von RA Phil Salewski

Neue eBay-Zahlungsabwicklung: IT-Recht Kanzlei aktualisiert Datenschutzerklärung für eBay.de

News vom 25.09.2020, 12:21 Uhr | Keine Kommentare

Für die meisten eBay-Händler bereits jetzt verpflichtend, möchte eBay mit einer hauseigenen Zahlungsabwicklung die Geschäftsabwicklung vereinfachen. Ab September 2020 soll neben PayPal, Apple Pay und Google Pay auch die Sofortüberweisung über Klarna verfügbar sein. Die IT-Recht Kanzlei hat sich diese Entwicklung zum Anlass genommen, die eBay-Datenschutzerklärung im Bereich der eBay-Zahlungsabwicklung grundlegend zu aktualisieren.

Premiumpaket

I. Was hat sich geändert?

Folgende Änderungen haben sich im Wege der Aktualisierung der Datenschutzerklärung für eBay ergeben:

  • Wegfall individueller Klauseloptionen für einzelne Zahlungsarten innerhalb der neuen Zahlungsabwicklung
  • Schaffung einer Datenschutz-Generalklausel für die neue Zahlungsabwicklung
  • Berücksichtigung der neuen Zahlmethode „Sofortüberweisung via Klarna“
  • Deutliche Reduzierung des Zeichenumfangs in der eBay-Datenschutzerklärung
  • Einfache Differenzierung (Ja/Nein) bezüglich der Verwendung der neuen Zahlungsabwicklung
  • Mehr Übersichtlichkeit für Mandanten in der Konfiguration

II. Was ist nun zu tun?

Mandanten, welche die Rechtstexte der IT-Recht Kanzlei für eBay.de nutzen, werden gebeten,

  • die Datenschutzerklärung für eBay.de im Mandantenportal neu zu konfigurieren und
  • die so aktualisierte Datenschutzerklärung im eBay-Verkäuferkonto zu hinterlegen und gegen die bisherige auszutauschen
Autor:
Phil Salewski
Rechtsanwalt

Besucherkommentare

Bisher existieren keine Kommentare.

Vielleicht möchten Sie der Erste sein?

© 2005-2020 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller
IT-Recht Kanzlei München 311
4.9 5