Leserkommentar zum Artikel

Gutscheine im Online-Handel: Form und Inhalt von Gutschein-AGB (inkl. Muster)

Viele Online-Händler bieten neben ihren Waren auch den Verkauf von Gutscheinen an, die den jeweiligen Inhaber zum Einkauf von Waren berechtigen. Ferner werden im Rahmen von Werbeaktionen gerne auch kostenlose Gutscheine an Personen herausgegeben, die diese zum Kauf von Waren des jeweiligen Händlers animieren sollen. Doch wer Gutscheine verkauft oder verschenkt möchte für deren Einlösung auch bestimmte Regeln definieren, an die der jeweilige Inhaber sich halten muss, wenn er den Gutschein letztlich einlöst. Sowohl die Erstellung entsprechender Einlösebedingungen als auch deren Platzierung sorgen in der Praxis von Online-Händlern immer wieder für Probleme. Unser aktueller Beitrag soll hierfür eine Hilfestellung bieten.

» Artikel lesen


Sanifair "Gutscheine"

Beitrag von Michael
10.09.2019, 13:50 Uhr

Vielen Dank für den interessanten Beitrag.

Wie würde es denn aber z.B. mit einem Sanifair Gutschein aussehen welcher gedruckt wird, aber anschließend (um ihn vor der Verblassung des Thermopapiers in 3 Jahren zu schützen) z.B. dem Handy abfotografiert wird? Die entscheidenen Merkmale damit das System die Gültigkeit und Wert erkennt, ist ja auf dem Barcode heutzutage enthalten, welcher einmalig für das System ist und auch von einem Foto/Gedrucktem Bild wieder einlösbar wäre. 

Leider findet man über das Thema wie gedruckte Gutscheine digitalisiert einlösbar sind, sehr wenig obwohl es ja in den Trend der Zeit fällt, wo keiner mehr Papier möchte. 

Kommentar schreiben

© 2005-2019 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller