Leserkommentar zum Artikel

Abmahnungen wegen Einbindung von Youtube-Videos in Blogs und bei Facebook?

Gegenwärtig ist beim EuGH ein Verfahren anhängig, das das Web 2.0 zurück ins Web 1.0 katapultieren könnte. Gestritten wird darüber, ob die Einbindung von Videos und sonstigem Content in Form eines Embedded Links eine eigenständige, urheberrechtliche Nutzungshandlung darstellt und deshalb vergütungspflichtig ist. Folgt der EuGH dieser Sichtweise, so könnte dies das Aus für die Einbindung von fremden Werken auf Webseiten als Embedded Link bedeuten. Die IT-Recht Kanzlei erläutert die Hintergründe des EuGH-Verfahrens und berichtet über die Pläne der Verwertungsgesellschaften, die Urheber bei Embedded Links mitverdienen zu lassen.

» Artikel lesen


Guter Artikel - wie ging es weiter?

Beitrag von Rafael Blind
04.03.2015, 10:48 Uhr

Super Artikel.

Weiß jemand was da jetzt draus geworden ist? Wie hat das Gericht denn entschieden?

Weitere Kommentare zu diesem Artikel

  • Ergebnis? von Mirko, 08.07.2015, 18:16 Uhr

    Geht mir genauso wie meinem Vorredner. Gab es zwischenzeitlich einen Rechtsspruch?

Kommentar schreiben

© 2005-2020 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller
IT-Recht Kanzlei München 311
4.9 5