Leserkommentar zum Artikel

Brauchen wir PayPal? Über Sinn und Unsinn des Online-Bezahlsystems

PayPal ist in aller Munde. Nach einer von Fittkau & Maaß Consulting durchgeführten W3B-Studie aus dem Jahre 2010 bevorzugen 79,3 Prozent der Befragten PayPal als Zahlungsmittel. Dieser Bekanntheitsgrad, aber auch Schwierigkeiten, die Mandanten der IT-Recht Kanzlei in der letzten Zeit mit PayPal hatten (einem unserer Mandanten wurde erst kürzlich sein PayPal-Konto mit 75.000,00 € eingefroren!!!), lädt dazu ein, über Sinn und Unsinn des Zahlungssystems PayPal einmal genauer nachzudenken.

» Artikel lesen


PayPal sperrt Mutwillig Geld um damit zu arbeiten, Ich soll aber Ware verschicken!

Beitrag von Maximilian
12.01.2018, 11:39 Uhr

Ich habe jemanden einen Artikel bei kleinanzeigen verkauft. PayPal haben wir ausgemacht. Ich als Student, froh das ich den Artikel für über 200 Euro verkauft habe, will das Geld abbuchen. Geht nicht, PayPal behält es für drei Wochen ein. Sicherheit etc. Jetzt soll ich Ware verschicken für Geld das Fiktiv auf meinem Kono ist. Ich habe ja kein geld weil ich keinen Zugriff darauf habe. Somit habe ich mich entschlossen das Geld an den Versender zurück zu schciken. Nun geht das auch nicht. Alos hat PayPal in meinem Namen Geld angenommen, Arbeitet damit über drei Wochen und ich soll die Ware versenden. Wo das für mcih bedeutet ich so0ll aus dem Mülleimer essen weil ich wie oben bereits beschrieben Student bin. Kann man eine Sammelklage gegen die Machenschaften von PayPal einreichen. Dieser ebay Laden ist doch der reine Betrug wenn man etwas verkauft! Wieso haben die so viele Rechte in Deutschland, die sitzen doch nicht mal hier und versteuern das Geld in Luxemburg oder Irland. Wieso liegt niemandem daran diesen Laden der sich als Bank darstellt aber nur ein einfaches Unternehmen ist mal den Gar auszumachen?

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 673 Kommentare vollständig anzeigen

  • PAYPAL der letzte Schrott von Freitag, 20.04.2018, 14:53 Uhr

    Das paypal eine schnelle Bezahlmethode ist, steht außer Frage, aber das war es auch schon. Es heißt bei ebay wenn man einen Artikel verkauft und eine Sendungsnummer für den Versand angibt ist man auf der sicheren Seite, haha, wohl kaum, denn genau diesen Fall hatte ich, ebay hat dank der... » Weiterlesen

  • PayPal ohne Kontrolle ? von TERWI, 16.04.2018, 21:51 Uhr

    Schon sehr oft seit vielen Jahren habe ich PP für Zahlungen und Eingänge als Privater genutzt. Bis lang ohne nennenswerte Probs. Mittlerweile friert man mehrfach Zahlungen auf mein Konto ein, wie auch sonst zahlreich im WWW zu lesen ist. Auf Anfrage erhalte ich nichtssagende und unbefriedigende... » Weiterlesen

  • herr von r. kluk, 15.04.2018, 12:46 Uhr

    Vorsicht beim Kaufen auf EBAY, wenn es sich um Händler im Ausland handelt, z.B. China auch mit Artikelstandort Deutschland, meißtens Bremen. Dort haben sie nur Briefkastenfirmen wegen der Zollkosten. Ich habe jetzt 2 Fälle kurz hintereinander gehabt wobei der Verkäufer seiner Garantieleistung... » Weiterlesen

  • PayPal gibt Geld nicht frei von D.Gante, 14.04.2018, 19:10 Uhr

    Habe über eBay iPhone x verkauft am 7.4.18 sofort verschickt ,Käufer hat ware erhalten und hat mir positive Bewertung gegeben . Paypal behält trotzdem Geld ein Status vorgemerkt und wir reden hier von 1000 € . Ich weiss nicht worauf die warten oder was ich machen kann. Aber eins weiss ich nie mehr... » Weiterlesen

  • PayPal Käuferschutz nichts für Verkäufer von PayPal-Hass, 13.04.2018, 12:46 Uhr

    Seit 4 Jahren verkaufe und kaufe bei Ebay mit PayPal. Habe ein Handy bei Ebay, nach England verkauft! Der Käufer gab eine falsche Adresse an, ich habe die Ware versendet, zwischen drin gab er mir eine andere Adresse, die UK-Mail mitteilen sollte, dann wurde das Paket am Emfangsort nicht angenommen.... » Weiterlesen

  • Rückzahlung von Paypal seit 45 Tagen offen von Heiko Baarlink, 09.04.2018, 20:59 Uhr

    Am 17.02.2018 habe ich eine Gefrierkombination gekauft, welche nicht mehr lieferbar war. Der Verkäufer hat das Geld unmittelbar an paypal zurückgezahlt. Seit dem 23.02.2018 ist die Rückzahlung als offen vermerkt und das Geld quasi eingefroren. Ich kann also mittlerweile sei eineinhalb Monaten nicht... » Weiterlesen

  • Unfassbare Handhabung und fragwürdige Entscheidungen von Jan Völkel, 30.03.2018, 08:31 Uhr

    Als erstes möchte ich sagen das ich seit 2014 Paypal genutzt habe. Was mir nun geschehen ist allerdings eine Rezession wert. Ich habe einen Kärcher Puzzi Waschsauger für 300€ über Ebaykleinanzeigen verkauft. Dieser wurde in zwei Kartons plus Zellstoff verpackt und an DHL übergeben. Der Käufer... » Weiterlesen

  • Fadenscheinig von John, 29.03.2018, 14:31 Uhr

    Ich kann vor der Nutzung von PalPal nur warnen. Mein Antrag auf Käuferschutz wurde mit dieser Begründung abgelehnt: Zitat: "Wir haben unsere Prüfung abgeschlossen und können diesen Fall leider nicht zu Ihren Gunsten entscheiden. Unseren Unterlagen können wir entnehmen, dass es sich bei dem... » Weiterlesen

  • Paypal ist unzuverlässig und unverschämt von Nina, 26.03.2018, 16:56 Uhr

    Eigentlich sollte man denken Paypal ist eine sichere Zahlungsmethode, stattdessen kann man diese Seite kinderleicht fälschen und auf Betrüger rein fallen. Außerdem habe ich über Paypal eine Ware bezahlt, welche ich nie erhalten habe, daraufhin habe ich mein Geld zurück gefordert, auf einmal schaue... » Weiterlesen

  • überprüfung von sepp trimmel, 26.03.2018, 10:44 Uhr

    lächerlich, dass bei Überweisungen aufs Konto ein Überprüfung durchgeführt wird, ist nur ein Trick, um Geld zurückzuhalten, bei anderen Zahlungen wird ja auch nichts überprüft, warum dann bei Überweisungen

Kommentar schreiben

© 2005-2018 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller