Leserkommentar zum Artikel

Die ZSVR mahnt Defizite bei 10.000en Kunden an

Die ZSVR hat letzte Woche mehrere 10.000 Kunden kontaktiert und über festgestellte Defizite informiert. Defizite können u.a. in fehlender Registrierung und/oder Systembeteiligung oder nicht vollständiger Datenmeldung begründet sein. Diese Nachforschungen sollen zukünftig regelmäßig durchgeführt werden und so nach und nach zu einer höheren Systembeteiligung und Lizenzmenge führen. In unserem aktuellen Beitrag haben wir die Datenmeldung bei der ZSVR noch einmal zusammengefasst. Beachten Sie bitte, dass die Datenmeldung bei der ZSVR eine höchstpersönliche Pflicht ist, die nicht auf Dritte übertragen werden kann.

» Artikel lesen


Wann genau muss gemeldet werden?

Beitrag von Markus
29.07.2019, 22:08 Uhr

Ich habe vor kurzem von reclay eine Email bekommen das ich meine Verpackungsmengen jetzt VOR Benutzung/verschicken an den Verbraucher melden muss und man hat mich aufgefordert jetzt zu melden. Auf einer Info-Veranstaltung der IHK mit Unterstützung der Stiftung war die Rede davon das man auch lediglich eine Jahrsmeldung für das vergangene Jahr abgeben kann. Was ist nun richtig?

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 2 Kommentare vollständig anzeigen

  • Frist von Rüdiger, 30.07.2019, 12:11 Uhr

    Bis wann genau muss die realistische Menge für 2018 gemeldet sein? Wir führen derzeit eine saubere Aufstellung der Mengen durch und das ist ja schon ernüchternd

  • ZSVR auch bei B2B? von Martin, 29.07.2019, 17:13 Uhr

    Hallo, d.h. das ZSVR bei B2B entfällt, weil bzw. wenn der Endverbraucher keine Verpackung erhält?

Kommentar schreiben

© 2005-2020 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller
IT-Recht Kanzlei München 311
4.9 5