von RA Max-Lion Keller, LL.M. (IT-Recht)

Schutzpaket für Friseurleistungen: AGB und Datenschutz

News vom 21.10.2019, 10:39 Uhr | Keine Kommentare

Die IT-Recht Kanzlei hat ihr Portfolio an Rechtstexten erweitert und bietet ab sofort auch ein Schutzpaket speziell für Friseurleistungen an. Das Schutzpaket ist für Unternehmer geeignet, die über eine eigene Website Verträge zur Erbringung von Friseurleistungen abschließen oder solche Verträge über ihre Website anbahnen.

Inhalt des Schutzpaketes

Das Schutzpaket umfasst die Bereitstellung von Impressum, Datenschutzerklärung, Widerrufsbelehrung und Standard-AGB mit Kundeninformationen für Unternehmer, die über eine eigene Website Verträge zur Erbringung von Friseurleistungen abschließen oder solche Verträge über Ihre Website anbahnen.

Die Widerrufsbelehrung ist auf Verträge zur Erbringung von Friseurleistungen zugeschnitten und berücksichtigt u. a. die gängigsten gesetzlichen Ausschlussgründe sowie Informationen zum vorzeitigen Erlöschen des Widerrufsrechts inklusive einer ausführlichen Handlungsanleitung zur praktischen Umsetzung der erforderlichen Informationspflichten.

Die AGB berücksichtigen u. a. folgende Punkte, die bei Verträgen zur Erbringung von Friseurleistungen relevant sind:

  • Vertragsschluss
  • Stornierung von Terminvereinbarungen
  • Preise und Zahlungsbedingungen
  • Mängelhaftung
  • Anwendbares Recht
  • Gerichtsstand

Sämtliche der vorgenannten Rechtstexte können über das Mandantenportal der IT-Recht Kanzlei individuell konfiguriert werden. Flankiert werden die Rechtstexte von zahlreichen Hinweisen und Handlungsanleitungen für die Umsetzung in der Praxis.

Entsprechende Rechtstexte bietet die IT-Recht Kanzlei ab sofort im Rahmen ihres Rechtstexte-Pflegeservices an – und das schon für 5,90 EUR zzgl. USt. monatlich. Mit diesem speziellen Schutzpaket der IT-Recht Kanzlei bleiben Friseure immer auf dem aktuellen rechtlichen Stand.

Nähere Informationen zum Schutzpaket für Friseurleistungen der IT-Recht Kanzlei finden Sie hier.


Besucherkommentare

Bisher existieren keine Kommentare.

Vielleicht möchten Sie der Erste sein?

© 2005-2019 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller