtet und nicht der Versandhändler, in dessen Auftrag verpackt und versendet wird. In diesem Zusammenhang teilte das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMUB) auf Anfrage des DSLV... » Weiterlesen

  • Nur 1-5 Pakete pro Jahr nach Deutschland von Kleiner Onlineshop aus Österreich, 13.12.2018, 12:17 Uhr

    Gibt es eine günstige Branchenlösung, wenn ich nur 1-5 Pakete pro JAHR nach Deutschland liefere? Was ich bisher gefunden habe, waren Branchenlösungen von mindestens ein paar hundert Euro. Das ist absolut nicht tragbar für kleine Shopbetreiber! Im schlimmsten Fall werde ich künftig nicht mehr nach... » Weiterlesen

  • Online Marketeer von Matthias, 03.12.2018, 10:25 Uhr

    Rein hypotetisch: Wenn ein Online Händler einen Fulfillment Dienstleister nutzt und dabei noch einen eigenen Vertrag mit einem Versanddienstleister wie Hermes oder DHL nutzt, wer zählt dann als Inverkehrbringer? Und wer ist der Inverkehrbringer, wenn der Fulfillment Dienstleister seinen eigenen... » Weiterlesen

  • Kaffee von Cerman, 14.11.2018, 14:04 Uhr

    Wenn ich Kaffee aus Italien verkaufe, der bereits verpackt bei mir in kg ankommt muss ich mich registrieren oder ist er schon registriert für eu?

Kommentar schreiben

© 2005-2019 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller