Affiliate-Marketing
Afterbuy
Amazon
Apotheken-Online-Shop
Apps (Datenschutzerklärung)
Argato
Avocadostore
Azoo
Booklooker
branchbob
BrickLink
Cardmarket
Cdiscount.com
Chrono24
commerce:seo
CosmoShop
Delcampe
Dienstleistungen
Discogs
Dropshipping-Marktplatz.de
eBay
eBay-Kleinanzeigen
ecwid
eGun
Einkaufsbedingungen (B2B)
ePages
Etsy
Facebook
FairFox
Fairmondo.de
galeria.de
Gambio
Gambio-Cloud
Gastro-Lieferservice (Restaurants)
GTC for Shopify
Handmade at Amazon
Homepages
Hood
Hosting-B2B
Hosting-B2B-B2C
Idealo-Direktkauf
Instagram
Jimdo
Joomla
JTL
Kasuwa
Kaufland.de
Kauflux
kayamo
Lightspeed
LinkedIn
Lizenzo
Magento 1 und Magento 2
manomano
Mediamarkt.de
meinOnlineLager
metro.de
modified eCommerce-Shops
Mädchenflohmarkt
Online-Shop
Online-Shop (Verkauf digitaler Inhalte)
Online-Shop - B2B
OpenCart
Otto.de
Oxid-Shops
Palundu
Pinterest
placeforvegans.de
plentymarkets
Praktiker.de
Prestashop
PriceMinister.com
productswithlove
RAIDBOXES
Restposten
restposten24.de
Ricardo.ch
Seminare
Shop - Online-Kurse (live/on demand)
Shop - Verkauf von eigener Software
Shop - Verkauf von fremder Software
Shop - Vermietung von Waren
Shopgate
shopify
Shopware
Shpock+
shöpping.at
smartvie
Squarespace
STRATO
Teilehaber.de
TikTok-Präsenzen
Tumblr
Twitch
Twitter
TYPO3
Verkauf von Veranstaltungstickets
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2B + B2C)
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2B)
Verkauf über Printkataloge
Verkauf über stationären Handel
Vermietung Ferienwohnungen
Vermietung von Shops (inkl. Hosting)
VersaCommerce
VirtueMart
webador
Werky
Wix
WooCommerce
WooCommerce German Market
WooCommerce Germanized
WordPress
Wordpress-Shops
wpShopGermany
Xanario
XING
xt:Commerce
Yatego
YouTube
Zen-Cart
ZVAB
von RA Max-Lion Keller, LL.M. (IT-Recht)

Klimagerätehersteller REMKO bessert nach

News vom 28.08.2008, 16:52 Uhr | Keine Kommentare

Mit News vom 30. Mai 2008 berichtete die IT-Recht Kanzlei, dass die in den "REMKO"-Prospekten enthaltenen Leistungsdaten nicht den rechtlichen Energiekennzeichnungsvorschriften genügen. Nun reagierte der Klimagerätehersteller REMKO und teilte der IT-Recht Kanzlei mit, dass mittlerweile alle Angaben gemäß der Durchführungsrichtlinie 2002/31/EG im Internet nachgebessert worden seien.

Pressemitteilung der Firma REMKO:

Auf der sicheren Seite
REMKO bietet Leistungsdaten für Händler via Internet

Der Vertrieb elektrischer bzw. elektronischer Haushaltsgeräte folgt klaren Strukturen: In der Regel gelangen sie vom Hersteller über Zwischenhändler zum Endverbraucher. Weniger klar ist, dass entlang des ein- oder mehrstufigen Vertriebs unterschiedliche Kennzeichnungspflichten gelten – nicht selten zur Verwirrung aller Beteiligten. Ein Lehrstück über das Regelungs-Dickicht des Gesetzgebers.

Der konkrete Fall: Ein Hersteller von Klimageräten kennzeichnet seine Geräte mit allen Leistungsdaten, die für den Zwischenhändler erforderlich sind. So machen sie Aussagen über Kühlleistung, Luftvolumenstrom, Ventilatorstufen, Entfeuchtungsleistung und vieles andere mehr. Der Zwischenhändler übernimmt diese Angaben 1: 1 und bietet die Geräte so in dem guten Bewusstsein, alle rechtlichen Anforderungen zu erfüllen, zum Kauf an.

Was dieser nicht wusste: Da er die Geräte – anders als der Hersteller – dem Endverbraucher offeriert, müssen sie gemäß der Richtlinie 92 / 75 EWG gekennzeichnet werden – inklusive aller damit verknüpften Durchführungsbestimmungen. Das bedeutet beispielsweise, dass er seine Geräte mit der Energie-Effizienzklasse, dem Näherungswert für den jährlichen Energieverbrauch bei durchschnittlich 500 Betriebsstunden, der Kühlleistung, der Energieeffizienzgröße des Geräts im Kühlbetrieb bei Volllast und vielen zusätzlichen Informationen ausweisen muss. Schließlich flattert dem gut meinenden Kaufmann eine Abmahnung eines konkurrierenden Händlers ins Haus.

Dies sei leider kein Einzelfall, wie Michael Schimczik vom ostwestfälischen Hersteller für Klima- und Wärmetechnik REMKO betont. „Die Kennzeichnungspflicht hat auch uns beschäftigt – etwa durch konkretes Nachfragen von Händlern. Aus diesem Grunde haben wir uns für eine klare Linie entschieden. Obwohl wir als Hersteller ohne direkten Vertrieb an den Endverbraucher nicht dazu verpflichtet sind, entsprechend der Norm, Ausweise in unseren Publikationen vorzunehmen und lediglich unseren Händlern die Angaben in Form der Energielabels zur Verfügung stellen, werden wir zukünftig das Informationsangebot auf der Internetseite erweitern.

Ein Service, mit dem jeder entlang der Vertriebslinie auf der sicheren Seite ist. Mit diesen Informationen, die inklusive Energielabel auf den Produktseiten im Internet unter www.remko.de zum Download angeboten werden, trägt REMKO verantwortungsvoll zur Rechtssicherheit bei.

 

Tipp: Sie haben Fragen zu dem Beitrag? Diskutieren Sie hierzu gerne mit uns in der Unternehmergruppe der IT-Recht Kanzlei auf Facebook.

Bildquelle:
S. Hofschlaeger / PIXELIO

Besucherkommentare

Bisher existieren keine Kommentare.

Vielleicht möchten Sie der Erste sein?

© 2005-2021 · IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller