von RA Patrick Prestel und RA Max-Lion Keller, LL.M. (IT-Recht)

Serie der IT-Recht Kanzlei zu den Themen E-Mailarchivierung und IT-Richtlinie

News vom 11.05.2010, 12:58 Uhr | Keine Kommentare

Das Thema E-Mailarchivierung gewinnt zunehmend an Bedeutung, da sich immer mehr Unternehmen darüber bewusst werden, dass sie ihren zahlreichen gesetzlichen Pflichten (Risikomanagement, Compliance) nachkommen müssen. Gleichzeitig wollen sie im Sinne des Mitarbeiterklimas eine private Nutzung des E-Mailverkehrs zulassen. Dabei kommt es jedoch zu Konflikten mit dem Datenschutz des Arbeitnehmers sowie dem Fernmeldegeheimnis. Weiterhin ergeben sich Parallelkonflikte in den Bereichen der Überwachung des E-Mailverkehrs und der Erstellung von Sicherheits-Backups. Schließlich kann und sollte die gesamte Nutzung der Telekommunikation innerhalb eines Betriebes in einer IT-Richtlinie geregelt werden.

Diese Serie beschäftigt sich mit dem Kommunikationsmittel Email, den rechtlichen Vorgaben zur Archivierung an sich sowie der Art und Weise der Archivierung. Weiter stellt die Serie, unter Berücksichtigung der neusten Rechtsprechung, die rechtlichen Konflikte dar, die bei der E-Mailarchivierung, der Kontrolle der Mitarbeiter und dem Erstellen von Sicherheits-Backups entstehen. Schließlich zeigt sie hierfür Lösungsmöglichkeiten auf, wie sich die private Telekommunikationsnutzung mit dem Datenschutz und dem Fernmeldegeheimnis vereinbaren lässt. Zudem gibt sie einen Überblick über regelungsbedürftige Punkte einer IT-Richtlinie.

Bisher wurde über folgende Themen bereits berichtet:

 

 

Bildquelle:
© pdesign - Fotolia.com
Autor:
Patrick Prestel
Unter Mitwirkung von:
Max-Lion Keller, LL.M. (IT-Recht)
Rechtsanwalt

Besucherkommentare

Bisher existieren keine Kommentare.

Vielleicht möchten Sie der Erste sein?

Kontakt:

IT-Recht Kanzlei

Alter Messeplatz 2
80339 München

Tel.: +49 (0)89 / 130 1433 - 0
Fax: +49 (0)89 / 130 1433 - 60

E-Mail: info@it-recht-kanzlei.de

© 2005-2016 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller