von RA Nicolai Amereller

Plattform DaWanda : Neuer Zahlungsanbieter „Mangopay“ verfügbar

News vom 26.09.2016, 07:38 Uhr | Keine Kommentare

Nach einer kurzen Testphase hat die DaWanda GmbH nun den neuen Bezahldienst „DaWanda Portemonnaie“, der in Zusammenarbeit mit dem Zahlungsanbieter Mangopay realisiert wird, für die Nutzer freigeschaltet. Die IT-Recht Kanzlei hat bereits eine entsprechende Zahlungsanbieterklausel für die Nutzung von „Mangopay“ in ihre Rechtstexte integriert.

Worum geht es?

Wer als Verkäufer(in) auf der Plattform DaWanda seinen Käufer die folgenden Zahlungsarten

  • Kreditkarte (Matercard / VISA)
  • SOFORT Überweisung
  • iDEAL

anbieten möchten, kann dies nunmehr über die Funktion „DaWanda Portemonnaie“ realisieren.

Der Plattformbetreiber arbeitet im Rahmen des neuen Bezahldienstes mit dem Zahlungsanbieter Mangopay S.A. aus Luxemburg zusammen.

Die Zahlungsabwicklung wurde für den Kunden bequem in den Bestellablauf bei DaWanda integriert.

Auch die DaWanda-Verkäufer(innen) loben Zahlungseingangsverwaltung und Gebührenabrechnung, wie man entsprechenden Foreneinträgen entnehmen kann.

asd

Was ändert sich?

Bisher wurde die Zahlung bei DaWanda via Kreditkarte (Mastercard / VISA), SOFORT Überweisung und iDEAL über den Zahlungsanbieter WIRECARD AG realisiert.

Aktuell können DaWanda-Verkäufer(innen), die bereits diese Zahlungsarten via WIREDCARD AG genutzt haben, diese auch nach wie vor anbieten.

Wer sich als Verkäufer(in) neu für das Anbieten der Zahlungsarten Kreditkarte (Mastercard / VISA), SOFORT Überweisung und iDEAL entscheidet, wird aber auf die Abwicklung via Mangopay („DaWanda Portemonnaie“) verwiesen.

Von daher ist wohl damit zu rechnen, dass über kurz oder lang für die genannten Zahlungsarten ausschließlich der Anbieter Mangopay bei DaWanda zur Verfügung stehen wird.

Muss ich meine Rechtstexte anpassen?

Um eine ordnungsgemäße Information des Käufers über die neue Zahlungsabwicklung sicherzustellen, ist zu empfehlen, über die Nutzung von „Mangopay“ in den Rechtstexten entsprechend zu informieren.

Die IT-Recht Kanzlei hat bereits eine entsprechende Zahlungsanbieterklausel für die Nutzung von „Mangopay“ in ihre Rechtstexte integriert. Update-Service-Mandanten profitieren selbstverständlich automatisch von den aktualisierten AGB für DaWanda.

Möchten auch Sie von den Vorteilen des Update-Service der IT-Recht Kanzlei profitieren? Abmahnsichere Rechtstexte für DaWanda erhalten Sie bereits ab 8,90 Euro (zzgl. MwSt.) monatlich.

Tipp: Sie haben Fragen zu dem Beitrag? Diskutieren Sie hierzu gerne mit uns in der Unternehmergruppe der IT-Recht Kanzlei auf Facebook.

Autor:
Nicolai Amereller
Rechtsanwalt

Besucherkommentare

Bisher existieren keine Kommentare.

Vielleicht möchten Sie der Erste sein?

© 2005-2019 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller