IT-Recht Kanzlei
Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie uns:
IT-Recht Kanzlei
Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller
Alter Messeplatz 2
Tel.: +49 (0)89 / 130 1433-0
Fax: +49 (0)89 / 130 1433-60
E-Mail: info@it-recht-kanzlei.de
von RA Phil Salewski

Interview mit Robert Windisch von Inpsyde

Inpsyde ist Deutschlands größte Wordpress-Agentur und entwickelt Enterprise-Lösungen mit dem beliebtesten Open-Source-CMS der Welt. Unter anderem ist Inpsyde für die Entwicklung des WordPress-AGB-Connectors zuständig und ermöglicht so Kanzlei-Mandanten in technischer Hinsicht die reibungslose und benutzerfreundliche Rechtstexteübertragung zu WordPress. Seit der Gründung von Inpsyde aus einer gemeinsamen Idee heraus sind über zehn Jahre vergangen und aus Inpsyde ist eine internationale WordPress-Agentur geworden. Wie WordPress-Nutzer und -Shopbetreiber von dieser Erfahrung und dem erworbenen Know-How profitieren können, haben wir Herrn Windisch von Inpsyde gefragt.

IT Recht Kanzlei: Herr Windisch, möchten Sie sich unseren Lesern zunächst kurz vorstellen?

Robert Windisch: Ich bin Mitgründer und CIO von Inpsyde, einer WordPress-Agentur, die sich vor allem auf Enterprise-Kunden spezialisiert hat. Seit 2005 bin ich sehr aktiv in der WordPress-Community und nehme seit vielen Jahren an allen möglichen Veranstaltungen im Bereich WordPress und auch darüber hinaus teil.Im E-Commerce-Bereich kann man mich regelmäßig auf Events wie Meet Magento, der DMEXCO oder dem eCommerceCamp in Jena antreffen. Mein Markenzeichen ist ein Strohhut, den ich immer bei Veranstaltungen trage, damit mich die Leute gleich erkennen können. Durch meine vielen Jahre in diesen Bereichen habe ich viel Erfahrung mit den Themen Mehrsprachigkeit in WordPress und Onlinehandel. Deshalb halte ich viele Vorträge und versuche so, anderen mit meinem Wissen zu helfen. Ein besonderes Anliegen ist für mich, die Community hinter WordPress und WooCommerce zu unterstützen.

IT-Recht Kanzlei: Wer ist die Inpsyde GmbH und wofür steht das Unternehmen?

Robert Windisch: Inpsyde wurde 2006 gegründet. Wir sind ein interdisziplinäres und internationales Team von WordPress-Experten. Inpsyde ist damals aus der WordPress Community gewachsen und auch heute noch sehr aktiv beteiligt. Mittlerweile sind wir eine der führenden WordPress-Agenturen weltweit und verifizierte WordPress VIP Gold Agency Partner sowie WooExperts.

Wir helfen dabei, WordPress weiterzuentwickeln und möchten das CMS vor allem dem Enterprise-Sektor näherbringen. WordPress bietet aufgrund seiner Flexibilität sehr gute Voraussetzungen für viele verschiedene Use Cases. Darauf aufbauend liefern wir maßgeschneiderte Lösungen für die Bedürfnisse von mittelständischen und großen Unternehmenskunden.

Unser Team arbeitet dabei komplett dezentralisiert. Dadurch sind wir sehr flexibel und können die besten Köpfe weltweit im Unternehmen versammeln.

IT-Recht Kanzlei: Welche Leistungen erbringt Inpsyde? Für wen sind diese Leistungen geeignet?

Robert Windisch: Wir haben ein sehr breit gefächertes Leistungsspektrum. Vom ersten Konzept über die Entwicklung neuer Webseiten und Shops bis hin zu weiterführendem Support und Wartung ist alles dabei. Wir möchten unseren Kunden einen Rundum-Service bieten. Viele unserer Klienten kommen aus dem Enterprise- und B2B-Sektor. Sie benötigen individuelle Lösungen wie beispielsweise die Anbindung an interne Systeme und maßgeschneiderte Features.

IT-Recht Kanzlei: Welche Herausforderungen einerseits und Möglichkeiten andererseits bieten sich Online-Händlern bei WordPress?

Robert Windisch: Der größte Vorteil von WordPress ist seine Flexibilität. WordPress kann mit ‒ oft kostenlosen ‒ Plugins und Themes, aber auch durch individuellen Code erweitert und an spezielle Anforderungen angepasst werden. In den richtigen Händen sind dem CMS praktisch keine Grenzen gesetzt. Dadurch hat WordPress vielen anderen CMS und Page Buildern etwas voraus. Außerdem bietet WordPress Online-Händlern mit der kostenfreien WooCommerce-Erweiterung ein stabiles und individualisierbares Shop-System. Damit sind alle Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches E-Commerce Business gegeben. Die Herausforderungen liegen vor allem in der Umsetzung. WordPress ist zwar leicht für jeden zugänglich und bis zu einem gewissen Grad konfigurierbar. Für spezielle Anforderungen von Onlineshops benötigt es jedoch in vielen Fällen professionelles Knowhow.

IT-Recht Kanzlei: Wie kann Inpsyde speziell Shopbetreiber unterstützen? Welche Lösungen bietet Inpsyde für den E-Commerce?

Robert Windisch: In Bezug auf den E-Commerce haben wir uns vor allem auf die Umsetzung mehrsprachiger Shopsysteme mit WooCommerce spezialisiert. Große Onlineshops möchten ihre Produkte in der Regel in mehr als nur einem Land anbieten.

Durch unsere Erfahrung wissen wir, wie man auf Basis von WordPress und WooCommerce internationale Shops mit vielen Seiten aufbaut, die nicht nur hohe Usability und Accessibility gewährleisten, sondern auch in Sachen Performance ganz vorne liegen.

Dafür haben wir eigene Lösungen wie z. B. unser Plugin MultilingualPress entwickelt, die wir stetig weiterentwickeln und erweitern.

IT-Recht Kanzlei: Zu welchen Preisen und Konditionen bietet Inpsyde Leistungen für den Online-Handel an?

Robert Windisch: Wir haben keine pauschalen Preise, die wir hier angeben könnten. Unsere Projekte beinhalten maßgeschneiderten Lösungen, die auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind. Jedes Projekt hat individuelle Anforderungen und ist daher mit individuellen Kosten verbunden. Onlineshop ist eben nicht gleich Onlineshop. Um Interessenten ein seriöses Angebot machen zu können, klären wir alle Anforderungen im Vorfeld so genau wie möglich. Dazu gehören auch ein zeitlicher Rahmen sowie das Budget des potentiellen Kunden. So können wir Lösungen vorschlagen, die den Bedürfnissen der Kunden entsprechen.

IT-Recht Kanzlei: Welchen Mehrwert bietet Inpsyde seinen Kunden gegenüber anderen Agenturen?

Robert Windisch: Wir liefern keine Webseiten „von der Stange”. Wer uns als Partner wählt, bekommt 100% individuellen, auf die eigenen Anforderungen zugeschnittenen Service. Unsere Kunden wählen keine Leistungspakete, sondern können selbst entscheiden, wo wir sie unterstützen sollen, und bleiben dadurch flexibel. Unser Service deckt das gesamte Spektrum der Web-Technologien ab und geht darüber hinaus. Wir helfen bei der Konzeption, der Auswahl des richtigen Hosters, bieten Workshops und beraten bei Business- und Marketing-Fragen ‒ unsere Kunden entscheiden. Je nach gewünschten Leistungen stellen wir den Kunden dann einen festen Ansprechpartner zur Seite, der sie durch das Projekt begleitet.

IT-Recht Kanzlei: Inpsyde bietet in Kooperation mit der IT-Recht Kanzlei den AGB-Connector für die automatische Rechtstexte-Übertragung und -Aktualisierung für WordPress an. Gibt es noch weitere Plugins von Inpsyde?

Robert Windisch: Ja. Unsere Plugins sind neben der Agenturarbeit ein wichtiger Teil von Inpsyde. Mit unseren kostenfreien Plugins möchte wir der Open Source Community hinter WordPress etwas zurückgeben und WordPress noch besser machen. Zudem bieten wir professionelle Plugins inklusive Support, darunter BackWPup und MultilingualPress mit mehr als zwei Millionen aktiven Benutzern. Unser neues Plugin OneStock für WooCommerce haben wir speziell für WooCommerce-Shops entwickelt.

IT-Recht Kanzlei: Was dürfen Online-Händler in Zukunft noch von Inpsyde erwarten?

Robert Windisch: Derzeit arbeiten wir an einem neuen Plugin für WooCommerce, das schon bald veröffentlicht werden wird. Außerdem werden wir uns weiterhin auf WooCommerce konzentrieren, da wir einfach davon überzeugt sind. Wir haben WooCommerce von Beginn an unterstützt und bei der Verbesserung des Systems geholfen. Nun möchten wir vor allem großen Unternehmen die Vorteile des Systems näherbringen. Mit unserer Expertise können wir Dienstleistern und Händlern dabei helfen, im WooCommerce-Feld besser Fuß zu fassen und das volle Potential von WordPress auszuschöpfen. Und davon profitieren nicht nur unsere Kunden, sondern auch der E-Commerce-Markt im Allgemeinen und die WooCommerce Community im Besonderen.

Zusammen mit unseren Partnern PayPal und Mollie haben wir beispielsweise WooCommerce-Plugins entwickelt, die Online-Zahlungsmöglichkeiten in Shops integrieren. Shopbetreiber können so ganz einfach und ohne viel Knowhow Onlineshops mit umfangreichen Zahlungsmethoden für ihre Kunden einrichten. Wir sehen unsere Arbeit als Agentur und als Plugin-Entwickler als großartige Möglichkeit, den Online-Handel zu stärken, indem wir neue Features entwickeln und Code-Standards etablieren. So können wir für B2B-Kunden sowie für Endnutzer intuitiv bedienbare und vielfältige Systeme schaffen.

IT-Recht Kanzlei: Herr Windisch, wir danken Ihnen für das Gespräch

Robert Windisch: Ich bedanke mich auch sehr herzlich für das Gespräch und die sehr interessanten Fragen.

Autor:
Phil Salewski
Rechtsanwalt

Kontakt:

IT-Recht Kanzlei

Alter Messeplatz 2
80339 München

Tel.: +49 (0)89 / 130 1433 - 0
Fax: +49 (0)89 / 130 1433 - 60

E-Mail: info@it-recht-kanzlei.de