Es wurde leider kein Ergebnis gefunden. Bitte versuchen Sie es erneut.

keine Ergebnisse
Affiliate-Marketing
Afterbuy
Amazon
Apotheken-Online-Shop
Apps (Datenschutzerklärung)
Argato
Avocadostore
Azoo
BILD Marktplatz
Booklooker
Branchbob
Brick Owl
BrickLink
Cardmarket
Cdiscount.com
Check24
Chrono24
clicksale
Coaching
commerce:seo
Conrad
Consulting
CosmoShop
Decathlon
Delcampe
Dienstleistungen
Discogs
Dropshipping
Dropshipping-Marktplatz
eBay
ecwid
eGun
Einkaufsbedingungen (B2B)
ePages
Etsy
Etsy (digitale Inhalte)
Facebook
Facebook (Warenverkauf)
Fairmondo
Fernunterricht
Flow Shopsoftware
For-vegans
Fotografie und Bildbearbeitung
Freizeitkurse
Galaxus
Galeria
Gambio
Gambio-Cloud
Gastro-Lieferservice (Restaurants)
German Market
Germanized for WooCommerce
GTC for Shopify
GTC-Kaufland.de
Handmade at Amazon
home24
Homepage ohne Verkauf
Hood
Hornbach
Hosting
Hosting B2B
Impressum für Webseiten
Individuelle Kundenkommunikation (B2B)
Individuelle Kundenkommunikation (B2C)
Instagram
Instagram (Warenverkauf)
Jimdo
Joomla
JTL
Kasuwa
Kaufland
Kaufland - alle Marktplätze
Kaufland DE,CZ,SK
Kleinanzeigen.de
Kleinanzeigen.de (Vermietung)
Leroy Merlin
Lightspeed
LinkedIn
Lizenzo
Magento
Manomano
Mediamarkt
MeinOnlineLager
metro.de
modified eCommerce-Shops
Online-Shop
Online-Shop (digitale Inhalte)
Online-Shop - B2B
OnlyFans
OpenCart
Otto
Oxid-Shops
Pinterest
plentymarkets
Praktiker
Prestashop
Printkataloge
Productswithlove
RAIDBOXES
Restposten
Restposten24
Ricardo.ch
Selbstbedienungsläden
Seminare
SHOMUGO
Shop - Online-Kurse (live oder on demand)
DE Shop - Online-Kurse (live oder on demand) DE
Shop - Verkauf von eigener Software
Shop - Verkauf von fremder Software
Shop - Vermietung von Waren
Shop Apotheke
Shopify
Shopware
Shpock
Shöpping
Smartvie
Snapchat
Spandooly
Squarespace
Stationärer Handel
STRATO
SumUp
Teilehaber.de
Tentary
Threads
TikTok
Tumblr
Twitch
TYPO3
Verkauf von Veranstaltungstickets
Vermietung Ferienwohnungen
Vermietung von Shops (inkl. Hosting)
VersaCommerce
VirtueMart
Voelkner
webador
Webdesign
Webflow
Webshop Factory
Werky
WhatsApp Business
WhatsApp Business (Warenverkauf)
Wix
WooCommerce
WordPress
Wordpress (Warenverkauf)
wpShopGermany
X (ehemals Twitter)
Xanario
XING
xt:Commerce
XXXLutz
YouTube
zalando
Zen-Cart
Zoho
ZVAB

LG Münster: Inserenten auf mobile.de sind keine Internetversandhändler!

17.03.2010, 14:08 Uhr | Lesezeit: 2 min
LG Münster: Inserenten auf mobile.de sind keine Internetversandhändler!

Vor dem Landgericht Münster (Urteil vom 17.12.2009; Az.: 025 O 222/09) stritten sich zwei Motorradhändler, die jeweils auf der Internet-Plattform www.mobile.de ihre Waren anbieten. Die Verfügungsklägerin machte dem Verfügungsbeklagten den Vorwurf, die Verbraucher über seine Bevorratung der Ware in relevanter Art und Weise irrezuführen. Das Gericht statuierte in seiner Entscheidung, dass derjenige, der auf der Internet-Plattform www.mobile.de Waren anbietet, nicht als Versandhändler anzusehen ist.

1. Der Fall

Vor dem Landgericht Münster hatte sich ein Verfügungsbeklagter Motorrad-Händler gegen den Vorwurf eines anderen Motorrad-Händlers zu verteidigen, der Beklagte würde auf der Internet-Pattform www.mobile.de über die Bevorratung der angebotenen Ware in relevanter Art und Weise irreführen und somit den Tatbestand des § 3 III UWG i.V.m. Ziffer 5 des Anhangs und § 5 I UWG zu erfüllen.

1

2. Die Entscheidung des Gerichts

Das Gericht verneinte einen Verstoß gegen § 3 III UWG i.V.m. Ziffer 5 des Anhangs und § 5 I UWG und wies den Antrag der Verfügungsklägerin ab. Das Gericht argumentiert, dass der Beklagte beim Anbieten der Motorräder auf der Internet-Plattform mobile.de nicht als Versandhändler anzusehen war, demzufolge seien die Regelungen für Versandhändler nicht anwendbar. Die Plattform mobile.de ist lediglich eine Fahrzeugbörse, auf der mittels Inserate eine Kontaktanbahnung von Verkäufern und Käufern hergestellt werde. Das Gericht weiter:

„Das Portal selbst ist gerade nicht als Versandhandel ausgestaltet, da nicht direkt eine Bestellung über die Eingabemaske erfolgen kann, sondern der Interessent dem Anbieter eine Nachricht zusenden kann, auf die der Anbieter reagieren kann. Der durchschnittliche Verbraucher kann hieraus keinen Geschäftsabschluss erwirken. Eine Bevorratung mehrerer Motorräder ist damit schon nicht erforderlich. (…).“

3. Fazit

Das LG Münster hat in einer überzeugenden Entscheidung die Versandhändlereigenschaft von Anbietern auf Inserats-Plattformen verneint, wenn und soweit auf derartigen Seiten nur ein Vertrag angebahnt wird, ein Vertragsschluss jedoch erst im Nachgang im Rahmen des individuellen Kontakts der Kaufparteien zustande kommt.

Tipp: Sie haben Fragen zu dem Beitrag? Diskutieren Sie hierzu gerne mit uns in der Unternehmergruppe der IT-Recht Kanzlei auf Facebook.


Link kopieren

Als PDF exportieren

Drucken

|

Per E-Mail verschicken

Zum Facebook-Account der Kanzlei

Zum Instagram-Account der Kanzlei

2 Kommentare

U
Unbekannt 22.03.2010, 07:26 Uhr
Ohne Titel
Stimme da voll meinem "Vorredner" zu! Selbstverständlich handelt es sich überwiegend nicht um Gewerbetreibende! Allerdings findet man sehr häufig Einträge von Autohäusern, so dass die Spezifizierung des Gerichts vielleicht doch nicht umsonst war.
G
Gerhard 18.03.2010, 07:34 Uhr
mobile.de
Ist doch logisch! Die Plattform ist doch nichts anderes als eine virtuelle Pinwand. Überwiegend Private nutzen die Möglichkeit ihr Auto, Motorrad etc. "loszuwerden". Dass es sich dabei nicht um eine Masse an Fortbewegungsmitteln handeln kann, die angeboten werden, liegt meines Erachtens auf der Hand.

weitere News

Kommentar
verfassen
Ihre Meinung zu unserem Beitrag.
* mit Sternchen gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder
speichern

Vielen Dank für Ihren Kommentar

Wir werden diesen nach einer kurzen Prüfung
so schnell wie möglich freigeben.
Ihre IT-Recht Kanzlei
Vielen Dank!

Ihr Kommentar konnte nicht gespeichert werden!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.
Ihre IT-Recht Kanzlei
Vielen Dank!
© 2004-2024 · IT-Recht Kanzlei