Affiliate-Marketing
Afterbuy
Amazon
Apotheken-Online-Shop
Apps (Datenschutzerklärung)
Argato
Avocadostore
Azoo
Booklooker
branchbob
BrickLink
Cardmarket
Cdiscount.com
Chrono24
commerce:seo
conrad.de
CosmoShop
Delcampe
Dienstleistungen
Discogs
Dropshipping-Marktplatz.de
eBay
eBay-Kleinanzeigen
ecwid
eGun
Einkaufsbedingungen (B2B)
ePages
Etsy
Facebook
FairFox
Fairmondo.de
galeria.de
Gambio
Gambio-Cloud
Gastro-Lieferservice (Restaurants)
GTC for Shopify
Handmade at Amazon
Homepages
Hood
Hosting-B2B
Hosting-B2B-B2C
Idealo-Direktkauf
Instagram
Jimdo
Joomla
JTL
Kasuwa
Kaufland.de
Kauflux
kayamo
Lightspeed
LinkedIn
Lizenzo
Magento 1 und Magento 2
manomano
Mediamarkt.de
meinOnlineLager
metro.de
modified eCommerce-Shops
Mädchenflohmarkt
Online-Shop
Online-Shop (Verkauf digitaler Inhalte)
Online-Shop - B2B
OpenCart
Otto.de
Oxid-Shops
Palundu
Pinterest
placeforvegans.de
plentymarkets
Praktiker.de
Prestashop
PriceMinister.com
productswithlove
RAIDBOXES
Restposten
restposten24.de
Ricardo.ch
Seminare
Shop - Online-Kurse (live/on demand)
Shop - Verkauf von eigener Software
Shop - Verkauf von fremder Software
Shop - Vermietung von Waren
Shopgate
shopify
Shopware
Shpock+
shöpping.at
smartvie
Squarespace
STRATO
Teilehaber.de
TikTok-Präsenzen
Tumblr
Twitch
Twitter
TYPO3
Verkauf von Veranstaltungstickets
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2B + B2C)
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2B)
Verkauf über Printkataloge
Verkauf über stationären Handel
Vermietung Ferienwohnungen
Vermietung von Shops (inkl. Hosting)
VersaCommerce
VirtueMart
webador
Webseite (kein Verkauf)
Werky
Wix
WooCommerce
WooCommerce German Market
WooCommerce Germanized
WordPress
Wordpress-Shops
wpShopGermany
Xanario
XING
xt:Commerce
Yatego
YouTube
Zen-Cart
ZVAB
Österreichische Datenschutzerklärung
Leserkommentare zum Artikel

Update: Die Verwendung von Google Maps auf der eigenen Homepage: ab 2012 teilweise kostenpflichtig

Viele Internet-Blogger und Besitzer einer eigenen Homepage fragen sich, ob sie das Kartenmaterial von Google Maps für ihre eigenen Seiten verwenden dürfen oder ob sie Besonderes beachten müssen. Die IT-Recht Kanzlei hat sich des Themas angenommen und klärt auf.

» Artikel lesen


Google Map in Einladungskarte

Beitrag von Sibylle S.
19.07.2017, 12:56 Uhr

Guten Tag, ich soll für meine Firma eine Einladungskarte zur Feier des Firmenjubiläums per email entwerfen und möchte den Feier-Standpunkt bei Google-Maps mit dem Wort STADTPLAN in der Einladung versenden. Die Feier findet in der Kirche statt und diese Kirche ist bei Googlemap eingezeichnet. Darf ich das an unsere Gäste so verschicken?

Screenshot in wissenschaftlicher Arbeit

Beitrag von Andrea
16.06.2015, 14:42 Uhr

Vielen Dank für diese Zusammenfassung! Ich würde gerne wissen, ob Abbildungen von Google Maps in wissenschaftlichen Arbeiten verwendet werden dürfen, die ausschließlich über die jeweilige Universitätsbibliothek abgerufen werden kann? Da ich in eine solche gedruckte Arbeit keinen Link einbauen kann, würde ich gerne mit einem Screenshot arbeiten, bin mir aber unsicher, ob dieses den Richtlinien von Google entspricht?

goole Map und Geo locations

Beitrag von SmartDesign
17.01.2015, 03:20 Uhr

Guten Tag, Ich möchte gerne wissen, ob es erlaubt ist google Maps und Geo Location in die eigene Seite zu Implementieren. Beim besuchen der Seite wird die Position des Users ermittlet und es werden shops die zuvor in die seite eingefügt wurden sind den jeweiligen User auf der Map angzeigt, hierbei haben wir verschiedene Marker erstellt damit der User zwischen der einzelnen Shops unterscheiden kann, beim Klicken auf die jweiligen Marker erscheint ein kleines Fenster (PopUp) auf dem die Shop Informationen zu sehen sind und ein Button zur Weiterleiten zum Shop. Selbstverständlich zahlen die Shops für die Mitgleidschaft in unserem Portal, die Map soll ein zustätzlicher service für die Users sein. Die frage ist jetzt ob das erlaubt ist oder nicht, den ich kann leider nichts finden wo die Nutzung des Service Verbietet bzw. Erlaubt oder ob das Kostenlos ist oder kostenpflichtig ist. Ich habe mich auch bei vielen anderen Portalen informiert die google Maps Kostenlos zu Verfügung stellen, allerdings dazu könnten die mir auch nichts sagen wie die Rechtslage ist. Das Projekt ist fast fertig nur diese Angelegenheit ist geblieben, dann können wir das Projekt veröffentlicht werden. Ich hoffe sehr das mir jemand hier Helfen kann, und wie ich mich absichern kann, den gegen so ein Konzern wie google kann man nichts einrichten. Vielen dank im Vorraus

wie bekommen wir falsche Angaben unter google maps entfernt

Beitrag von Pension-Seibold
10.04.2014, 11:11 Uhr

leider will uns jemand einen Schaden zufügen, hat unter unsere Pension-Seibold chinesische medizin,psychotherapie,akupunktur geschrieben. wie bekommen wir diese Bemerkung wieder gelöscht. bei google maps haben wir alles schon versucht ohne Erfolg. Besten Dank im Voraus mit freundlichen Grüssen Pension-Seibold

Urheberecht

Beitrag von Wanderer
25.01.2013, 19:34 Uhr

Wenn ich kostenlos Beschreibungen von Urlaubszielen mit Google Links zu Karten und Bildern in meinen Blog stelle ist das noch OK?

Link auf eine Google-Maps Karte

Beitrag von Stefan Schmidt
24.04.2012, 15:00 Uhr

Guten Tag,

uns stellt sich in dem Zusammenhang die Frage, ob ein Link auf eine Google-Maps-Karte bzw. auf bestimmte Koordinaten schon eine "Nutzung" gemäß den Google-Nutzungsbedingungen darstellt und auf gewerblichen Seiten erlaubt ist oder nicht.

Also z.b. wenn eine Firma ihren Standort darstellen will, nicht aber die Karte selber anzeigen lässt sondern nur einen Linkttex "Standort auf Google-Maps anzeigen" einblendet, dahinter dann ein Link z.b. der Art liegt:

http://maps.google.de/maps?ll=52.519564,13.406067&spn=1.174894,2.826233&sll=52.519564,13.406067&sspn=0.587447,1.413116&t=m&z=9

Ist sowas nach wie vor erlaubt, oder stellt schon die Verlinkung einer Karte mit einem Parameter eine "gewerbliche Nutzung dar"? So einen Link kann ich ja aber auch gar nicht anders setzen, also keine API nutzen, da ich ja gar keine Karte einbette, sondern nur einen Link setze was ja an sich imemr möglich und rechtens sein sollte?

Danke und Grüße Stefan Schmidt

Trackaufzeichnungen in Google Maps veröffentlichen?

Beitrag von J. Pilbauer
15.04.2012, 10:53 Uhr

Sehr geehrter Herr Prestel, wir sind eine Gruppe von ca.10-15 Mitgliedern unseres Pensionistenverbandes, die gerne 1x wöchentlich eine Nordic-Walking-Runde in der näheren, oder weiteren Umgebung unseres Gemeindegebietes unternehmen. Nachdem ich über ein outdoor-GPS verfüge, wollen meine Freunde nach jeder Tour über die Länge und den Verlauf der Strecke Bescheid wissen. Solange ich diese Information privat im stillen Kämmerlein bekannt gegeben habe, hatte ich auch keinerlei Bedenken. Jetzt möchte aber unser Vereinsobmann diese Wandererlebnisse einer breiteren Mitgliederschar zugänglich machen und deshalb zum Wochenbericht auch eine Hardcopy von Google Maps über das betreffende Wandergebiet mit darüber gelegtem Track-Verlauf in unserer Homepage allen Interessierten bekannt geben. Nach den Nutzungsbedingungen für Google Maps habe ich zwar nicht das Gefühl, gegen irgendwelche Bestimmungen zu verstoßen, nachdem aber keiner meiner Wanderkollegen über eine juristische Ausbildung verfügt, ersuche ich Sie um eine kurze Information, ob die Veröffentlichung dieser .jpg-Datei in unserer, in ganz Oberösterreich zur Einsicht freigegebenen Homepage rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen könnte. Mit freundlichen Grüßen J. Pilbauer

Google Maps Api Key

Beitrag von Bernd
11.04.2012, 18:01 Uhr

Ich würde gern den kostenlosen API-Schlüssel für die Google-Maps anfordern. Doch auf der Google-Seite kann ich keine Anmeldung finden. Es steht dort nur geschrieben, daß man einfach den Link der Google Map in die eigene Webseite einfügen kann. Die einzige Anmeldemaske die ich finden kann, ist Google Maps API Premier. Der Dienst ist aber kostenpflichtig. (https://developers.google.com/maps/documentation/webservices/?hl=de)

Gewerbliche Nutzung mittels Link

Beitrag von Robert aus Ulm
14.02.2012, 19:31 Uhr

Danke für den informativen und recht ausführlichen Artikel. Wenn ich mir die AGB so durchlese, dann stellt sich für mich die Frage, ob ich als gewerblicher Nutzer der einen parametrisierten Link http://maps.google.de/maps?q=Ulm&hl=de&ie=UTF8&sll=51.151786,10.415039&sspn=14.708988,39.506836&hnear=Ulm,+T%C3%BCbingen,+Baden-W%C3%BCrttemberg&t=m&z=12 auf eine bestimmte Adresse in seine Homepage einbettet bereits eine gewerbliche Benutzung ist. Oder geht es hier tatsächlich nur um die Darstellung von Kartenmaterial in seinem eigen Kontext. Eine konkrete Aussage darüber geben die AGB nicht her - denn was heißt schon "Eine gewerbliche Verbreitung ist nicht zulässig..."

Abpausen

Beitrag von bettina
25.01.2012, 18:48 Uhr

wie sieht es aus wenn ich bestimmte teile nachzeichene zb. die grenzen von deutschland? darf ich das nachgezeichnete material gewerblich nutzen? wie siht es mit den urheberrechten dann aus für die nachgezeichneten karten.

Begrenzung der Abrufe von Karten

Beitrag von Kai K.
23.01.2012, 18:03 Uhr

Mich würde interessieren ob nicht Google in der Pflicht steht ihren Kartenservice ab 25.000 Abrufe zu sperren anstatt dann gleich Geld zu verlangen, es gibt genügend technische Tricks die Klicks auf bestimmte Seiten zur erhöhen, vor allem liegt der Zähler ja bei Google und nicht bei uns Anwendern. Desweiteren würde mich interessieren ob nicht ein Gewohnheitsrecht (falls es das wirklich gibt) hier gilt, war 10 Jahre umsonst und jetzt wo man sich in die Abhängigkeit befindet kostet es was.

Google Maps

Beitrag von P-SG
12.01.2012, 13:32 Uhr

Guten Tag .. wenn ich meine HP bei 1&1 erstellt habe und die ein Tool bieten das es mir ermöglicht Google Maps in die Hp einzubinden muss ich dann auch damit rechnen das es nicht erlaubt ist ? Ach ja ..es ist ein gewerbliche HP, von meinem Restaurant!

Danke P-SG

Nutzung der API durch automatisierte Weiterverarbeitung, erlaubt?

Beitrag von Sascha
11.01.2012, 11:34 Uhr

Sehr geehrter Herr Prestel,

wie im Titel erwähnt, wäre es sehr interessant zu erfahren, ob und in wie weit die Nutzung der Schnittstelle für eine automatisierte Abfrage der Längen- u. Breitengrade von vorhandenen Adressen in einer Datenbank erlaubt ist. Mir ist schon klar das die abgefragten Daten ansich nur für den Gebrauch zur Anzeige auf eine Karte von Google erlaubt ist. Wichtig zu erfahren ist es mir nur, ob ich für den Aufbau der Seite und späteren Nutzung der Lng, Lat Daten auf einer Map von Google, diese in einer Datenbank vorab speichern darf.

Eine Einschätzung von Ihnen wäre sehr interessant. Vielen Dank!

Kostenpflichtig Nein Danke!!

Beitrag von Aleksandar Herbrich
31.12.2011, 20:27 Uhr

Ich sehe nicht ein für meine Homepage auch noch die Google Maps API zu zahlen, giebt es irgendwo eine altanative api, wie siht es den zum beispiel mit bing maps von Microsoft aus??

gez: Aleksandar Herbrich - http://update.zentrix.co.cc

Gewerbliche Routenplanung firmenintern kostenfrei ?

Beitrag von Christian Schneider
23.12.2011, 12:50 Uhr

Leider wird auf das Thema gewerbliche Nutzung der Funktionen Anzeige Adresse/Standort und/oder Routenplanung mit Google Maps bislang nirgendwo diskutiert. Es wird immer nur die Einbindung der Dienste in die eigene Webseite besprochen und damit die Nutzung externer Personen (keine Beschäftigten). Wie verhält es sich mit einer gewerblichen Nutzung innerhlab der die eigenen Mitarbeiter die Dienste von Google für dienstliche Zwecke nutzen, in dem sie die Seiten aufrufen, um dadurch die Standorte von Kunden, die Routen dort hin o.ä. Funktionen zu nutzen ? Zwar äussert sich Google auch hierzu in den Nutzungsbedingungen nicht klar, meinerseits für die Formulierung aber so deuten, dass dies zulässig erscheint, oder ?

Gruß

C. Schneider

Was ist nicht-gewerblich?

Beitrag von Nicola Straub
07.12.2011, 13:00 Uhr

Mir drängt sich die Frage auf, was alles nicht-gewerblich ist. Beispielsweise: Ist ein Verein (eV) auch aus Sicht Googles nicht-gewerblich? Auch "große" Vereine? Was ist mit Kommunen? Müssen die bei Google-Maps-Einbettungen auf ihren kommunalen Sites künftig zahlen? Wenn nicht: Welche Sites einer Kommune zählen alles zu nicht-kommerziellen Sites, auch touristische Sites (z.B. zu touristischen Angeboten etc., wenn sie von der Kommune betrieben werden)? Gibt es dazu irgendwelche belastbaren Informationen? Herzlich, Nicola Straub

Google Maps

Beitrag von Alexander
18.11.2011, 16:25 Uhr

Aber einen zu Google Maps Link auf einer Website, der zu einer bestimmten Hausadresse führt, darf doch gesetzt werden, auch wenn die Website kommerziell ist?

Autor akademie.de

Beitrag von IT-Recht Kanzlei
10.11.2011, 12:17 Uhr

Richtig, der Autor des genannten Artikels unter http://www.akademie.de/fuehrung-organisation/recht-und-finanzen/tipps/recht/google-maps-erlaubt-privat-gewerblich.html war RA Keller, Gesellschafter der IT-Recht Kanzlei. ;)

Urheberrecht

Beitrag von Urheberrecht
10.11.2011, 12:16 Uhr

Als ich Ihren Artikel während einer Recherche gelesen habe, kam mir der Text sehr bekannt vor. Kommt Ihnen dieser Text - von einem anderen Autoren und vor 1,5 Jahren geposted, nicht auch verdächtig ähnlich vor? http://www.akademie.de/fuehrung-organisation/recht-und-finanzen/tipps/recht/google-maps-erlaubt-privat-gewerblich.html

Google Maps bald nicht mehr kostenlos?

Beitrag von Luisa
07.11.2011, 14:54 Uhr

Hallo Herr Prestel,

angeblich soll Google Maps bald nicht mehr kostenlos sein, zumindest für Unternehmen und anscheinend werden die Lizenzen dann je nach Traffichöhe variieren. Wissen Sie dazu schon genaueres? Ab wann muss man damit rechnen, wann sollte ich mich mit Google in Verbindung setzen wenn ich Google Maps auf meiner Unternehmensseite nutze?

Google Maps & Earth - Videomaterial

Beitrag von Martin F
04.10.2010, 15:02 Uhr

Sehr geehrter Herr Keller!

Wie steht es mit dem Einsatz von abgefilmten Google Maps & Earth Material? Soviel ich bis jetzt herausfinden konnte, ist dies nur online und mittels Pro Lizenz erlaubt bzw. muss überall das Google Logo erkennbar sein. Könnten sie mir hier zu genauere Informationen vermitteln ob und in welcher Form ich Videomaterial von den oben genannten verwenden darf?

Vielen Dank im Vorraus,

lG

Martin F.

Bild

Beitrag von Prestel, IT-Recht Kanzlei
21.07.2010, 11:31 Uhr

Sehr geehrter Herr Bolz,

vielen Dank für Ihren Kommentar.

Das Bild ist kein von uns erstellter Screenshot, sondern ein lizenzfreies Bild.

Mit freundlichen Grüßen

IT-Recht Kanzlei

Patrick Prestel

Verstoss oder doch nicht?

Beitrag von Manfred Bolz
20.07.2010, 11:21 Uhr

Lieber Herr Prestel,

eine nette Zusammenstellung, vielen Dank dafür.

Was mich aber doch sehr wundert: Im letzten Absatz schreiben Sie

<<Insbesondere dürfen keine einfachen Screenshots von Google Maps auf der eigenen (privaten oder gewerblichen) Homepage verwendet werden.>>

Blättere ich an den Anfang der Seite, sehe ich aber doch genau ein Ausschnitt eines solchen Screenshots abgebildet?

Mit besten Grüßen,

ein Webmaster aus Darmstadt Manfred Bolz www.die-neugier-siegt.de

direkt-routenplaner.de

Beitrag von Maik S.
12.04.2010, 13:04 Uhr

Guten Tag! Vor einiger Zeit wollte ich bei direkt-routenplaner.de eine Route berechnen lassen. Da das bisher immer kostenfrei war, war ich sehr erstaunt, dass ich nach kurzer Zeit eine Mail bekam, die mich informierte, ich hätte ein Jahresabo abgeschlossen. Erstaunt schrieb ich zurück, dass ich selbstverständlich für die Kosten aufkäme, wenn mir ein rechtgültiger Vertrag präsentiert werden würde. Daraufhin erhielt ich keine Antwort und legte die Sache ad acta. Heute öffne ich noch erstaunter den Brief eines Inkasso-Unternehmens, das in o.g. Angelegenheit die Forderung eintreibt. Hätten Sie einen Tipp wie ich mich verhalten soll? Ich halte den "Vertragsabschluss" übrigens für eine Falle, in die der Verbaucher irrtümlich - durch einen Klick- gelockt wird!Vielen Dank im Voraus!

An Altmeyer

Beitrag von Helmut
16.03.2010, 22:20 Uhr

http://www.faz.net/s/Rub475F682E3FC24868A8A5276D4FB916D7/Doc~E1564B18C52B54FDCA15364444AC0977B~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Da steht, wie man Widerspruch einlegt gegen das Abfotografieren des Hauses.

@ehg

Beitrag von lessew
16.03.2010, 22:05 Uhr

@ehg iFrame und Screenshoots sind schon was anderes, daher ist die Info meiner Meinung nicht notwendig. VG lessew

mein Haus im Netz

Beitrag von E. Altmeyer
08.03.2010, 07:14 Uhr

Wie ist denn der umgekehrte Fall zu beurteilen, dass ich als Hauseigentümer es dulden muss, dass mein Haus erst "abgefilmt" und dann über google.earth für jedermann sichtbar im Netz ist? Welche Möglichkeit habe ich mich dagegen zu wehren?

Ohne Titel

Beitrag von ehg
31.03.2009, 21:01 Uhr

ich darf nochmals darauf hinweisen, dass mit heutigem Datum (31.3.2009)unter http://www.google.com/support/forum/p/maps/thread?tid=4e7da61d556c05ec&hl=de auf dem offiziellen Hilfe Forum von GoogleMaps durch die zuständige Google Mitarbeiterin die rechtliche Gleichwertigkeit von Maps-API und dem Einbinden von Karten per iFrame bestätigt wurde. Ich empfehle daher dringend Ihren Artikel "Die Verwendung von Google Maps auf der eigenen Homepage" entsprechend zu aktualisieren.

Zur rechtlichen Gleichwertigkeit von Verlinken, iFrames oder API entsprechend der Google Nutzungsbedingungen

Beitrag von ehg
28.03.2009, 15:00 Uhr

Im aktuellen GoogleMaps Hilfe Forum wurde dazu eine Stellungnahme von mir mit Verweisen auf andere Diskussionen und der Bestätigung eined deutschen Google Maps Guide, das die Verwendung von iFrames und API aud Google Sich rechtlich gleichwertig sind eingetellt. Siehe mehr unter: http://www.google.com/support/forum/p/maps/thread?tid=4e7da61d556c05ec&hl=de

Der wesentliche Anlass für den o.g. eingestellten Beitrag war die Tatsache, dass es offenbar zwei verschiedene von der deutschen GoogleMaps website aus aufrufbare und gültige "Nutzungsbedingungen" gibt. Unter maps.google.de erhält man eine wesentlich restriktivere (und tatsächlich so auch bis vor einiger Zeit noch auf maps.google.com abrufbare aber offenbar veraltete und eben einschränkendere)Fassung dieser Bedingungen auf die auch hier der Beitrag beruht. Unter Maps.google.de/?hl=en erhält man dagegen eine Neufassung, die jegliche Verwendung von GoogleMaps auf eigenen webseiten gestattet, solange man die dazu von GoogleMaps bereitgestellten MITTEL benutzt. Und das sind in Googlemaps die unter dem Link Link" genannten beiden Möglichkeiten eines Links mit bereitgestellter URL zur Karte sondern auch der Einbettungs HTML code für eine Karte auf einem iFrame(Hinweis: die API wird hier als eine Zusatzmöglichkeit (AUSSERDEM aber nicht ausschliesslich) genannt.

Mehr und weitere Links dazu siehe unter dem o.g. genannten Beitrag im offiziellen Googlemaps Hilfe Forum.

Beitrag von Frank Verpond
19.02.2009, 09:29 Uhr

Und trotzdem veröffentlicht Google öfters mal Studien über Surfverhalten, Internetnutzung und Onlinemarketing, die dann frei zugänglich sind. Google verdient sein Geld mit den Text-Anzeigen. Und da jeder gescheite Geschäftsmann beim Monopolisten Werbung schaltet verdient sich Google schließlich doll und dämlich an diesen trotzdem noch Kleckerbeträgen... die Masse machts.

Die Welt ist eine Google

Beitrag von Unbekannt
20.10.2008, 11:14 Uhr

Was Google damit erreichen möchte ? Monopolisierung und das sammeln aller Adressanfragen. Daraus kann man tolle Statistiken machen und diese dann auswerten und auch gewinnbringend verkaufen...

Kostenlos???

Beitrag von Sgt.Nops
25.07.2008, 19:55 Uhr

Schon komisch andere Unternehmen verlangen horrende Summen für die Verwendung ihres Kartenmaterials , ich frage mich welche Absicht dahinter steckt wenn so ein großes Unternehmen etwas "verschenkt"

Kommentar schreiben

© 2005-2021 · IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller