von RA Max-Lion Keller, LL.M. (IT-Recht)

LG Bochum zur Werbung mit Kauf auf Rechnung: Wer A sagt, muss auch B sagen...

News vom 20.05.2010, 15:39 Uhr | 1 Kommentar 

Das LG Bochum sah die Werbung "Kauf auf Rechnung" als wettbewerbswidrig an, wenn tatsächlich im Rahmen des Bestellvorgangs nicht die Möglichkeit besteht, im Hinblick auf die Kaufpreiszahlung einen "Kauf auf Rechnung" auszuwählen (Beschluss vom 07.05.2010, Az. I-13 O 64/10). Streitwert = 15.000 Euro

Tipp: Sie haben Fragen zu dem Beitrag? Diskutieren Sie hierzu gerne mit uns in der Unternehmergruppe der IT-Recht Kanzlei auf Facebook.


Besucherkommentare

1 Kommentar

Unlautere Werbung mit "Zahlung auf Rechnung"

03.06.2010, 13:55 Uhr

Kommentar von mcs

Ein überaus begrüssenswertes Urteil. Der Themenkomplex sollte unter Einbezug von nebenaspekte ohnehin stärkere Aufarbeitung durch die Rechtsprechung erfahren. Viele Millionen Verbraucher in...

© 2005-2021 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller