Niederlande E-Commerce (AGB)

Überarbeitung der Rechtstexte der IT-Recht Kanzlei für die Niederlande
07.10.2015, 09:53 Uhr | Niederlande E-Commerce (AGB)

Überarbeitung der Rechtstexte der IT-Recht Kanzlei für die Niederlande

Änderungen im niederländischen Verbraucherrecht haben die IT-Recht Kanzlei veranlasst, die angebotenen AGB und die Widerrufsbelehrung für die Niederlande an die neue Rechtslage anzupassen. Gleichzeitig wurden alle Rechtstexte einer umfangreichen redaktionellen Überarbeitung unterzogen.

Achtung bei Vereinbarung Vorauskasse: beim Vertrieb von Waren in den Niederlanden
16.07.2015, 17:16 Uhr | Niederlande E-Commerce (AGB)

Achtung bei Vereinbarung Vorauskasse: beim Vertrieb von Waren in den Niederlanden

Wird beim Vertrieb von Waren an niederländische Verbraucher als Zahlungsmethode nur Vorkasse angeboten, dann kann der Verkäufer Vorkasse nur zu 50% des Kaufpreises verlangen. Das gilt auch für den Onlinehandel. Deutsche Onlinehändler, die Waren in den Niederlanden nur gegen 100% Vorkasse vertreiben, können Probleme mit den niederländischen Gerichten bekommen. Entsprechende Regelungen in den AGB können von den Gerichten als unwirksam bewertet werden. Händler können verpflichtet werden, Ware auszuliefern und eine Bezahlung erst bei Lieferung zu erhalten.

IT-Recht Kanzlei aktualisiert ihre niederländischen AGB
08.07.2015, 17:16 Uhr | Niederlande E-Commerce (AGB)

IT-Recht Kanzlei aktualisiert ihre niederländischen AGB

Die IT-Recht Kanzlei hat ihre niederländischen AGB aktualisiert und grundlegend überarbeitet - gerade was die AGB-Regeln zur Gewährleistungshaftung und der allgemeinen Haftung des Verkäufers angeht. Diese Änderungen wurden notwendig, da das niederländische Recht nur zum Teil den EU-Vorgaben (Verbraucherrechterichtlinie 2011/83, Verbrauchsgüterkaufrichtlinie 1999/44/EG) folgt.

Neues Verbraucherrecht in den Niederlanden
19.06.2015, 14:37 Uhr | Niederlande E-Commerce (AGB)

Neues Verbraucherrecht in den Niederlanden

Wie in anderen EU-Staaten auch hat die Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie 2011/83 zu wichtigen Änderungen des niederländischen Verbraucherrechts geführt. Die Niederlande haben diese Richtlinie nicht 1:1 umgesetzt, sondern haben in einigen für den Onlinehändler wichtigen Fragen nationale Sonderregelungen gefunden. Wichtig sind ebenfalls die Gewährleistungsregeln bei Kaufverträgen mit Verbrauchern, die erheblich von den deutschen Gewährleistungsregeln abweichen. Die IT-Kanzlei berücksichtigt in ihren Rechtstexten für die Niederlande das aktuelle niederländische Verbraucherrecht.

Onlinehandel in den Niederlanden: Umsetzung der Verbraucherrechtelinie durch niederländisches Gesetz
16.05.2014, 10:37 Uhr | Niederlande E-Commerce (AGB)

Onlinehandel in den Niederlanden: Umsetzung der Verbraucherrechtelinie durch niederländisches Gesetz

Die Niederlande sind einer der wichtigsten Wirtschaftspartner Deutschland. In Deutschland und den Niederlanden spielt der Onlinehandel eine immer größere Rolle. Die Niederlande sind EU-Mitgliedsstaat. Das europäische E-Commerce Gemeinschaftsrecht erleichtert für deutsche Onlinehändler den Zugang zum niederländischen Markt.

Onlinehandel in den Niederlanden: Spielregeln des niederländischen E-Commerce
11.06.2013, 07:57 Uhr | Niederlande E-Commerce (AGB)

Onlinehandel in den Niederlanden: Spielregeln des niederländischen E-Commerce

Die Niederlande sind Nachbarland Deutschlands, das jeder zu kennen glaubt und dessen Einwohner entweder Englisch oder Deutsch verstehen, so dass im Onlinehandel dieses Land bei einer europaweiten Onlinehandel-Strategie anscheinend keiner eigenständigen Anstrengung bedarf. Ein solcher Ansatz wäre allerdings verfehlt. Die Niederlande gehören nach den großen europäischen E-Commerce-Nationen Großbritannien, Frankreich und Deutschland zu den führenden Onlinemärkten in Europa mit einer erwarteten hohen Wachstumsrate von über 15 %. Der niederländische Onlinemarkt ist also sehr attraktiv.

Niederlande Amazon: IT-Recht-Kanzlei bietet AGB für den Onlinehandel in  den Niederlanden  über die Plattform Amazon an
06.03.2013, 17:34 Uhr | Niederlande E-Commerce (AGB)

Niederlande Amazon: IT-Recht-Kanzlei bietet AGB für den Onlinehandel in den Niederlanden über die Plattform Amazon an

Die IT-Recht-Kanzlei bietet Amazon-AGB für den Onlinehandel (B2C) in den Niederlanden an. Was oft von Onlinehändlern nicht bedacht wird: Amazon bietet Onlinehändlern nur eine Plattform an. Das entbindet Onlinehändler nicht von der Beachtung des lokalen Rechts, in diesem Fall des niederländischen Rechts.

Niederländische Online-Shops: IT-Recht-Kanzlei bietet AGB für den Onlinehandel in  den Niederlanden  an
26.02.2013, 08:42 Uhr | Niederlande E-Commerce (AGB)

Niederländische Online-Shops: IT-Recht-Kanzlei bietet AGB für den Onlinehandel in den Niederlanden an

Die Niederlande sind Nachbarland Deutschlands, das jeder zu kennen glaubt und dessen Einwohner entweder Englisch oder Deutsch verstehen, so dass im Onlinehandel dieses Land bei einer europaweiten Onlinehandel-Strategie anscheinend keiner eigenständigen Anstrengung bedarf. Ein solcher Ansatz wäre allerdings verfehlt. Die Niederlande gehören nach den großen europäischen E-Commerce-Nationen Großbritannien, Frankreich und Deutschland zu den führenden Onlinemärkten in Europa mit einer erwarteten hohen Wachstumsrate von über 15 %. Der niederländische Onlinemarkt ist also sehr attraktiv. In den Niederlanden haben vor allem Onlineanbieter eine Chance, die ein ausdifferenziertes Sortiment anbieten und möglichst viele Nischen anbieten können. Auch wenn viele Niederländer Englisch und Deutsch verstehen, wird nur der Onlinehändler eine Chance haben, wirklich auf diesem anspruchsvollen Markt Fuß zu fassen, wenn er die Marktgegebenheiten kennt und seine Internetpräsenz in niederländischer Sprache aufbaut.

Bildquelle (falls nicht anders angegeben): Pixelio
Urheber (geordnet nach Reihenfolge des Erscheinens): · Bild 5) © vinz89 - Fotolia.com · Bild 6) © vinz89 - Fotolia.com · Bild 7) © vinz89 - Fotolia.com · Bild 8) © vinz89 - Fotolia.com
© 2005-2019 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller