von RA Phil Salewski

Mandantenrabatt für die Buchhaltungs-Datenschnittstelle von AccountOne

News vom 04.03.2020, 10:56 Uhr | Keine Kommentare

Viele Online-Händler nutzen für die korrekte steuerrechtliche Erfassung Ihrer Umsätze und für die ordnungsgemäße Abführung die Dienste eines Steuerberaters oder eines Buchhalters. Dieser muss Buchhaltungsbelege grundsätzlich sorgsam sichten, um die steuerrechtlich relevanten Informationen herauszufiltern. Hier setzt der Dienstleister Account One an. Mittels einer Schnittstelle werden steuerrelevante Daten aus diversen Shopsystem automatisch erfasst und datev-konform für den Steuerberater/ die Buchhaltung aufbereitet. Dies spart Zeit und Kosten. Mandanten der IT-Recht Kanzlei erhalten ab sofort 10% Rabatt auf den Monatspreis sowie eine kostenlose Ersteinrichtung.

I. Der Service von AccountOne im Überblick

AccountOne bietet eine Schnittstellen-Software an, welche für Online-Händler steuerrelevante Umsatzdaten aus Amazon, Ebay und dem Online-Shop verwendungsfertig vollautomatisiert für den Steuerberater oder die Buchhaltung aufbereitet.

Der Steuerberater bzw. die Buchhaltung kann sodann die Daten unmittelbar verwenden, ohne in Rechnungen und Buchungsbelegen zeit- und kostenintensiv erst die notwendigen Informationen zu filtern. Die Schnittstelle bewertet dafür jede einzelne Bestellung hinsichtlich der Umsatzsteuer und bereitet sie anschließend in Form von individuell anpassbaren Buchhaltungsdaten auf.

Nach der initialen Einrichtung müssen bei neuen Artikeln lediglich Einkaufspreise und Mehrwertsteuersätze hinterlegt werden, die Erfassung erfolgt automatisch.

AccountOne setzt hierfür eine eigene Bewertungsmatrix ein, welche auch unabhängig von einem Warenwirtschaftssystem die Umsätze den richtigen Steuersätzen und Steuerländern zuordnet. Aus den daraus gewonnen Daten können anschließend automatisiert Rechnungen an den Käufer gesendet werden und für die Buchhaltung oder den Steuerberater bereitgestellt werden.

Die AccountOne-Datenschnittstelle stellt derzeit einen automatisierten Datenabruf- und Aufbereitungsservice für die folgenden Shopsysteme und Provider bereit:

  • Amazon
  • eBay
  • Online-Shops (Shopify, Shopware, Woocommerce, Plenty, Magento)
  • Payment-Service-Provider (Stripe, Shopify Pay und ab 2. Quartal 2020 PayPal und AmazonPay)

Eine kostenfreie Demo kann bei Account One hier beantragt werden.

unlimited

II. Die Einrichtung

Die Einrichtung erfolgt über den Service von AccountOne in Zusammenarbeit mit dem Steuerberater. Online-Händler müssen lediglich einen von der Schnittstelle generierten Token und ggf. erforderliche Seller-IDs hinterlegen. AccountOne aktiviert sodann in Kooperation mit dem Steuerberater die Schnittstellenautomatik.

Mandanten der IT-Recht Kanzlei erhalten mit Ihrer Buchung den persönlichen Ersteinrichtungsservice von AccountOne kostenlos.

III. Die Leistungen von AccountOne

Der Schnittstellenservice von AccountOne bietet Online-Händlern die folgenden Features:

  • Automatische Umsatzsteuerbewertung und Lieferschwellenüberwachung
  • Automatischer Datenabruf bei Amazon
  • Automatischer Datenabruf in Shopsystemen (Shopify, Shopware, Woocommerce, Plenty, Magento)
  • Automatischer Datenabruf bei eBay
  • Automatischer Datenabruf bei Paymentserviceprovidern (Stripe, Shopifypay, ab II. Quartal 2020 auch PayPal und AmazonPay)
  • Automatische Validierung der Umsatzsteuer-IDs (einfache Zertifizierung)
  • Abbildung von digitalen Produkten (SaaS Produkte) inklusive Moss möglich
  • Standalone-System, keine Installation notwendig - verwendbar neben allen bestehenden Systemen
  • Kein Eingriff in bestehende Systeme beim Onlinehändler oder Steuerberater
  • Kostenstellen auf Länderbasis und Kostenbasis möglich
  • Abbildung von Differenzbesteuerung bei gebrauchten Produkten
  • Warenbestandsermittlung bei Amazon
  • Multiuploadtool für Sales und Payments aus externen Datenquellen
  • Faktura und Pro-Forma Rechnungen (IG Verbringungen Amazon)
  • Datevexporte (mit fast allen Buchhaltungssystemen kompatibel und stapelverarbeitungsfähig)
  • Datevexport mit Zusatzinformationen erweiterbar (Kundenname, Lieferland, Rechnungsnummer von Amazon, etc.)
  • Spezialexporte für Warenwirtschaftssysteme wie SAP oder ähnlichen möglich
  • Mehrere Steuersätze (Standard, ermäßigt, etc), B2B-fähig und mehrwährungskompatibel
  • Marktplatzanbindung USA möglich (ohne steuerliche Bewertung)
  • Optimierter Export für OP-Ausgleich der Sammelzahlungen beim Steuerberater
  • Erstellung von Buchungssätzen für Commingling-Transaktionen und Verbringungen bei Amazon
  • Aufbau von Meldelisten für ausländische Umsatzsteuer über Drittanbieter (Dutypay, Amavat)

IV. 10% Mandantenrabatt + kostenlose Ersteinrichtung

Mandanten der IT-Recht Kanzlei erhalten 10% Rabatt auf den Monatspreis* sowie einen kostenlosen persönlichen Ersteinrichtungsservice (Ersparnis: 247,50€).

Der Service ist 14 Tage lang unverbindlich und kostenfrei testbar. Für die kostenlose Testperiode ist keine Hinterlegung von Zahlungsdaten notwendig. Es erfolgt kein nachgelagerter Abschluss eines Abonnements.

Mandanten der IT-Recht Kanzlei können den Rabatt über einen persönlichen Mandantenlink beanspruchen, der hier im Mandantenportal bereitgestellt wird.

* Preisstaffelung der monatlichen Kosten (ohne Mandentenrabatt):

Für Onlinehändler mit Steuerberater:
9,00 € bis 200 Transaktionen
19,00 € bis 1000 Transaktionen
59,00 € bis 10.000 Transaktionen
79,00 € bis 20.000 Transaktionen
99,00 € bis 50.000 Transaktionen
Individuelles Angebot über 50.000 Transaktionen

Für Onlinehändler mit Inhousebuchhaltung:
19,00 € bis 200 Transaktionen
29,00 € bis 400 Transaktionen
49,00 € bis 1000 Transaktionen
79,00 € bis 3000 Transaktionen
129,00 € bis 5000 Transaktionen
199,00 € bis 10.000 Transaktionen
jede weitere Transaktion 0,01 €

Autor:
Phil Salewski
Rechtsanwalt

Besucherkommentare

Bisher existieren keine Kommentare.

Vielleicht möchten Sie der Erste sein?

© 2005-2020 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller
IT-Recht Kanzlei München 311
4.9 5