veröffentlicht von RA Max-Lion Keller, LL.M. (IT-Recht)

Verpackungsgesetz - Jahresabschlussmengenmeldung nicht vergessen...

News vom 18.01.2021, 15:33 Uhr | 6 Kommentare 

Das Jahr 2020 ist Geschichte…sollte man meinen….allerdings muss das Jahr. verpackungsrechtlich gesehen, sauber abgeschlossen werden. Hierzu ist es erforderlich die Jahresabschlussmengenmeldung beim zentralen Verpackungsregister „Lucid“ durchzuführen. Dazu gehen Sie bitte zunächst auf die Seite https://www.verpackungsregister.org und melden sich bei Lucid an. Sie finden den Login oben rechts

1

Sollten Sie Ihr Kennwort nicht vorliegen haben, können Sie sich ein neues Passwort an Ihre Mailadresse senden lassen.

Nachdem Login wechseln Sie in den Bereich der Datenmeldung.

2

Es können insgesamt 6 verschiedene Meldungsformen ausgewählt werden. Hier wählen Sie die Meldungsform „Jahresabschlussmengenmeldung“.

Als nächstes muss der Meldezeitraum, das zurückliegende Kalenderjahr 2020, und der Dienstleister des letzten Jahres ausgewählt werden. (Sie müssen den Systembetreiber wählen, bei dem Sie Ihre Verpackungen in 2020 beteiligt/lizenziert haben.)

Wenn Sie sich bei unserem Partner „activate“ lizenziert haben, wählen Sie bitte das System „Reclay“ aus.

Bevor Sie die Mengen eintragen sollten Sie zunächst prüfen, welche Mengen Sie tatsächlich für 2020 bei Ihrem Partner lizenziert haben. Wichtig an der Stelle: Die Mengen, die Sie für 2020 lizenziert haben und die Jahresabschlussmengenmeldung bei Lucid, müssen übereinstimmen. Sollten die Meldungen nicht übereinstimmen, werden Sie nachträglich von der ZSVR (Zentralen Stelle Verpackungsregister) kontaktiert und zu den Abweichungen befragt.

Die Jahresabschlussmengenmeldung muss bis spätestens 15. Mai 2021 abgegeben werden.

Tipp: Sie haben Fragen zu dem Beitrag? Diskutieren Sie hierzu gerne mit uns in der Unternehmergruppe der IT-Recht Kanzlei auf Facebook.

Veröffentlicht von:
Max-Lion Keller, LL.M. (IT-Recht)
Rechtsanwalt

Besucherkommentare

Gebrauchte Verpackung anmelden?

14.02.2021, 14:16 Uhr

Kommentar von Robert W.

Guten Tag, muss ich mich dort auch anmelden und gebrauchte Verpackung registrieren? Ich verwende ausschließlich gebrauchte Verpackung zum versenden der Ware. Gruß Robert

Was ist, wenn tatsächliche Mengen kleiner sind als lizensiert wurden?

03.02.2021, 11:11 Uhr

Kommentar von S. Jaeger

Es wird erwähnt "... Die Mengen, die Sie für 2020 lizenziert haben und die Jahresabschlussmengen-meldung bei Lucid, müssen übereinstimmen." Frage: Was wird bei LUCID eingetragen, wenn die...

Abschlussmeldung immer plficht?

02.02.2021, 19:42 Uhr

Kommentar von Florian

Muss man immer eine Abschlussmeldung machen, auch wenn man in 2020 seine geschätzte Menge nicht überschritten hat?

Produzierende oder Verkäufer?

30.01.2021, 10:37 Uhr

Kommentar von Marvin

Hallo, gilt das Verpackungsgesetz für Hersteller oder jeden Verkäufer? Angenommen ich verkaufe Haribo Tüten, gilt für mich die Pflicht dann auch oder nur für Produzierende? In jedem Fall...

Nachträgliche Meldung

21.01.2021, 14:22 Uhr

Kommentar von IT-Recht Kanzlei

Guten Tag, ja, die nachträgliche Lizenzierung ist möglich. Bei Reclay muss hierfür beispielsweise unter https://activate.reclay.de/activate_germany_german/verpackungs-lizenzierung das Lizenzjahr...

Nachträgliches Melden

20.01.2021, 12:37 Uhr

Kommentar von V. J.

Wäre es möglich sich für das Jahr 2020 jetzt noch nachträglich zu melden - habe erst vor ein paar Tagen von dieser Pflicht erfahren. Danke im Voraus

© 2005-2021 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller