veröffentlicht von RA Max-Lion Keller, LL.M. (IT-Recht)

EU-Kommission: will Zuckerzusatz in Fruchtsäften verbieten

News vom 23.09.2010, 09:12 Uhr | Keine Kommentare

Die Europäische Kommission will Getränkeherstellern verbieten, Fruchtsäfte mit Zucker zu süßen.

Künftig sollen nur noch Nektare und einige wenige andere Getränke auf Fruchtbasis Industriezucker enthalten. Das sieht ein Vorschlag zur Überarbeitung einer Richtlinie aus dem Jahr 2001 vor. Die Initiative ist Teil der europäischen Strategie für eine ausgewogenere Ernährung.

Die Kommission bemüht sich seit langem, den Zuckeranteil in vielen industriell hergestellten Lebensmitteln zu senken. Sie pocht in dem Entwurf auch darauf, dass Verbraucher bereits auf der Verpackung erkennen können, wenn ein Getränk mit Zucker gesüßt wurde. Die Regierungen im EU-Ministerrat sowie das EU-Parlament müssen nun über den Vorschlag der Kommission entscheiden.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Quelle: Mitteilung der EU-Kommission

Tipp: Sie haben Fragen zu dem Beitrag? Diskutieren Sie hierzu gerne mit uns in der Unternehmergruppe der IT-Recht Kanzlei auf Facebook.

Veröffentlicht von:
Max-Lion Keller, LL.M. (IT-Recht)
Rechtsanwalt

Besucherkommentare

Bisher existieren keine Kommentare.

Vielleicht möchten Sie der Erste sein?

© 2005-2021 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller