Es wurde leider kein Ergebnis gefunden. Bitte versuchen Sie es erneut.

keine Ergebnisse
Affiliate-Marketing
Afterbuy
Amazon
Apotheken-Online-Shop
Apps (Datenschutzerklärung)
Argato
Avocadostore
Azoo
Booklooker
Branchbob
Brick Owl
BrickLink
Cardmarket
Cdiscount.com
Check24
Chrono24
Coaching
commerce:seo
Conrad
Consulting
CosmoShop
Decathlon
Delcampe
Dienstleistungen
Discogs
Dropshipping
Dropshipping-Marktplatz
eBay
ecwid
eGun
Einkaufsbedingungen (B2B)
ePages
Etsy
Etsy (digitale Inhalte)
Facebook
Facebook (Warenverkauf)
Fairmondo
Fernunterricht
For-vegans
Fotografie und Bildbearbeitung
Freizeitkurse
Galaxus
Galeria
Gambio
Gambio-Cloud
Gastro-Lieferservice (Restaurants)
German Market
Germanized for WooCommerce
GTC for Shopify
GTC-Kaufland.de
Handmade at Amazon
home24
Homepage
Hood
Hornbach
Hosting
Hosting B2B
Individuelle Kundenkommunikation (B2B)
Individuelle Kundenkommunikation (B2C)
Instagram
Instagram (Warenverkauf)
Jimdo
Joomla
JTL
Kasuwa
Kaufland
Kaufland - alle Sprachen
Kleinanzeigen.de
Kleinanzeigen.de (Vermietung)
Lightspeed
LinkedIn
Lizenzo
Magento
Manomano
Mediamarkt
MeinOnlineLager
metro.de
modified eCommerce-Shops
Online-Shop
Online-Shop (digitale Inhalte)
Online-Shop - B2B
OpenCart
Otto
Oxid-Shops
Palundu
Pinterest
plentymarkets
Praktiker
Prestashop
Printkataloge
Productswithlove
RAIDBOXES
Restposten
Restposten24
Ricardo.ch
Selbstbedienungsläden
Seminare
SHOMUGO
Shop - Online-Kurse (live oder on demand)
Shop - Verkauf von eigener Software
Shop - Verkauf von fremder Software
Shop - Vermietung von Waren
Shopify
Shopware
Shpock
Shöpping
Smartvie
Snapchat
Spandooly
Squarespace
Stationärer Handel
STRATO
Teilehaber.de
Threads
TikTok
Tumblr
Twitch
TYPO3
Verkauf von Veranstaltungstickets
Vermietung Ferienwohnungen
Vermietung von Shops (inkl. Hosting)
VersaCommerce
VirtueMart
voelkner
webador
Webdesign
Webflow
Webshop Factory
Werky
WhatsApp Business
WhatsApp Business (Warenverkauf)
Wix
WooCommerce
WordPress
Wordpress (Warenverkauf)
wpShopGermany
X (ehemals Twitter)
Xanario
XING
xt:Commerce
XXXLutz
YouTube
zalando
Zen-Cart
ZVAB

Facebook im neuen Design: Impressum, Datenschutzerklärung, AGB und Widerrufsbelehrung abmahnsicher einbinden (Update)

17.05.2023, 12:44 Uhr | Lesezeit: 13 min
Facebook im neuen Design: Impressum, Datenschutzerklärung, AGB und Widerrufsbelehrung abmahnsicher einbinden (Update)

In dieser Handlungsanleitung wird im Einzelnen dargestellt, wie Sie Ihren Auftritt bei Facebook mit Blick auf Impressum, AGB, Widerrufsbelehrung und Datenschutz abmahnsicher gestalten können. Die nachfolgende Handlungsanleitung berücksichtigt das neue Facebook-Design, sowie unterschiedliche Arten von Facebook-Seiten und stellt eine allgemeinverbindliche Lösung zur Hinterlegung der notwendigen rechtlichen Informationen auf Facebook bereit.

Bitte beachten Sie:

Auf Facebook existieren zwei Versionen von "Seiten", die in Abhängigkeit von Unternehmensart, Besucheranzahl und inhaltlich-funktioneller Anreicherung durch den Seiteninhaber unterschiedliche Einstellungen aufweisen.

Die nachstehende Anleitung differenziert daher zwischen "Einfachen Seiten" und "Qualifizierten Seiten".

A. Wichtiger Hinweis: Erweitertes Impressum für Anbieter audiovisueller Mediendienste erforderlich

Betreiber von geschäftsmäßigen Social-Media-Profilen können als sog. „Anbieter audiovisueller Mediendienste“ im Rechtssinne gelten, wenn sie dort Videos veröffentlichen, die

  • sie eigens erstellt haben oder
  • zwar von Dritten erstellt wurden, die aber der eigenen Werbung dienen

Als tatbestandlicher Betreiber eines audiovisuellen Mediendienstes gilt, wer - bezogen auf ein soziales Netzwerk -

  • 5 oder mehr veröffentlichte Videos vorhält oder
  • 500 oder mehr Abonnenten zählt oder
  • 500.000 oder mehr Abrufe des veröffentlichten Videomaterials verzeichnen kann

Liegen die o.g. Voraussetzungen vor und gilt der Social-Media-Profilinhaber als Anbieter eines audiovisuellen Mediendienstes, greift eine erweiterte Informationspflicht im Impressum.

Gemäß § 5 Abs. 1 Nr. 8 TMG sind in diesem Fall im Impressum auch

  • der EU-Mitgliedsstaat, der als Sitzland gilt, und
  • die zuständige Aufsichtsbehörde mit Name und Anschrift zu benennen

Während die Angabe des Sitzlandes bereits durch die Anschriftsangabe im Impressum abgedeckt ist, müssen betroffene Social-Media-Profilbetreiber ihr Impressum um die Angabe der Aufsichtsbehörde mit Name und Anschrift händisch erweitern.

Die maßgeblichen Aufsichtsbehörden in Deutschland sind die jeweiligen Landesmedienanstalten der Bundesländer.

Mandanten der IT-Recht Kanzlei, die ein Rechtstexte-Schutzpaket gebucht haben, finden im Impressumskonfigurator des Mandantenportals ein spezielles Konfigurationsfeld.

Dort lassen sich, sollte die erweiterte Informationspflicht auf den Mandanten zutreffen, die Daten der zuständigen Medienaufsichtsbehörde rechtskonform hinterlegen:

Impressum Audiovisuell 2

Nach Klick auf „Speichern“ wird die Erweiterung im Impressum automatisch übernommen und gemäß der nachfolgenden Anleitung auf der Zielpräsenz dargestellt.

B. Einfache Facebook-Seiten

I. Impressum einbinden

Um das Impressum auf einfachen Facebook-Seiten rechtskonform zu hinterlegen, wird also ein Link auf ein externes Impressum benötigt. Dieser Link muss nicht sprechend sein, muss also das Wort "Impressum" nicht enthalten.

1.) Einholung des externen Impressumslinks (eigener Impressumslink oder Hosting-Service der IT-Recht Kanzlei)

Seitenbetreiber, die neben der Facebook-Präsenz über eine eigene Webseite verfügen, können den Link auf das Impressum ihrer Webseite verwenden. Bitte kopieren Sie diesen Link.

Seitenbetreiber, die über keine eigene Webseite verfügen und (auch) die Rechtstexte der IT-Recht Kanzlei für Facebook beziehen, können dank des "Hosting-Service" einen eigenen Impressumslink wie folgt generieren:

1. Wählen Sie nach einem Log-In ins Mandantenportal in der Übersicht die Plattform „Facebook“ aus und klicken auf diesen Eintrag. Auf der folgenden Seite klicken Sie dann bitte auf das Dokument „Facebook – Datenschutzerklärung“.

2. Sofern noch nicht erfolgt, konfigurieren Sie das Dokument bitte.

3. Danach klicken Sie auf den Reiter „Hosting“.

FB1

4. Nun werden Ihnen zwei Hosting-Links angezeigt. Davon wählen Sie bitte den ersten aus und kopieren diesen (z.B. indem Sie diesen vollständigen mit der Maus markieren und dann STRG + C auf der Tastatur gleichzeitig drücken).

5. In einem Textbearbeitungsfenster müssen Sie dem Link nun noch eine Endung hinzufügen.

Ändern Sie den Link von https://itrk.legal/.....html hin zu https://.....html?imp=1. Fügen Sie also ?imp=1 an.

Hintergrund: so führt der Link direkt auf das gehostete Impressum und nicht auch zur Datenschutzerklärung.

6. Kopieren Sie nun diesen weiteren Link mit der Endung ?imp=1

Banner Premium Paket

2.) Hinterlegung des Impressumslinks auf Facebook

Um nun das Impressum rechtskonform einzubinden, ist der verwendete externe Impressumslink korrekt im Seitenprofil auf Facebook zu hinterlegen.

Klicken Sie dafür auf der zentralen Seitenansicht auf "Info"

FB 1

Es öffnen sich nun unterhalb verschiedene Reiter.

Wählen Sie "Infos zu Datenschutz und Rechtlichem" aus.

FB 2

Rechts sehen Sie nun die Option "+ Impressum hinzufügen":

FB3

Klicken Sie darauf, fügen Sie den eben kopierten Link ein und klicken Sie auf "Speichern":

FB4

Ihr Impressum ist nun rechtskonform per Link auf Ihrer Facebook-Seite hinterlegt.

3.) Was ist mit dem Link auf die Streitbeilegungsplattform der EU-Kommission (OS-Link)?

Für Aufregung sorgte unter den Seitenbetreibern, dass bei einer Hinterlegung des Impressums in Textform in der Impressums-Rubrik der Link auf die OS-Plattform nicht funktionsfähig war. Er war zwar klickbar, führte aber auf eine Fehlerseite.

Wird das Impressum wie oben beschrieben per Link eingebunden und ist der Link auf der verlinkten Seite klickbar, genügt dies aber.

Hintergrund: Ein klickbarer OS-Link auf der Facebook-Seite direkt ist nicht erforderlich, es genügt dessen Darstellung in einem extern verlinkten Impressum.

Für die korrekte Einbindung des OS-Links im Seitenprofil genügt es also, dass dieser im verlinkten Impressum klickbar ist.

II. Datenschutzerklärung einbinden

Die Datenschutzerklärung auf einfachen Facebook-Seiten sollte allein im dafür vorgesehenen Feld per externer Verlinkung hinterlegt werden.

Die Datenschutzerklärung für Facebook stellen wir im Rahmen eines rechtlichen Pflegeservices für mtl. 5,90€ zur Verfügung. Der Hosting-Link sorgt dafür, dass die Landing Page des Links, also die gehostete Datenschutzerklärung, über das System der IT-Recht Kanzlei im Falle von Modifikationen stets im Hintergrund aktualisiert wird, während der Link unverändert bleibt. So können Seitenbetreiber bei einmaliger Einbindung des Links stets unkompliziert gewährleisten, dass Sie über die neuste, rechtssichere Version der Datenschutzerklärung verfügen.

1.) Einholung des Links auf die Datenschutzerklärung (Hosting-Service der IT-Recht Kanzlei)

1. Wählen Sie nach einem Log-In ins Mandantenportal in der Übersicht die Plattform „Facebook“ aus und klicken auf diesen Eintrag. Auf der folgenden Seite klicken Sie dann bitte auf das Dokument „Facebook – Datenschutzerklärung“.

2. Sofern noch nicht erfolgt, konfigurieren Sie das Dokument bitte.

3. Danach klicken Sie auf den Reiter „Hosting“.

FB1

4. Nun werden Ihnen zwei Hosting-Links angezeigt. Davon wählen Sie bitte den ersten aus und kopieren diesen (z.B. indem Sie diesen vollständigen mit der Maus markieren und dann STRG + C auf der Tastatur gleichzeitig drücken).

5.) Bitte verändern Sie diesen Link nicht, modifizieren also bitte insbesondere nicht die Endung.

2.) Hinterlegung des Hosting-Links auf Facebook

Um nun die Datenschutzerklärung rechtskonform zu hinterlegen, ist der verwendete Hosting-Link korrekt im Seitenprofil auf Facebook zu hinterlegen.

Wählen Sie hierfür wieder auf der zentralen Seitenansicht wieder "Info" und dann "Infos zu Datenschutz und Rechtlichem" aus.

Klicken Sie nun auf die Schaltfläche "Link zur Datenschutzrichtlinie hinzufügen":

FB5

Fügen Sie im sich öffnenden Eingabefeld den soeben kopierten Hosting-Link ein und klicken Sie auf "Speichern":

FB6

Fertig. Auch die Datenschutzerklärung ist klickbar auf Ihrer Facebook-Seite eingebunden.

C. Qualifizierte Facebook-Seiten

I. Vorweg: Richtige Vorlage wählen

Damit Rechtstexte auf qualifizierten Facebook-Seiten korrekt eingebunden und Nutzern ordnungsgemäß angezeigt werden können, muss für die betreffende Facebook-Seite entweder die Design-Vorlage "Dienstleistungen" oder diejenige mit der Bezeichnung "Shopping" gewählt werden.

Durch Umstellung auf diese Vorlage erwachsen keine zusätzlichen Rechtspflichten oder Anforderungen, sie dient nur dazu, eine Einbindung der Rechtstexte zu ermöglichen.

Stellen Sie daher bitte zunächst sicher, dass für die Facebook-Seite die Vorlage "Dienstleistung" oder "Shopping" gewählt ist. Die Vorlage "Unternehmen" ist nicht geeignet.

Um die gewählte Vorlage zu überprüfen, rufen Sie am linken Seitenmenü die Seiteneinstellungen auf:

FB1

Im sich öffnenden Menü wählen Sie "Vorlagen und Tabs" an:

FB2

Oben sehen Sie nun die aktuelle Vorlage und können durch Klick auf "Bearbeiten" eine andere wählen:

FB3

Wählen Sie hier nun "Dienstleistung" oder "Shopping" aus:

FB4

II. Impressum einbinden

Um das Impressum auf qualifizierten Facebook-Seiten rechtskonform zu hinterlegen, wird also ein Link auf ein externes Impressum benötigt. Dieser Link muss nicht sprechend sein, muss also das Wort "Impressum" nicht enthalten.

1.) Einholung des externen Impressumslinks (eigener Impressumslink oder Hosting-Service der IT-Recht Kanzlei)

Seitenbetreiber, die neben der Facebook-Präsenz über eine eigene Webseite verfügen, können den Link auf das Impressum ihrer Webseite verwenden. Bitte kopieren Sie diesen Link.

Seitenbetreiber, die über keine eigene Webseite verfügen und (auch) die Rechtstexte der IT-Recht Kanzlei für Facebook beziehen, können dank des "Hosting-Service" einen eigenen Impressumslink wie folgt generieren:

1. Wählen Sie nach einem Log-In ins Mandantenportal in der Übersicht die Plattform „Facebook“ aus und klicken auf diesen Eintrag. Auf der folgenden Seite klicken Sie dann bitte auf das Dokument „Facebook – Datenschutzerklärung“.

2. Sofern noch nicht erfolgt, konfigurieren Sie das Dokument bitte.

3. Danach klicken Sie auf den Reiter „Hosting“.

FB1

4. Nun werden Ihnen zwei Hosting-Links angezeigt. Davon wählen Sie bitte den ersten aus und kopieren diesen (z.B. indem Sie diesen vollständigen mit der Maus markieren und dann STRG + C auf der Tastatur gleichzeitig drücken).

5. In einem Textbearbeitungsfenster müssen Sie dem Link nun noch eine Endung hinzufügen.

Ändern Sie den Link von https://itrk.legal/.....html hin zu https://.....html?imp=1. Fügen Sie also ?imp=1 an.

Hintergrund: so führt der Link direkt auf das gehostete Impressum und nicht auch zur Datenschutzerklärung.

6. Kopieren Sie nun diesen weiteren Link mit der Endung ?imp=1

2.) Hinterlegung des Impressumslinks auf Facebook

Um nun das Impressum rechtskonform einzubinden, ist der verwendete externe Impressumslink korrekt im Seitenprofil auf Facebook zu hinterlegen.

Klicken Sie dafür im Bereich „Info“ der Seite auf „Seiteninfos“ bearbeiten.

FB2

In der sich nun öffnenden Maske klicken Sie oben rechts auf „Mehr“.

FB3

Hinterlegen Sie nun den zuvor kopierten Link im mittleren Feld „Impressum“ (im Beispiel wird ein Hosting-Link der IT-Recht Kanzlei verwendet).

FB4

Die Eingabe wird automatisch gespeichert.

Nach Hinterlegung des Links wird der Seiteninfo automatisch eine klickbare Schaltfläche auf das externe Impressum hinzugefügt:

FB5

Wird dieser Weg im neuen Design gewählt, so wird das Impressum auch für Nutzer, die noch das alte Design verwenden, korrekt eingeblendet.

Hinweis zur fehlenden Bezeichnung "Impressum" bei Facebook - Stand 28.12.2021

Facebook hat jüngst Änderungen an den Unternehmensinformationen von Seiten vorgenommen. Einem Impressumslink wird von Facebook das Wort "Impressum" nun nicht mehr vorangestellt.

Dies ist problematisch, weil das Impressum leicht als solches erkennbar sein muss.

Mandanten können folgend Abhilfemöglichkeit anwenden:

Wählen Sie als Hosting-Link aus dem Mandantenportal nicht den kurzen, sondern den längeren Link mit "impressum-datenschutz" im Titel:

FB5

Ändern Sie den Link von *https://itrk.legal/.....?impressum-datenschutz hin zu https://.....?impressum-datenschutz=&imp=1. Fügen Sie also =&imp=1 an.

Kopieren Sie nun diesen erweiterten Link mit der Endung =&imp=1 in das von Facebook vorgesehene Impressumsfeld.

Dadurch, dass der Link sprechend ist, also das Wort "Impressum" enthält, ist letzteres leicht erkennbar. Auf eine Zusatzbeschreibung von Facebook kommt es dann nicht mehr an.

3.) Was ist mit dem Link auf die Streitbeilegungsplattform der EU-Kommission (OS-Link)?

Für Aufregung sorgte unter den Seitenbetreibern, dass bei einer Hinterlegung des Impressums in Textform in der Impressums-Rubrik der Link auf die OS-Plattform nicht funktionsfähig war. Er war zwar klickbar, führte aber auf eine Fehlerseite.

Wird das Impressum wie oben beschrieben per Link eingebunden und ist der Link auf der verlinkten Seite klickbar, genügt dies aber.

Hintergrund: Ein klickbarer OS-Link auf der Facebook-Seite direkt ist nicht erforderlich, es genügt dessen Darstellung in einem extern verlinkten Impressum.

Für die korrekte Einbindung des OS-Links im Seitenprofil genügt es also, dass dieser im verlinkten Impressum klickbar ist.

4.) Keine Hinterlegung des Impressums im Bereich „Website“ mehr erforderlich

Durch die Nachbesserung Facebooks ist es nicht mehr erforderlich, einen Impressumslink im Bereich „Website“ zu hinterlegen. Facebook hat nun eine eigene klickbare Impressumsrubrik geschaffen.

Seitenbetreiber können das Eingabefeld „Website“ also beliebig für die Weiterleitung auf eine Seite ihrer Wahl nutzen.

5.) Facebook-Impressum in privaten Nutzeraccounts?

Nach derzeitigem Stand gibt es keine rechtssichere Möglichkeit, ein vollständiges Impressum mit den nach §5 Abs. 1 TMG geltenden Darstellungserfordernissen der leichten Erkennbarkeit, unmittelbaren Erreichbarkeit und ständigen Verfügbarkeit auf „persönlichen Profilen“ einzubinden.

III. Datenschutzerklärung einbinden

Die Datenschutzerklärung auf qualifizierten Facebook-Seiten sollte allein im Feld „Datenrichtlinie“ per externer Verlinkung hinterlegt werden.

Hierfür sollte der Hosting-Link für die Facebook-Datenschutzerklärung der IT-Recht-Kanzlei verwendet werden.

Die Datenschutzerklärung für Facebook stellen wir im Rahmen eines rechtlichen Pflegeservices für mtl. 5,90€ zur Verfügung. Der Hosting-Link sorgt dafür, dass die Landing Page des Links, also die gehostete Datenschutzerklärung, über das System der IT-Recht Kanzlei im Falle von Modifikationen stets im Hintergrund aktualisiert wird, während der Link unverändert bleibt. So können Seitenbetreiber bei einmaliger Einbindung des Links stets unkompliziert gewährleisten, dass Sie über die neuste, rechtssichere Version der Datenschutzerklärung verfügen.

1.) Einholung des Links auf die Datenschutzerklärung (Hosting-Service der IT-Recht Kanzlei)

1. Wählen Sie nach einem Log-In ins Mandantenportal in der Übersicht die Plattform „Facebook“ aus und klicken auf diesen Eintrag. Auf der folgenden Seite klicken Sie dann bitte auf das Dokument „Facebook – Datenschutzerklärung“.

2. Sofern noch nicht erfolgt, konfigurieren Sie das Dokument bitte.

3. Danach klicken Sie auf den Reiter „Hosting“.

FB1

4. Nun werden Ihnen zwei Hosting-Links angezeigt. Davon wählen Sie bitte den ersten aus und kopieren diesen (z.B. indem Sie diesen vollständigen mit der Maus markieren und dann STRG + C auf der Tastatur gleichzeitig drücken).

5.) Bitte verändern Sie diesen Link nicht, modifizieren also bitte insbesondere nicht die Endung.

2.) Hinterlegung des Hosting-Links auf Facebook

Um nun die Datenschutzerklärung rechtskonform zu hinterlegen, ist der verwendete Hosting-Link korrekt im Seitenprofil auf Facebook zu hinterlegen.

Klicken Sie dafür im Bereich „Info“ der Seite auf „Seiteninfos“ bearbeiten.

FB2

In der sich nun öffnenden Maske klicken Sie oben rechts auf „Mehr“.

FB3

Legen Sie nun im ersten Eingabefeld („Datenrichtlinie“) den Hosting-Link ab. Eingaben werden automatisch gespeichert.

FB6

Nach Hinterlegung des Links wird der Seiteninfo automatisch eine klickbare Schaltfläche mit der Bezeichnung „Datenrichtlinie“ hinzugefügt, welche auf die stets aktuelle Datenschutzerklärung für Facebook verlinkt:

FB7

Wird dieser Weg im neuen Design gewählt, so wird die Datenschutzerklärung auch für Nutzer, die noch das alte Design verwenden, korrekt eingeblendet.

D. Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung

Wenn Sie Facebook nicht lediglich zur Präsentation Ihres Unternehmens nutzen sondern hierüber

  • auch konkret unter Angabe von Preisen für Ihre Waren bzw. Dienstleistungen werben und
  • potenziellen Kunden die Möglichkeit bieten, über Facebook zum Zwecke von Vertragsabschlüssen mit Ihnen Kontakt aufzunehmen,

haben Sie bestimmte gesetzliche Informationspflichten zu erfüllen.

Es ist nicht möglich (und auch technisch nicht möglich), die AGB und die Widerrufsbelehrung bei Facebook direkt zu hinterlegen. Dies ist jedoch auch rechtlich nicht notwendig.

Damit die AGB wirksam in den Vertrag mit dem Käufer einbezogen werden und Sie Ihre gesetzlichen Informationspflichten erfüllen können, müssen Sie die Facebook-AGB mit Kundeninformationen sowie die separate Widerrufsbelehrung nebst Muster-Widerrufsformular Ihren Kunden rechtzeitig vor Vertragsschluss in Textform (E-Mail, Fax oder Brief) übermitteln.

Dies kann in der Praxis am einfachsten von Ihnen umgesetzt werden, wenn Sie dem Kunden zusammen mit den AGB und Kundeninformationen zunächst ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages zukommen lassen, welches der Kunde akzeptieren oder ablehnen kann.

Dies setzt jedoch voraus, dass es sich bei Ihrem Facebook-Inserat nach den Umständen des Einzelfalls weder um ein bindendes Angebot noch um eine „invitatio ad offerendum“ Ihrerseits handelt. Dies könnten Sie etwa dadurch klarstellen, dass Sie in Ihrem Facebook-Inserat einen Hinweis platzieren, nachdem es sich bei Ihrer Artikelbeschreibung nicht um ein bindendes Angebot handelt und der Interessent nach der Kontaktaufnahme mit Ihnen noch ein vollständiges Angebot von Ihnen erhält.

Ein entsprechender Hinweis für Ihr Facebook-Inserat könnte etwa wie folgt lauten:

"Angebot erwünscht? Bitte kontaktiere mich unverbindlich!"

Tipp: Sie haben Fragen zu dem Beitrag? Diskutieren Sie hierzu gerne mit uns in der Unternehmergruppe der IT-Recht Kanzlei auf Facebook.


Link kopieren

Als PDF exportieren

Drucken

|

Per E-Mail verschicken

Zum Facebook-Account der Kanzlei

Zum Instagram-Account der Kanzlei

13 Kommentare

J
Jennifer Ruschinski 13.06.2022, 12:40 Uhr
Überschrift da, aber nicht mehr verlinkt
Wahrscheinlich habe ich die Kommentare hier falsch verstanden. Bei mir steht Impressum darüber, aber nicht anklickbar, darunter dann der anklickbare Link. Bei der Datenschutzlinie geht es, diese ist blau und anklickbar. Ist das ein Fehler von mir oder ein Bug bei Facebook?
I
IT-Recht Kanzlei 28.12.2021, 09:12 Uhr
Wegfall der Bezeichnung "Impressum" bei Facebook
Guten Tag,

danke für Ihre Kommentare zum Wegfall des Titels "Impressum" auf Facebook.

Wir haben im obigen Beitrag nun eine mögliche Lösungsmöglichkeit aufgezeigt: https://www.it-recht-kanzlei.de/facebook-agb-widerruf-datenschutz-impressum-einbinden.html#abschnitt_33

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre IT-Recht Kanzlei
E
Eva Ginsberg 27.12.2021, 17:25 Uhr
Ich habe das gleiche Problem, wie Jenny Boos
Hallo, bei mir erscheint nach dem Einfügen des Links auch nicht mehr das Wort Impressum, sondern nur der anklickbare Link. Dass es sich um das Impressum handelt, ist damit für den Laien aber nicht mehr erkennbar. Was ist Ihre Lösung? Danke für eine Rückmeldung.
J
Jenny Boos 06.07.2021, 21:59 Uhr
Facebook Impressum
Hallo, ich habe das Impressum bei Facebook wie in der Beschreibung eingebunden (?imp1)
Nun steht in den Seiteninfos nicht mehr das Wort Impressum, sondern der Link wird angezeigt.
Was ist hier falsch?
M
Meier Brigitte 01.11.2020, 19:09 Uhr
Einbindung, wenn nur FB besteht.
Wie binde ich den das Impressum mit anklickbaren Link ein, wenn nur Facebook besteht.
B
Birgit 30.10.2020, 13:01 Uhr
Facebook Impressum und Datenschutzerklärung
Vielen Dank, funktioniert tadellos.

weitere News

„Facebook“ darf Nutzeraccount nur in Ausnahmefällen ohne vorherige Abmahnung kündigen
(09.06.2022, 09:13 Uhr)
„Facebook“ darf Nutzeraccount nur in Ausnahmefällen ohne vorherige Abmahnung kündigen
BGH: ist mit Löschregeln von Facebook nicht einverstanden
(29.07.2021, 17:02 Uhr)
BGH: ist mit Löschregeln von Facebook nicht einverstanden
Anleitung: Gewinnspiele auf Facebook und Instagram rechtssicher durchführen + Muster
(29.01.2021, 12:04 Uhr)
Anleitung: Gewinnspiele auf Facebook und Instagram rechtssicher durchführen + Muster
Gerade in Corona-Zeiten ein Lichtblick als neue Einnahmequelle: Facebook ermöglicht Abhalten kostenpflichtiger Online-Events
(22.10.2020, 08:51 Uhr)
Gerade in Corona-Zeiten ein Lichtblick als neue Einnahmequelle: Facebook ermöglicht Abhalten kostenpflichtiger Online-Events
Shop-Funktion von Facebook im neuen Design – Hinweis zu Rücksendungen sorgt für Verunsicherung
(28.09.2020, 16:49 Uhr)
Shop-Funktion von Facebook im neuen Design – Hinweis zu Rücksendungen sorgt für Verunsicherung
BGH: Facebook muss Erben Zugriff auf kompletten Accout ermöglichen
(09.09.2020, 12:27 Uhr)
BGH: Facebook muss Erben Zugriff auf kompletten Accout ermöglichen
Kommentar
verfassen
Ihre Meinung zu unserem Beitrag.
* mit Sternchen gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder
speichern

Vielen Dank für Ihren Kommentar

Wir werden diesen nach einer kurzen Prüfung
so schnell wie möglich freigeben.
Ihre IT-Recht Kanzlei
Vielen Dank!

Ihr Kommentar konnte nicht gespeichert werden!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.
Ihre IT-Recht Kanzlei
Vielen Dank!
© 2004-2024 · IT-Recht Kanzlei