Es wurde leider kein Ergebnis gefunden. Bitte versuchen Sie es erneut.

Affiliate-Marketing
Afterbuy
Amazon
Apotheken-Online-Shop
Apps (Datenschutzerklärung)
Argato
Avocadostore
Azoo
Booklooker
branchbob
BrickLink
Cardmarket
Cdiscount.com
Chrono24
commerce:seo
conrad.de
CosmoShop
Delcampe
Dienstleistungen
Discogs
Dropshipping-Marktplatz.de
eBay
eBay-Kleinanzeigen
ecwid
eGun
Einkaufsbedingungen (B2B)
ePages
Etsy
Facebook
FairFox
Fairmondo.de
for-vegans.com
galeria.de
Gambio
Gambio-Cloud
Gastro-Lieferservice (Restaurants)
GTC for Shopify
Handmade at Amazon
home24
Homepages
Hood
Hosting-B2B
Hosting-B2B-B2C
Idealo-Direktkauf
Instagram
Jimdo
Joomla
JTL
Kasuwa
Kaufland.de
Kauflux
Lightspeed
LinkedIn
Lizenzo
Magento 1 und Magento 2
manomano
Mediamarkt.de
meinOnlineLager
metro.de
modified eCommerce-Shops
Mädchenflohmarkt
Online-Shop
Online-Shop (Verkauf digitaler Inhalte)
Online-Shop - B2B
OpenCart
Otto.de
Oxid-Shops
Palundu
Pinterest
plentymarkets
Praktiker.de
Prestashop
productswithlove
RAIDBOXES
Restposten
restposten24.de
Ricardo.ch
Seminare
Shop - Online-Kurse (live/on demand)
Shop - Verkauf von eigener Software
Shop - Verkauf von fremder Software
Shop - Vermietung von Waren
Shopgate
shopify
Shopware
Shpock+
shöpping.at
smartvie
Snapchat
Squarespace
STRATO
Teilehaber.de
TikTok-Präsenzen
Tumblr
Twitch
Twitter
TYPO3
Verkauf von Veranstaltungstickets
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2B)
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2Bb2c)
Verkauf über Printkataloge
Verkauf über stationären Handel
Vermietung Ferienwohnungen
Vermietung von Shops (inkl. Hosting)
VersaCommerce
VirtueMart
webador
Webseite (kein Verkauf)
Werky
Wix
WooCommerce
WooCommerce German Market
WooCommerce Germanized
WordPress
Wordpress-Shops
wpShopGermany
Xanario
XING
xt:Commerce
Yatego
YouTube
Zen-Cart
ZVAB
Österreichische Datenschutzerklärung
Leserkommentare zum Artikel

eBay Frühjahrsupdate 2017: Welche Änderungen kommen auf eBay-Händler zu?

Mit der Intention, das Kauferlebnis noch einfacher zu gestalten, gab eBay in diesen Tagen sein alljährliches Frühjahrsupdate 2017 bekannt. Zahlreiche Änderungen erwarten den Händler auf der Plattform eBay, viele Verbesserungen, aber auch einige rechtlich kritische Änderungen werden zu bewältigen sein. Wann welche Änderungen bei eBay in Kraft treten sollen und welche Konsequenzen hieraus für eBay-Händler resultieren, fassen wir in unserem heutigen Beitrag zusammen:

» Artikel lesen


darf ich noch meinen Ebaynamen im Bild dann einabauen

Beitrag von dirk
29.09.2017, 15:04 Uhr

Ich lese immer Wasserzeichen sind nicht erlaubt im Bild gilt das auch für meinen Ebaynamen habe auf jedes meiner Bilder meinen Ebaynamen als text auf meine Bilder gemacht gilt das auch schon als wasserzeichen ist das überhaupt noch als gewerblicher Verkäufer gestatte

Kann man dagegen vorgehen ?

Beitrag von Martin Maiert
19.09.2017, 22:09 Uhr

Hallo,

Gibt es keine Möglichkeit die Zwangsabgabe meine Bildrechte an Ebay zu untersagen ? Es kann doch nicht sein das das Rechtens ist.

Sammelklage ?

eBays geplante Enteignung von Bildrechten

Beitrag von Camaleonte
23.08.2017, 11:50 Uhr

Ich bin da ganz bei meinem Vorschreiber Herrn Petersen. Die Einforderung der (unfreiwilligen!) "Übertragung von Bildrechten" ist meiner Ansicht nach schlicht ein weiterer Missbrauch der Monopolstellung eBays (und auch des bekannten weiteren grossen Plattformbetreibers). Ich verkaufe ebenfalls keine Massenartikel und verwende entsprechend enormen Aufwand auf die Erstellung hochwertiger Fotos, was meine (wohlgemerkt "meine"! nicht zuletzt hierdurch generierten) Käufer schätzen, danken und letzlich mitbezahlen. Dass ich meine Fotos nun an weniger sorgfältig oder aufwendig arbeitende Mitbewerber verschenken soll ist rational nicht nachvollziehbar und konterkariert explizit den Grundgedanken des Urheberrechts, nach welchem dem Urheber aus seiner Schöpfung (mithin auch Arbeit) die Früchte zustehen. Die Qualität und der Stil von Fotos tragen ohne Frage auch zur "Markenbildung" und zum Ruf eines Online-Händlers bei. Mit welchem Recht setzt eBay an, ihn um dieses Herausstellungsmerkmal zu berauben? Zumal, wie Herr Petersen bereits erwähnt, sich definitiv eine Konfliktsituation mit den Rechten des eigentlichen Urhebers eines Kunstgegenstandes (oder dessen Rechtsnachfolgern) ergibt. eBays vorgesehene Praxis würde die streng reglementierte (und eigentlich auch mit Folgerechtsabgabe belegte) einzig zum einmaligen Verkaufszweck erstellte Reproduktion eines urheberrechtlich geschütztes Werkes quasi in Allgemeingut überführen ... und damit auch das Bildrecht am Originalwerk. Was definitiv der Gesetzeslage in Deutschland zuwiderläuft.

Impressumspflicht

Beitrag von Christian Braun
04.08.2017, 09:01 Uhr

Wir stellen uns die Frage ob es problematisch ist, wenn aus dem eBay-Shop heraus nicht mehr auf ein Impressum (in Form einer persönlichen Seite) verlinkt werden darf. Verhält es sich bei eBay nicht wie in jedem Onlineshop? Meines Wissens nach muss ein Link zur Datenschutzerklärung und zum Impressum von jeder Seite aus mit einem Klick zugänglich sein oder bin ich da nicht auf dem aktuellen Stand?

Über ein kurzes Update würde ich mich freuen.

Danke & VG

Vorteile ?

Beitrag von Claus Gey
31.05.2017, 08:42 Uhr

Bis auf die Änderungen beim Versand bzw der Bewertung gibt es keine Vorteile für kleinere Händler. Ich z. B. habe wenn es hoch kommt maximal 5 Rückgaben im Jahr aber nur wenn der Kunde unbedingt drauf besteht, alles andere regele ich über den Preis und dafür werde ich dann bestraft mit schlechter Sichtbarkeit. Ich bin sehr lange bei Ebay aber diese Jahr wird sich entscheiden ob Ende des Jahres Schluß ist. Geld geht mit weniger Arbeit einfacher zu verdienen. Man muß nur sein Leben darauf einstellen

Änderungen bei der Nutzung von Bildern

Beitrag von Anonymous
30.05.2017, 14:23 Uhr

Abgesehen von der moralischen Frage, stellt sich doch die Frage, ob die beschriebene Vorgehensweise mit dem Urheberrechtsgesetz vereinbar ist?

Beispiel: LG Köln · Urteil vom 13. Februar 2014 · Az. 14 O 184/13 http://openjur.de/u/677116.html (Absatz 53)

Welche Vorteile für Händler meinen Sie ?

Beitrag von Christian Petersen
24.05.2017, 07:14 Uhr

Leider für mich absolut nicht verständlich wie hier von "Viele Änderungen dürften sehr erfreulich sein für eBay-Händler..." geschrieben wird.

Den einzigen Vorteil der gesamten Änderungen sehe ich daran, dass jetzt endlich das Absendedatum für die rechtzeitige Zustellung gewertet wird. Rücknahme bis zu 60 Tagen... wann gibt es denn ein lebenslanges Rückgaberecht ? (Würde lt. Ebay mit Sicherheit die Kaufentscheidung positiv beeinflussen...). Bild- und Textrechte an Ebay übertragen... hier wird der Verkäufer, der sich anstrengt perfekte Fotos und Beschreibungen zu erstellen, bestraft und wird dies in Zukunft zumindest bei Ebay nicht mehr in diesem Umfang machen. Gute Texte und Fotos kosten Zeit und Geld, dies für die Allgemeinheit zu erstellen wird wohl kaum im Sinne des Händlers sein. Wir handeln mit Kunst und Originalfotografien... wie sollen hier Rechte übertragen werden... ich darf doch die Fotos nur für diesen einen Verkauf bei Ebay nutzen... Wer hat die Zeit sich wieder einmal jedes Produkt vorzunehmen um die Kategorien, Links etc. zu bearbeiten. Vergessen haben Sie bei den Aufzählungen auch noch die teils doch recht drastisch gestiegenen Shopgebühren etc.

Wäre es nicht eher an der Zeit, dass Ebay endlich mehr Wert auf Qualität der eingestellten Produkte legt und die diversen vermüllten Kategorien säubert und die privaten Einsteller, die auf Grund von Nullgebühren Ihren gesamten Müll bei Ebay anbieten zur Kasse bittet. Gefälschte Waren entfernt... die diversen Händler die unter privat handeln aber mehrere Tausend Bewertungen haben entfernt... und und und - Vielleicht könnte Ebay dann seinen Ruf als Ramschbude in den nächsten Jahren positiv verändern !

Kommentar schreiben

© 2005-2022 · IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller