Kommentar verfassen

Sie möchten unseren Beitrag kommentieren? Sehr gerne ermöglichen wir Ihnen dies.

OLG Hamm: Koordinierte und abgestimmte Mehrfachabmahnungen stellen Rechtsmissbrauch dar

vom 22.02.2012, 16:04 Uhr
Ihr Kommentar

Leserkommentare

PayPal schützt den Käufer

29.07.2014, 14:10 Uhr

Kommentar von Sven Zipperling zum Beitrag Brauchen wir PayPal? Über Sinn und Unsinn des Online-Bezahlsystems

Ich hatte etwas bei ebay verkauft, habe es dann abholen lassen. Ein iphone 5s verkauft für über 550,00 Euro. Nach 1,5 Monaten meldet sich PayPal das der Acc. gehackt worden ist. Das heisst wenn ich... » Weiterlesen

Sammelklage...

29.07.2014, 09:55 Uhr

Kommentar von Horst zum Beitrag Brauchen wir PayPal? Über Sinn und Unsinn des Online-Bezahlsystems

Wer Ahnung hat, wüsste dass es in Deutschland keine Sammelklagen gibt. Es kann jeder für sich klagen, aber nicht alle zusammen...

betrügerischer Verkäufer

28.07.2014, 19:17 Uhr

Kommentar von Hans Meiser zum Beitrag eBay-Reform ab 15.10.2012: Verbesserung des Schutzes für Verkäufer gg. unangemessenes Käuferverhalten (z.B. unfaire Negativbewertungen) oder Augenwischerei?

Mein Verkäufer hat mich wegen Nichtzahlung bei ebay angezeigt, obwohl ich sofort bezahlt hatte. Er hat dabei ferner verschwiegen, daß ich wegen Nichtlieferung nach mehrmaliger Mahnung den Vertrag... » Weiterlesen

Privatier

28.07.2014, 08:27 Uhr

Kommentar von Wolfgang Resch zum Beitrag Brauchen wir PayPal? Über Sinn und Unsinn des Online-Bezahlsystems

Würde bei einer Sammelklage bei Geld einfrieren sofort mitmachen!!!!

Markenname auf Facebook verwenden?

24.07.2014, 13:04 Uhr

Kommentar von Frank Ehrlich zum Beitrag Darf man das? Zur Verwendung von fremden Markennamen auf Internetseiten

Sehr geehrte Damen und Herren, ich wurde vorher auf Facebook angeschrieben das ich den namen meiner Gemeinschaftsseite sofort äner soll da diese einen geschützten Namen verwendet. Meine Seite nennt... » Weiterlesen

Besten Dank für diese verständliche Darstellung

24.07.2014, 12:34 Uhr

Kommentar von Segantini zum Beitrag § 28a BDSG: Panikmache in Sachen Inkasso

Als juristischer Laie ist man natürlich verunsichert, wenn plötzlich Kredite und Verträge verweigert werden und sich herausstellt, daß ein Schufa Eintrag dahinter steckt - trotz bestrittener... » Weiterlesen

Kontakt:

IT-Recht Kanzlei

Alter Messeplatz 2
80339 München

Tel.: +49 (0)89 / 130 1433 - 0
Fax: +49 (0)89 / 130 1433 - 60

E-Mail: info@it-recht-kanzlei.de