von RA Max-Lion Keller, LL.M. (IT-Recht)

IT-Recht Kanzlei stellt ihren Mandanten in Kürze ein professionelles Forderungsmanagement zur Verfügung

News vom 28.11.2011, 14:26 Uhr | Keine Kommentare

Pünktlich zu Beginn des kommenden Jahres stellt die IT-Recht Kanzlei, in Zusammenarbeit mit der mediafinanz AG aus Osnabrück, ihren Update-Servicemandanten ein professionelles Forderungsmanagement zur Verfügung. Damit können über das Mandantenportal der IT-Recht Kanzlei bequem offene Forderungen an den Forderungsdienstleister übertragen werden. Natürlich ist dieser Service für die Mandanten ohne Kostenrisiko, gleiches gilt auch für postalische und elektronische Mahnschreiben, die telefonische Sachbearbeitung sowie eventuelle Zahlungserinnerungen per SMS. Selbstverständlich können sich die Mandanten zu jeder Zeit über den Sachstand ihrer Forderungen informieren - schnell, einfach, sicher.

„Die Anbindung der mediafinanz AG bringt für unsere Update-Servicemandanten zahlreiche Vorteile. Das Unternehmen kann als externer Dienstleister wesentlich schneller und effektiver mahnen, als man selbst als Gläubiger dazu in der Lage wäre. Mit unserem Inkassopartner schont man zudem seine Nerven und spart Zeit und Geld. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass auch Kleinstforderungen, die von Online-Händlern  bis dato häufig ausgebucht wurden, übergeben werden können, denn es gibt keine Mindestanzahl oder –höhe für die Forderungsübergabe und nach oben besteht ebenso kein Limit. Ausschlaggebend für die Kooperation mit der Mediafinanz AG war dabei die kompetente und transparente Arbeitsweise unseres Partners

so Max-Lion Keller, Gesellschafter der IT-Recht-Kanzlei.

Als bundesweit erstes Unternehmen mit TÜV-geprüftem Forderungsmanagement bietet die mediafinanz ein Höchstmaß an Seriösität und eine hohe E-Commerce-Affinität und wird somit in hohem Maße den Anforderungen der Mandanten der IT Recht Kanzlei entsprechen.

Michael Grüßing, Vorstand der mediafinanz AG, fügt noch einen wichtigen Pluspunkt hinzu:

„Die Auseinandersetzung mit säumigen Kunden gehört in der Regel nicht zu den Lieblingsaufgaben von Online-Händlern. Hier entlasten wir die Shopbetreiber spürbar, indem diese  drohendes Konfliktpotential an uns auslagern und durch uns professionell bearbeiten lassen. Als Partner und Gesellschafter im weltweit größten internationalen Netzwerk für Forderungsmanagement, der GCS (Global Credit Solutions), können zudem auch jederzeit Forderungen aus dem Ausland an uns übergeben werden. Wir bieten alles aus einer Hand und bleiben der einzige Ansprechpartner. Somit können sich die Mandanten der IT Recht Kanzlei beruhigt auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.“

1

Über das Unternehmen mediafinanz AG

Die mediafinanz AG (www.mediafinanz.de ) ist ein Dienstleistungsunternehmen, das sich auf die gewerbsmäßige Einziehung von Forderungen spezialisiert hat. Seit nunmehr zehn Jahren gilt das Unternehmen als Vorreiter web-basierter Inkassoservices. Die mediafinanz AG war bundesweit das erste Inkassounternehmen, welches mit dem Zertifikat „TÜV geprüftes Forderungsmanagement“ ausgezeichnet wurde. Als Mitglied im Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen e.V. (BDIU)  und als leistungsstarker Anbieter für Forderungsmanagement, bietet die mediafinanz AG seriöses Inkasso im In- und Ausland an. Die mediafinanz AG ist Partner und Gesellschafter des weltweit größten internationalen Inkasso-Partnernetzwerkes, der Global Credit Solutions (GCS). Dies bietet die Möglichkeit, grenzüberschreitend zu arbeiten. Passgenaue Bonitätsauskünfte, das gerichtliche Mahnverfahren, Adressrecherchen, Debitorenmanagement und Forderungskauf runden das Profil der Experten ab.

Bildquelle:
© FotolEdhar - Fotolia.com

Besucherkommentare

Bisher existieren keine Kommentare.

Vielleicht möchten Sie der Erste sein?

© 2005-2020 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller
IT-Recht Kanzlei München 311
4.9 5