Leserkommentar zum Artikel

Rechtssicherer Handel: mit Medizinprodukten

Im E-Commerce blüht mittlerweile auch der Handel mit Medizinprodukten, doch gerade hier sind die gesetzlichen Anforderungen an Produkte und Händler relativ hoch. Da dieses Gesetz einerseits strikt eingehalten werden muss, andererseits dem Nicht-Juristen oft der rechte „Zugang“ in das MPG fehlt, haben wir für den schnellen Einstieg und das bessere Verständnis eine übersichtliche Gebrauchsanleitung für das MPG erarbeitet.

» Artikel lesen


Verkauf an Privatanwender

Beitrag von Markus
06.04.2011, 13:53 Uhr

Vielen Dank für diese lesbare Zusammenfassung.

Eine Frage bleibt für mich offen:

Gilt das MPG-Gesetz auch wenn das Gerät (mit CE) von einer privat Person gekauft und angewendet wird? Also keine gewerbliche Anwendung bzw. gegen Geld sondern nur für den Käufer selbst.

§1 MPG: (2) Diese Verordnung gilt nicht für Medizinprodukte, die weder gewerblichen noch wirtschaftlichen Zwecken dienen und in deren Gefahrenbereich keine Arbeitnehmer beschäftigt sind.

Vielen Dank

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 2 Kommentare vollständig anzeigen

  • Hörgeräte Verkauf von Gabriele, 10.01.2021, 12:07 Uhr

    Die Frage von Franziska erinnert mich an folgendes: Als mein Vater 1991 starb, habe ich seine Brillen beim Optiker abgegeben als Spende für Afrika. Als meine Mutter 2005 starb, wollte ich ihr Hörgerät beim Akustiker abgeben "für Afrika". Aber er wollte es nicht annehmen und sagte, ich brauche es... » Weiterlesen

  • weiter verkauf von Franziska, 04.10.2012, 17:44 Uhr

    Guten Tag ist es setzlich erlaubt gebrauchte Hörgeräte von einem privaten anweder einem anderen pricaten anwender weiter zuverkaufen?? gruß franziska

Kommentar schreiben

© 2005-2021 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller